Kundencenter – Anmeldung

Gator GPT-PRO Pedalboard mit Tasche

Pedalboard

  • Effektboard mit Tasche
  • Für Bodeneffektgeräte
  • Maße: 760 x 405 mm
  • Klettband Befestigung
  • Inkl. 600-Denier Nylon Tasche in Schwarz

Weitere Infos

Anzahl der Effekte 12
Inkl. Netzteil Nein
Effektschleifen Nein
Inkl. Gigbag Ja
Inkl. Koffer Nein

Preiswertes Pedal-Management

Mit dem GTP-PRO Pedalboard schafft Gator eine preiswerte Lösung, um die Effektpedalkette frei zu gestalten und fest installiert zu jedem Gig mitnehmen zu können. Das Holz-Pedalboard ist leicht angewinkelt und bietet dank seiner Größe Platz für ca. 12 Effektpedale. Darüber hinaus können Multi-Netzteile auf der Rückseite des Boards befestigt werden. Geliefert wird das Board mit einer passenden schwarzen 600-Denier Nylontasche. Die weiche Polsterung ermöglicht den geschützten Transport des Pedalboards. Die beiden großen Fächer an der Frontseite der Tasche eignen sich zudem hervorragend fürs Verstauen von weiterem Zubehör.

Ordnung für die Effektpedale

Das GTP-PRO besteht aus stabilem Sperrholz und wurde mit schwarzem Tolex bespannt. Die 760 mm x 405 mm große Oberfläche für die Effektpedale ist angewinkelt und komplett mit Klett überzogen. Drei lange Klettstreifen zum Befestigen der Pedale finden sich auf der Oberfläche. Auf der Rückseite des Boards ermöglichen vier fest installierte Löcher für Befestigungsschrauben eine Montage von Multi-Netzteilen wie beispielsweise dem Gator G-Bus-8 oder Netzgeräten mit ähnlicher Größe. Durch zwei kleine Schlitze am oberen Ende des Boards können die Ausgänge des Netzteils mit den Effektpedalen verbunden werden. Diese Konstruktion schafft nicht nur Platz für mehr Pedale auf dem Board, sondern auch Ordnung – Adieu Kabelsalat!

Kein schwerer Koffer

Pedalboards in Koffern bieten zwar einen hohen Schutz, sind dafür aber umso schwerer und sperriger. Besonders wenn man seine Effekte viel selber von A nach B tragen muss, bietet sich daher ein Pedalboard wie das Gator GPT-PRO mit gepolsterter Nylontasche an. Die Tasche erhöht das Gewicht des relativ großen Pedalboards nicht signifikant und verfügt zudem noch über Platz für allerlei extra Zubehör, wie Instrumentenkabel, Stromkabel oder ein weiteres Effektpedal, welches nicht unbedingt in einen Koffer passt. Wer also auf etwas Schutz für mehr Praktikabilität verzichten kann und auch am Preis sparen möchte, ist mit dem Gator GPT-PRO bestens beraten.

Über Gator

Gator bzw. Gator Cases ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Jahr 2000 von dem Vater-Tochter-Team Jerry Freed und Crystal Morris in Tampa, Florida, gegründet wurde. Zunächst begann Gator mit einem kleinen Angebot geformter Kunststoff-Gitarrenkoffer. Von dort aus erweiterten sie die Produktpalette um Case- und Bag-Lösungen für den gesamten Musik-Bereich. Verschiedenste Musikinstrumente, Mikrofone und der gesamte Live-Bereich, wie auch Lichttechnik, werden abgedeckt. Mittlerweile sind auch Produkte für andere Medien-Bereiche wie Foto und Video vorhanden. Alle Produkte werden aus hochwertigen Kunststoffen, Holz, Näh- und EVA-Materialien hergestellt. Zu Gator gehören außerdem der Flight-Case-Hersteller Viking Cases und der Gitarrengurt-Hersteller Levy's Leathers Ltd. sowie Gator Rackworks und Gator Frameworks.

Genug Platz für allerlei Effektketten

Das GPP-PRO verfügt über genügend Platz für Bodentreter in den verschiedensten Größen. Nimmt man z.B. ein Boss-Pedal als Größenstandard, so sind leicht 12, vielleicht sogar 14 Pedale unterzubringen. Dies ist dann natürlich davon abhängig, wie filigran der Stepptanz ausfallen soll. Sicher ist aber, dass den meisten individuellen Effektketten nichts im Weg steht, zumal diese dank des Kletts leicht zu konfigurieren sind. So kann ein defektes Pedal auch mal während eines Gigs, z.B. in einer Spielpause, schnell entfernt werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Gator GPT-PRO Pedalboard With Bag + Harley Benton Mounties +
9 Weitere
361 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Handling
  • Verarbeitung
Gesamt
Handling
Verarbeitung
schweres, stabiles pressspan-vollbrett im T-shape
Spinnstwohl, 08.08.2021
10 Jahre habe ich dieses Pedalboard nun im Einsatz. Zweimal bin ich damit umgezogen. habe damals dieses produkt dem rockcase pedal packer vorgezogen. gründe weiß ich nicht mehr. habe damals noch über 100 bezahlt.

nutze dieses board im heimgebrauch für mein retro-analog-rig, bei dem eigentlich nur ca 6-8 pedale auf dem board sind, aber alle so groß sind wie der big muff pi classic. setup wird eigentlich nie verändert, es wird immer nur mal wegen staub in der tasche verstaut.

verbaut habe ich harley benton powerplant junior, dies paßt def. NICHT unter das board. das board hat ein T-shape und es ist nur hinten beim T quasi platz dafür. das netzteil sitzt bei mir oben drauf geklettet wie ein pedal. mit einem weniger quadritischen, eher länglichem netzteil geht es evtl. auch unter dem board.

da das board aus holz ist, kann man wunderbar sägen, bohren, hämmern, alles. so konnte ich unterm board mit bandeisen für etwas kabelmanagement sorgen, das nicht abnehmbare stromkabel für das netzteil habe ich zum schutze vor hängenbleibern mit kabelschellen festgenagelt. unter dem board habe ich filzgleiter befestigt, der gute boden ;)

verarbeitung holz, tolex und klettbesatz ist nicht die beste, aber eine 3+. zwei ecken hatten blitzer, die ich mit edding kaschiert habe. schön finde ich, daß der klett komplett wie ein teppich verlegt wurde, nicht in getrennten balken. pedale können überall hin.

tasche ist sehr gut verarbeitet und stabil, mit 2 großen fronttaschen für weiteres zubehör. beim tragen guckt der griff vom brett oben aus der tasche heraus, man trägt als das brett, nicht die tasche. die tasche hält dann die pedale am brett (habe ein loses, nicht festes wahwah dabei).

beliegendes klettband funktioniert bei mir problemlos.

die ganze geschichte mit pedalen bestückt ist natürlich hölle schwer. zum touren würde ich mir was leichteres suchen, was dann evtl auch nass werden kann und nicht aus holz ist (zumindest kein span). ich mit meiner anwendung bin nun 10 jahre zufrieden und bin es sicher auch noch weitere 10 jahre.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Solide Alternative zum Rockcase!
bemymonkey, 01.11.2009
Nachdem ich ein paar Monate lang das kleinere (die halbe Grundflaeche von Diesem) Gator Modell bei nem Bandkollegen im Gebrauch beobachtet hatte, wurde es auch bei mir Zeit, mal den endlosen Kabelsalat beim Auf- und Abbau vor jeder Probe und jedem Gig zu beseitigen.

Also GT-8 und Zubehoer (Korg DT-10, nen A/B Switcher, Netzteile, 3fach Steckdose usw.) ausgemessen und die Maße des GPT-Pro fuer gut befunden und bestellt.

Was soll man sagen? Das Ding macht genau das, was es soll - die Bedienung ist selbsterklaerend und sowohl das Brett als auch die Tragetasche sind ausreichend stabil.

Es gibt lediglich ein paar Punkte, die zu bemaengeln sind:

1. Der Velcro-Bezug auf dem Board geht nicht ganz bis zum Rand, sondern hoert etwa 2cm vor dem Rand auf... manche Pedale waeren halt einfacher zu befestigen gewesen, wenn wirklich das ganze Board bezogen gewesen waere.

2. Die selbstklebenden Velcro-Streifen fuer die Effektpedale sind etwas schwach, was die Klebeleistung angeht (trotzdem noch besser als das, was zu den Warwick RockCase Teilen gehoert). Am Besten faehrt man hier IMO mit der Meterware aus dem oertlichen Bastelladen - das Zeugs klebt wie die Hoelle ;)


Alles in Allem ein solides Produkt welches ich alleine schon des Gewichtes wegen anderen Floorboards der <150€ Preisklasse vorziehe :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Preiswert und Gut
TommyR, 19.06.2012
Das Pedalboard macht genau das was es soll. Dadurch das es etwas angeschrägt ist kommt man auch gut an die zweite Reihe heran. Unter dem Board ist leider nicht genug Platz für eine Steckerleiste, d.h. wer noch kein Netzteil hat sollte sich gleich die Variante mit Netzteil kaufen oder muss eben die Kabel geschickt legen und in Kauf nehmen evtl. noch eine Verlängerung zu benutzen?!

Die Tasche erscheint sehr Robust und das Board lässt sich ohne Komplikationen heraus nehmen und mit einem kleinen Trick (erst unten-dann oben) wieder in der Tasche verstauen!

Für das Geld bastelt man sich keine Tasche und auch kein Board!

Ach ja, fast vergessen. Das Klettband hält/klebt nicht besonders gut. Habe die Effektgeräte gut gereinigt (mit Terpentin Ersatz) und dann ging es einigermaßen (sofern man die Effekte nicht all zu oft umsortiert!?).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Tasche top, Board fast top
David280, 05.06.2011
Ich brauchte ein Neues Pedalboard, und da ich oft mit Bus/Bahn unterweg bin kam kein Case in frage.Soviel zum Warum.

Als das GTP-Pro geliefert wurde der erste (und einzige) dämpfer. Am Griff war eine Schraube Überdreht und so war der Griff unbrauchbar (er hielt zwar das gewicht aber mir war das zu unsicher) Nach dem ich die eine Schraube durch eine etwas längere ersetzt hatte war alles gut und stabil. Platz bietet das Board genug, ich hab sogar noch reserven und Transport ist auch gut Möglich.

Was mich echt Überasscht hat war/ist die Tasche. Die ist super. Wenn man den dreh raus hat (und den kleinen Waschzettel innen liest) flutscht das Board problemlos in die Tasche. Mein Board Beherbergt 1 CryBaby, 1 Volumpedal, 6 Treter in Boss größe, 1 PowerBridge (DIY 111X50) und einen DIY Vollröhren amp (Grundfläche ca DinA4) sowie einen Behringer Fußschalter vom V-Amp zum Delay eintapen. Und ich hab immer noch platz für ca 2 "Boss" Treter.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
89 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 28.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Racks & Cases
Racks & Cases
Wer auf sein Equipment achtet, packt es richtig ein – und zwar in ein ordentliches Case.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.