the t.bone Mikrofonhalterung M

3980

Mikrofonhalterung

  • für Mikrofone zwischen 24 - 35 mm Durchmesser
  • Größe: M
  • unzerbrechliche Kunststoffklemme
  • made by König & Meyer
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 3/8"-Reduziergewinde
Artikelnummer 105920
Verkaufseinheit 1 Stück
Komponententyp Mikrofonhalterung
3,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
3,50 € 1
3,40 € 2,9% 5
3,30 € 5,7% 10
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 6.12. und Mittwoch, 7.12.
1
R
Schmieriplastik
Racker 03.08.2018
Richtige Größe für SM-58 und ähnlich dimensionierte Mikros.

gut: ziemlich unzerbrechlich und haltbar

schlecht: Das Material ist so a-glatt, daß man das Mikro nicht wirklich fest bekommt. Zuerst dacht ich an Trennmittelreste und habe die Führung mit Alkohol ausgewaschen - Keine Besserung.

Unterirdisch: Das mitgelieferte Reduzierstück ist nicht nur aus Kunststoff, was an der Stelle gar nicht geht, sondern hat ausserdem auch noch ein extrem kurzes Innengewinde, was die Haltbarkeit weiter minimiert - am besten gleich mit der Verpackung entsorgen.


Fazit: Eignet sich gut für Sänger, die das Mikro zwischendurch immer wieder in die Hand nehmen. Ungeeignet wenn es auf sicheren Halt ankommt (Kopfüberbetrieb, Drums, Verstärker, Instrumente...)
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Da wackelt nichts
bassstoffel 29.01.2021
Die M - Version ist für die meisten Mikrophone geeignet, wenn sie zB. einen schmaler werdenden Handgriff zum Stecker hin haben.

Fast wie das Orig. von Beyerdynamic, nur fester im Sitz, das soll heißen, das man als Sänger viel mehr kraft benötigt, wenn man sein Mic vom Ständer lösen möchte.
Für Sänger die sich vom Mic Ständer lösen wollen empfehle ich die Orig. von Beyerdynamic. Bei Beyer sind die Seiten offen (hier nur angedeutet), daher bessere Handhabung.
Auch die Verbindung der Verschraubung wirkt eher weniger wertig, als die von Beyer. Das soll heißen, bei Beyer kann man drauf latschen und rumm zerren wie man will und die Verschraubung von Halter - Gewinde - Mikroständer halten ewig, bei den t.Bone sehe ich schon verbesserungsbedarf, aber bei dem Preis / Leistungsverhältnis ist das voll ok.
Die Beyer Teile habe ich seit mehr als 20 Jahre (alte Version beyerdynamic MKV 8 bzw MH-1) und zeigen bis heute keinerlei Schwächen, ich bin gespannt darauf, wie sich die t.Bone?s halten.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Reicht vollkommen aus
GetTheHorns 06.08.2020
Eins vorweg: Ich benutze das gute alte Shure SM58 Mikrofon und wollte mal ein paar Mikrofonhalter ausprobieren. Im Rennen waren das K&M 85055, die Shure A25D Microphone Clamp und eben der t.bone Holder M.
Ich mache es kurz: Einen großen Unterschied konnte ich zwischen den Halterungen nicht ausmachen, was mich über den teils happigen Preisunterschied grübeln lässt: Der Shure A25D kostet knapp doppelt so viel wie die anderen beiden.
Allerdings: Ich habe die Klammern bisher nur im (Home-)Studio verwendet, wo das Mikro meist einfach lange in der Halterung bleibt und nicht lange rein- und rausgenommen wird -- ganz anders als bei einem Live-Auftritt. Möglicherweise spielt hier der Shure A25D seine Stärken durch größere Langlebigkeit aus, aber dazu kann ich nichts sagen. Mein Eindruck: der t.bone Microphoe Holder und das K&M 85055 geben sich nicht viel. Kein Wunder: Der Preisunterschied beträgt knapp 20 Cent.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
geschlossene Gesellschaft.
W99 24.02.2020
Habe ca. 2015 diese Mikrofonklemme gekauft. Entgegen älteren Bewertungen (um 2009) wurde der Kunststoff bei K&M offensichtlich geändert, und zwar für Thomann-Klemmen UND für K&M Klemmen.
Beide "Varianten" sind nämlich auch bei Zimmertemperatur viel zu hart! Das gilt sowohl für Größe M und L.
Zudem ist die Klemme oben fast geschlossen!
Um ein Mikrofon vom Stativ zu nehmen, macht man am Besten den XLR-Stecker ab und zieht den Schaft auf der "Zange" - idealerweiße direkt beim Livekonzert.
Noch besser ist das Gerumpel, wenn Sänger versuchen, ihr Mikro wieder auf der Klemme zu befestigen.
Im Klartext:
Nicht ausgereiftes Produkt.
Am besten mit Säge oben ne größere Öffnung raus-sägen und quer in der Klemme das K&M Logo links und rechts rausfräßen - erst dann kann man die Klemme benutzen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden