• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Mikrofon-Preamps

2. Wozu ein Preamp?

Wofür benötigt man einen Preamp überhaupt?

Am Anfang einer typischen Aufnahmekette steht in der Regel das Mikrofon, das Ihr Instrument oder Ihre Stimme aufnimmt und das Schallereignis in eine elektrische Spannung umwandelt. Mikrofone erzeugen jedoch grundsätzlich nur sehr geringe Signalpegel. Das ist problematisch, denn jeder weitere Signalprozessor in der Übertragungskette fügt dem Signal unweigerlich Rauschen hinzu. Um den Einfluss dieser Rauschquellen möglichst gering zu halten, muss man das Signal so früh wie möglich in der Signalkette verstärken, um einen, für qualitativ hochwertige Aufnahmen, akzeptablen Signal-/Rauschabstand zu gewinnen. Genau das ist die Aufgabe eines Preamps oder auch Mikrofonvorverstärkers. Da es enorm wichtig für die Signalqualität ist, das Signal frühzeitig und in bester Qualität auf ein Pegel-Niveau (Line Level) zubringen, das für Störeinflüsse wie Einstreuungen und Rauschen unanfällig ist, kommt dem Preamp eine besondere Bedeutung zu. Nach der künstlerischen Performance, der gegebenen Raumakustik und dem Aufnahmemikrofon entscheidet sich hier, mit welcher Qualität das Signal weiterverarbeitet werden kann. Sie sollten daher auf die Qualität der Preamps ein besonders Augenmerk legen.

Externer Preamp statt der Mischpult und Audiointerface eigenen Vorverstärker?

Nun verfügt doch aber jedes Mischpult und viele Audiointerfaces bereits über eigene Mikrofonvorstufen. Kann man nicht einfach diese verwenden? Wozu benötige ich dann noch einen externen Preamp oder gar Channelstrip?

Grundsätzlich spricht zunächst nichts dagegen, die Mikrofoneingänge Ihres Kleimixers oder Audiointerfaces zu verwenden. Auch diese erfüllen die oben beschriebene Aufgabe recht ordentlich, ja zum Teil sogar sehr gut. Es gibt dennoch Gründe einen externen Preamp oder Channelstrip zu verwenden. Da die Preamps in solchen Gerätschaften eben nur einen Teilaspekt darstellen, wird eben auch nicht der größte Aufwand betrieben. Das Schaltungsdesign ist oftmals nur standard. Das macht sich in erster Linie bei der verfügbaren Verstärkung (Gain) bemerkbar. Solche Mikrofonvorstufen bringen oftmals nich mehr als 40 bis 50 dB Gain, bei besseren Mischpulten und Audiointerfaces sind es auch bis zu 60 dB. Bei viele Anwendungen stoßen Sie damit jedoch an Grenzen, beispielsweise wenn Sie mit einem Bändchenmikrofon aufnehmen wollen, oder auch bei allen leisen Instrumenten.

Ein weiteres Argument für einen externen Preamp können die speziellen Klangeigenschaften sein, die viele solche Preamps mitbringen. Das kann ein generell rauschärmerer, detailreicherer Klang sein aber auch eine bestimmte Klangfärbung die manchen dieser Modelle inne wohnt. Stichwort Vintage-Sound. In den letzten Jahren ist dies für viele Anwender zum Hauptargument geworden, und viele Hersteller haben darauf reagiert. Sie finden heute wieder viele Preamps, die auf historischem Schaltungsdesign basieren und die gewünschte Klangästhetik wiederbeleben.

Preamp oder Channelstrip?

SPL 9844 Goldmike (2 Kanal Röhrenpreamp in Class-A Technik)

Avalon VT-737SP (1 Kanal Channelstrip in Class-A Technik)

Bislang haben wir uns nur auf den reinen Preamp konzentriert. Nun existieren daneben aber auch noch die sogenannten Channelstrips. Was hat es damit auf sich?

Ein Channelstrip ist eine Kombination aus einer hochwertigen Mikrofonvorstufe und einem Komprossor und/oder Equalizer. Die Grundidee des Channelstrip-Konzepts ist es, sich einen Kanalzug einer großen, hochwertigen Studiokonsole mit nach Hause zu nehmen. So kommt man für kleines Geld an großen Sound, denn schließlich braucht man ja in den seltensten Fällen mehr als ein oder zwei Aufnahmekanäle gleichzeitig. Channelstrips sind dann eine tolle Sache, wenn Sie bereits ein "vollständiges" Klangbild in den AD-Wandler schicken möchten. Das setzt natürlich eine grundsätzliche Idee voraus, wie die Aufnahme am Ende klingen soll. Dazu gehört einige Erfahrung, denn ist der Sound erst einmal auf Band oder Festplatte, lassen sich Kompression und EQ-Einstellungen kaum noch korrigieren. Wenn Sie Anhänger dieser Arbeitsweise sind, stellt Ihnen ein Channelstrip hervorragende Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie unsicher über das gewünschte Endergbnis sind, sollten Sie das Signal aber ohne zusätzliche Signalbearbeitung aufnehmen. In diesem Fall reicht dann ein reiner Preamp in hoher Qualität aus.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann PT-1000 Percussion Ablagetisch im Wert von 59 €.
Was ist ein Bypass?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Vielen Dank und jederzeit gerne wieder.
Arnold Z., 19.05.2017

Mikrofon-Preamps im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen