• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Friedman Amplification BE-OD

Friedman Amplification BE-OD
  • Friedman BE-OD Overdrive
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Soundbeispiele
0:00
  • Hazey Off-On
  • Blues Off-On
  • Metal Off-On
  • Rock Off-On
  • Stoner Off-On

Effektpedal

  • Overdrive
  • authentischer Friedman Röhrenverstärker-Klang
  • Regler: Volume, Gain, Tight, Bass, Treble and Presence
  • True Bypass
  • Stromversorgung über 9 V-DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 108096)
  • made in USA

Kunden, die sich für Friedman Amplification BE-OD interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Friedman Amplification BE-OD 62% kauften genau dieses Produkt
Friedman Amplification BE-OD
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 € In den Warenkorb
TC Electronic Dark Matter 3% kauften TC Electronic Dark Matter 45 €
Bogner La Grange Overdrive Pedal 3% kauften Bogner La Grange Overdrive Pedal 264 €
JHS Pedals The AT 3% kauften JHS Pedals The AT 249 €
Fulltone OCD 2% kauften Fulltone OCD 159 €
Unsere beliebtesten Verzerrer

Verwandte Produkte

Harley Benton PowerPlant
(3035) Harley Benton PowerPlant
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
39,90 €
the sssnake IPP1030
(6677) the sssnake IPP1030
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2,50 €
pro snake Patch Angled Jack 0,15 m
(2367) pro snake Patch Angled Jack 0,15 m
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2,50 €
Thomann NT AC/PSA
(4327) Thomann NT AC/PSA
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,90 €
Friedman Amplification Sir Compre
(1) Friedman Amplification Sir Compre
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 €
Bogner La Grange Overdrive Pedal
(7) Bogner La Grange Overdrive Pedal
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
264 €
GHS Fast Fret
(5590) GHS Fast Fret
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
6,60 €
Friedman Amplification Pink Taco PT-20
(5) Friedman Amplification Pink Taco PT-20
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.599 €
TC Electronic Dark Matter
(220) TC Electronic Dark Matter
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
45 €
Laney Cub8
(24) Laney Cub8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 €
Friedman Amplification Mini Dirty Shirley Head
(1) Friedman Amplification Mini Dirty Shirley...
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.649 €
Fulltone OCD
(286) Fulltone OCD
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
159 €
Wampler Sovereign Distortion
(24) Wampler Sovereign Distortion
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
249 €
Friedman Amplification Vintage-T MRTS90 Friedman Amplification Vintage-T MRTS90
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2.899 €
Friedman Amplification Runt-20 1x12 Combo Friedman Amplification Runt-20 1x12 Combo
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.599 €
Friedman Amplification Small Box
(5) Friedman Amplification Small Box
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2.999 €
KSE Music Friedman Jack Rack Keychains KSE Music Friedman Jack Rack Keychains
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
39 €
JHS Pedals The AT
(15) JHS Pedals The AT
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
249 €
Wampler Tumnus Overdrive
(16) Wampler Tumnus Overdrive
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
222 €
Mooer Noise Killer
(131) Mooer Noise Killer
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
74 €
Harley Benton Vintage Overdrive
(573) Harley Benton Vintage Overdrive
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
29,90 €
Wampler Paisley Drive
(16) Wampler Paisley Drive
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
259 €
Keeley Red Dirt Overdrive Keeley Red Dirt Overdrive
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
239 €
Friedman Amplification Friedman 4x12 Vintage
(1) Friedman Amplification Friedman 4x12...
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.198 €
JHS Pedals Angry Charlie V3
(5) JHS Pedals Angry Charlie V3
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
219 €
Diezel VH4 Pedal
(2) Diezel VH4 Pedal
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
299 €
Friedman Amplification SS100 Steve Stevens Friedman Amplification SS100 Steve Stevens
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
3.899 €
Electro Harmonix Little Big Muff Pi
(291) Electro Harmonix Little Big Muff Pi
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
79 €
Ernie Ball 2221
(4513) Ernie Ball 2221
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
5,60 €
RTOM Moongel Damper Pads
(1838) RTOM Moongel Damper Pads
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
9,50 €
Native Instruments Maschine Jam
(11) Native Instruments Maschine Jam
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
389 €
ProCo Rat 2
(334) ProCo Rat 2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
73 €

