Boss GT-1000

Multi Effektpedal

  • neue BOSS DSP Engine, speziell für Audioanwendungen entwickelt
  • ermöglicht eine natürliche Integration von externen Geräten
  • AIRD (Augmented Impulse Response Dynamics) bringt BOSS' Tube Logic Konzept in einen digitalen Gitarrenprozessor
  • extrem dynamisch spielbare Verstärker
  • 32 Bit AD/DA
  • 32 Bit floating-point Prozessor und 96 kHz Sampling Rate
  • massive Auswahl an Effekten inklusive BOSS MDP Effekte wie z.B. DD-500, MD-500, RV-500
  • Verstärker und Effekte können vielseitig seriell und parallel verschaltet werden
  • schnelles Umschalten der Patches mit Delay/Reverb "Carryover-Funktion"
  • innovative Stompbox Features
  • einfache Bedienung durch ein großes Display und 6 zuweisbare Schalter
  • 10 Fußschalter, integriertes frei zuweisbares Expression-Pedal und farbige LEDs
  • hochauflösender Tuner im 2 Display-Mode
  • Mono oder Polyphonischer Arbeitsweise
  • Klinke Ausgang
  • XLR Sub Ausgang mit unabhängiger AIRD Auswahl
  • Einschleifwege für externe Stereo oder mono Effekte
  • unterstützt externe Kontrolle via Fußschalter, Expression Pedals, MIDI, und USB
  • Bluetooth für drahtloses Editing von iOS und Android Geräten
  • USB Audio/MIDI Interface für Computerbasiertes Recording und Editieren
  • Abmessungen (Bx T x H): 462 x 248 x 70 mm
  • Gewicht: 3,6 kg

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Ja
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Neue DSP-Engine für noch bessere Sounds

Die von BOSS vollkommen neu entwickelte AIRD-Technologie verpasst dem Flaggschiff der GT-Serie eine bislang nie da gewesene Soundqualität und zugleich eine Benutzerführung, die dank des großen Displays eine schnelle und intuitive Arbeitsweise zugleich ermöglicht. Eine riesige Anzahl von Verstärkermodellen und Effekten in 32 bit Qualität warten auf ihren Einsatz und vor Kurzem wurde mit dem letzten Firmwareupdate auch noch spezielle Sounds für Bassisten hinzugefügt.

Reichhaltiges Angebot an Verstärkern und Effekten

Mit 16 Verstärkertypen und 116 Effekten im Innern des robusten Metallgehäuses sollte man jeder Situation Live und im Studio gewachsen sein. Bei den Effekten bedient man sich der hauseigenen Algorithmen des DD-500, des RV-500 und des MD-500 – für eine hohe Qualität ist also gesorgt. Eine praktische Hilfe stellt das große und ausreichend beleuchtete Display dar, mit dem man sich durch ein klar strukturiertes Menü bewegt. Sechs Regler unterhalb des Displays bieten einen Sofortzugriff auf die am häufigsten benutzen Parameter, während 10 beleuchtete Schalter auch in dunkler Umgebung für eine komfortable Bedienung sorgen.

Stabil und gut ausgestattet

Die Anschlüsse des GT-1000 lassen kaum einen Wunsch offen. Die gebotene Flexibilität steht dem Klang in nichts nach und so erwarten den Besitzer u. a. zwei Stereoausgänge (1x symmetrisch XLR), zwei Effektwege, MIDI IN/OUT, zwei zusätzliche Expression-Anschlussbuchsen sowie ein USB-Port, der neben dem Überspielen der Sounds in den Rechner auch zum Übertragen von Presets aus der BOSS Tone Central genutzt werden kann. Selbstverständlich existiert auch ein Kopfhöreranschluss, um ungestört Üben zu können.

Tausendsassa für Live und Studio

Abgesehen von seinen vielseitigen Sounds und den reichhaltigen Funktionen bietet das BOSS GT-1000 dank der neuen AIRD-Technologie extrem realistisch klingende Sounds und für den Musiker eine völlig neue Art von realistischem Spielgefühl. Somit können Boxentürme und schwere Amps zuhause bleiben, die Flexibilität des GT-1000 dürfte nahezu alle Stilistiken abdecken, die man je benötigt. Ein ideales Pedal also für Musiker, die eine Unmenge an Sounds abdecken möchten, ohne dabei Rückenschäden zu riskieren.

Über Boss

Die Marke Boss ist seit Mitte der 1970er Jahre ein wichtiger Teil der japanischen Firma Roland und machte von Beginn an vor allem durch seine kompakten Effektpedale aber auch Multieffektgeräte oder andere Helferlein für Gitarristen Furore. Legendär und quasi in jedem Gitarristenhaushalt zu finden sind vor allem die Einzeleffektpedale von denen bis heute unfassbare über 15 Millionen Stück verkauft wurden. Mittlerweile hat der Hersteller mit der Katana-Reihe auch richtig tolle Verstärker zu sehr interessanten Preisen im Programm.

Flexibilität in jeder Situation

Egal, ob es nun um Metal, Blues, Funk, Schlager oder Alternative-Rock geht: Das BOSS GT-1000 hat garantiert die richtige Antwort parat. Die hohe Anzahl an Verstärkertypen sowie die edlen Effekten sind nahezu jeder Anforderung gewachsen, dazu kommen die vielseitigen Anschlussmöglichkeiten sowie die robuste Hardware, die einem rauen Einsatz zwischen Proberaum und Bühne mühelos standhält.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss GT-1000
28% kauften genau dieses Produkt
Boss GT-1000
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
885 € In den Warenkorb
Line6 Helix LT Guitar Processor
15% kauften Line6 Helix LT Guitar Processor 888 €
Boss GT-100
11% kauften Boss GT-100 353 €
Line6 Helix Guitar Processor
9% kauften Line6 Helix Guitar Processor 1.289 €
Line6 HX Stomp
8% kauften Line6 HX Stomp 499 €
Unsere beliebtesten E-Gitarren Multieffekte
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
14 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Dieses Flagschiff ist eher ein U-Boot
Handgezapft, 02.06.2018
Ich spiele seit Jahren meinen alten GT 10. Ich habe auch den GT 100 und den GT 1 schon getestet, jedoch war die Weiterentwicklung für mich kein Quantensprung, deshalb spiele ich nach wie vor meinen alten GT 10. Nun kam also das neue Flaggschiff, ich geduldete mich noch etwas und dann schlug ich zu!
Ha! Ausgepackt, angeschlossen und eingeschaltet. Die Sounds sind ok und viele sind als Grundlage zur persönlichen, klangtechnischen Anpassung wirklich brauchbar. Das Gerät bietet schöne Spielereien und echt amtliche Effekte. Das Stimmgerät ist das Beste, was ich bei solchen Geräten jemals gesehen habe. Das Display hat mich jedoch schwer enttäuscht. Die Größe ist durchaus ok. und die grafische Anordnung der Elemente ist sehr logisch und übersichtlich, allerdings ist es schwarz/weiß. Um zu erkennen, welche Effekte aktiv sind und welcher Signalweg gerade aktuell ist, muss man schon genau hinsehen. Beim Gig ist das eher aussichtslos. Ist monochrom noch zeitgemäß, vor allem in dieser Preisklasse? Man kann im Play-Modus auch nicht erkennen, welche Effekte in das Patch integriert sind und was genau ich über CTR1/2 gerade zu- oder abschalte. Beim alten GT 10 gehen da ein paar Lampen an und aus.
Nun, um tiefer in die Programmierung einzutauchen, nahm ich mir die Bedienungsanleitung (das muss aber unter uns bleiben) und stellte fest, dass der Teil, in dem die genauen Parameter beschrieben sind, nur als Download und nur in Englisch zur Verfügung steht. Für knapp 1000,- ¤ kann ich da echt mehr verlangen! Gut, egal, weiter... Als Nächstes sollte mein Tablet mit dem Ding verknotet werden, da ja Bluetooth an Bord ist. Mein Samsung Tab 2 ist jetzt nicht das schlechteste Teil, aber die App hat einfach nicht funktioniert. Das Gerät wurde gefunden, hat sich auch verbunden, aber dann passierte: NICHTS! Also witzlos, weiter zum USB-Anschluss.
Plug & play sollte hier plug & pray heissen! Nachdem sich nach langem Hin und Her der Treiber irgendwie installiert hat, hatte ich jedoch nur eine eingeschränkte Kommunikation zur Verfügung, was sich so darstellte, dass ich mir zwar alles anschauen konnte, jedoch die Parameter der Patches nicht verändern konnte. Also in den Treibereinstellungen alle möglichen Varianten ausprobiert, NIX! Gut, ich hab ja noch 'nen Laptop. Ums kurz zu machen, "the same procedure!" Auf der Seite von Roland kann man sich den Treiber auch manuell runterladen. Wenn man dann in das Zip-Verzeichnis schaut, ist da von einer Treiberdatei keine Spur, da sind nur ReadMe's drin. Lächerlich! Weitere Nachforschungen haben ergeben, dass das Gerät im Windows nicht richtig migriert wird, daher kann ich es auch im Dateiexplorer nicht sehen, kann nicht in sein Rootverzeichnis gelangen und die Prozedur zum Firmware Update kann nicht durchgeführt werden. Da liegt nämlich schon eins bereit, was bei neuen Geräten ja durchaus üblich ist, um die ersten Bugs zu beseitigen.
Fazit: Ich spiele seit vielen Jahren meinen alten GT 10 und das wird wohl so bleiben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Großartiger Sound bei moderaten Abmessungen
Neocampus, 11.06.2018
Gekauft habe ich mir den GT-1000 für zwei Einsatzzwecke:
- Einerseits als schlankes Multieffektgerät vor meinem Fender Deluxe Reverb, dabei bleibt die Preamp-Sektion ausgeschaltet.
- Andererseits für eine Stage, auf der mir regelmäßig ein Jazzchorus 120 zur Verfügung steht, so dass ich mit dem entsprechenden Preamp des GT-1000 meinen Deluxe Reverb emulieren kann. (Ich mag den JC-120 einfach nicht.)

Zum ersten Punkt: Der Kauf hat sich schon alleine vor dem Hintergrund als Multieffektgerät gelohnt. Der GT-1000 enthält u.a. die Boss-Flaggschiffe DD-500 Digital Delay und DD-500 Modulation, von den unzähligen anderen Effekten ganz zu schweigen. Bei den Verzerrern hat es mir besonders der Natural Overdrive angetan - klingt für mich wie Röhrenzerre.
Das kompakte Format (deutlich kleiner als z.B. Line6 Helix) finde ich super angenehm, der GT-1000 passt prima in meinen Rucksack.

Zum zweiten Punkt: Die Emulation meines Deluxe Reverb mit dem zugehörigen Preamp "Deluxe Combo" klappt (unter Verwendung des richtigen Output Selects, versteht sich) so zuverlässig, dass ich mir definitiv die Schlepperei spare und meinen Fender-Amp zuhause lasse.
Mehr noch: Ich habe Blut geleckt und mir sogar noch einen aktiven FRFR-Lautsprecher (Yamaha DXR10) gekauft, um eine möglichst neutrale Plattform zu haben, wenn ich mit den verschiedenen Amp-Modellen des GT-1000 arbeite. Dann benötige ich keinen speziellen Output Select, sondern verwende Line/Phones (alternativ: Recording). Die Amp-Simulationen sind wirklich 1A und machen Spaß!

Alles hat gleich von Anfang an super funktioniert, einschließlich Bluetooth-Verbindung zu meinem iPhone und iPad. Die letztgenannte Geräte sind beim Experimentieren sehr praktisch, weil z.B. mein iPad dann auf dem Notenständer steht und ich bequem Paramater ändern kann, erlauben aber auch ein Backup der Patches. Auch Aufnahmen mit dem GT-1000 haben auf Anhieb geklappt. Was ich allerdings noch nicht probiert habe, ist das Laden von Impulse Responses (habe ich bislang nicht gebraucht).

Ach ja, mit den allermeisten der 250 Werkspresets konnte ich nichts anfangen. Die sind irgendwie over the top. Am besten fängt man jungfreulich an, wie man auch sein Pedalboard bestücken würde.

Das beste neue Feature sind für mich übrigens die "Stompboxes". Diese werden jeweils unter der zugehörigen Effektkategorie abgespeichert und existieren dann Patch-übergreifend, auch was nachfolgende Änderungen betrifft.

Fazit: Den GT-1000 würde ich jederzeit wieder kaufen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 819 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Video
Boss GT-1000
7:00
Boss GT-1000
Rank #19 in E-Gitarren Multieffekte
Video
Boss GT-1000
12:20
Boss GT-1000
Rank #19 in E-Gitarren Multieffekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(10)
Kürzlich besucht
Behringer Pro-1

Behringer Pro-1; analoger Synthesizer; dualer VCO-Aufbau auf CEM3340-Basis; Sägezahn- und Puls-Wellenform für VCO A; Sägezahn-, Dreieck- und Pulse-Wellenform für VCO B; Pulsweitenmodulation; Rauschgenerator; 24dB Tiefpass-Filter mit Resonanz; zwei ADSR-Hüllkurven für VCF und VCA; LFO mit Sägezahn-, Dreieck- und Rechteck-Wellenform; two...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz

Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Eine originalgetreue Reproduktion des begehrten 1973er V2 Violet Ram's Head Big Muff Pi Klangs; Regler: Volume, Tone, Sustain; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Yamaha THR10II

Yamaha THR10II, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre; 5 Speicherplätze; realistische Röhrenverstärkerklänge und Spielgefühl; 15 Gitarrenverstärker, 3 Bassverstärker, 3 Mikrofonmodelle und Flat Mode; Drei Amp-Modi pro Amp-Typ: Modern, Boutique & Classic; 6 Effects; eingebautes Stimmgerät; Bluetooth und USB; THR Remote Editor/Librarian...

Kürzlich besucht
Harley Benton ST-20HSS SBK Standard Series

Harley Benton ST-20HSS SBK Standard Serie; All Black E-Gitarre; Linde Korpus; geschraubter Ahorn Hals mit modernem C-Halsprofil; Amaranth Griffbrett mit DOT Griffbretteinlagen; Griffbrettradius: 350 mm; 22 Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; Double-Action Halsstab; HSS Tonabnehmer Bestückung; 1x Volumen-...

Kürzlich besucht
Behringer Airplay Guitar ULG10

Behringer Airplay Guitar ULG10; 2.4 GHz Wireless System für E-Gitarre; Plug & Play; Ultra-kurze Latenzzeit um 5 ms, eingebauter 750 mAh Lithium-Akku mit bis zu 6,5 Stunden Lebensdauer; Maximale Reichweite 30 m; 2,4 GHz ISM Band ermöglicht einen weltweit Lizenzfreien...

Kürzlich besucht
Native Instruments Traktor S3

Native Instruments Traktor Kontrol S3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface; 24-Bit / 44.1 / 48 kHz Wandler; zwei große Präzisions-Jog-Wheels (14 cm); beleuchteter Jog-Wheel-Ring für visuelles Feedback, inklusive Deck-Auswahl; 16 RGB-Pads zum Triggern von Hotcues, Loops und Samples; 3-Band-EQ;...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio Apollo Twin X Duo

Universal Audio Apollo Twin X Duo; 10x6 Thunderbolt 3 Audiointerface mit UAD-2 DUO Prozessor für nahezu latenzfreie Aufnahmen über Plug-In-Emulationen klassischer Kompressoren, EQs, Bandmaschinen, Mikrofonvorverstärker und Gitarrenverstärker; 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Unison Mikrofonvorverstärker; +48 Phantomspeisung; integriertes Talkback-Mikrofon;...

Kürzlich besucht
Toontrack EZX Death Metal

Toontrack EZX Death Metal (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Mark Lewis in der Sonic Ranch in Tornillo / Texas; beinhaltet 2 komplette Drumsets, klanglich optimiert für...

Kürzlich besucht
Meinl Mike Johnston Groove Cowbell

Meinl Mike Johnston Signature Groove Cowbell, MJGB, Vintage Steel Finish, optimiert für die Verwendung in akustischen Drumsets, inklusive 2 magnetische Dämpfer um den Sound der Cowbell anzupassen,

Kürzlich besucht
Teenage Engineering PO-137 rick & morty

Teenage Engineering PO-137 rick & morty; Vocal Synthesizer und Sampler; integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; Parameter Lock (2 Parameter pro Sound); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; „Lock, Tab“ Schreibschutz für Pattern; Transponieren und Ändern...

Kürzlich besucht
Zoom A1X Four Acoustic FX Pedal

Zoom A1X Four Acoustic FX Pedal; Multi-Effektpedal für Akustikgitarre, Saxofon, Trompete, Violine, Mundharmonika, akustischen Bass und vieles mehr; 50 Speicherplätze; 90 Effekte, darunter 35 neue Effekte, die speziell für akustische Instrumente entwickelt wurden; acht zusätzliche Effekte, bei denen sich Parameter...

Kürzlich besucht
Boss Katana 100 Head MKII

Boss Katana 100 Head MKII, E-Gitarren Topteil, 100 Watt, 5 Verstärker Typen: Clean, Crunch, Lead, Brown & Acoustic und einstellbar, 5 unabhängige Effekte(( Booster, Mod, FX, Delay und Reverb) 3 davon gleichzeitig nutzbar, Power Amp In (für die Benutzung von...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.