the t.bone free solo PT 823 MHz

Drahtlossystem für Gitarre oder Bass

  • UHF Funksystem mit Taschensender
  • 8 vorprogrammierte Frequenzgruppen mit je 8 darin verfügbaren Kanälen
  • 1 User Kanal
  • regelbarer Squelch mit Threshold-Anzeige am Empfänger
  • Frequenzscan im Empfänger
  • regelbarer AF out
  • regelbare Sendeleistung: 5 mW, 10 mW, 20 mW
  • Infrarotübertragung der Einstellung vom Empfänger zum Sender
  • Pilotton
  • 25 kHz Raster
  • 9,5" 1 HE Gehäuse mit 2x BNC Ausgang für Antennen
  • XLR- und Klinken-Ausgang
  • Betrieb mit 12 V 0,5 A DC Netzteil (+ innen)
  • Taschensender im Kunststoffgehäuse
  • 3-poliger TQG male-Anschluss
  • LCD Display
  • Betrieb mit 2 AA-Batterien oder Akkus (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Frequenzband: 823 - 832 MHz
  • inkl. Gitarrenkabel, Kunststoffkoffer und Rackmount

Weitere Infos

Frequenzband UHF
Diversity Ja
Schaltbare Frequenzen Ja
Antennen abnehmbar Ja
Pilotton Ja
Max. Anzahl Funkstrecken 8
Stromversorgung Sender 2x AA

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Frequenzbereich:
Alle Angaben ohne Gewähr!

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
the t.bone free solo PT 823 MHz + the t.bone Ovid System CC 100 + the t.bone Ovid System Sax Clip +
2 Weitere
the t.bone free solo PT 823 MHz + the t.bone HC 444 TWS +
2 Weitere
the t.bone free solo PT 823 MHz + AKG CK 99 L BK +
2 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 19 €
219 €

Bundle-Angebot 2

Sie sparen 19 €
219 €

Bundle-Angebot 3

Sie sparen 19 €
199 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the t.bone free solo PT 823 MHz
42% kauften genau dieses Produkt
the t.bone free solo PT 823 MHz
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
179 € In den Warenkorb
the t.bone free solo PT 863 MHz
11% kauften the t.bone free solo PT 863 MHz 179 €
the t.bone free solo PT 1.8 GHz
7% kauften the t.bone free solo PT 1.8 GHz 199 €
the t.bone TWS 16 PT 863 MHz
7% kauften the t.bone TWS 16 PT 863 MHz 119 €
the t.bone free solo PT 600 MHz
6% kauften the t.bone free solo PT 600 MHz 179 €
Unsere beliebtesten Drahtlosanlagen für Gitarre/Bass
71 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
36 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Rundum zufrieden!