29 Kundenbewertungen

Gesamtbewertung
4.9 von 5 Sternen
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5 Sterne
26 Kunden

26 Kunden haben dieses Produkt mit 5 Sternen bewertet.

Davon haben 18 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Alle 8 Bewertungen lesen
4 Sterne
3 Kunden

3 Kunden haben dieses Produkt mit 4 Sternen bewertet.

Davon haben 3 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

3 Sterne
niemand
2 Sterne
niemand
1 Stern
niemand

1–2 von 8 Textbewertungen

Alle Bewertungen lesen

Gain bis zum abwinken, jeder Sound möglich

Heiko aus G., 07.12.2016

Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Eigentlich bin ich kein großer Fan von Distorsion Pedale, denn bis jetzt klangen diese immer nach Metal oder wie durch die Nase gequetscht. Ich war immer der Meinung, nur ein guter Röhren Amp bringt auch einen guten verzerrten Ton. Bei diesem Pedal muss ich jedoch gestehen, dass dieses unter bestimmtem eingehaltenen Faktoren anders ist. In einem super cleanen Amp, wie z.B. in einigen Fender Combos, kommt das Pedal (meiner Meinung nach) nicht richtig zur vollständiger Entfaltung. Etwas ganz anderes ist es in Verbindung mit einem Röhren Amp der bereits einen warmen cleanen Ton besitzt.( z.B. Bogner, Friedman, Egnater, Suhr, etc.) Da zeigt das Pedal sein wahres können. Ab einer bestimmten Lautstärke, ist zwischen dem Pedal und einer guten Röhrenzerre kein Unterschied mehr zu hören. Aber !!!!!! Wer wie ich vorwiegend seine Zerre mit dem Volume der Gitarre reguliert, wird wohl die Röhrenzerre den Vorzug geben.
Bitte nicht verkehrt verstehen, auch das Pedal kann mit dem Volume der Gitarre reguliert werden. Aber dieses funktioniert bei weiten nicht so gut, wie mit einem guten Amp. Der Ton wird erst relativ spät mit runterregulierten Volume cleaner.
Ich habe bei Features ein Stern abgezogen, dass ist aber jammern auf höchsten Niveau. Ich würde mir so gerne noch einen Anschluss für einen Favoriten Schalter gewünscht und somit hätte man zwei Gain Einstellungen sofort abrufbar. Bitte lacht nicht, ich werde dieses Problem wahrscheinlich mit einem zweiten Friedman BE-OD lösen. Ja, so begeistert bin ich von dem Pedal. Klare Kaufempfehlung !!!!!!!!!!

Ultimativ! Wirklich Badass! Dennoch abwägen, ob es DEIN Ding ist.?!

Chris-to-fair, 10.12.2016

Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Also ich bin genauso geflasht, wie so viele andere Stimmen im Netz.

Ich hab sehr viel Hoffnung in die Bestellung diesen Treters gesetzt, da ich lange auf der Suche nach 'nem guten, amtlichen HiGain-Pedal war.

Da es aber grad immer noch Trend und Hype ist, "Plexis in a (stomp)box" noch und nöcher auf den Markt zu schmeißen, sah ich für mich kaum mehr Chancen, einen halbwegs straighten, tighten (oder meinetwegen halbwegs klassischen/halbwegs "modernen") HiGain-Zerrer zu finden.
Es wurden kaum mehr ernstzunehmende Treter in dieser Gain-Kategorie vorgestellt.

So jedenfalls meine Wahrnehmung.

Bei mir bildet kein "driven amp"(leicht zerrend) die Tretergrundlage, sondern ein Fender Amp in absolut cleaner Einstellung.
D.h. der OD-Treter, den ich such(t)e, muß wirklich gewissermaßen aus eigener Kraft einen neuen Kanal bzw. Gundsound (er)SCHAFFEN.

(Entschuldigung für die Anmerkung, aber der Eddie VH Treter ist für mich z.B. kein ernsthafter Treter dieser Riege, und der Preis, den der Hersteller aufruft, ist zu hoch. Meines Erachtens wird annähernd jeder Mischpult-Mann es vorziehen, einen Gitarristen mit 'nem guten, durchschnittlichen Boss-Overdrive-Pedal abzunehmen und zu mischen, als es mit dem Eddie-Treter zu tun. Und, nur um den Schlafzimmer Highgain-Eddie-Hero zu geben, sollte man m.E, keine 200,- EUR+ ausgeben.)

OK, weiter im Text:
Suhr Riot und Ratte hatte ich schon vor Jahren getestet und ausgeschlossen, da sie mir zu Distortion-mäßig stählern oder fuzzy(Ratte) klangen.

Ich spiele bei den meisten Gigs in kleinen bis mittelgroßen Locations einen (always clean) Fender Blues Deluxe (1x12", 40W),
orientiere mich - was Overdrive-Sounds angeht - aber stark an Marshall Amps.

Ich hab früher JCM800s und 900er sowie einen JCM2000 DSL50 gespielt.
Und mittlerweile ist der alte JMP(via G12H30 55HZ) eines Freundes meine Referenz, wenn's um Zerre geht.

D.h. ich mag eine gewisse rauhe, erdige Tightness.
Ich mag sowohl den low-medium-Gain-Crunch der Rythmus Sounds des "Back in Black"-Albums der Australier, als auch den unteren bis mittleren HiGain-Bereich, in dem sich Slash zu seinen G'n'R-Zeiten bewegte,
und es wahrscheinlich immer noch tut.

Bei Ratte, JHS AT (angry charly like) und Riot fehlt mir teilweise das rauhe, bzw. es fehlt einfach die woody CRrrrrUNCHyness. Die Ampyness.
Da ist nur die "innerste Distortion Stahlklinge" aber das "Hair" außenrum fehlt. Das, was eben noch an JMP, JCM und auch AC30-Crunch erinnert.

Es sind hier einige Feedbacker, die die besagten 3 Pedale eher für Solo-Arbeit als für Rythm-Crunch empfehlen. Bis hin zum "Mooer Solo".
Und genau DAS habe ich beim Testen dieser Teile eben auch empfunden.

Mir schien, als gäbe der Markt nur noch diese 2 "Extreme" her:
Entweder "Solo-Stahl-Distortion" ohne "Hair".
Oder "Plexi in a box", der schon bei medium Gain fast zuviel "Hair" hat. ...Und bei manchen Tretern sogar schon in Richtung Fuzziness geht, wie ein voll aufgedrehter JTM 45, bei dem der Normal Channel zuviel Anteil hat, und der Gitarrist ausschließlich Hals-Pick up spielt, und das auf den gewundenen (Bass-)Saiten.

Mein Ideal liegt dazwischen.

Gain darf für mich auch mal die Reserven der 80er und 90er haben. Also deutlich und bissig.

Pearl Jam, Rage against the Mashine, Guns'n Roses, Alice in Chains, ....

Aber ich brauche für my music keine scooped Mids.
Auf der andern Seite brauch ich aber auch keine 100%ige Vintage-Zerre a la VOLL-offene Endstufe.

Sondern 'nen Master-Vol.-Marshall, der zwar Vorstufen-Gainreserven hat, aber einen gewissen TEIL der Verzerrung durch die Endstufe generiert. D.h. Master-Volume auf 6-7 (von 10) für Rythmus-Sounds, Master-Volume auf 7 - 8,5 für Lead Sounds. Nicht einfach: "ALLES AUF ZEHN".
(so ein Bauern-Spruch... Auch ein Marshall gehört gescheit eingestellt.)



Jo,
und genau DIESEN Sound - zwischen hot rodded JCM800/JCM900 ; auf dem Grat zwischen Vorstufenzerre und Endstufensättigung (aber noch-nicht-komplettem Endstufenkontrollverlust)..
........................................ BRINGT der BE-OD.
YEAH.
:)

Das ist geil.

Wirklich geil.

F#+*ing amazingly AMAZING. (sorry für den amerik. Kitsch)

Der Treter ist so tastefull in seiner rauhen Gangart, daß es einfach nur BAD ASS ist.

Dieser Treter hat Charakter.
Der tritt allerdings nicht im Schlafzimmer zutage,
sondern bei 'nem gewissen Grundlevel, wo sich auch die Speaker-Membranen etwas heben und senken.
Also ab gemäßigter Proberaum-Lautstärke hört man,
was in ihm steckt.

Das ist der ECHTE BADASS Distortion!!!
Der BE-OD hat den Namen verdient.
Aber "Distortion" wirklich im Sinne von AMP-like HiGain.

Der Be-OD klingt nicht nach Axel(s)Schweiß (den sucht man besser am Mikro-Ständer); es ist Slash's Schweiß.
Er klingt und riecht nach schwarzen Leder Chucks, nach Zylinder nach Glimmstängel zwischen schwarzer Mähne.

Und er klingt nach großen Boxen!!

Und man kann den Grat zwischen Sättigung und Tightess selber über Stromversorgung und "Tight"-Regler bestimmen.

Der Be-OD hat in der Tat sehr viel Gain.
Mir ist es fast zuviel.

Aber das ist in den Griff zu kriegen.

Der interne Gain-Trimmer hat allerdings seine Grenzen:

Auf Minimum (7 Uhr) braucht man ihn nicht zu stellen.
Dann ist der Sound tot.
Motor aus. Drehzahl zu niedrig....-> abgewürgt.

9 Uhr Position (oder einen Milimeter drüber) ist das Minimum, um gescheite Sounds rauszubekommen.

Der externe Gain-Regler kann sogar tatsächlich UNTER die 9-Uhr-Marke gedreht werden, und der Sound bleibt weiter lebendig.

Mein Setting ist bisher:
Internal Gain Trim: 10 Uhr.
Gain-Poti (außen): 9-11 Uhr.
Bestromung mit 12 V.
Tight-Regler: 14:30 - bis 16h.

So verhält sich der Treter vor meinem Blues Deluxe
wirklich ROH und ECHT und BRITiSH.
Er schenkt einem nichts,
er ist nicht "cremig-sahnig" like Santana's Soli
und hat auch nichts mit Boogie Amps am Hut.

Vor einem 15W Vox-Amp aus den 80ern, den ich über 'nen kräftigen Celestion Lautsprecher laufen lasse, kommt der BE-OD genauso gut.

Wer den BE-OD lieber nachgiebiger und sustainreicher mag, hat viele Stellschrauben:
- Speisung mit 9V
- Tight-Regler auf 12 Uhr oder weiter nach links
- Gain aufdrehen
- intern. Gain-Trim aufdrehen
- Bass aufdrehen.
- (Kompressorpedal davorhängen - LOL, das war ein Witz)


Gut,
viel Gain-Reserven machen auch adäquate Nebengeräusche.
Ich spiele teils Single Coils (teils auch sehr kräftige),
da hört man schon 'n bissl was....
Ich werd trotzdem kein Noisegate benutzen.

Die Volume-Steuerung ist bei dem BE-OD übrigens SEHR angenehm:
Manche solcher Pedale, die so ein "Muskel-Image" pflegen,
haben ja überdimensionierte Levelreserven.
(Vol.Poti auf "neun Uhr"
und schon doppelt so laut, wie der Bypass-Sound...)

Nicht so beim Friedmann-OD :) :) :)

Level-Knopf auf 12-13 Uhr führt wirklich zu ausgeglichenem Level mit Bypass Cleansound.
Also angenehm easy in der Bedienung.

Trebles reichen mir auf 9-11 Uhr.
Pres. auf Minimum bis max 9 Uhr!!
Mehr Presences brächten über den Fender Ohrenbluten.


Chords, Riffs, Soli .... lassen sich alle wunderbar mit ein und derselben Einstellung spielen.
Jeder Gitarrist hat da natürlich andere Vorlieben.
Was ich mein ist, daß ein BE-OD, den man sich auf Solospiel-Vorzüge einstellt, nicht zu weich oder nachgiebig für Rythmusspiel ist.
Ebenso ist ein Be-Od Rythmusbrett nicht zu trocken, um damit nicht auch 'n Solo abzudrücken.

Das find ich einfach Spitze an diesem Overdrive-Gerät.




Einziger Kritik-Punkt:


Die Friedmänner haben's mit dem Bassanteil im Treter etwas gut gemeint. ;)

Etwa so ein großes Stückchen "Mid-Hump" oder "Bass-Klau", wie ihn viele Gitarristen beim Tubescreamer beklagen, ....
etwa so ein Stückchen Bass(boost) hat der BE-OD zuviel.

Und zwar selbst dann, wenn der Bassregler komplett zugedreht ist. (7 Uhr)

Und das ist nicht nur normaler, klassischer "Vintage-Bass";
das ist schon auch ein bißchen modern "Sub-Bass" (Techno/PA-Jargon) bzw. "DEEP/Resonance" 7-Saiter-Gitarristen-Chinesisch).

Dieses Phänomen tritt vielleicht nicht bei jedem Amp auf,
aber bei Fender Blues/Hot Rod Deluxe/Deville Amps und Bassman Style Amps ist es deutlich.
Und auch über meinen Vox über marshallesque Box gespielt (15mm Birch Plywood/finger jointed/ closed back/ Celestion equiped) der Fall.

(bass-technisch gegengecheckt mit Analogman KOT, Boss OD-3, MXR Wylde Overdrive (1. Version; nicht der Berzerker), KORG OVD-1 (aus den 80ern) und Egnator Goldsmith Overdrive. Letzterer arbeitet und KLINGT einfach nur WUNDERBAR !! Unbedingt antesten.)

Zum BE-OD Bass:

Wenn ich beim Auftritt wirklich per einem Fußklick von "Vintage-Clean-Fender-1x12er-Sound" zu "Marshall-HiGain-Fullstack" wechseln will,
dann kann ich das. Und dann ist das geil.

Wenn ich aber (ob clean, ob crunch, ob lead) über den ganzen Gig hinweg ETWA DIESELBE Bass-Wiedergabe haben möchte, damit es für den FOH-Mann passt, und damit es auch in Zusammenspiel mit tiefen Orgelsounds und dem Bassisten passt, dann sollte ich mich z.B. nach einem Equalizer umgucken.

Oder anders gesagt:
Wenn der Mann am Mischpult die Bassfrequenzen des Gitarrenkanal so stark ausdünnt, daß er mit meinem BE-OD-Sound gut arbeiten kann, könnte es sein, daß dann mein Clean-Ton sowie andere benutze OD-Treter(mit etwa gleichbleibendem Bassgehalt ggü. Bypass-Sound) ZU DÜNN rüberkommen.
Dat wär natürlich nicht im Sinne des Gitarristen und des Erfinders.

Es sei denn, der Bass-Cut am Mischpult greift frequenztechnisch soooweit "unten", daß er dem Clean-Ton und den "herkömmlichen" OD-Tretern nichts mehr wegschneidet,
und NUR das "zuviel" der BE-OD Bässe beschneidet (gesetzten Falles, daß diese zum Großteil unter der Bass Cut Grenze liegen.).

In diesem glücklichen Fall, könnt man sich als Gitarrist getrost bei entsprechenden Song-Passagen(BE-OD aktiv) die Hosen auf der Bühne flattern lassen,
mit dem guten Gefühl, daß die PA-Boxen ALLE Clean- und OD-Sounds etwa mit dem selben (angemessenen) Bassgehalt rüberbringt.

Wie tatsächlich die praktisch-physikalische PA-Wirklichkeit aussieht, hab ich mit dem Friedman-Pedal noch nicht getestet.
Bisher kenn ich nur den Direktsound Amp-zu-Ohr im Proberaum.

Mit EQ-Pedal hab ich jedenfalls schon TOP-Ergebnisse erzielt.
Bassregler am BE-OD auf 7-9 Uhr.
Am EQ-Pedal die 100HZ dezent abgesenkt, und 400, 800 und teils sogar 1600 Hertz dezent ange(sc)hoben.

Perfekte Hörbarkeit, kein Bass-Overload.
Frequenz-Shaping (Klangbild) klingt jetzt wie JMP/JCM800 2203, nur eben mit heftigeren Gainreserven.

Hab den EQ schon "IN DEN BE-OD integriert", sodaß ich ihn auf 'm Treter-Board nicht mehr extra ON/OFF-treten muß. :)

Vielleicht gibt's Mid-Boost und Bass-Cut ja bald von Friedman fertig ab Werk als Toggle-Switch auf'm Gehäuse oder als interne Mini-Dip-Switches. ;D

Ich bin glücklich.

Danke an den Friedmann,
danke an die Thomänner!!


"Make love - not war!" war gestern.

"Don't play Mano War - play Fried Man!"

Und Friede den Menschen auf Erden.
229 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Artikelnummer 395410
Verkaufseinheit 1 Stück
Erhältlich seit September 2016
Gesamtbewertung
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Verkaufsrang
In dieser Kategorie Rang 3
Auf thomann.de Rang 436
Dieses Produkt teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
(1)
(52)
(1)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen