Fender Original Jazz Bass PU Set

77

Pickup-Set

  • Original Jazz Bass PU Vintage Set
  • für E-Bass
  • Neck + Bridge Position
  • Charakteristik: markante Jazz Bass Sounds
Erhältlich seit April 2004
Artikelnummer 169406
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiver Pickup Nein
Verdrahtung 2-adrig
Farbe Schwarz
Position Bridge, Neck
126 €
179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
M
Jeder Zeit und immer wieder
Markus161 07.04.2013
Erfahrungsbericht für jene die Ihre Squier aufpeppen möchten.

Auf der Suche nach neuen Pickups habe ich mir einige Erfahrungsberichte auf den Thomann Seiten durchgelesen. Es ist halt sehr schwer bei der großen Auswahl die richtigen zu finden und man erhofft sich so etwas Unterstützung. Was halt sehr auffällig ist dass jeder genau den Pickup gefunden hat den er schon immer gesucht hat. Also welches Fazit ziehen wir aus den Berichten. Genau, es sind subjektive eindrücke und Erfahrungen. Was nun? Bleibt nur eins, sich für einen entscheiden und dann Augen zu und durch. Gesagt getan. So habe ich mich für das Vintage J-Bass PU Set von Fender entschieden. Das Thomann Team hat sich wie gewohnt selbst übertroffen und so konnte ich schon am nächsten Tag die PU's aus der Verpackung nehmen. Doch dann kam die Ernüchterung. Ein Anschlußkabel des Neck- Pu's hatte eine "kalte Lötstelle" und so konnte man das Kabel einfach abziehen. Was soll's, man muss ja sowieso an den Potis löten und dann macht man es hier auch noch mal. Dann der zweite Schock. Der Bridge- PU passte nicht in die dafür vorgesehene Öffnung. Sche.....e. Und als ob das noch nicht genug war noch ein Faustschlag. Der Schaltplan hatte wenig mit der Situation zu tun die ich beim aufschrauben des Regler- Deckels vorfand. Was nun? Alles wieder einpacken und zurückschicken? Natürlich nicht! Mein Kampfgeist jedenfalls war geweckt und so nahm ich die Herausforderung an. Erste Hürde, wie bekommt man die Öffnung für den Bridge- PU größer, sind immerhin je 1mm pro Seite ohne das der Lack am Ende noch abplatzt. Oberfräse, zu groß und unhandlich. Stechbeitel, auf gar keinen Fall. Bleibt nur noch eins, der Mini- Schleifer von Feinkost Albrecht (so hieß ALDI früher einmal). Ich möchte mich ja nicht selber loben aber das hätte ein Gitarrenbauer nicht besser hingekriegt. Die PU's waren nun dort wo sie hingehörten und nach einiger suche im Internet fand ich auch den passenden Schaltplan. So, schnell alles wieder zusammengeschraubt Seiten drauf, gestimmt und dann die Stunde der Wahrheit. Leute was soll ich sagen, ich habe nun die PU's die ich schon immer gesucht habe. Es ist zwar immer noch keine Fender, denn den Preisunterschied macht man durch den Einbau von ein paar hochwertigen PU's nicht wett, aber ich bin dem eigentlichen Fender- Sound ein gehöriges Stück nähergekommen.
Und sind wir doch mal ehrlich, wenn ich in einen Kleinwagen einen größeren Motor einbaue wird doch nie ein Sportwagen daraus. Aber so ein aufgepeppter Flitzer kann eine höllische Fahrfreude bereiten und so ist es jetzt auch mit meiner Squier. Vielleicht währen die Fender CS60 Jazz Pickup's oder ein paar Bartolinis noch besser gewesen aber das werden wir so schnell nicht erfahren.

Resümee: Würde ich diese PU's wieder bestellen? Auf jeden Fall.

So Keep Cool euer
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Pa
Der Vintage-Touch für den Jazz Bass
Peter aus O. 07.11.2009
Dieses original Fender Jazz Bass Vintage Pick Up-Set zeichnet sich aus durch wirkliche Detailtreue in Design sowie im Klang.