Markus7435, 10.02.2018
Ende 2014 habe ich sehr viel gelesen zum Thema Drahtlos-Anlagen. Von Tontechnikern habe ich immer wieder das Selbe gehört: "die beiden S" (Shure und Sennheiser) seien die zuverlässigen (amtlichen) Anlagen für Profis. Für mich als Amateur / Semiprofi, der sich schon von klein auf mit Technik & Musik befasst (gelernter Elektroniker & Schlagzeug-Hochschulstudium), der Drahtlosmikros nicht so oft einsetzt, sind die beiden S einfach zu teuer. Habe mir Ende 2014 2Stk. the t.bone free solo 823 (1xHeadmikeD- und 1xEarmikeO- Bundle) gekauft und getestet. Nach ersten Versuchen war ich begeistert! (...allerdins verstehe ich die Profis nicht, die bei den Headsets auf Kugel schwöhren!? Ich mache mit Niere beste Erfahrungen und habe viel weniger Probleme mit Rückkopplung, habe aber immer genug Signal, auch wenn das Mikro nicht optimal platziert ist/verrutscht ist). Habe im 2015 nochmals 2Stk. the t.bone free solo 823 gekauft, auch 2Stk. Stabmiks dazu und the t.bone free solo duo Rackmount Winkel und Thon Rack 3U Eco II Compact 23 und habe alles zusammenmontiert. Habe nie externe Antennen/Paddles gebraucht. Einsatz u.A. bei Theater Openair 2015. Zu meinen t.bone Funkstrecken wurden 11 weitere von Veranstaltungstechnik Firma dazugemietet (2x Shure QLX-D, 2x AKG DSR 700, 4x AKG SR4500, 4x IMQ TXS 872) mit diesen hatte ich ziemlich viele Probleme mit Störungen, Ausfällen,.... aber meine günstigen t.bone haben immer tadellos funktioniert! (die Schauspieler waren bis 60m Luftlinie entfernt) Ausserdem sehe ich nicht ein, warum ich teure (und oft klobigere) Headmiks für 500-700 Euro kaufen soll, wenn ich sehr gut tönende t.bone für 45 Euro haben kann!? So kann ich mir auch einfacher Reserve leisten, weil halt (grad im Theaterbetrieb mit Schminken, umkleiden,...) die Ware mehr strapaziert wird...(und doch ist noch keins defekt!) Ende 2015/Anfang2016 hatte ich ein Tanz Projekt mit akustischer live Musik: Gesang, Geige, Kontrabass, Klarinette, Bassklarinette, Grosse Basstrommel, mit t.bone-Headset oder t.bone Ovid Mikros , 4 Funkstrecken war auch nie ein Problem. Einfach toll! (manchmal lässt man sich dazu hinreissen, billiges Werkzeug zu kaufen, flucht danach, kauft sich dann noch das teure und sagt sich: "hätte ich bloss von Anfang gleich das gute, halt teurere Werkzeug gekauft"....wenn man aber nicht im Geld schwimmt, greift man gerne zu günstiger Ware....und manchmal hat man Glück und die günstige Ware ist top und schlägt in meinem Fall sogar die teure sogenannte Profi-Ware!....ich bin masslos begeistert und kann jedem die genannten Produkte nur empfehlen!) Den einzigen Wunsch, den ich noch hätte, wäre die Möglichkeit, den Mutetaster des Senders bei Bedarf deaktivieren zu können. (gerade bei Theater, mit umziehen,...aber auch bei Musikern ist schnell mal ein unabsichtliches Berühren des Mutetasters geschehen. Folge: kein Ton. Bei laufender Vorstellung habe ich als Techniker keine Chance etwas dagegen zu unternehmen) Allerdings habe ich heute in der online Anleitung gelesen, das mit dem langen Drücken der PfeilAufwärtsTaste die Bedienelemente gesperrt werden können. Ich probiers nochmals aus, meine aber, dass ich das längst gemacht habe und dabei leider der Mutetaster immer noch funktioniert....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Top-Anlage

Matt137, 14.07.2017
Auf der Suche nach einer verlässlichen Wireless-Anlage hat man es tatsächlich nicht einfach heutzutage. Egal wo man hinschaut, werden Defizite deutlich: Schlechte Reichweite, stark beeinträchtigter Sound, nur ein wählbarer Kanal? Da ich mich selbst auch irgendwann in diesem Urwald verirrt habe, entschied ich einfach, zunächst auf die Hausmarke von Thomann zu vertrauen ? immerhin hatte ich bereits einiges an Gerätschaften von ihnen erworben und war bisher von der Leistung mehr als beeindruckt. Das nun folgende wird ein längeres und ausführlicheres Review sein, da zumindest mir in vielen Rezensionen schlichtweg nicht deutlich wurde, unter welchen Bedingungen die Anlage betrieben wurde. Außerdem möchte ich auch einige andere bereits genannte Kritikpunkte aufgreifen und untersuchen.

Mein Equipment:

Ich habe das Free Solo TP getestet mit einer sechsaitigen Ibanez S570DXQM mit einem Satz an passiven Evolutions von Dimarzio sowie einer siebensaitigen Ibanez RG927WBBZ mit von werk auf eingebauten passiven Dimarzio/IBZ-Tonabnehmern. Ich erwähne es hier explizit, da ich schon bei der einen oder anderen Wireless-Anlage gelesen habe, sie würde alles, was tiefer als ein C# ist, in Brei verwandeln (meine 7-String ist in Standard-Stimmung, daher ist der tiefste Ton ein B). Dazu, wie die Anlage mit aktiven Pickups klarkommt, kann ich nichts sagen, allerdings sind alle Tonabnehmer in meinen Gitarren High-Output-Pickups. Die Amps, an denen die Anlage getestet wurden sind ein 15 Watt Transistor-Amp von Peavey, Model Vypyr 15 sowie ein 50-Watt Vollröhre, Model Valve King 112, ebenfalls von Peavey. Außerdem sind dem Amp ein Noisegate von Harley Benton sowie ein Ibanez Weeping Demon vorgeschaltet. Meine Signalkette ist dabei wie folgt: Gitarre -> Wireless-Anlage -> Weeping Demon -> Noise Gate -> Amp.


Test zuhause (Peavey Vypyr, 15 Watt Modelling-Amp):

Am Taschensender kann man die Sendeleistung Einstellen und zwischen 5, 10 und 20 mWatt auswählen. Ich habe die Anlage zuhause bisher immer unter 5 mWatt betrieben und hatte keine bemerkbaren Störgeräusche. Der Sustain hat meinem subjektiven Eindruck nach ein wenig gelitten, aber ansonsten hat sich der Klang, was mir auch mein Sänger bestätigt hat, kein Stück verändert. Ich schließe an dieser Stelle nicht aus, dass mein Noisegate unter Umständen einen Teil dazu beiträgt, aber ein Noisegate gehört, denke ich, zu jedermanns Equipment dazu. Das Signal kommt zur Anlage klar rüber, auch wenn hinter zwei Türen spiele. Fantastisch!


Test im Proberaum (Peavey Valve King, 50 Watt Vollröhre):

Nun zum eigentlich interessanten Teil des Reviews: Die Signalkette ist hier wie oben beschrieben, mein Valve King wird auch vanilla gespielt. Die einzigen Modifikationen sind ein 15 cm Patch-Kabel im FX-Loop (aktiviert der FX-Loop-Buffer) sowie ein Klinke-Adapter im High-Gain Input (meine Gitarre wird über den Low-Gain-Input gespielt). Im Proberaum selbst reichten die 5 mWatt Sendeleistung auch vollkommen aus. Klanglich habe ich keine Veränderung wahrgenommen, Störgeräusche gab es keine, doch wie gesagt werden diese ohnehin durch mein Noise Gate gefiltert. Aber ein Unterschied, der keinen Unterschied macht, ist kein Unterschied. Probeweise bin ich mit der Gitarre und dem Sender etwas umhergewandert und habe einfach mal 2 Türen bzw. 5 Wände zwischen mich und den Sender gebracht (Luftlinie: Etwa 20 Meter Entfernung). Von da an habe ich eine leichte Verzögerung des Signals wahrgenommen (gefühlt etwa 1 bis 2 ms). Allerdings habe ich auch dort noch mit 5 mWatt den Sender betrieben und ferner muss man hinzugeben: In keiner Livesituation bringt man zwischen sich und den Sender 20 Meter und 5 Wände.
Was gibt es sonst großartig zu erwähnen? Die Anleitung und die Bedienung ist sehr selbsterklärend. Sowohl am Sender als auch am Empfänger kann das Bedienfeld gesperrt werden, um versehentliche Änderungen zu vermeiden. Außerdem gibt es am Sender einen Mute-Button (kann man auch übrigens zum Killswitch zweckentfremden). Die auf einen Kanal- und Frequenzwechsel folgende Synchronisation zwischen Sender und Empfänger erfolgt problemlos mittels eines einzigen Knopfdrucks per Infrarotübertragung.

Fazit:
+ keine bemerkbaren Störgeräusche
+ minimale Beeinflussung des Klangs
+ mehrere nutzbare Kanäle und Frequenzen
+ einstellbare Sendeleistung
+ einfache Bedienung
+ gute Reichweite?
- ? allerdings merkliche Verzögerung bei größerer Entfernung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
the t.bone free solo PT 823 MHz
(71)
the t.bone free solo PT 823 MHz
Zum Produkt
179 €

the t.bone free solo PT 823 MHz, UHF Funksystem mit Taschens ender, 8 vorprogrammierte Frequenzgruppen mit je 8 darin ver fügbaren Kanälen, 1 User Kanal, regelbarer Squelch mit Thres holdanzeige am...

  • Frequenzband: UHF
  • Diversity: Ja
  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Antennen abnehmbar: Ja
  • Pilotton: Ja
  • Max. Anzahl Funkstrecken: 8
  • Stromversorgung Sender: 2x AA
  • Frequenz von: 823 MHz
  • Frequenz bis: 832 MHz
the t.bone free solo PT 1.8 GHz
(40)
the t.bone free solo PT 1.8 GHz
Zum Produkt
199 €

the t.bone free solo PT 1.8 GHz, 1.8 GHz Funksystem mit Taschensender, 1 Userbank mit 16 speicherbaren Presets, regelbarer Squelch mit Thresholdanzeige am Empfänger, Frequenzscan im Empfänger,...

  • Frequenzband: 1,8 GHz
  • Diversity: Ja
  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Antennen abnehmbar: Ja
  • Pilotton: Ja
  • Max. Anzahl Funkstrecken: 6
  • Stromversorgung Sender: 2x AA
  • Frequenz von: 1785 MHz
  • Frequenz bis: 1800 MHz
the t.bone free solo PT 863 MHz
(49)
the t.bone free solo PT 863 MHz
Zum Produkt
179 €

the t.bone free solo PT 863 MHz, UHF Funksystem mit Taschens ender, 1 vorprogrammierte Frequenzgruppe mit 16 darin verfüg baren Kanälen 1 User Kanal, regelbarer Squelch mit Threshold anzeige am...

  • Frequenzband: UHF
  • Diversity: Ja
  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Antennen abnehmbar: Ja
  • Pilotton: Ja
  • Max. Anzahl Funkstrecken: 3
  • Stromversorgung Sender: 2x AA
  • Frequenz von: 863 MHz
  • Frequenz bis: 865 MHz
the t.bone free solo PT 600 MHz
(18)
the t.bone free solo PT 600 MHz
Zum Produkt
179 €

the t.bone free solo PT 600 MHz, UHF Funksystem mit Taschens ender, 14 vorprogrammierte Frequenzgruppen mit je 15 darin v erfügbaren Kanälen, 1 User Kanal, regelbarer Squelch mit Thr esholdanzeige...

  • Frequenzband: UHF
  • Diversity: Ja
  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Antennen abnehmbar: Ja
  • Pilotton: Ja
  • Max. Anzahl Funkstrecken: 8
  • Stromversorgung Sender: 2x AA
  • Frequenz von: 596 MHz
  • Frequenz bis: 620 MHz
the t.bone free solo PT 660 MHz
(1)
the t.bone free solo PT 660 MHz
Zum Produkt
179 €

the t.bone free solo PT 660 MHz, UHF Funksystem mit Taschens ender, 14 vorprogrammierte Frequenzgruppen mit je 15 darin v erfügbaren Kanälen, 1 User Kanal, regelbarer Squelch mit Thr esholdanzeige...

  • Frequenzband: UHF
  • Diversity: Ja
  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Antennen abnehmbar: Ja
  • Pilotton: Ja
  • Max. Anzahl Funkstrecken: 12
  • Stromversorgung Sender: 2x AA
  • Frequenz von: 655 MHz
  • Frequenz bis: 679 MHz
B-Stock ab 165 € verfügbar
179 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.