the t.racks Power MS6

265

6-Kanal-Schaltkonsole

  • Schutzkontakt-Ausgänge auf der Rückseite
  • 10 A pro Kanal
  • 15 A Gesamtbelastung
  • Sicherungen auf der Frontplatte
  • Abmessungen (L x B x H): 482 x 45 x 130 mm
  • Gewicht: 2,34 kg
Erhältlich seit Mai 2018
Artikelnummer 427855
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Switch Panel
Farbe (Deutsch) Schwarz
Kabeltyp H05VV-F
Adern-Querschnitt [mm²] 1,5 mm²
Kabellänge [m] 2 m
Eingang Netzstecker CEE 7/7 Schutzkontakt male
Schutzkontakt Stecker Ausgang 6
Euro Stecker Ausgang 0
USB Ausgang 0
PowerTwist Ausgang 0
PowerTwist TR1 Ausgang 0
IEC / Kaltgeräte Ausgang 0
UK Ausgänge 0
Schaltbar 1
Rackformat 1
Mehr anzeigen
45 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1
C
Funktioniert
ChrisK 04.12.2020
Die Schalterleiste funktioniert wie sie soll. Bei mir ist im Rack seitlich Platz, so dass die Stromzufuhr kein Problem ist. Die Schalter sind leicht versenkt und gegen versehentliches Schalten etwas geschützt. Nicht in der Produktbeschreibung, daher habe ich es nachgemessen: Die Schalter schalten 2- polig. Die Sicherungen sitzen hinter den Schaltern und damit hinter der Leuchtanzeige. Das Lichtlein brennt weiter, auch wenn die Sicherung (10 A Flink Glassicherungen 5x20) durch ist. Dafür kann man zum Sicherungswechsel ausschalten und bekommt dann sicher keine gewischt, wobei auch der Siecrhungshalter schon sehr gut im Berührschutz ist. Sicher kein Schaltelement für Großverbraucher wie dicke Endstufen, sondern eher für die vielen Kleingeräte ohne Netzschalter im Rack, wie z.B. ein Router, der irgendwo hinten vergraben vor sich hinwerkelt.
Es können nur schlanke gerade Schukostecker verwendet werden, wenn nur 1 HE Platz ist. Für Winkelstecker braucht man eine weitere HE drüber oder drunter frei. Da bietet sich als nächstgelegnes Gerät eines mit geringer Tiefe an wie eine Patchbay ...
Verarbeitung
Features
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
gut, mit ausnahme des netzkabels
Obineg 06.10.2020
die technik innendrin ist in in ordnung.

die schutzleiter könnten weniger biegsam sein, aber für kleingeräte mit eurostecker ist das letztlich auch egal.

die rackwinkel sind aus metall, wie sich das gehört.

sehr schön auch die von vorne zugänglichen sicherungen, die art des schaltereinbaus, und der optische gesamteindruck, vor allem da frei von labels und beschriftungen.

wem die schalter (on nach oben?) so herum nicht gefallen, baut sich das teil kopfüber ein und alles passt wieder.

negativ hingegen des seitliche autretende netzkabel.

wärehnd einige andere der t-rack steckdosen mit nur geringer einbautiefe das kabel so weit vorne haben, dass das gerät schlichtweg nirgends reinpasst, liegt beim power m6s das kabel immerhin 5 cm weit hinten, was für die meisten metall-racks dann ausreicht.

man muss allerdings wissen, dass man u.u. andere geräte erst ausbauen muss - oder einen der rackwinkel lösen - um das teil ins rack zu bekommen, da man diagonal bis zu 5 HE braucht um es hineinzubugsieren.

ich selbst ahbe das noch nicht ausprobiert, aber ich habe gehört, dass es mit ein wenig geschick durchaus möglich sein soll, sich das kabel alternativ nach hinten auszuführen.

nur weil meine zu corona sonderpreis (10 wochen lieferzeit) bekommen habe - und es auf dem markt wenig alternativen gibt - gebe ich 4/5 sternchen, ansonsten hätte es wohl nur dreieinhalb verdient.

wie lange die lampen halten? wird man sehen...
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Genial auch zweckentfremdet!
momjovi89 05.01.2022
Der Betriebselektriker sollte vielleicht weghören, aber mit "zweckentfremdet" meine ich den Umstand, dass ich die Konsole nicht in ein Rack gebaut habe, sondern...

...ich habe sie unter meinen neuen höhenverstellbaren Schreibtisch geschraubt und kann jetzt nicht nur alle meine Verbraucher (PC, Monitor, Drucker, Lautsprecher...) nach Bedarf spannungsfrei schalten, sondern die Kabel sind immer aufgeräumt direkt unter der verstellbaren Tischplatte.

Außerdem ist das mehr oder weniger die einzig vernünftige Lösung, bei der zum einen die Steckdosen von der "Bedienseite" abgewandt sind, zum anderen aber vor allem das Kabel vom Schalterbereich weggeht. Bei handelsüblichen Steckerleisten ist es offensichtlich ein Problem, dass der Schalter nicht immer auf derselben Seite wie das Kabel ist. Da hat man dann eine 10er-Leiste unterm Tisch liegen und muss das Kabel erst vornerum wursteln...

Einziger Stern-Abzug bei "Features": die beschriebene Montage unter der Tischplatte ist nicht ohne weiteres möglich, da die Konsole natürlich für Front-Einbau in ein Rack gedacht ist. Dennoch wäre es super, wenn die Einbauwinkel abschraubbar wären und man sie wahlweise "nach oben" ausrichten könnte. So habe ich mir mit 2 kurzen Kanthölzern beholfen und meine eigene "Rackschiene" unterm Tisch realisiert!
Verarbeitung
Features
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Tut was er soll
Chico1990 06.02.2020
Ich habe das Gerät in meinem kleinen Rack stehen.
Damit schalte ich meine Geräte an wie Studiomonitore, Hallgeräte etc.. Durch die Schalter an der Front kommt man leicht dran um gegebenfalls Geräte aus oder an zuschalten. Das die Sicherungen auch vorne zugänglich sind macht das Gerät wirklich Praktisch.

Positiv

- der Preis ist gut
- Verarbeitung gut für den Preis geht allerdings besser
- Alles Schalter vorne
- Sicherungen vorne

Negatives

Die Steckdosen hinten bei Größeren Steckern etwas wackelig. Hält jedoch.

Alles in allem kann ich das Gerät empfehlen.
Für jeden der eine günstige Lösung für seine Racks sucht.
Verarbeitung
Features
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden