Gator GWE-Acou-3/4

134

Koffer für 3/4 Westerngitarren

  • strapazierfähige Sperrholz-Konstruktion mit Tolex-Bezug
  • Korpuslänge: 483 mm
  • Korpusgröße: 121 mm
  • Untere Rundung: 349 mm
  • Breite Korpusmitte: 248 mm
  • Obere Rundung: 260 mm
  • Gesamtlänge: 975 mm
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Februar 2010
Artikelnummer 238870
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Für Dreadnought Modelle Nein
Für Jumbo Modelle Nein
Für Deep Bowl Modelle Nein
Für 12-saitige Modelle Nein
Für sonstige Akustikmodelle Ja
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

Robuster Akustikgitarrenkoffer in Dreiviertelgröße

Zugegeben, für viele Zwecke reicht bereits ein Gigbag zum Gitarrentransport vollkommen aus. Manchmal muss es aber eben doch ein Stück mehr Sicherheit sein. Zum Beispiel dann, wenn das Instrument in den Untiefen vom Bandbus auf dem Weg zum Gig unter dem restlichen Gepäck verschwindet oder wenn es unter optimalen Schutzbedingungen über einen längeren Zeitraum gelagert werden soll. Der Gator GWE-Acou-3/4 Gitarrenkoffer bietet mit seiner extrem widerstandsfähigen Sperrholzkonstruktion und der PVC-Beschichtung aus feuchtigkeitsbeständigem Tolex eine preiswerte Lösung, die Akustikgitarre in Dreiviertelgröße ohne Schäden zu transportieren und sorgenfrei zu lagern.

Speziell für Dreiviertelgitarren gebaut

Das Sortiment von Gator beinhaltet eine riesige Auswahl an maßgeschneiderten Koffern für nahezu jeden Gitarrentyp. Der Gator GWE-Acou-3/4 Gitarrenkoffer wurde ganz speziell für Westerngitarren in Dreiviertelbauform entwickelt und nimmt Instrumente dieses Typs passgenau auf. Der robuste Tragegriff wurde so angebracht, dass der Koffer perfekt ausbalanciert getragen werden kann, während der gewölbte Deckel auch die Decke der Gitarre bestens schützt. Im Inneren befindet sich ein gepolstertes und samtweiches Innenfutter, das nicht nur die perfekte Passform bietet, sondern das Instrument durch das weiche Material zudem optimal vor Kratzern schützt. Darüber hinaus gibt es noch ein Ablagefach, in dem wichtige Utensilien wie etwa Saiten, Plektren oder ein Stimmgerät verstaut werden können.

Günstiges Case mit extrem harter Schale und weichem Kern

Der Gator GWE-Acou-3/4 Gitarrenkoffer eignet sich für alle Gitarristen, die mit ihrer Steelstring-Acoustic viel unterwegs sind und dabei großen Wert auf einen möglichst sicheren Transport der empfindlichen Ware legen. Kaum teurer als ein gutes Gigbag, bietet dieser Koffer einen ungleich besseren Schutz und empfiehlt sich somit sowohl für Anfänger auf dem Weg zum Unterricht als auch für Profis, deren Gitarren gerne mal unter dem restlichen Bandequipment im Tourbus verschwinden, als idealer Begleiter. Der robuste Tragegriff ermöglicht dabei das optimal austarierte Tragen des Koffers, während das samtweiche Innenfutter das Instrument sicher vor Kratzern schützt.

Über Gator

Gator bzw. Gator Cases ist ein amerikanisches Unternehmen, das im Jahr 2000 von dem Vater-Tochter-Team Jerry Freed und Crystal Morris in Tampa, Florida, gegründet wurde. Zunächst begann Gator mit einem kleinen Angebot geformter Kunststoff-Gitarrenkoffer. Von dort aus erweiterten sie die Produktpalette um Case- und Bag-Lösungen für den gesamten Musik-Bereich. Verschiedenste Musikinstrumente, Mikrofone und der gesamte Live-Bereich, wie auch Lichttechnik, werden abgedeckt. Mittlerweile sind auch Produkte für andere Medien-Bereiche wie Foto und Video vorhanden. Alle Produkte werden aus hochwertigen Kunststoffen, Holz, Näh- und EVA-Materialien hergestellt. Zu Gator gehören außerdem der Flight-Case-Hersteller Viking Cases und der Gitarrengurt-Hersteller Levy's Leathers Ltd. sowie Gator Rackworks und Gator Frameworks.

Für den Gig, den Weg zum Proberaum oder zur sicheren Lagerung

Seine Stärken spielt der Gator GWE-Acou-3/4 Gitarrenkoffer primär dort aus, wo es beim Transport nicht gerade zimperlich zugeht. Die stoßfeste Außenhülle aus mehrfach verleimtem Schichtholz mit dem robusten Tolex-Überzug kann selbst härtere Schläge mühelos verkraften. Soll das Instrument hingegen dauerhaft im Keller oder dem Proberaum gelagert werden, wo eigentlich nicht gerade die optimalen Bedingungen dafür herrschen, so erfüllt der Koffer auch hier mit Bravour seinen Zweck. Eingebettet in weichem Plüsch kann die Gitarre so dauerhaft und ausreichend vor äußeren Einflüssen geschützt gelagert werden, und selbstverständlich ist der GWE-Acou-3/4 Gitarrenkoffer auch mit einem Schloss ausgerüstet, sodass Unbefugten der Zugriff verwehrt bleibt.

A
Die Gretsch Jim Dandy passt knapp rein :)
Anonym 14.03.2017
Habe das Case für meine Gretsch G9500 Jim Dandy Flat Top gekauft, weil ich in anderen Bewertungen gelesen habe, dass die da rein passt.

Es stimmt. Legt man die Gretsch auf den Koffer sieht es so aus, als wäre sie genau so groß wie der Koffer außen! Aber sie passt rein. An den Seiten hat sie kein Spiel, man muss sie fast ein wenig drücken.
Von der Korpusdicke her könnte das Case noch einen cm höher sein. Ein wenig gedrückt wird die Gitarre schon.

Mit ein paar Büchern habe ich den Koffer "geweitet". Das hat ein kleines Wenig gebracht...

Eine 3/4 Klassik habe ich auch. Die passt sehr gut in den Koffer. Allerdings hat diese Gitarre ein bisschen zu viel Spiel und man muss da seitlich noch ein gerolltes Tuch reinlegen.
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Pa
ich sag mal "ganz OK"
Philippe aus B. 16.02.2015
Gator bauen ja für den Preis anständige Koffer. Habe mich schon bei einem anderen Gator Koffern gefragt, was der vierte Verschluss eigentlich soll und hier ist mir dasselbe durch den Kopf gegangen...
Mit diesem Koffer erhält man, was man sucht: Nichts spezielles, aber brauchbares. Schützt die Gitarre auf jeden fall. Solider Eindruck, auch wenn ich dem nie so vertrauen würde wie einem Hiscox-Koffer.
Da dies quasi ein "one-size-fits-all" Koffer ist, passt meine "Little Martin" nicht so gut rein. Der Koffer ist eher zu gross beim Korpus und zu lang für den Hals. Ein paar mitgelieferte Klettpolster wären noch ein schönes Extra gewesen um dies zu verstellen. ...ganz OK
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
guter Koffer, guter Preis, geeignet für "Martin LX1E" / "Little Martin"
mb1ra1 19.02.2015
Da die "Martin LX1E", auch "Little Martin" genannt, "nur" mit passendem Rucksack zu haben ist, habe ich nach einem passenden Koffer gesucht. Auf Empfehlung eines Thomann-Mitarbeiters habe ich den "Gator GWE-Acou-3/4" bestellt. Der Koffer ist einwandfrei. Im Vergleich zu meinem anderen Koffer meiner anderen Gitarre fehlt das Zahlenschloss, das im Handling sicher besser ist. Aber: mein anderer Koffer hat fast das Doppelte gekostet. Im Inneren des Koffers gibt's ein Fach für Kapo, Plektrum, Ersatzsaiten usw. Zu meiner "Little Martin" habe ich ein kleines Handtuch in den Koffer gelegt, sodass wirklich nichts verrutschen und wirklich nichts passieren kann. Wer wie ich (und wie Ed Sheeran) ein Fan der "Little Martin" ist und einen Koffer dafür sucht, der macht mit dem "Gator GWE-Acou-3/4" nichts falsch - guter Koffer, guter Preis, geeignet für "Martin LX1E" / "Little Martin".
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
passt fast perfekt>gretsch jim dandy
Anonym 03.06.2016
passt soweit ganz gut bis auf den korpus, der ist einen tick zu tief oder der koffer hat fertigugstolleranzen>deckel lässt sich nur mit leichten druck auf den korpus schließen,was nich t so toll für die gitarre ist>>>habe das so behoben das ich 24h bücher anstelle der gitarre in den koffer getan habe die insgesammt 1 cm tiefer wie der korpus der gitarre waren und somit den schaumstoff des polsters vom koffer zusammengedrückt hat>nun passt es perfekt:)

verarbeitung soweit top, keine klebereste etc. wie zB. bei fast allen meiner gibson koffer!da könnte sich gibson mal noch eine ordentliche scheibe abschneiden!
nicht zu schwer und riechen tut der koffer auch nicht.

bin für den preis sehr zufrieden!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden