LD Systems HPA 1

In-Ear Kopfhörer Verstärker

  • 2 XLR Eingänge
  • Stereo / Mono / Mixed Betrieb
  • Frequenzbereich: 20 - 40.000 Hz
  • Impedanz: 16 Ohm
  • Volume Regler
  • Balance- / Mix Regler
  • Stereo - Mono / Focus Schalter
  • 3.5 mm Stereo-Klinke Ausgang
  • 3,5 mm Klinke Aux Eingang
  • integrierter Limiter
  • Betrieb mit 9 V Batterie
  • Signal LED: Signal (Grün) / Peak (gelb)
  • robustes Kunststoffgehäuse
  • Abmessungen: 80 x 42,5 x 133 mm
  • passendes Netzteil erhältlich unter Art. 367029 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Stromversorgung Batterie
Integrierter Mixer Nein
Limiter Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

LD Systems HPA 1
33% kauften genau dieses Produkt
LD Systems HPA 1
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
88 € In den Warenkorb
Behringer Powerplay P2
23% kauften Behringer Powerplay P2 35 €
Behringer Powerplay P1
22% kauften Behringer Powerplay P1 45 €
Fischer Amps In Ear Stick
9% kauften Fischer Amps In Ear Stick 124 €
Fischer Amps In-Ear Monitor BP
5% kauften Fischer Amps In-Ear Monitor BP 175 €
Unsere beliebtesten Kabelgebundene In-Ear Systeme
117 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Tragekomfort
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Tragekomfort
Features
Sound
Verarbeitung
Gute Alternative zu Fisher Amps
27.01.2017
Der In-Ear Verstärker nutze ich momentan (selbstverständlich) bei Liveauftritten. Allerdings nicht, um das Signal zu verstärken, sondern um mich mit dem eingebauten Limiter vor zu lauten Signalen zu schützen. Dass da erstmal beim Einschalten ein lautes knacken über die In-Ears zu hören ist, hat mich daher dann doch etwas überrascht und hat dazu geführt, dass ich grundsätzlich sehr vorsichtig bin, was ich mir in die Ohren stecke.

Der Sound ist zufriedenstellend in der Presklasse, ich kann allerdings schon am merklichen Qualitätsunterschied erkennen, wenn ich das HPA 1 zwischengeschaltet habe. Hier stört mich vor allem das Rauschen, das doch recht laut ist.

Den Limiter, der eingentliche Kaufgrund, konnte ich bisher noch nicht testen, weil unser Mischer einen formidablen Job macht und er daher noch nie zum Einsatz kam. Es wäre schön gewesen, wenn es eine Möglichkeit gäbe, den Limiter manuell einzustellen, oder einzuschalten, so muss ich einfach hoffen, dass er funktioniert, wenn es so weit ist.

Leider bin ich auch nicht so richtig überzeugt vom Format. Ich bin mir nicht sicher, warum die Dinger immer noch so klobig sind, obwohl ja nun wirklich nicht viel Technik drin ist. So einen kleinen "Klotz" am Bein zu haben, der mit zwei dicken XLR-Kabeln am Mischpult verbunden ist, ist halt nicht besonders mobil. Aber da ich Keyboarder bin, kann ich mich eh nicht viel bewegen, daher ist das in Ordnung.
Wer gerne mehr Bewegungsfreiheit möchte, sollte also auf eine Funkstrecke zurückgreifen - da ist dann auch gleich ein Limiter integriert.

Die Verarbeitung ist soweit in Ordnung, fühlt es sich aber nicht besonders hochwertig an.

Für meine Zwecke ist der HPA 1 ausreichend, ich war aber auch nicht wirklich beeindruckt von dem Teil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Tragekomfort
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Probenraum geeignet
Alex289, 21.09.2017
Edit: Nach diversen Stunden Benutzung (Bühne und Probenraum)

Inzwischen hat sich die Halterung vom Bodypack komplett verabschiedet (Plastikösen gebrochen). Habe nun außerdem das Powerplay P1 von Behringer testen können und das LD System verliert in jeder Hinsicht gegen das Behringer.
Das Behringer hat einen vernünftigen Ein/Aus Schalter, ist aus Metall, rauscht deutlich weniger, klingt (subjektiv) besser und kostet weniger als die Hälfte.
Ganz ehrlich....
Kauft euch lieber das P1 von Behringer oder zahlt den Fischer Amps Premium aber das LD Systems ist sein Geld leider echt nicht wert.

Habe mir das Bodypack zum IEM für den Probenraum und die Bühne gekauft.
Von den Features ist alles drin was man sich nur wünschen könnte: Batterie und Netzteilbetrieb, Stereo und Mono, Limiter, sowie ein Aux Eingang ( für Schlagzeuger super).

Leider ist die Verarbeitung nicht so gut wie bei anderen Produkten.
Das Bodypack ist aus Plastik gefertigt und fühlt sich recht "billig" an. Der Bügel für den Gürtel ist nur aus dünnen Metall und verformt sich bei geringer Belastung, wenn er nicht vorher aus der Halterung bricht.
Daher ist es für die Bühne eher weniger geeignet.

Der Sound ist ok. Der Verstärker rauscht ab ca 50% recht hörbar, was bei dem Preis aber zu verkraften ist.
Unschön ist allerdings das deutliche Knacken beim Einschalten.

Verglichen mit den Bodypacks von Fisheramps verliert das HPA 1 definitiv. Dafür bietet es für kleines Geld eine Menge Funktionen.

Fazit: Roadtauglich? Eher weniger, aber für den Probenraum komplett ausreichend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Tragekomfort
Features
Sound
Verarbeitung
Gute In-Ear-Lösung für wenig Geld
Mibo, 06.12.2016
Ich bin Pianist und nutze das Gerät für's Monitoring im Rahmen von Auftritten bei Empfängen oder kirchlichen Hochzeiten. Klassische Floor-Monitore sind hier meistens zu groß, und beeinflussen den Gesamtsound aufgrund der eher kleinen Locations oft negativ.

Da man als Keyboarder/Pianist nur selten vom Instrument wegläuft stört das Kabel kaum. Da ich für's Monitoring ein Stereosignal nutze habe ich beide Eingänge am HPA 1 belegt - hierfür habe ich mir ein passendes Multicore (2 Monitorsignale) gebaut. Über die Balance-Funktion lässt sich eine gute Mischung zwischen beiden Signalen erreichen.

Sound:
Der Klang ist völlig in Ordnung. Kaum Rauschen und das wird beim Spielen nicht mehr wahrgenommen. Mit guten Hörern, wird auch der Bass-Anteil m. E. ordentlich wiedergegeben.

Verarbeitung:
Das Gerät selbst besteht aus Plastik und wirkt doch recht groß. Es lässt sich aber über den vorhandenen Clip noch gut am Gürtel oder der Hosentasche befestigen. Gut gelöst ist das Batteriefach. Beim Öffnen kommt einem die Batterie bereits entgegen und kann einfach entnommen oder wieder eingesetzt werden.

Fazit:
Nach einigen ersten Auftritten ist das Gerät eine lohnenswerte Alternative zu den teureren Funksystemen. Allerdings würde ich dieses nur Musikern empfehlen, die einen festen Platz auf der Bühne haben. Wer sich viel bewegt, den könnte das Kabel und die Größe des Gerätes eventuell nerven.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Tragekomfort
Features
Sound
Verarbeitung
Gut verarbeitetes Teil
suxeedJo, 30.10.2015
Es macht halt einfach das was es soll. Sehr schön verarbeitet ist das Gerät zudem und das tailierte, gummierte (oder wie soll man dieses Coating bezeichnen) Gehäuse ist sehr gut zu handhaben. Der Klang ist auch wirklich gut. Die Potis machen einen vernünftigen Eindruck und bewegen sich mit leichtem Widerstand, was ungewolltes Verstellen verhindert. Das Batteriefach ist als "Klappe" ausgeführt - tolle Lösung. Das sonst oft übliche Gefummel mit den 9V-Blocks gibt es hier nicht - einfach reicnschiben und zuklappen. LD zeigt, dass man für ein kleines "Mehr" an Geld auch ein durchaus wertigeres Gerät bekommen kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring - erst seit wenigen Jahren wirklich bezahlbar - ist ein Segen für jeden Live Musiker. Warum? Hier erfahren Sie mehr.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
LD Systems HPA1: In Ear Kopfhöreramp
1:21
LD Systems HPA1: In Ear Kopfhöreramp
Rank #14 in Kabelgebundene In-Ear Systeme
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.