• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

11. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Großmembran-Mikrofone.


Ich möchte Akustikgitarre aufnehmen, sollte ich ein Kleinmembran- oder Großmembran-Kondensatormikro verwenden?

Das kommt darauf an, was für einen Sound Sie erzielen möchten. Kleinmembranmikrofone geben in der Regel den Klang der Gitarre sehr natürlich wieder. Großmembranmikrofone lassen das Instrument größer und voluminöser erscheinen. Ein Großmembran-Kondensatormikrofon bietet sich daher an, wenn die Gitarre im Vordergrund des Arrangements erscheint oder wenn es sich nur um Gesang und Gitarre ohne weitere Instrumente handelt. Kleinmembranmikrofone eignen sich gut, wenn es darum geht die Gitarre in ein komplexes Arrangement einzubetten. Nicht jedes Großmembran-Kondenatormikrofon eignet sich gut für Akustikgitarre. Kleinmembranmikrofone sind in der Regel klangneutraler und enttäuschen bei Akustikgitarre selten.

Was ist ein Druckgradientenempfänger?

Die Membran eines Druckgradienetenempfängers ist mit beiden Seiten dem Schallfeld ausgesetzt.

Was verstehe ich unter Geräuschspannungsabstand?

Mikrofone rauschen. Der Geräuschspannungsabstand eines Mikrofons ist das Verhältnis zwischen der Spannung, die das Mikrofon ohne Einwirkung von Schall erzeugt, und der Spannung, die das Mikrofon bei einem Schalldruck von 1 Pascal und einer Frequenz von 1 kHz abgibt. Der Geräuschspannungsabstand gibt an, um wie viel dB das Eigenrauschen niedriger liegt als die Spannung, die es bei einem Schalldruck von 1 Pascal abgibt.

Wann tritt der Nahbesprechungseffekt auf?

Wenn der Abstand des Mikrofons zur Schallquelle nur rund 1 m oder weniger beträgt, werden Tiefenanteile am Mikrofonausgang angehoben. Durch die Annäherung an eine Schallquelle nimmt der Schalldruck proportional mit dem Abstand zu. Der Nahbesprechungseffekt tritt bei allen Druckgradientenmikrofonen auf. Zur Kompensation des Nahbesprechungseffekts sind Druckgradientenempfänger oft mit einem zuschaltbaren Filter ausgestattet. Andererseits kann der Nahbesprechungseffekt natürlich genutzt werden, um z. B. der Stimme mehr Volumen zu verleihen.

Wozu brauche ich eine Phantomspeisung?

Bei der Phantomspeisung wird die Gleichspannung zur Versorgung der Mikrofone über 2 Widerstände von 6,8 kOhm auf die beiden Adern der Mikrofonleitung geschaltet. Durch die Abschirmung wird der Stromkreis geschlossen. Das Audiosignal wird durch die Phantomspannung im Übrigen nicht beeinflusst, weil die Gleichspannung im Mikrofon und auch in der Eingangsstufe des Mischpults durch Kondensatoren abgetrennt wird. Die meisten Studiomischpulte liefern eine solche Spannung direkt an ihren XLR-Eingängen. In der Regel dient das Netzteil des Mischpults als Gleichspannungsquelle. Andernfalls können externe Geräte, die es auf dem Markt in verschiedenen Ausführungen gibt einfach zwischengeschaltet werden. Für die Phantomspeisung hat sich allgemein eine Gleichspannung von 48 V eingebürgert. Grundsätzlich werden aber zur Phantomspeisung Werte zwischen 12 V und 52 V zugelassen. Die meisten Kondensatorenmikrofone arbeiten innerhalb des Bereichs zuverlässig. Viele Mikrofone lassen sich auch mit einer eingebauten Batterie versorgen. Batterien haben aber leider keine unbegrenzte Kapazität und pflegen ihren "Geist" immer gerade dann aufzugeben, wenn die Aufnahme gerade läuft. Generell erreichen die meisten Mikrofone ihre angegebenen Daten mit der hohen Spannung von 48 V.

Was bedeutet es, wenn mein Mikrofon trafosymmetriert ist?

