Thomann CTC-50 Red

2096

Clip-Tuner

  • chromatisches Stimmgerät
  • superschnelles Stimmen
  • helles Farb-LCD Display
  • 360 Grad drehbares Display
  • Stimm-Modi: Chromatic / Gitarre / Bass / Violine / Ukulele / Ukulele-D
  • Kalibrierung: 440 - 449 Hz
  • sensibler Piezo-Sensor
  • automatischer Energie-Sparmodus
  • Abmessungen (L x B x H): 53 x 43 x 4 mm
  • Gewicht: 29 g
  • Finish: Rot (matt gummiert)
  • inkl. 3V (CR2032) Lithium-Batterie
Erhältlich seit November 2013
Artikelnummer 318364
Verkaufseinheit 1 Stück
Chromatisch Ja
Anzeige LCD
Mikrofon integriert Nein
Integriertes Metronom Nein
Anschluss für Netzteil Nein
Gehäuseformat Clip
Besonderheiten Clip
Maße 53 x 43 x 4 mm
Gewicht 29 g
Mehr anzeigen
7,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

2096 Kundenbewertungen

1230 Rezensionen

U
Nützliches preiswertes Gadget - aber diese Farbe!
UncleT 03.05.2017
Nachdem mein 90er Jahre Korg Tuner sich immer irgendwo versteckt und nie da ist, wo man ihn gerade braucht, musste mal eins von diesen Kopfplattengeräten her.

Als Hobbymusiker ist mein Budget doch begrenzt und anstatt eins der einschlägigen Markengeräte zu bestellen, habe ich wegen des attaktiven Preises auf die Hausmarke zurück gegriffen.

Anfangs habe ich mit der Bestellung etwas gezögert, da ich die Farbe für ungeeignet halte, um mit dem Headstock optisch zu "verschmelzen". Unauffällig geht anders. ;) In der Realität ist das Rot aber nicht ganz so knallig wie auf dem Foto.

Aber die Funktion ist mehr als ausreichend. Das kleine Kerlchen kann mehr als ich benötige, neben einer chromatischen Erkennung gibt es auch verschiedene Modi für Gitarre, Bass, Ukulelen etc. Der Referenzton lässt sich in 1Hz -Schritten von 440 bis 449 Hz justieren. Ich persönlich brauche das nicht, aber wer mit Stimmungen experimentiert oder "droppt", wird hier gut versorgt.

Die Bedienung ist idiotensicher. Ich habe das Gerät mit zwei akustischen Gitarren getestet/benutzt und konnte nichts Nachteiliges feststellen. Der Screen lässt sich sehr gut in alle Richtungen bewegen und bleibt auch da.

Der kleine Bildschirm ist trotz der Größe sehr gut erkennbar (auch für Menschen mit Sehschwäche ;)) und reagiert im Gegensatz zu meinem oben erwähnten Stimmgerät sehr flott.
Was mir generell an dem Konzept gefällt ist, dass man jetzt doch mal öfters nachstimmt. Die Zuhörer danken ;)

Einen kleinen Nachteil hat das Gerät: der Batteriefachdeckel meldet sich bei den tieferen Saiten meiner Westerngitarre mit einem sehr leisen Summen.
Ein kleiner Streifen Tesa hat das Problem aber gelöst. Ich finde, für den Preis kann man so etwas tolerieren. Eventuell ist das auch einer gewissen Serienstreuung und dem Material geschuldet.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und für den Heimanwender ist der Tuner ein nützliches kleines Gadget. Als Profi würde ich dem Plastikgehäuse auf Dauer nicht viel zutrauen.

Und sollte Thomann irgendwann mal auch eine Farbvariante anbieten (schwarz bitte!), bestelle ich mir noch eins.

Wegen des Batteriedeckels gibt es einen Punkt weniger, ansonsten Höchstnote (der Preis ist angesichts des Gebotenen geradezu lächerlich... Ich glaube, mein alter Tuner hat umgerechnet mehr als 20 ¤ gekostet und kann nicht soviel)
Features
Verarbeitung
Bedienung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ha
Stimmt!
Hans-Jürgen aus B. 09.02.2021
Clip-Tuner gibt es mittlerweile eine ganze Menge. Stimmen tun sie alle, manche genauer, manche weniger. Der CTC-50 gehört zu den genaueren. Er reagiert schnell, ist gut ablesbar und hat einen enormen Vorteil: Das Gehäuse ist auf dem Clip nicht nur schwenk- , sondern auch drehbar gelagert. Damit lässt sich das Teil in jeder Befestigungssituation so drehen, dass man die Anzeige aufrecht sieht. Prima!
Ich habe mehrere im Einsatz.
Für Bastler: mit etwas Geschick lässt sich die Klammer (ohne den Arm) abschrauben und das Gerät kann an der Rückseite der Kopfplatte mit einer kleinen Schraube drehbar befestigt werden. Ja, gut , ich weiß, ein Loch in die Gitarre bohren???? Igitt!!!
Aber: Das Stimmgerät ist unverlier- und unvergessbar an der Klampfe befestigt, prima abzulesen und von vorne nicht sichtbar. Da nehme ich ein kleines Löchlein (2,5mm) gerne in Kauf. Bei einem teuren Vintage-Schätzchen würde ich es auch nicht tun, aber bei meinen Gebrauchs-Gitarren ist das eine große Erleichterung. Bei dem Preis ist es den Versuch allemal wert. Notfalls baut man die Geschichte halt wieder zurück. Mit einem Stückchen Zahnstocher lässt sich auch das Löchlein wieder fast unsichtbar verschließen. Oft klebt auf der Rückseite des Kopfes ein kleines Schildchen. Wenn man das über das Loch klebt, sieht es keiner. Etwas aufwändiger ist Möbel-Reparaturwachs.

Für mich stimmt die Sache!
Features
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Empfehlung
Olaf1963 04.04.2022
Sehr genau, spricht schnell an und ist gut ablesbar!
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HL
Eher solala
Haumdaucher Live 31.03.2022
Wer als blutiger Anfänger ein einfaches Stimmgerät sucht, ist damit gut bedient. Allerdings für Fortgeschrittene und Profis für den Live Betrieb nicht so toll, da gibt es bessere Geräte!
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden