Rode NT1-A Vocal Komplettbundle

Set bestehend aus:

Rode NT1-A Complete Vocal Recording

  • Vocal Recording Set

Lieferumfang:

  • Rode NT-1 A Großmembranmikrofon
  • Deluxe-Spinne SM6 mit integriertem Gewebe-Popschutz
  • 6 m XLR-Kabel
  • Staubschutzbeutel
  • passender Koffer: Art. 486805 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten NT1-A:

  • 1" Großmembranmikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Grenzschalldruckpegel: 137 dB
  • Ausgangsimpedanz: 100 Ohm
  • goldplattierte Ausgangskontakte
  • Abmessungen (H x B x T): 190 x 50 x 50 mm
  • Gewicht: 326 g

Hinweis: benötigt 48 V Phantomspeisung.

Millenium MS 2003 Mikrofonstativ mit Galgen

  • Guß-Sockel mit ausklappbaren Füßen
  • Metall-Knebelschraube am Galgengelenk
  • 3/8" Gewinde für Mikrofonklemmen
  • Höhe von 105 - 170 cm justierbar
  • Schwenkarm: 75 cm
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 3/8" auf 5/8" Gewindeadapter
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Ballad
  • Soul
  • Ballad Male
  • Soul Male
  • Ballad Male Dry
  • Soul Male Dry
  • Ballad Dry
  • Soul Dry
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Nein
Richtcharakteristik Kugel Nein
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Nein
Low Cut Nein
Pad Nein
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein

Profimikrofon zum Einsteigerpreis

Das Røde NT1-A ist die Low-Budget Legende der letzten Jahre. Das silberne Großmembran-Mikrofon ist aus (Home-)Studios und anderen Recording-Setups weltweit nicht mehr wegzudenken und das hat seinen Grund: Für kleines Geld hat der Hersteller aus Sydney seit 1995 das NT1-A im Angebot, welches als Profimikrofon zum Einsteigerpreis vermarktet wird. Dass auch Røde Vertrauen in seine Produkte hat, sieht man daran, dass sie 10 Jahre Herstellergarantie geben. Der Lieferumfang umfasst zudem eine stabile Spinne, einen Popschutz, ein 6 m XLR-Kabel und einen hochwertigen Beutel, um das Mikrofon zu transportieren oder zu schützen, wenn es nicht in Benutzung ist. Dieses Bundle beinhaltet außerdem einen Millennium MS 2003 Mikrofonständer, sodass ihr direkt loslegen könnt.

Warm und rund

Das NT1-A von Røde ist ein Großmembran-Kondensatormikrofon. Das heißt, dass die Membran des Mikrofons einen Durchmesser von einem Zoll aufweist und nach dem Kondensatorprinzip arbeitet. Kondensatormikrofone zeichnen sich verglichen mit dynamischen Mikrofonen durch eine höhere Empfindlichkeit und feinere Auflösung aus. Großmembraner gehen dabei in der Regel etwas klangfärbender als Kleinmembran-Mikrofone zur Sache. Diese Färbung ist aber für einige Anwendungen durchaus erwünscht, denn sie betont in der Regel durch den Nahbesprechungseffekt Bässe und Höhen, was sie zur ersten Wahl für Vocal-Aufnahmen macht. Das NT1-A ist hier keine Ausnahme und bildet stimmen warm und rund ab.

Ein wahrer Allrounder

Ein vernünftiges Großmembran-Mikrofon ist eine Investition in die Zukunft für alle die ernsthaft Musik aufnehmen wollen. Das NT1-A eignet sich hervorragend zum Recorden von Stimme, akustischen Instrumenten und Gitarrenverstärkern, aber auch für Fieldrecording-Zwecke löst es fein genug auf. Auch Podcastern liefert das Røde NT1-A gute Ergebnisse, dank seines sehr geringen Eigenrauschens. Wer das Mikrofon für Aufnahmen an lauten Schallquellen wie etwa Drums verwenden möchte, wird sich über den sehr hohen Grenzschalldruckpegel von 137 dB freuen. Das NT1-A ist ein wahrer Allrounder, der sich in jedem Mikrofonarsenal gut macht.

Über Røde

Die 1990 im australischen Sydney gegründete Marke Røde ist Spezialist für hochwertige Studiomikrofone. Bereits mit dem ersten eigenen, komplett in Australien gebauten Modell, dem Großmembranmikrofon NT2, entwickelte man einen Klassiker, der nach wie vor als inzwischen verbesserte Version NT2-A hergestellt wird. Dazu ist im Laufe der Jahre ein umfangreiches Portfolio an Studio- und Live-Mikrofonen hinzugekommen, das regelmäßig gepflegt und erweitert wird. In den letzten Jahren wurde das Sortiment auch um verschiedene professionelle Mikrofone für Video- und Mobil-Anwendungen erweitert, die sich direkt an Spiegelreflexkameras oder Smartphones anschließen lassen.

Bereits ein Klassiker

Nicht ohne Grund ist das Røde NT1-A eines der am meisten verkauften Mikrofone der letzten Jahre. Im unteren Preissegment ist das NT1-A schlicht ungeschlagen. Das Mikrofon gewinnt mühelos Blindvergleiche mit vielfach teureren Konkurrenten und wird sicher noch einige Jahre seine Stellung halten. Es ist bereits ein Klassiker. Wer ein günstiges Großmembran-Mikrofon sucht für Gesangs- oder Sprachanwendungen im Studio oder Zuhause kann beim Røde NT1-A bedenkenlos zuschlagen. Eine vernünftigere Wahl kann man momentan kaum treffen, denn es hat so häufig wie kaum ein anderes Mikrofon in diesem Kontext bewährt.

164 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top Mikrofon!
Tobias612, 09.03.2011
Ich kann nur sagen wie zufrieden ich mit diesem Mikro bin! Leider habe ich keine Erfahrung mit sehr teuren Produkten, aber für mich ist der Klang unschlagbar!

Zum Mikro:

Die Verarbeitung ist für mich super, definitiv das, was ich für diesen Preis erwartet habe. Klanglich kann ich leider nicht sagen, ob das Mikrofon mit teureren Modellen mithalten kann. Das ist das teuerste Mikrofon in meinem Sortiment, das ich allerdings aufgrund der durchweg positiven Meinungen gekauft habe.

Meiner Meinung nach aber, ist der Klang definitiv der beste und mit Abstand reinste den ich bis jetzt aus irgendeinem Mikrofon rausgekitzelt habe. Rauschen = 0 und meine Stimme kommt damit auch sehr angenehm rüber. Auch für Aufnahmen der Akustikgitarre wirklich astrein! Durch den hohen Schalldruck, den das Mikro aushält, kann man auch mal Gitarrenamps damit abnehmen, aber für ultra High-Gain Gitarrensounds werde ich weiterhin mein Shure SM57 benutzen.

Es ist auch sehr empfindlich, was sowie von Vorteil, als auch von Nachteil sein kann:

Durch die große Membran ist das Mikrofon sehr empfindlich und man hört so gut wie Alles. Beim Aufnehmen der Akustikgitarre muss ich aufpassen, da ich durch einen etwas verengten Luftkanal in der Nase laut atme und das leicht auf der Aufnahme zu hören sein kann. Ebenfalls sollte man, wenn man so wie ich ein kleiner Homerecordler ist und mit dem PC im selben Raum aufnimmt, darauf achten, dass der PC keine all zu laute Kühlung besitzt und man das Mikrofon (wegen der Nierencharakteristik) vom PC weg zeigen lässt.

Generell ist das aber kein Nachteil sondern einfach eine Eigenschaft die jedes Großmembranmikrofon besitzt.

Zur Spinne:

Die Spinne macht auf mich einen sehr wertigen Eindruck. Ich hatte nie eine Andere in der Hand, aber ich habe manchmal im Netz gelesen, dass diese eben aus Plastik oder totaler Schrott sei. Die Spinne die bei mir im Bundle dabei war ist aus Metall gefertigt und macht einen alles Andere als schrottigen Eindruck.


Popschutz:

Ebenso der aus 2 Gewebeschichten bestehende Popschutz macht einen guten Eindruck und tut seinen Job gut. Bei mir war noch "Rode" aufgedruckt, was glaube ich oben auf dem Produktfoto fehlt. Die Positionierung des Schutzes kann man gut einstellen und bei bedarf leider nicht ganz entfernen, aber großzügig wegklappen.

Was mir besonderst gut gefällt: Das Mikrofon wird in der Spinne nicht nur geklemmt, sondern auch verschraubt. Dadurch muss man kein Mulmiges gefühl haben, wenn man es hängend Positioniert.

Schutztasche:

Die Schutztasche ist nichts besonderes aber erfüllt ihren Zweck. Mit dabei ist ein Siliziumkissen (in der Plastikfolie in der das Mikrofon eingepackt war) welches man laut Anleitung in die Schutztasche mit reinlegen soll. Wenn man das Siliziumkissen gegen das Licht hält, erkennt man die Farbe der Kristalle. Sind die Kristalle BLAU, sind sie trocken und können noch effektiv Feuchtigkeit aufnehmen. Werden sie allerdings PINK, sind sie zu feucht und wirken kaum. Einfach das Kissen bei 100-150° für 10 Minuten in den Backofen geben, danach sind die Kristalle wieder BLAU (trocken) und nehmen wieder effektiv Feuchtigkeit auf. (Das ist kein Scherz, es steht sogar in der Anleitung. Anfangs habe ich der Sache nicht getraut und die 10 Minuten lang zugeschaut, ob nicht vll. die Hülle schmilzt, tut sie aber wirklich nicht und alles hat wunderbar geklappt.)

Das Kissen soll man immer schön in der Nähe der Membran lassen wenn man das Mikrofon verstaut. Am einfachsten schmeißt man einfach das Siliziumkissen in die Schutzhülle und steckt das Mikrofon einfach mit dem Vorderteil zuerst hinein.

Der Ständer im Bundle:

Der Ständer macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Sieht stabil aus, steht stabil, Verarbeitung ist gut. Ich habe generell keinen hohen Anspruch an Mikrofonständer und wüsste aber auch nicht einen einzigen negativen Punkt.

Die DVD mit Recordingtipps:

Generell nichts Großartiges. Die CD zeigt auswirkungen von verschiedenen Positionen und Entfernungen bei der Aufnahme von jeweils einem Sänger und einer Sängerin. Ein paar gute Tipps sind schon dabei, man sollte aber keine zu tief ins Detail reichende Erklärungen für Fortgeschrittene erwarten. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, sich das mal anzuschauen.

Das Rode Mikrofonkabel:

Macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Es ist recht lang (habe es nicht gemessen aber ich denke drei bis vier Meter kommen hin) und sehr dick, also gut abgeschirmt. Die Stecker sind hochwertig und machen einen guten und sauber verarbeiteten Eindruck. Sind auch sehr passgenau. Hatte schon manchmal Mikrofonkabel, bei denen der XLR Stecker nicht im Mikrofon eingerastet ist. Allerdings war das hier beim Kabel von Rode nicht der fall.

Zu den 10 Jahren Garantie muss man denke ich nicht viel sagen, ist eine super Sache. Sonst ist natürlich noch eine Anleitung und ein Rode Aufkleber mitgeliefert.

Nettes Detail: Mit dabei in der Verpackung ist ein kleiner gewellter blauer Gummiring zum Einlegen in die Anschlussbuchse vom Mikrofon. Falls man ein Kabel hat, welches nicht sicher in der Mikrofonbuchse sitzt oder gar einen Wackler hat und somit ein Knacken oder Störgeräusche beim bewegen vom Kabel auftreten, kann man diesen Ring zwischen Stecker und XLR Buchse am Mikrofon einlegen. Danach sitzt das lockere Kabel fest und wackelt nicht mehr herum. Allerdings ist mir der Ring erst nicht aufgefallen, ich habe ihn erst ein paar Tage später nach erneutem Öffnen der Verpackung an der Innenseite des Deckels klebend gefunden. Mit dabei eine eher dürftig illustrierte Anleitung, bei der ich erst nach 5 Minuten Knobelspaß interpretieren konnte, was sie eigentlich zu bedeuten hat!

Insgesamt bin ich aber für diesen Preis von der Qualität und dem Sound absolut begeistert und meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für diesen Preis TOP!
HerbertM, 07.08.2013
Ich habe das Rode NT 1a als Alternative zum Studio Projects B1 und t.bone sct 800 gekauft.
Erstmal würde ich sagen hört nur das geschulte Ohr die Unterschiede! Das SCT 800 ist zwar eine Röhre und klingt gut, hat aber leider immer wieder Aussetzer. Hab ich auch in anderen Bewertungen schon gelesen, ist bei mir leider auch;-( Also anscheinend ein Problem dieses Produkts.
Das B1 und NT 1 a sind nahezu gleichwertig wobei das Rode um ca. 20 % mehr Ausgangspegel hat und klanglich etwas voller, also über mehr "Bauch" verfügt!
Für hohe Männerstimmen oder Frauenstimmen im Sopranbereich würde ich daher eher das Rode empfehlen.
Ansonsten sind Höhenanhebung und "Zischlaute" ziemlich ähnlich. Das haben aber alle Studiomikros, vor allem in dieser Preisklasse!
Wer übertriebene "S"-Laute vermeiden möchte ohne zu viel mit dem EQ zu arbeiten muß eben von vornherein diszipliniert einsingen!

Fazit:
In dieser Preisklasse ist das Rode NT1a das beste Mikro am Markt, dicht gefolgt vom Studio Projekts B1. Absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Rode NT1-A - Das A könnte für Alleskönner stehen!
Andy Mcturtle NTA, 14.01.2013
Ich besitze das Rode NT1-A seit einem guten 3/4 Jahr und habe es schon für weit über 20 Songs verwendet.

Man kann natürlich die Brillianz nur geringfügig mit Modellen von Neumann vergleichen, jedoch ist das NT1-A nicht nur sein Geld wert, es ist besser!

Vocal Recording:
Das Mikrophon ist sehr einfach einzupegeln - bei ordentlichen Einstellungen am Interface/ Mischpult bekommt einen sauberen, trockenen Sound, der sehr Klar in die DAW wandert. Die Sensiblität ist relativ hoch, allerdings kann man auch bei gegebenem Geräuschpegel von außen (Stichwort: Homerecording) gute Ergebnisse erzielen, ohne sich eine Gesangskabine zu schreinern - kaum Rauschen ist hier Programm.
Für tiefe Stimmen ist das Mikrophon ordentlich, allerdings nicht das non-plus Ultra, obgleich der Preis das wieder wett macht. Männliche Tenöre und vergleichbare Frauenstimmen hingegen werden genial aufgenommen.

Instrumental Recording:
Mal kurz vor die Acoustic Gitarre gestellt, ein Cello oder Kontrabass aufnehmen oder Percussions wie Shaker, Tambourines etc. ins DAW einspeißen ist kein Problem für diese Mikrophon, es ist sogar fast dafür geschaffen! Der Klangqualität, besonders die Übertragung von Zupf- und Streichinstrumenten, hört man die in diesem Fall günstigen rund 200EUR nicht an - es klingt fantastisch.

Nur bei Blasinstrumenten bin ich bisher noch nicht ganz zufrieden, wobei diese Kritik schon als sehr perfektionistisch Betrachtet anzusehen ist! Amp-Abnahme ist hiermit auch eher nicht zu empfehlen, was man - wenn man penibel ist - als Schwäche interpretieren könnte, dies wäre aber im Gesamteindruck nicht gerechtfertigt!

Das Zubehör wie Spinne, Pop-Filter, Kabel und der Transportbeutel sind qualitativ auch wesentlich besser, als in diesem Preissegment zu erwarten ist.

Egal, ob man professionell mit Musikrecording zutun hat oder nur sein Hobby in Form eines Home-Studio's ausbauen möchte, dieses Mikrophon möchte ich in meiner Kollektion auf keinem Fall mehr missen, da ich in so manchen Situationen - Beispielsweise Acoustic Gitarren abnahme - dieses Mikrophon sogar Herstellern von weitaus teureren Aufnahmegeräten bevorzuge.

In diesem Sinne empfehle ich dieses Mikrophon überzeugt weiter!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Paket mit RODE NT1-A
MatthiasJ, 27.10.2009
Lange habe ich mich auf die Suche nach einem guten Kondensator-Mikrophon fürs Studio gemacht und mich schließlich für das NT1-A entschieden. Für 179 Euro bekommt man ein ganzes Paket mit allem, was man brauucht und für das man sonst zusätzlich Geld ausgeben muss:

Pop-Schutz (ein Muss!), Spinne, Kabel, das Mikro selbst und eine DVD mit "Studio-Geheimnissen"
Pop-Schutz und Spinne sind wertig und da man sie sowieso braucht, spart man hier richtig. Das Ganze passt mit einem Doppel-Gewinde auch gut auf alle gängigen Mikroständer.
Das Kabel ist nützlich, u.a. auch weil im Internet schon mal zu lesen ist, dass manche XLR-Kabel da nicht recht passen sollen. In der Betriebsanleitung wird darauf eingegangen - wenn dem so sein sollte, muss man einen Gummiring entfernen.

Der Sound des Mics ist prima, aber so etwas ist natürlich immer Geschmacksache...
Die DVD ist ganz nett, aber großartige "Studio-Secrets" werden nicht gerade vermittelt, dass der Abstand und der Winkel zum Mikro Einfluss auf den Sound haben, ist nun nicht gerade neu...

Alles in allem: Kaufempfehlung Daumen hoch! Preis-Leistung stimmt in jedem Fall!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
183 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Do, 29. Oktober

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 CS

Larry Carlton H7 CS; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Squares ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 40 mm (1,57"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

(1)
Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.