Das bedeutet, das die Signalsymmetrierung über einen Audio-Übertrager (Trafo) erreicht wird und nicht über einen Symmetrierverstärker (Transistortechnik). Um ein Mikrofonsignal verlustfrei zu übertragen, muss es symmetrisch aus dem Mikrofon ausgeführt werden. Und das geschieht eben entweder über einen Übertrager oder einen Symmetrierverstärker.

Nachteil eines Übertragers: Billige Übertrager haben meist eine schlechtere Basswiedergabe und rauschen mehr. Die meisten Kondesatormikrofone werden daher heutzutage mit einer trafolosen Ausgangsschaltung bestückt, da diese einfacher und kostengünstiger realisiert werden können.

Was sagt der Wert Übertragungsfaktor/Übertragungsmaß aus?

Diese beiden Begriffe sollen die Empfindlichkeit (sensitivity) eines Mikrofons beschreiben, d. h. den Zusammenhang zwischen Schalldruck an der Mikrofonmembran und der daraus resultierenden Ausgangsspannung des Mikrofons. Je größer der Übertragungsfaktor ist, desto geringer muß die Verstärkung des Mikrofonverstärker am Mischpult eingestellt werden. Die Ausgangsspannung von dynamischen Mikrofonen ist in der Regel niedriger als die von Kondensatormikrofonen. Natürlich ist die Empfindlichkeit eines Mikrofons frequenzabhängig. Meistens wird ein Nennwert bei 1000 Hz in mV/Pascal angegeben.

Was ist wichtiger für das Rauschverhalten –– hoher Output oder niedriges Eigenrauschen?

Niedriges Eigenrauschen ist wichtiger bei einem Kondensatormikro. Besonders hohe Empfindlichkeit bringt nur eine Verbesserung bei rauschigen Mikrofonvorstufen. Bei dynamischen Mikros ist dagegen die Empfindlichkeit wichtiger.

Gestern hat das Mikro noch wunderbar funktioniert, heute klingt alles irgendwie indirekt und entfernt. Ist mein Mikro kaputt?

Nein, es steht nur auf der falschen Seite. Kein Grund rot zu werden, das passiert dauernd. ;-) Ein Großmembranmikrofon (mit Nierencharakteristik) ist auf einer Seite empfindlich. Wenn Sie in die Rückseite singen, nimmt das Mikrofon den von den Wänden reflektierten Schall auf. Das klingt dann undifferenziert und „doof.“ Leider versäumen es manche Hersteller, die Vorderseite optisch kenntlich zu machen.

Mein Großmembran-Kondensatormikrofon gibt "„knackende“" Nebengeräusche von sich.

Das kommt höchstwahrscheinlich von hoher Luftfeuchtigkeit oder Kondensfeuchte. Legen Sie das Mikrofon ein paar Stunden unter eine Schreibtischlampe oder in die Nähe eines Heizkörpers (nicht auf den Heizkörper!). Das sollte das Problem beseitigen.

Gibt es auch dynamische Großmembranmikrofone?

Jein. Viele dynamische Tauchspulmikrofone besitzen eine große Membran. Man redet aber nur selten von Großmembran bzw. Kleinmembran in Verbindung mit dynamischen Mikros. Das liegt z. T. daran, dass die Membran bei dynamischen Mikrofonen u. a. oft von Schaumstoffeinlagen verdeckt ist und man gar nicht so ohne weiteres nachmessen kann. Außerdem liegen die meisten Membranen von Tauchspulmikrofonen irgendwo in der Grauzone zwischen Klein- und Großmembran.

Wenn Sie eine dynamische Soundalternative zu Großmembran-Kondensatormikrofonen suchen, sind Broadcast-Sprechermikrofone wie EV RE20, Shure SM7 ein Tipp. Auch verschiedene Bändchenmikrofone liefern einen „großmembranigen“ Sound.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Startone MK-200 Keyboard im Wert von 89 €.
Was sind Flödel?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Retourenabwicklung: schnell und unkompliziert. Vielen Dank!
xxxaffael@xxxmail.com, 02.05.2017

Gro▀membranmikrofone im ▄berblick

(1)
(1)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen