Harley Benton Classic Chorus

Effektpedal für E-Gitarre

  • Chorus
  • Regler: Rate, Width
  • True Bypass
  • Abmessungen (HxBxT): 38 x 87 x 118 mm
  • Betrieb mit 9V Batterie (Art. 417473) oder Netzteil (Art. 409939), beides nicht im Lieferumfang
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • E-Piano Off-On
  • Funk Off-On
  • Indie Off-ON
  • Jazz Off-On
  • Prog Off-On

Weitere Infos

Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton Classic Chorus
36% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton Classic Chorus
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
29,90 € In den Warenkorb
tc electronic Afterglow Chorus
14% kauften tc electronic Afterglow Chorus 34 €
Harley Benton Classic Flanger
8% kauften Harley Benton Classic Flanger 29,90 €
Behringer UC200
8% kauften Behringer UC200 21,80 €
Harley Benton Vintage Phase
7% kauften Harley Benton Vintage Phase 29,90 €
Unsere beliebtesten Chorus/ Flanger/ Phaser
410 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis sehr guter Chorus
Falk E., 09.10.2017
Es ist schon mein zweites HB-Pedal (bin mit dem Flanger sehr zufrieden). Es handelt sich hier um einen sehr robusten Chorus, der fast alles wichtige dabei hat.
1) Die Hardwear:
Die Chickenhead-Potis drehen mit angenehmem Widerstand. Die Strom-Buchse hängt nicht ganz mittig im Loch, funktioniert aber tadellos. Derartig kleine Schönheitsfehler sollte man bei dem Preis aber lächelnd in Kauf nehmen. Ich hätte mir den Strom-Anschluss an der Stirnseite gewünscht. Das spart Platz auf dem Pedalboard. Der Fußschalter arbeitet problemlos, klackt zwar mechanisch etwas aber nicht im Signalweg. Dies sollte aber bei normaler Live-Lautstärke keinem auffallen. True-Bypass lässt wirklich das Signal unberührt.
2) Sound:
Entgegen den Testberichten, die ich gelesen habe ist mit diesem Chorus durchaus mehr als nur dezentes Andicken möglich. Wenn man voll aufdreht ist der Effekt recht prominent und Sounds ala Police sind durchaus drin. Während die Tiefe des Effekts von dezent bis prominent eine recht große Bandbreite aufweist, ist "Speed" nur minimal regelbar. Der einzige echte Kritikpunkt ist allerdings der leichte Höhen-Bust bei der Aktivierung des Effekts. Wenn man den Amp nicht sehr clean eingestellt hat, kann es in den Höhen schon etwas zerren. Dies wäre mit einem Tone-Regler gut in den Griff zu bekommen. Dadurch könnte man dem recht modernen Sound auch noch mehr Wärme einhauchen.
Fazit: Für den Preis verbietet sich eigentlich gröbere Kritik. Einzig der Höhen-Bust bei Aktivierung trübt ein wenig den ansonsten positiven Eindruck. Wer moderne Sounds sucht liegt richtig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Und ich wollte doch keine Tretminen mehr...
Hitzfeld, 25.11.2012
Super. Vor einiger Zeit hab ich alle meine Effekte verkauft, weil ich diesen zusätzlichen Aufwand an Einstellerei nicht mehr wollte und ein puristisches Setup (Amp+Gitarre+Wheeping Demon, sonst nix) bevorzuge. Ja, ja, ja...
Fachzeitschrift gekauft, HB EffektgeräteTest gelesen und wissen wollen, ob die Tester da wirklich die Wahrheit schreiben. Also den Digital Chorus gekauft, probiert und geschockt, äh, glücklich gewesen. Super, brauch ich schon wieder ein Kabel und ein Netzteil (nicht inbegriffen, aber ne Batterie) mehr. Wochenlang war ich aber trotzdem sehr zufrieden....

Eines Morgens wache ich auf und der kleine G.A.S. Mann in meinem Köpfchen flüstert: "Classic Chorus...Keine 30 Euro....Gitarrenwand.....Classic Chorus.....Gut getestet....Genauso geil wie das Delay....Keine 30 Euro....Du hast Urlaub und somit Zeit zum testen.....Warenkorb......". Ah ja, und ehe ich es mich versah, brachte mir die Postfrau ein Paket vom Hans.

Was soll ich sagen? Dieses Pedal erfüllte meine Erwartungen nicht, es übertraf sie sogar! Ein ultrafettes Metallgehäuse ist ja schon mal die halbe Miete. Der Schalter arbeitet gut, die Regler lassen sich superleicht bewegen und sind schön groß, nur die Batterie hat gefehlt (beim Delay war eine dabei). Nicht schlimm, man hat ja für den Falle eines Falles genug Netzteile und Patchkabel da. Es kann ja mal Krieg kommen und die Versorgung mit neuen lebenswichtigigen Musikalien unterbrochen sein. Also, Angestöpselt und los gehts!Was da aus meiner Box kam war und ist einfach nicht zu glauben. Der hübsche Ziegel nimmt nämlich nicht einfach das Signal und macht damit was er will, nein, er geht sehr behutsam damit um. Es ist fast so, als hielte er sich im Hintergrund ohne Präsenz einzubüßen! Ja, ich weiß, dass das komisch klingt, ist aber echt so. Der Sound wird entweder fein schimmernd oder nach Wunsch auch richtig dick. Die Regler machen feinste Nuancen möglich. Selbst den Härtetest bei Barrè Akkorden über ne Siebensaitige meistert das Kästchen wunderbar! Es matscht nix, der Sound ist immernoch sehr definiert und man hört jede einzelne Seite schön gleichmässig wummern. Sehr schön, Mister Harley und Frau Benton!

Fazit:
Zum Teufel mit Dir, Hans Thomann! Außer meinem Controlpedal für den Amp und meinem Wah, hab ich jetzt noch zwei weitere wunderhübsche Stolperfallen mit all den Kabeln und Stromlieferern. Ich komm mir schon wieder vor, als ob ich auf einer überdimensionierten Leiterplatte stehe! Aber nen Sound hab ich, Leute. Junge, Junge... Und der kleine G.A.S. Mann in meinem Köpchen sagt grinsend:"...Höhö, und Du hast keine 60 Euro dafür bezahlt.....".
Also Freunde: KAUFEN! Denn, Ehre wem Ehre gebührt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wieder nur ein blaues Choruspedal ???
Uwe593, 03.11.2014
Ich bin dabei mein Pedalequipment auf Harley Benton umzustellen.
Nach dem ich nun meinen alten Chorus weggegeben habe, benötigte ich ein neues Choruspedal und habe natürlich dann auch direkt das Harley Benton - Classic Chorus gekauft. Den Classic Flanger habe ich schon und andere werden noch folgen. Was also liegt da Näher, als ein Effektpedal von Harley Benton zu kaufen?

Gehäuse / Optik: / Podis
Wie bei alle bekannten Chorus Pedale ist auch diese in blau gehalten, wahrscheinlich die Standardfarbe für Choruspedale?.
Die aufgedruckten Symbole und Beschriftungen sind sauber und klar leserlich.
Das Gehäuse ist robust und aus Metall. Die Podis sogenannte Chickenheadregler sind in weiß gehalten und O.K, keine hakeln, wackeln und kein kratzen und von der Größe her auch richtig dimensioniert.
Von der Optik sieht das Pedal nach Oberklasse aus, aber ist das auch beim Sound so? Wir werden sehen / hören. Netzteilanschluss ist an der rechten Seite. Das Batteriefach ist einfachem zu öffnen mit einem Deckel aus Plastik an der Unterseite, ohne das nervige zusammendrücken von Pins oder aufdrehen von Gewindepins an irgendwelchen Tritttastern.
Weil ich das Gerät auf meinem Gatorboard mit Stromversorgung betreibe, spielt der Batteriewechsel bei mir keine Rolle. Das Gerät hat auch einen True Bypass.
Die Kabel sitzen fest in den Buchsen, da wackelt nichts

Sound: Im Bandbetrieb getestet:
Die Sounds sind alle gut, nichts klingt irgendwie künstlich oder aufgesetzt.
Beim Einschalten des Effekts gibt es keinen Pegelsprung, der Klang wird etwas weicher, das Pedal trägt seinen Namen Classic Chorus also zu Recht.
Dieses Pedal ist gediegener als andere, es gibt andere Pedale, die wesentlich schneller sind, wobei ich das Harley Benton ? Classic Chorus besser finde, weil es feinfühliger eingestellt werden kann, denn ich nutze die Modulation ausschließlich bis zum mittleren Tempobereich.
Im Effektweg (FX ? Loop) betrieben macht es keine Zicken, der Sound kommt in guter Qualität aus den Boxen. Auch bei Gain- und Highgainsound überzeugt das Classic Chorus, der fette Sound meines Randall RG 1503, klingt trotz starkem Effektanteil nicht matschig, künstlich oder übermässig, was ich dem anderen Choruspedal welches ich vorher hatte, nicht unbedingt bescheinigen kann.

Funktionen:
Rate: Zur Einstellung der Geschwindigkeit des Effektes
Width: Regelt die Klangbreite des Effektes.
Der Schaltknopf für An / Aus erledigt seine Arbeit ohne ein Knackgeräusch.
Eine LED zeigt den Schaltzustand ? AN oder AUS ? an.
Die beiden Regler sind für einen Choruseffekt völlig ausreichend. Warum soll man also ein Effektpedal mit unzähligen Funktionen und Reglern kaufen, die man am Ende doch niemals benötigt, aber bezahlt hat?

