StudioRTA Creation Station Recording Workstation

948

Recording-Workstation

  • Haupt-Arbeitsplatte (151 x 75 cm) für Mischpult, Computertastatur etc.
  • hohe Auflagefläche für Computer-Monitor und Abhörer
  • Abstellfläche für Rechner und Drucker unterhalb der Arbeitsfläche
  • integriertes 19" Rack mit 2 x 4HE
  • 4 Rollen (davon zwei mit Feststellbremse)
  • Maße (B x T x H): 151 x 75 x 95 cm
  • Höhe der Arbeitsplatte (mit Rollen): ca. 65 cm
  • Abstand der unteren Platte zur mittleren Platte: 53,6 cm
  • Aussparung der unteren Platte für Stuhl: 67 cm
  • Abstand von Rand der Arbeitsplatte zum Aufbau: 45 cm von der Mitte, 44 cm vom linken und rechten Rand
Erhältlich seit April 2005
Artikelnummer 177476
Verkaufseinheit 1 Stück
189 €
339 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

948 Kundenbewertungen

573 Rezensionen

BA
Gelungenes und preiswertes Studiomöbel mit wirklich geringen Schwächen
Bassman AL 20.01.2018
Ich hatte das Teil auf der Suche nach einem etwas größeren Schreibtisch für mein kleines Kellerstudio gefunden, auf dem man ein paar 19"-Geräte und zwei PCs unterbringen kann - mit ausreichend Platz um ein Keyboard und Monitore fürs Recording unterbringen zu können, ohne gleich alles umräumen zu müssen - es sollte auch nicht die Welt kosten - ein Kompromiss eben! Das Angebot erschien mir passend und für den Preis erwartete ich auch nicht TOP-Qualität - im Zweifelsfall hätte ich es noch mit etwas schreinerischem Geschick optimieren können.

Im Endeffekt muss ich sagen die Creation Station hat ein überraschend gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Das Möbel kommt doppelt kartoniert verpackt bei euch an - hat aber sein Gewicht und ist etwas unhandlich - nichts zum alleine in den Keller tragen! Ausgepackt und alle Teile sortiert - nichts beim Transport beschädigt - also ans Zusammenbauen (ist gut alleine möglich!). Der Aufbau-Plan ist übersichtlich und nachvollziehbar - eine Beschreibung auf Deutsch gibt es nicht (Nur Englisch, Französisch und Spanisch - ein amerikanisches Produkt eben - nicht primär für den europäischen Markt!) - stört mich aber nicht! Bei mir waren alle Teile vorhanden. Für die Montage braucht man einen Schraubendreher (Phillips #2) oder noch besser einen Akkuschrauber, da doch einige Schrauben anzuziehen sind! Für die Innensechskant-Schrauben ist ein Schlüssen im Lieferumfang.

Ich empfand den Zusammenbau einfach und ohne Pass-Probleme - Für alle Schrauben gibt es entsprechende Vorbohrungen. Das Ergebnis ist ein gut verarbeiteter und recht stabiler Tisch auf teppichbodenfreundliocen Gummisrollen. Lediglich die Höhe der Tischplatte ist für größere Menschen etwas niedrig - geht aber gerade noch - speziell mit einem Keyboard auf dem Tisch mögen viele es sogar so besser finden, weil sie die Tastatur eher tiefer haben wollen. Da ich aber einen Tastatur-Auszug einbauen wollte, musste ich die Gesamtkonstruktion etwas anheben (um ca 7cm - günstig zu erreichen durch gehobelte Fichtenholzbalken aus dem Baumarkt, die ich auf die Unterseite der unteren Platte geschraubt hatte - Nachmacher bitte die Schraubenlänge beachten, damit diese nicht durchstoßen). Die Holzbalken habe ich noch schwarz lakiert, damit sie optisch nicht so auffallen und dann die Rollen auf diese Balken geschraubt - mit ein bischen Schreiner-Talent und passendem Werkzeug kein Problem - dann noch den Auszug für die Tastatur und Maus. Vom Ergebnis bis ich dann doch begeistert - jetzt ist alles für mich auf idealer Höhe. Auch die PCc stehen höher und man kommt an alle Anschlüsse leichter dran.

Ich verwende 2x 27"-Bildschirme, die ich mittels Gasdruckfeder-Haltern an der oberen Ablageplatte so befestigt habe, dass sie 1 cm über der Auflageplatte hängen. Die Tischbreite ist dafür genau passend und mit der Tischanhehung sind beide Bildschirme für mich auf der ergonomisch empfohlenen Höhe. Die 19"-Geräte sind auch auf guter Hohe und leicht gekippt um Anzeigen oder Beschriftungen gut erkennen zu können - lediglich die gewölbte Vorderkante der Ablage hängt für das oberst eingeschraubte Gerät etwas über und verdeckt einen Teil des Bedienfelds - mit der richtigen Wahl für das oberste Gerät verschmerzbar! LInks und rechts zwischen Tischplatte und Auflage kann man sehr kleinere Monitorboxen platzieren

Noch ein Wort zu den vorbereiteten 19"-Aufnahme-Winkelleisten - hier ist mein einziger Kritikpunkt! Der Lochabstand in der Horizontalen ist mit ca. 46cm etwas zu kurz (ca. 0,5cm) - sollten die einzubauenden 19"-Geräte keine großzüging bemessenen Langlöcher für die Schraubbefestigung haben klappt ein Einbau nicht ohne die Langlöcher per Feile oder Fräse zu vergrößern. Ich hatte einen Samson S-phone headphone amp mit bestellt - dessen Langlöcher sind deutlich zu kurz bemessen - hier muss man die Langlöcher für den Einbau vergrößern - blöd an einem Neugerät! Die Tischkonstruktion würde einen größeren Abstand der Aufsatzträger ohne weiteres ermögichen.

Dennoch - Alles in allem ist das ein wirklich gutes Angebot, das ich gleich wieder kaufen würde, wenn ich hoch einen Tisch brauchen würde! Stabil, gut verarbeitet, funktional und preiswert - was will man mehr ?
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Kein Computerplatz! Aber kompakte Nebenstation.
RSSnyder 15.03.2019
Andere Marken kassieren tausende für ein paar Platten für das, was Millenium für etwas Taschengeld macht.. das weiß Ich sehr zu schätzen und der Tisch war in 1 Werktag von D in Ö da. Für den Preis ist er sehr wertig verarbeitet und recht resonanzarm, lässt sich leise schieben und man kann am besten 4HE-Racks pro Seite einbauen.

Er war natürlich als Nebentisch gedacht, aber als Computerplatz ist er nach ein paar Tests leider unmöglich. Der Monitor ist etwas zu hoch oder steht vor dem Rack.. außerdem rammte Ich mir oft das Knie ins vordere Gestänge, da Ich mich bei langen Arbeitsphasen gerne zurücklehne und die Beine ausstrecke. Wenn dies nicht möglich ist, bin ich relativ schnell auf der Palme und werfe dem Tisch klaustrophobische Einflüsse auf mich vor. Dies ist aber mein Fehler, da ich meinen täglichen Computerbedarf auf diesem Tisch decken wollte, obwohl es klipp und klar eine Creation Station ist.

Nun ja, da sitze Ich jetzt wieder an meinem alten Ecktisch, und hab das obere Rack hier drauf platziert. Ich wünschte das Gestänge wäre außen an den Eckpunkten - aber es ist sowieso kein Computerplatz, dafür eine kompakte Recording/Tracking-Station, wo man sein persönlichstes Rack (Effekte, Amps, Comps) einbauen kann.

Insgesamt ist es eine Nebenstation, um so Sachen wie Amps, Drumcomputer, 1 Keyboard o.Ä. drauf zu platzieren. Ich finde es macht aber keinen Sinn, eine Etage für Drucker und PC zu integrieren, da nach einem Keyboard sowieso kein Platz für die Maus und Tastatur ist... und der Haupt-PC wird in den meisten Fällen sowieso woanders sein. ;-)

Den Tisch nehme Ich momentan für einen anderen Zweck im Haushalt, aber das Rack macht eine gute Figur hier am Ecktisch. Da steht z.B. mein MacBook drauf oder Getränke, die ich nicht verschütten will.

Die Architektur in meinem Zimmer ist leider ein bisschen bescheuert - darum kann ich den Tisch nicht links neben mir haben.

Die einzigen Mankos sind nur das enge Gestänge vor den Knien, die sinnfreie untere Etage und dass die Löcher des Racks auf einer Seite nicht mit denen von den Modulen zusammentreffen. (Mein Trace Elliot ist zum Beispiel nur mit 2 Schrauben fixiert, da die Schienen irgendwie ungleich sind.)
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Perfekt für Heimstudios
LukasW 08.11.2009
Wer seinen alten PC/Studio Tisch satt hat und endlich etwas neues braucht, ist mit diesem Artikel bestens bedient. Die oberste Auflagefläche bietet beispielsweise Platz für
- 2x 24° TFT Bildschirme oder
- 1x 24° TFT Bildschirm + 1 Paar Abhör-Monitore
Neben den Racks gibts rechts und links noch etwas Platz für kleinere Boxen. Wer jedoch 2 große Bildschirme und eine Abhöre besitzt sollte sich noch extra Lautsprecherständer besorgen.

Der Aufbau des Tisches geht recht zügig und ist sogar für Unerfahrene einfach. Die verschiedenen Schrauben sind sauber verpackt und man kann sie beim Zusammenbauen des Tisches leicht unterscheiden.

Auch wenn man keine Rackgeräte besitzt bietet der Tisch einem alles was man braucht. Die Hauptarbeitsplatte kann Tastatur, Maus und Keyboard beherbergen. Man kann weiters auch einen Computer, Subwoofer und einen Drucker auf die von Rädern gestützte Bodenplatte draufstellen.

Obwohl es auf dem Markt keine große Auswahl an solchen Studiotischen gibt hat dieser ein extrem gutes Preis/Leistungsverhältnis, eine solide Verarbeitung und wird sicher sehr lange halten.
Features
Verarbeitung
15
3
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Leicht aufzubauen, praktisch, super Qualität
th-user 28.10.2009
Nach längerem Arbeiten an diversen Möbillar, war es nun Zeit etwas neues Praktischeres anzuschaffen, eben die STUDIORTA CREATION STATION. Diese fand ich bei Thomann und wurde gleich bestellt. Die Lieferung kam einige Tage später mit Spedition.

Nun mag ich nicht besonders gern das Aufbauen von Möbeln (leid geplagt durch div. Selbstaufbaumodelle im Wohnbereich).

Aber hier war ich überrascht von der Einfachheit und Stabilität der einzelnen Teile. Alles war sicher verpackt und die Anleitung war ebenfalls sehr hilfreich.
Die Station stand nun schnell auf den fixierbaren Gummirollen, die eine gute Entkopplung darstellen.

Endlich haben nun alle Geräte ihren festen Platz im Rack-Aufbau und die Kabel sind fein geordnet in der hinteren Kabelauflage geordnet. Außerdem haben auf der oberen Ablage meine ADAM A5 Monitore einen guten Platz gefunden.

Alle Ebenen sind für mich in Höhe und Breite optimal bemessen. Alles wirkt stabil und langlebig.
Endlich kann ich alles gut bedienen und auch die Optik kommt bei dieser Station nicht zu kurz.
Für mich hat sich die Anschaffung gelohnt und endlich haben diverse „Kompromisse“ ein Ende.
Features
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden