EMG J-Set Stegtonabnehmer schwarz

Aktives Tonabnehmer Set für E-Bass

  • für J-Style Modelle
  • klassischer Jazz Bass Charakteristik mit einem erweiterten Frequenzbereich
  • Output: Medium
  • harmonische Obertöne, Druck und geringe Nebengeräusche
  • Anschlüsse: Solderless
  • Magnetmaterial: Keramik
  • Kappenfarbe: Schwarz
  • made in USA

Inklusive EMG's exklusives Solderless (Lötfreies) Installationssystem:

  • 2x 25k Volumen Poti
  • 1x 25k Ton Poti
  • 1x Batteriebus
  • 1x Stereo-Ausgangsbuchse
  • 4x Paar Befestigungsschrauben
  • 2x Pickup-Kabel
  • 2x Verbindungskabel
  • 1x Ausgangskabel
  • 1x Batteriekabel

Weitere Infos

Aktiver Pickup Ja
Verdrahtung 3-adrig
Farbe Schwarz
Position Bridge, Neck
68 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Alte PUs raus, EMG J-Set rein
Rizzo, 03.11.2009
Vorab: warum neue Pickups?

Pickups sollen den Klang des eigenen Instrumentes verändern und -nachdem man doch ein wenig Geld dafür hinlegt- vor allem positiv verbessern. Die Frage nach dem "richtigen" Klang ist offensichtlich sehr subjektiv geprägt und ersichtlich nicht allein von dem Pickups abhängig - da sind neben dem ganzen Rest des Instruments, dem Alter der Saiten & verwendeten Kabel, dem Verstärker und den Boxen auch des Bedieners dicke Finge ein nicht unerheblicher Faktor. Pickups stehen so ziemlich am Anfang der elektrischen Nahrungskette, wandeln sie doch die mechanische Schwingung in elektrische Impulse, die dann (hoffentlich verlustfrei) verstärkt werden. Ersatzpickups wird also nur kaufen, wer mit dem Klang seines Instruments nicht zufrieden ist - Problem: im Vorfeld weiß man nicht, wie das Instrument mit den neuen Tonabnehmern klingen wird. Soundbeschreibungen als "warm" oder "knackig" sind da wenig hilfreich und auch Soundsamples von Herstellern geben keinen Hinweis, mit welchem (restlichen) Equipment die ganze Geschichte denn aufgenommen wurde. Die ganze Pickupgeschichte hat also höchst subjektive Momente.

Ich für meinen Teil hatte mir einen gebrauchten Frettless ersteigert, dessen Vorbesitzer gruselige Rauschabnehmer eingebaut hatte und dabei auch noch den Korpus komplett durchbohrte...da ist nun immer noch ein Loch. Aber egal, die Motivation zum Kauf neuer PUs war da, der Leidensdruck groß.

Nach einigem Überlegen für das EMG J-Set entschieden, wobei ich auch andere namhafte Hersteller im Auge hatte - alles war besser als die alten Pickups, der Leidensdruck durch vernehmliches Rauschen im Bass enorm.

Nach kurzfristiger Lieferung kamen die Pickups solide verpackt an. Die englische Einbauanleitung ist ein Faltblatt groß und enthält verschiedene Optionen zur Verkabelung der Pickups. Bei Interesse gibt es die auf der Internetseite von EMG zum Download. Die Pickups haben die gängien J-Bass Maße (vgl. Internet bei EMG für Details), so dass Holzarbeiten im Regelfall nicht notwendig werden.

Die Verkabelung zwischen den Potis ist bereits vorgefertigt; danach können entsprechend der Verdrahtung eines passiven Jazz-Basses jeweils die Lautstärke der Tonabnehmer und der Klang mittels Höhenfilter geregelt werden. Die Verkabelung wirkt solide und fachgerecht. Die Kabel zwischen Pickups und Potis sind nur auf Seiten der Pickups mit einer Steckverbindung ausgestattet, müssen also an die Potis gelötet werden. Problematisch kann hier sein, dass Innen- und Außenleiter ein und desselben Kabels an die Potis gelötet werden müssen (und keine separaten Leiter vorhanden sind). Wer keine Angst vor dem Lötkolben hat, hat damit aber kein Problem. Die Kabel von den Pickups zur den Potis waren für meinen Bass allerdings (viel) zu lang, so dass sie (wie von EMG vorgeschlagen) z.T. als "Federung" unterhalb der Pickups in den Ausfräsungen lagern.

Die mitgelieferte & verkabelte Stereoklinkenbuchse hatte zumindest für meinen Bass nicht die notwendige "Einbautiefe" - das Holz an meinem Instrument ist an der Stelle der Eingangsbuchse deutlich dicker als der vielleicht halbe Zentimeter, den die Ursprungsbuchse zuläßt. Also auch hier mögliche Lötarbeit.

Das Kabel zur Batterieklemme wirkt im Verhältnis zu dem später angebrachten 9V-Block sehr dünn. Man sollte darauf achten, dass die Batterie im Bass mindestens solide verklemmt wird oder besser noch in einem Batteriefach untergebracht werden kann, damit sie nicht mit ihrem Gewicht an den Kabeln hängt. Hat man ein Batteriefach, muss man hier ggf. noch ein wenig mit dem Lötkolben schmurgeln. Die aktiven Pickups können übrigens auch mit zwei Batterien auf 18V Basis betrieben werden.

Das Wichtigste - der Sound

Da ist eine Menge möglich. Vom warmen, knurrigen Kontrabass bis zum näselnden Mittendrücker ist alles drin. Nun sind solche Klangbeschreibungen wie oben erwähnt sehr subjektiv, aber die Breite des möglichen Klangspektrums dürfte deutlich werden. Vielleicht für alle Bassisten nachvollziehbar: es werden deutlich mehr Obertöne übertragen, Rauschen ist nicht vernehmbar.

Nach knapp zwei Monaten intensiven Gebrauchs habe ich noch keine Anzeichen nachlassender Batterieleistung entdecken können, der Hersteller geht da von 3.000 Stunden Batterielebensdauer aus - man sollte allerdings das Instrumentenkabel nach Gebrauch aus dem Bass ziehen, da die Stereoklinkenbuchse als Ein- / Ausschalter der aktiven Pickups funktioniert.

Fazit:

Wenn man wie ich von Rauschentwicklern herkommt, macht der Wechsel zu anderen Pickups ersichtlich Sinn. Ich für meinen Teil bin mit den Pickups sehr zufrieden. Wer seinem alten Holz etwas mehr Schwung verleihen will, mag das auch so sehen; wer bereits einen Edelbass sein Eigen nennt, denkt über den Kauf von Ersatzpickups sicher nicht nach.

Nachtrag am 10.2.11

Ich habe die Pickups nun seit mehr als einem Jahr in meinem Fretless und bin immer noch 110 % zufrieden. Die mitgelieferten Potis sind immer noch kratzfrei, die Lebensdauer eines 9V Blocks aus dem Discounter ist akzeptabel - ich habe nach 9 Monaten die Batterien aus Vorsicht vor einem Auftritt gewechselt, auch wenn die nicht wirklich leer waren (bei drei abendlichen Proben in der Woche sind die "Folgekosten" aktiver Pickups also zu vernachlässigen).

Für meinen bundierten Bass habe ich nun auch das J-Set geordert und muss meinen vorherigen Bericht ergänzen. Nunmehr sind die Verkabelung der Pickups und der Potis komplett mit Steckverbindungen ausgestattet, so dass im Regelfall nicht mehr gelötet werden muss (ich hatte das Problem der nicht passenden Klinkenbuchse). Weiter sind die Steckverbindungen so ausgelegt, dass offenbar weiteres EMG-Zubehör (z.B. aktive Klangregelung) recht unproblematisch angeschlossen (besser angesteckt) werden kann. Ich habe daher meine Bewertung zur Verarbeitung auf fünf Sterne (von vorher vier) verändert. Auch die englische Einbauanleitung ist auf mehrere Seiten angewachsen gewachsen und das Verpackungsvolumen der Pickups hat sich in etwa verdoppelt. Soundmäßig gilt meine bereits Ende 2009 formulierte Kritik, dass das ja im Ohr des Zuhörers liegt, aber meines Erachtens in jedem Fall eine Bereicherung gegenüber billigen oder mittelpreislichen Pickups darstellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Zwei wirklich excellent klingende Tonabnehmer
Jan960, 22.10.2009
Auf der Suche nach J-Style Bass Tonabnehmern, die nicht brummen und etwas mehr Power haben, hab ich mir einmal das Emg J-Set zugelegt. Das Set kommt mit allen benötigten Teilen. Die Pickups passen genau da rein, wo die alten vorher ihren Platz hatten.
Die alte Elektronik kommt komplett raus und dafür werden die EMG Potis an die Kontrollplatte geschraubt. Die ist schon komplett verlötet. Das einzige, was etwas Geschick erfordert, ist die Kabel der Pickups an die Potis zu löten. Das sind nicht wie gewohnt zwei Drähte, sondern nur einer. Wo die Abschirmung um den heißen Anschluss gewickelt ist. Und ob genug Platz für den 9V Block im E-Fach ist, ist auch noch eine Frage. Das kann man aber vorher testen, bevor man die Pickups kauft.
Soundmäßig klingen sie wie J-Style Bass Pickups. Vielleicht im gesamten Klangbild etwas klarer. Durch die Aktive Elektronik kommen sie mit mehr Output daher. Klingt aber immer noch nach Jazz Bass, da nur der gewohnte Höhenregler vorhanden ist und kein 2 oder 3 Band EQ. Das Verhalten zwischen Neck und Bridgepickup finde ich besser als bei einer standard J-Style Bass Elektronik. Wenn der Bridge PU voll aufgedreht ist, kann man trotzdem den Neck PU mit dazumischen, ohne ihn Voll aufdrehen zu müssen, damit sich etwas im Klang verändert. Die Batterie hält ewig und muss nur sehr selten gewechselt oder geladen werden.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesen Pickups. Ich kann sie nur weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Klar und doch voll.
Ster, 10.06.2013
Der klassische EMG JB PU ist alt bekannt. Bei mir im Einsatz seit einigen Jahren, hat mich nicht enttäuscht. Man kann zwar keine Schalltungen seriell, parallel, usw. ohne Fachkenntnisse durchspielen, der Sinn bleibt jedoch erhalten. Fingered, slapped, fretted, fretless, alles ausgewogen und nebengeräuschfrei. Ein Manko: Er verfügt nicht über die gleichen Rundungen in den Ecken wie die JV Serie, sondern hat spitzere Ecken. Das bedeutet, wenn man ihn in übliche JB-Fräsungen einbauen möchte, muss man schärfere Kanten feilen, oder fräsen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Perfekter Ton
rrrock, 07.10.2009
Wenn ich irgend einen Zubehör-Kauf niemals bereut habe, dann ist es das J-Set von EMG: Brummfrei, durchsetzungsstark und im Sound unglaublich geschmackvoll. Dabei behalten sie im Grunde immer den originalen Jazzbass-Ton bei und peppen ihn lediglich etwas auf. Wegen ihrer Brummfreiheit sind sie bei Mischern sehr gerne gesehen und die Durchsetzungsfähigkeit auch unter miesesten Soundbedingungen ist enorm.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
EMG J Set
(68)
EMG J Set
Zum Produkt
138 €

EMG J Set, aktives Tonabnehmer Set für J-Style E-Bass, Output: Medium, das originale EMG J Set das mit seinen harmonischen Obertönen, Druck und Nebengeräuscharmut ein sofortiger Erfolg wurde,...

Lindy Fralin J-Style Bass Set BK
(6)
Lindy Fralin J-Style Bass Set BK
Zum Produkt
229 €

Lindy Fralin J-Style Bass Set BK; Tonabnehmer Set für J-Style E-Bass; Konstruktion: Single Coils; Output: High; handgewickelt mit in den USA hergestellten Teilen, fett, laut, kraftvoll und klar;...

Fender Ultra Noiseless J-Bass Vintage
Fender Ultra Noiseless J-Bass Vintage
Zum Produkt
169 €

Fender Ultra Noiseless J-Bass Vintage Set: Tonabnehmerset für 4-Saiter J-Bass, rauscharm, Hals und Brücken Position Farbe Schwarz

EMG MJ Set
(1)
EMG MJ Set
Zum Produkt
139 €

EMG MJ Set; aktives Tonabnehmer Set für J-Style E-Bass; Output: Medium, gleich wie das originale EMG J Set das mit seinen harmonischen Obertönen, Druck und Nebengeräuscharmut ein sofortiger Erfolg...

Bartolini 9CBJS L1/S1 Set
(2)
Bartolini 9CBJS L1/S1 Set
Zum Produkt
187 €

Bartolini 9CBJS L1/S1 Set; J-Style Bass Set; 4-Saiter Version, bestehend aus 9CBJS-S1 Hals Position (kurze Version) und 9CBJS-L1 Steg Position (lange Version), Classic Bass Serie, Single Coil, Deep...

MEC JJ-Style MC-4 Brush Bk Ch Set
MEC JJ-Style MC-4 Brush Bk Ch Set
Zum Produkt
195 €

MEC J/J-Style Tonabnehmer Set für E-Bass, 4-Saiter Version, inkl. Hals- und Steg-Position (M 60139 S (Hals), M 60139 L (Steg)), Single Coil Tonabnehmer, 2-adriges Anschlusskabel,...

EMG JAX Set
(5)
EMG JAX Set
Zum Produkt
189 €

EMG JAX Set Tonabnehmer Set mit 2 x J Style Pickup, 4 saiter, neu entwickelter Vorverstärker mit offenen und dynamischen Soundkonzept, Klarer Ton, moderner kräftiger Sound in den Mitten, viele...

Aguilar AG 4J-HC
(4)
Aguilar AG 4J-HC
Zum Produkt
239 €

Aguilar AG 4J-HC; J-Style Bass Set Hals & Brücke; hum-canceling, kein typisches Singlecoil brummen; Alnico V Magneten; Maße: 95mm x 18mm x 19mm

EMG JA Set
(2)
EMG JA Set
Zum Produkt
139 €

EMG JA Set Tonabnehmer Set mit 2 x J Style Pickup, 4 saiter, ähnlich wie der J, verwendet aber gewölbte Alnico V-Magnete anstelle von Keramik, dadurch entsteht ein warmer und offener Ton für einen...

EMG J Set RT "RIP Tide" BC
EMG J Set RT "RIP Tide" BC
Zum Produkt
199 €

EMG J Set RT "RIP TIDE" Black Chrome; Robert Trujilo Signature Set, aktives Tonabnehmer Set für J-Style E-Bass, Output: Medium, das originale EMG J Set das mit seinen harmonischen Obertönen, Druck...

MEC JJ-Style MC-4 Brushed Ch Set
MEC JJ-Style MC-4 Brushed Ch Set
Zum Produkt
189 €

MEC J/J-Style Tonabnehmer Set für E-Bass, 4-Saiter Version, inkl. Hals- und Steg-Position (M 60139 S (Hals), M 60139 L (Steg)), Single Coil Tonabnehmer, 2-adriges Anschlusskabel,...

138 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bass Pickups
Bass Pickups
E-Bass Tonabnehmer haben einen ent­schei­denden Einfluss auf den Sound des Basses.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.