Fazit:
Wer die Qualität von Sounds / Equipment am Preis, Namen oder an der Anzahl der Podis festmacht, dem wird hier sicherlich ein exzellentes Choruspedal entgehen, denn der Classic Chorus liefert exzellente Modulation, Klangqualität, soliden und dezenten Chorussound und das für nur 29,90 ?. Das Classic Chorus kann sich locker mit höherpreisigen Mitbewerbern auch im Live Einsatz messen und ist daher nicht nur ein weiteres blaues Choruspedal. Klare Kaufempfehlung !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Einzige der bleiben durfte.....
Bassrobby, 30.01.2021
Ich habe mir gleich 3 der Harley Benton Pedale gekauft weil ich den Bewertungen gefolgt bin. Außerdem bin ich Harley Benton Fan. Ich habe 3 Bassgitarren von der Marke. Die beiden anderen waren ein Distortion Pedal und der Classic Flanger. Als ich alle 3 hintereinander geschaltet hatte, war ein deutliches Rauschen zu vernehmen. Kein Brummen. Einfach nur ein Rauschen. Ich hatte dann jedes Pedal einzeln angeschlossen. Bei dem Flanger war das Rauschen trotzdem vorhanden. Das Batteriefach war so eng bemessen, dass gar keine Batterie eingelegt werden konnte. Vielleicht 1mm zu weit nach links gelötet die Platine. Das Distortion Pedal war mehr ein Mega Booster. Selbst wenn ich das Volume am Verstärker komplett auf Null gedreht habe. Rauschen und Krach. Die beiden Teile gingen sofort zurück. Ich denke ich hatte da zwei Montags Geräte erwischt.

Bei diesem Chorus hier kann ich nicht meckern. Kaum Rauschen vernehmbar. Trotzdem habe ich die beiden anderen Pedale nun gegen Boss Pedale ersetzt.

Die Verarbeitung ist vollkommen in Ordnung. Das stabile Metallgehäuse ist schön und gut. Aber wenn die Teile nicht sauber zueinander montiert werden ist das ärgerlich. (siehe Batteriefach vom Flanger zu klein). Beim Chorus passt die Batterie rein. Der Stromanschluss ist ziemlich schlampig ausgemittelt. Aber es funktioniert alles.
Vielleicht werde ich in ein paar Wochen noch neue Erkenntnisse hier eintragen. Von meiner Seite aus ist es eine Kaufempfehlung. Allerdings würde ich damit rechnen mal ein Montagsgerät zu erhalten. Aber das ist Dank Thomann Money Back überhaupt kein Problem.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
29,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 19.06. und Montag, 21.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton Modulationseffekte fuer Gitarre
3:24
Thomann TV
Harley Benton Modu­la­ti­ons­ef­fekte fuer Gitarre
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

1
(1)
Kürzlich besucht
Line6 HX Stomp XL

Line 6 HX Stomp XL; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; Außergewöhnliche Klangqualität mit 123 dB Dynamikbereich, verfügt über denselben SHARC DSP-Chip und HX-Modelle wie der Helix, acht kapazitive Touch-Fußschalter mit farbkodierten LED-Ringen, mehr als 300 HX, Legacy-Verstärker, Lautsprecher und -Effekte, Unterstützt Impulsantworten…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

Kürzlich besucht
Blue Microphones Snowball iCE USB Black

Blue Microphones Snowball iCE USB Black; Plug 'n Play USB-Mikrofon für Musikaufnahmen und Podcasting; USB Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; ideal für Gesangs- und Musikaufnahmen sowie Podcasts; Frequenzgang: 40 Hz - 18 kHz; Samplerate: 44,1 kHz; Auflösung: 16-Bit; inkl. USB Kabel und…

Kürzlich besucht
Behringer MIC300 Tube Ultragain

Behringer MIC300 Tube Ultragain; 1-Kanal Röhrenvorverstärker für Mikrofon und Instrument; hand-selektierte 12AX7 Röhre; integrierter Limiter; 20dB Pad; Phasenumkehrschalter; +48V Phantomspeisung; Gain- und Ausgangsvolume-Regler; LED Meter; Anschlüsse: Mikrofon-Eingang XLR, Instrument-Eingang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Line-Ausgang XLR und 6.3 mm Klinke symmetrisch;…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Mojotone T Standard Solderless Harness

Mojotone T Standard Solderless Harness; Z4T3W730; Lötfreies vorverdrahtetes Elektronik Austausch Set für T-Style E-Gitarre; Die hochwertigen Komponenten bieten eine erhebliche Verbesserung gegenüber der Standardelektronik; Lötfreier Steckdrahtverbinder für schnelle Installation und einfachen Tonabnehmerwechsel; Die Treble Bleed Schaltung verhindert Höhenverluste beim zudrehen…

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.