Die beiden Pick Ups haben die gewohnt unterschiedliche Breite (Neck Pick Up 91mm, Bridge Pick Up 94mm) und passen daher absolut genau in die amerikanischen Fender Jazz Bass Serien, sowie in die Fender Mexico Classic Serien. Die Lieferung umfasst auch 2 Messing- Grundplatten zur besseren Abschirmung und die entsprechenden Pick Up Schrauben.

Die Kabel sind wie bei den alten 60er Instrumenten stoff-ummantelt, also auch hier absolut deatilgetreu! Der Klang liegt, wie erwartet prägnant im tiefen Mittenbereich, wodurch der Gesamtklang etwas "knuriger" wird, aber das wollte man ja auch.

Die Auflösung im gesamten Frequezbereich ist hervorragend und die Ausgangsleistung liefert ein ordentliches "Pfumd". Die sonst übliche schwäche des Bridge Pick Up solo gespielt ist durch entsprechende Justierung der Pick Up Höhe nicht mehr vorhanden.

Gesamtresumeé: eine wirklichen Verbesserung durch diese Nachrüstung!
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DM
Toller "Vintääääätsch" Sound
Daniel M. 380 17.09.2013
Ich habe mir diese Tonabnehmer gekauft, weil ich meine Jazzbasskopie von Harley Benton aufwerten wollte( zugegeben: aus wirtschaftlicher Sicht vielleicht nicht unbedingt die sinnvollste Idee, da die Pickups nahezu genauso viel gekostet haben wie der ganze Bass - aber das Ding hat 'nen sentimentalen Wert und lässt sich obendrein auch noch toll spielen ;-) )
Da ich den Sound der Fender Instrumente sehr mag war die Entscheidung also nicht schwer, zumal sie auch noch mit am günstigsten waren.

Also kurz entschlossen und bestellt.

Zur Verarbeitung: Hier hätte ich mir persönlich etwas mehr Qualität gewünscht - vor allem die Kabel waren mir etwas suspekt: Sehr steif und vor allem bei den Lötstellen der Kabel am Pickup war ich skeptisch ob sie den Einbau überstehen.
Nun gut - flux die Pickups einlöten lassen (bekommt man aber auch als Laie hin - der beigelegte "Schaltplan" war mir aber keine große Hilfe - besser einfach mal die Ist-Situation anschauen und dann einfach austauschen).

Gesagt getan: Pickups waren ohne Probleme eingelötet - ran an den Amp!

Nach den ersten paar Minuten war ich erst skeptisch aber dann: WOW! Ein unglaublich runder und warmer Vintage Klang entwickelt sich da! Ich bin beeindruckt! Vor allem der Neck-Tonabnehmer entwickelt einen tollen Sound!

Fazit: Die Investition hat sich defintiv gelohnt! So muss ein Jazzbass klingen!
Achja: Die mitgelieferte "Platte" mit dem Kabel dran dient zur Abschirmung. (Kabel= Massekabel)
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Bridge Tonabnehmer tot
Günter1353 12.06.2018
Leider musste ich das Set zurückschicken, weil der Bridge Pickup kaputt war.Habe mit dem Spannungsmesser den Durchluss gemessen,leider nichts.
Eine Qualitätskontrolle hat der Pickup nicht gesehen.
Schade! Hätte vielleicht doch den Seymour Duncan Quarterpound bestellen sollen, zumindest war das mein erster Gedanke bevor ich mich für den Fender entschieden habe.

Nachtrag:
Innerhalb von zwei Tagen von Thomann Ersatz bekommen Meine Güte, wie die Pickups klingen. Jetzt kann sich der Fender MIM nicht mehr groß vom Ami unterscheiden. Das ist absolut der Jazz Bass sound.
Eigentlich 5 Sterne wäre da nicht der defekte Bridge Pickup der ersten Lieferung gewesen.
Bin vom Sound begeistert und merke jetzt wie schlecht die orginalen Tonabnehmer sind. Nur der Output dürfte kräftiger sein. Mann sollte schon einen starken Amp und Boxen mit hohem Wirkungsgrad benutzen.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden