the t.bone SC 1100 Großmembran Mikrofon inkl. Popkiller

Set bestehend aus:

the t.bone SC 1100 Studio Großmembran Mikro

Mit einer 1,07" Doppelmembrane, umschaltbarer Richtcharakteristik (Kugel, Niere, Acht) und Hochpassfilter ist das SC1100 allen Studiosituationen gewachsen.

  • umschaltbare Richtcharakteristik: Kugel, Acht und Niere
  • Low Cut Schalter
  • Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz
  • Grenzschalldruck: 123 dB
  • Empfindlichkeit: 39,4 mV/Pa
  • Ausgangimpedanz: 200 Ohm
  • Equivalent Noise Level: < 20 dB (A gewichtet)
  • Verzerrung: < 0.5% bei 125 dB SPL
  • Ersatzgeräuschpegel dB(A): 6,8
  • Stromversorgung über Phantomspeisung 48 V (±4 V)
  • Gewicht 941 g
  • inkl. Alu Case und neuer Spinne

the t.bone MS 180 Popkiller zum Anklemmen

  • mit elastischem Arm
  • Armlänge: 20 cm
  • Umrandung: Ø 15,5 cm
  • Nylon-Bezug: Ø 14 cm
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Ballad
  • Soul
  • Ballad Male
  • Soul Male
  • Ballad Male Dry
  • Soul Male Dry
  • Ballad Dry
  • Soul Dry
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Ja
Richtcharakteristik Kugel Ja
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Ja
Low Cut Ja
Pad Nein
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein

Günstiger Allrounder mit üppiger Ausstattung

Das the-t.bone-SC-1100 ist ein Studiokondensatormikrofon im Großmembranformat. Es besticht durch seine Doppelmembran mit einer auf „Niere“, „Acht“ und „Kugel“ umschaltbaren Richtcharakteristik. Hinzu kommt ein Low Cut, mit dem z. B. Trittschall gefiltert werden kann. Diese Eigenschaften machen das SC 1100 flexibel einsetzbar. Das Mikrofon präsentiert sich dank seinem Metallgehäuse außerdem äußerst robust - genauso wie die mitgelieferte Spinne und das Case. Bei einer so üppigen Ausstattung könnte man einen ebenso üppigen Preis erwarten - doch das ist weit gefehlt! Das SC 1100 kostet nur ein Bruchteil dessen, was man für so manch einen Konkurrenten mit denselben Features hinblättern würde. Der klare Klang und ein Frequenzgang von 20 bis 20.000 Hz bieten ausgezeichnete Aufnahmeergebnisse im Homerecording und auch darüber hinaus. In diesem Bundle wird direkt ein Popkiller mitgeliefert, der für Sprachaufnahmen zur Grundausstattung gehört.

Doppelt oder nichts

Mit seiner goldbeschichteten 35-mm-Doppelmembrankapsel fängt das SC 1100 die Schallquelle mit einer klaren Übertragungsqualität und Tiefenstaffelung ein. Dabei klingt es sehr offen und komprimiert erst bei einer sehr hohen Lautstärke. Das geringe Eigenrauschen und der zuschaltbare Low Cut sorgen für eine saubere Auflösung. Die Frequenzkurve zeigt eine Anhebung im Bass- sowie im Höhenbereich, während der Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz einen Hi-Fi-ähnlichen Sound ermöglicht - perfekt also für eine klare Stimme. Apropos Stimme: Wenn es um Stimmaufnahmen geht, wird das Kondensatormikrofon am häufigsten als Niere verwendet – genauso gut kann es aber dank der Doppelmembran auch per Schalter zur Acht oder Kugel werden. Damit stehen im Aufnahmealltag sämtliche Einsatzmöglichkeiten offen.

Perfekt für den Einstieg und einen Schritt darüber hinaus

Das the-t.bone-SC-1100 ist mit seinem niedrigen Preis nicht nur etwas für Ein- oder Umsteiger - auch für Fortgeschrittene ist es zu empfehlen, denn es kommt immer mal wieder vor, dass während einer Aufnahmesituation schnell mal ein Mikrofon mit anderer Richtcharakteristik gebraucht wird. Da ist es natürlich super, wenn ein günstiges, aber hochwertiges Zweitmikrofon zur Hand ist. Für Einsteiger ins Homerecording oder die Videoproduktion ist das SC 1100 durch seinen Preis, seinen Klang und seine Flexibilität wiederum die erste Wahl. Gerade, wenn man dabei ist, eine Streaming- oder YouTube-Karriere zu starten und die Audioqualität wertiger klingen lassen möchte, ist es perfekt: Die gute Auflösung, der Low Cut, das geringe Eigenrauschen und der im Set enthaltene Popkiller machen das möglich.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Vielseitigkeit ist Trumpf

Der Grenzschalldruck von 123 dB und die unverzerrte Übertragung bis 125 dB SPL zeigen, dass das SC 1100 am besten bei Gesangs- und Sprachaufnahmen funktioniert. Aber auch akustische Instrumente wie Nylonsaitengitarren können durch den brillanten Hi-Fi-Sound glänzen, denn die verschiedenen Richtcharakteristiken machen es im Studio flexibel einsetzbar. So kann es in der Kugeleinstellung auch mal als Room-Mic dienen, z. B. für Schlagzeugaufnahmen. Als Niere darf es mit dem dazugehörigen Popkiller dann nicht nur Gesang, sondern auch die Stimme am Schreibtisch aufnehmen, und das ganz nebengeräuscharm - ausgezeichnet also für eine hochwertige Videoproduktion. Die Richtcharakteristik der Acht wird wiederum bei Sprachaufnahmen besonders interessant. So kann es z. B. zwei sich gegenübersitzende Sprechende in einem Podcast oder ein Gesangsduett aufnehmen.

92 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Siet Fast 10 Jahren treue Dienste und hervorragender Sound!
Svnjn, 01.10.2013
· Übernommen von the t.bone SC 1100
Ich habe 2004 Dieses tolle Mikrofon bei Thomann bestellt, weil in einem Test mit Großmembran Mikrofonen von 100,- bis 1000,-EUR dieses auf dem 2ten oder 3ten Platz kam... VERDIENT!!!

ich habe zum Vergleich damals noch das T.Bone SC450 dazu bestellt, welches innerhalb von Sekunden des Testens ganz klar dagegen verloren hatte.
im Studio habe ich es dann mit diversen großen Markennamen wie AKG, Sennheiser, Neumann, etc. verglichen und ja, man hört einen Unterschied, aber der ist sooo gering, daß ich den 10-20fachen Preis dafür nicht gerechtfertigt finde!
Das sind nuancen, die nur bei ultraglatten hochglanz Produktionen ins Gewicht fallen, selbst 3 Freunde die ein Tonstudio besitzen, haben sich von mir dieses Mikro schon ausgeliehen, weil es so einen warmen satten und gleichzeitig klaren Sound bietet.
Das Mikrofon hört alles! es ist sehr empfindlich. und es Klingt für mich meist EXAKT so, wie im Raum selbst gehört! (was ich leider selbst bei einem 1000,- EUR Mikro einmal bemängeln musste, gerade im direkten Vergleich).
Die Verarbeitung ist robust, das Mikro hat schon diverse Stürze durchgemacht und ihm ist nichts anzumerken!
Perfekt für Gesang und toll auch für Akkustikgitarre.

Hinzu kommen die tolle Ausstattung & Einstellungsmöglichkeiten:
Umschaltbare Charakteristika, die man auch wirklich deutlich unterscheiden kann, die Bassabsenkung (sehr zu empfehlen, der Bass-Druck bleibt erhalten aber das Brummen verschwindet)
Der dazugehörige Alu-Koffer ist sehr Stabil. und ebenfalls sehr gut verarbeitet.
Die Spinne hat in der alten Version, wie auch jetzt in der neuen Version, noch keine Probleme gemacht. (ja, ich habe vor kurzem noch ein 2tes davon gekauft :) )
Ersatzgummis für die Spinne (die ich nach 8 Jahren wirklich auch mal benutzen musste! kann man umgehen, in dem man das Mikro bei nicht gebrauch aus der Spinne schraubt! sonst hängen die einfach mal durch, wenn das Mikro da Tage oder Wochen drauf hängt!)...

Für Homerecording ein Traum!
Für kleine Indiestudios sehr empfehlenswert!
Für Vollprofis mit Equipment im Werte von eh zig Tausenden: Finger Weg und gefälligst das beste vom teuren kaufen!!

P.S.: Habe das auch schon für hart verzerrte E-Gitarre abnehmen versucht, das funktioniert zwar, aber der Sound wurde für meine Wünsche nicht druckvoll genug. da bleibe ich bei den gängigen Shure SM57 oder Sennheiser E906, plus Basedrum Mikro.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ausgezeichnete Preis Leistung
ChrisG, 21.10.2009
Die qualität des Mikrofons ist vorbildlich gut, alles sauber verarbeitet. Genau so sieht es beim Klang aus, transparente, warm angehauchte klänge in allen Schaltstellungen, ob Niere, Kugel oder Acht.
Spinne sowie Popkiller sind ebenfalls in bester Qualität.
Mit dem Mikrofon braucht man sich vor teureren nicht zu verstecken,
Für den Preis einfach nur zu empfehlen.

Ich selbst nutze das Mikrofon in meinem Heim Studio für Akkustik gitarren Aufnahmen, so wie Für Gesang. Optimale Klangergebnisse werden durch die variabilität des Mikrofons ermöglicht.
Der Spinne wurden zwei ersatz Gummis mitgeliefert und alles passt gut in das mitgelieferte Case, das einen stabilen eindruck macht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach schön
DocR, 25.06.2012
· Übernommen von the t.bone SC 1100
Das SC 1100 steht auf dem Stativ aufgebaut im Proberaum. Es ist einfach zu schön um es in der Kiste zu lassen (gut, wäre besser wegen Staubschutz). Beim ersten Einsatz sind alle Musiker begeistert vor dem Mikro gestanden.

Der Koffer ist gut, die Verarbeitung des Mikrophons und der Spinne mit einer Ausnahme auch gut. Die Ausnahme ist die Mutter, bzw. der Gewindegang zur Befestigung der Spinne am Mikrophon. Das Gewinde oder die Mutter haken, das müßte besser gehen. Vielleicht hilft ein Hauch Öl. Die Schraube zum Verstellen der Neigung packt gut zu.

Das SC 1100 wird sicher meistens für Aufnahmezwecke eingesetzt, ich habe es aber an der PA ausprobiert. Man erreicht einen überraschend hohen Pegel "before feedback", da hätte ich mit mehr Gepfeife gerechnet. Der Klang ist im Vergleich zu den üblichen dynamischen Gedangsmikros "feiner", klarer. Die Abnahme einer Mandoline funktioniert auch. Das hilft sehr, da das Mikrophon zur "one mic"-Abnahme einer Folkband gedacht ist - so wie das Bluegrass-Bands immer machen. Wenigstens übersieht man das Mikro vor der Band nicht.

Ansonsten würde ich das Teil auch als Dekorationsgegenstand ins Wohnzimmer stellen ...

Stand nach mehreren Jahren Betrieb im Proberaum: Ich hatte das SC1100 zwar noch nie mit bei einem Gig, aber das kommt noch. Bis jetzt hatte ich nie Probleme mit dem Mikro. Es wird momentan zur Abnahme von Akustikgitarren, teilweise mit Gesang zur Verstärkung im Proberaum eingesetzt. Vor allem die "8" Richtcharakteristik ist praktisch, wenn man zwei Gitarren / Musiker abnehmen will, die bequem gegenüber sitzen. Die erreichbare Lautstärke reicht für diesen Zweck aus. Und eine ordentliche Akustikgitarre mag eine noch so tolles Tonabnehmersystem eingebaut haben - es klingt meist doch künstlich, jedenfalls hört man die Qualität des Instruments nach dem Tonabnehmer nicht mehr. Natürlich ist die Abnahme mit einem Großmembraner nicht immer möglich und unpraktisch, da man brav vor dem Mikro sitzen bleiben muss, aber viele Bluegrass-Bands schaffen seit circa 80 Jahren Auftritte mit einem Mikrophon abzunehmen.

Ich habe vor einigen Jahren ein zweites SC1100 gekauft. Im direkten Vergleich fällt auf, dass die beim alten SC1100 schön golden hinterlegte Gravur der Typenbezeichnung inzwischen durch einen schnöden weißen Aufdruck ersetzt wurde.

Aufgrund der durch die "Abstand halten" in Corona-Zeiten komplizierte Situation in Proberäumen haben wir die Proben in den Garten verlegt. Ein schattiger Platz unter einem Baum ist auch in Ordnung. Um die Nachbarn nicht völlig zu verärgern spielen wir akustisch. Eine ganz leichte Unterstützung durch einen Mini-OA (2 Stück 10" Aktivboxen von the.box pro) habe ich doch aufgebaut. Und hier kommen die beiden SC1100 ins Spiel. Vor einem sitzenden Gitarristen aufgestellt und in der "Nieren"-Einstellung kann man die Gitarre und den Gesang mit dem Mikro abnehmen und aufs Mischpult schicken. Klingt sehr natürlich (Klangregelung am Einfach-Mischpult nicht nötig, nur Phantomspeisung). Rückkopplungsprobleme gibt es bei den noch nachbarschaftsverträglichen Lautstärken im Freien natürlich nicht. Ich war angenehm überrascht, dass die Windgeräusche auch ohne spezielle Schutzmaßnahmen gut beherrschbar sind.

Nach einigen Jahren Beschäftigung mit den SC1100 noch zwei Anregungen zu weiteren Optimierung:
1. Die Haken, in die die Gummischnüre der Spinne eingehängt sind sollten etwas weiter zugebogen sein, sie hüpfen beim Transport aus der Halterung.
2. Die Schraube, mit der die Neigung des SC1100 an der Stativbefestigung reguliert werden kann ist nicht gut. Sie muß "zugeknallt" werden, um überhaupt zu halten und selbst dann kippt das Mikro immer wieder weg. Für einige € mehr gäbe es mechanisch bessere Lösungen, die ich auch bezahlen würde, weil das SC1100 ist für mich als Hobbymusiker eine tolle Sache.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Große Membran für den kleinen Geldbeutel
Daerst, 28.10.2009
· Übernommen von the t.bone SC 1100
Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem Mikrofon für Akustikgitarren- und Gesangsaufnahmen. Nach einem Produktvergleich Stand ich vor der Wahl zwischen dem t.bone SC1100 und dem verbreiteten, australischen Konkurrenzmodell Rode NT-1. Bestellt habe ich zunächst beide. Das NT-1 kostete ein bisschen mehr, aber anhören wollte ich es mir auf jeden Fall.

Das SC1100 konnte schon auf den ersten Blick punkten. Während das Rode NT-1 in einem Schuhkarton ins Haus flatterte, war das SC1100 in einen soliden Aluminiumkoffer verpackt und brachte eine unkaputtbare Metallspinne mit sich.

Auch Ausstattungstechnisch ist das SC1100 einigen Mitbewerbern voraus: Umschaltbare Richtcharakteristik (Niere, Achter, Kugel) und ein zuschaltbarer LowCut machen das Mikrofon in der Praxis vielseitig einsetzbar.

Alles gut und schön, dachte ich mir, aber entscheidend ist immernoch der Klang! Es folgte also ein direkter Vergleich zwischen den beiden Mikros mit Akustikggitarren-, Gesangs- und Sprachaufnahmen.
Verblüffend: ich konnte kaum einen Unterschied feststellen, bei den Akustikgitarren klang das SC100 sogar ein wenig offener als der Australier.

Aufnahmen diesen Typs habe ich vorher, in Ermangelung einer Großmembran, mit dem Ich-sehe-aus-wie-eine-Großmembran-bin-aber-eigentlich-keine t.bone SC300 gemacht. Der Unterschied zum SC110 ist deutlich zu hören. Sämtliche Aufnahmen klingen voller, runder und - wenn ich das so sagen darf - einfach professioneller.

Mit dem SC1100 lassen sich schon sehr ordentliche Aufnahmen anstellen, die für den Hausgebrauch meiner Meinung nach allemal hinreichend sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
126 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 960 Sequential Controller

Behringer 960 Sequential Controller; Eurorack Modul; analoger Step-Sequenzer mit 8 Schritten und 3 Steuerreihen; pro Step CV-Regler, Mode-Schalter, Trigger-Taste und Trigger Ein-/Ausgang; Spannungsbereich pro Reihe wählbar (+8V max.); interner Oszillator als Clock-Quelle; Clock Eingang-/Ausgang; Strombedarf: 100mA (+12V) / 50mA (-12V);...

Kürzlich besucht
AKAI Professional EWI Solo

AKAI Professional EWI Solo; Elektronisches Blasinstrument mit eingebautem Lautsprecher; Authentische Blasinstrument-Performance, und -Ansprache; 200 akustische und synthetische Preset-Sounds; Mundstück mit Luftdruck- und Biss-Sensor; 13 Touch-Sensoren, 8 Oktav-Rollen (2 bewegliche Rollen und 2 feste Touch Sensoren); 12+ Stunden Spieldauer über wiederaufladbare...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator für DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskanälen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator für DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (Höhen/Bässe) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das völlige Auslöschen von Bässen, Mitten und Höhen für...

Kürzlich besucht
Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor

Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor; Producer Workstation; ideal für Heim- und Projektstudios; äußerst stabile und ergonomische Konstruktion; 19" Racks mit insgesamt 3 x 3 HE; Nutzung der 19" Einheiten entweder als 19" Rack oder als erweiterte Tischplatte (selbst konfigurierbar);...

Kürzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

Kürzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend für Akai MPC One und Geräte mit ähnlicher Größe, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesteraußenmaterial, Robuster Reißverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Schützender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen außen 320 x 320 x...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design DaVinci Resolve Activ. Code

Blackmagic Design DaVinci Resolve Studio Activation Code; professionelle Software für Schnitt, Farbkorrektur, Audio-Postproduktion und mit visuellen Effekten; komplett in einer Anwendung; für Mac, Windows und Linux; Software Lizenz ohne USB Lizenz-Dongle; Der Activation Code wird als Keycard geliefert; Erfordert beim...

Kürzlich besucht
Kala U-Bass Nomad 4 NT

Kala U-Bass Nomad 4 NT, elektro-akustischer U-Bass, 528 mm (20 13/16") Mensur, 746 mm Gesamtlänge, Mahagoni Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 16 Bünde, Palisander Griffbrett, Graph Tech NuBone Nut, Kompositkunststoff Sattel, Custom Black Die Cast Mechaniken, seidenmatte Oberfläche...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchkey 25 MK3

Novation Launchkey 25 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 25 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 STR

Larry Carlton H7 STR; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Square ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

Kürzlich besucht
Cosmotronic Cosmix

Cosmotronic Cosmix; Eurorack Modul; 8-Kanal Stereo-Mixer; 4 Mono-Kanäle mit Lautstärke-Fader, Panorama-Regler und Aux-Regler (pro Kanal pre/post schaltbar); 2 Stereo-Kanäle mit Lautstärke-Fader; Mute-Schalter pro Kanal; Stereo-Overdrive-Schaltung mit getrennten Fadern für Bässe und Höhen; Strombedarf: 70mA (+12V) / 70mA (-12V); Breite: 16...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.