Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Dean Markley Pro Mag Plus Akustik Tonabnehmer

205

Schalloch-Tonabnehmer für Westerngitarre

  • magnetischer Single Coil
  • für Studio & Live
  • klarer transparenter Klang mit samtige Höhen und gleichmäßiger Saitenbalance
  • einfache Installation
  • Ahornholzgehäuse
  • Abmessungen: (B x T x H): 105 x 40 x 15 mm
  • made in USA
Humbucker Nein
Single Coil Ja
Aktiv Nein
Artikelnummer 128863
39 €
59 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
24 Verkaufsrang

205 Kundenbewertungen

5 77 Kunden
4 77 Kunden
3 32 Kunden
2 11 Kunden
1 8 Kunden

Sound

Verarbeitung

AS
Besser als Schaller Western Vintage S, schlechter als Harley Benton TrueTone SH-20
Andi Saitenhieb 13.10.2017
Pick-Up-Vergleich
Dieser Pickup ist nichts für Akustikgitarre-pur-Klang-Fetischisten. Es handelt sich hier um einen einfachen Pickup für Old School Blues der dreckigen Sorte, vorzugsweise auch über einen Vollröhren-Verstärker für E-Gitarre zu spielen. Ich hatte längere Zeit einen LR Baggs Lyric (235,-) in meiner Martin CEO7 (ca. 3.000,-), der zur ersten Kategorie gehört, war aber nie glücklich damit. Also habe ich mich entschlossen, den ganzen modernen Voodoo links liegen zu lassen und einen Pickup zu probieren, wie sie die alten Blueser in den 50ern gespielt haben.

Nach Thomann-Beratung und mehrstündiger Recherche gab es drei Kandidaten:
Dean Markley Pro Mag Plus (Artikelnr. 128863) für ca. 55,-
Schaller Western Vintage S (Artikelnr. 130535) für ca. 55,-
Harley Benton TrueTone SH-20 (Artikelnr. 382447) für ca. 55,-

Der Test-Verstärker war ein Tone King Falcon Grande (ca. 3.000,-), also ein Boutique-Verstärker mit perfektem Vintage-Klang in Richtung alte Fender-verstärker. Getestet habe ich clean über die Rhythm-Eisntellung mit wenig Gain und über die Tweed-Einstellung leicht angezerrt.
Ich habe mit jedem Pickup eine Spur aufgenommen und dabei jeweils dasselbe gespielt:
Delta Blues, Country Blues, Lagerfeuer-Strumming.
Anschließend wurden die Spuren im Blindtest verglichen (HOFA-Plugin 4U Blind Test), um meine Abneigung gegen Harley Benton-Produkte und meine Vorliebe für die Optik des Schaller-Pickups zu eliminieren. Überraschendes Ergebnis: Klarer Sieger ist der Harley Benton, gefolgt vom doppelt so teuren Dean Markley und abgeschlagen auf dem letzten Platz folgt der Schaller.
Warum? Klanglich sind die Unterschied nicht so groß, aber:

HARLEY BENTON - gibt ein ordentliches Signal, brummt am wenigsten und hat das dickste Kabel.

DEAN MARKLEY - ist leiser und brummt trotzdem etwas mehr. Das Kabel ist geringfügig dünner.

SCHALLER - ist am lautesten, brummt aber extrem viel lauter. Das dünne Käbelchen ist ein Witz, es ist ca. halb so dick wie bei den anderen beiden Pickups.

Einzig bei der Befestigung kann der Schaller punkten, die Schrauben wirken etwas vertrauenserweckender als die Schaumstoff-Steck-Variante der anderen beiden Testkandidaten. Allerdings funktioniert die auch einwandfrei und im Gegensatz zum Schaller kann man hier die Höhe (also die Nähe zu den Saiten und damit die Lautstärke) etwas justieren. So konnte ich die Bass-Saiten, die mir etwas zu leise waren, näher an den Pickup bringen und sie somit etwas lauter machen.

FAZIT:
Hätte ich nach Optik und Ego entschieden, hätte ich jetzt einen brummenden Pickup, der mehr als doppelt so viel gekostet hätte und bei dem vermutlich bald das Kabel gebrochen wäre.
Stattdessen habe ich jetzt Geld gespart und einen fast brummfreien Pickup.
Und für?s Ego werde ich das Harley Benton-Logo überkleben ? ;-)
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J.
Pro Mag Plus
Joachim ... 18.12.2009
Der Dean Markley Pro Mag Plus ist ein Singlecoil Tonabnehmer der für die Abnahme von Akustik-Gitarren gedacht ist.

Das Teil wirkt robust und ist äußerst einfach zu installieren. Ein großer Kritikpunkt ist allerdings das fix angebrachte Kabel, das zwar bisher hervorragend funktioniert, aber eventuelle zu Problemen führen könnte. Des Weiteren empfinde ich es als störend, das Kabel aus dem Schallloch herausführen zu müssen, einzige Alternative wäre wohl nur die fixe Installation des Tonabnehmers via Klinkenbuchse.

Nun zum Klang. Hier handelt es sich um einen magnetischen Tonabnehmer. Man sollte also wissen auf was man sich einlässt. Was am Ende des Kabels rauskommt ist keinesfalls der Klang einer Akustik Gitarre, vielmehr geht der Klang in Richtung Hollowbody/Jazz-Gitarre. Wer also diesen Klang anstrebt, der sollte diesen Tonabnehmer durchaus in Betracht ziehen. Abhängig von der verwendeten Gitarre werden alle Akkorde schön aufgelöst – der Klang bleibt dabei transparent und ausgewogen.
Sound
Verarbeitung
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Ha
Einfach und gut
Henning aus Q. 17.08.2011
Aus Verzweiflung über den harschen Klang meiner Piezo-Pickups hab ich mir den Pro Mag Plus zugelegt. Die Montage ist kinderleicht - und was soll ich sagen: Der Klang meiner vollmassiven Westerngitarre war über die Band-P.A. auf Anhieb um Längen natürlicher und weniger kratzig. Noch einen Kompressor, etwas EQ+Hall und das Ganze lässt sich tatsächlich in einer Rockband gut spielen. Es ist übrigens auch ganz nett, den Sound mit dem eines günstigen Transducers (den hatte ich gleich mitgekauft) zusammenzumischen, um noch ein bisschen von dem "Holz" des Instruments zu haben.

Natürlich ist das Ergebnis nicht mit der Abnahme durch ein gutes Kondensator-Mikro zu vergleichen, aber das lässt sich zusammen mit einer lauten Rockband eben auch nicht bewerkstelligen. Ein weiterer kleiner Minuspunkt ist, dass die nicht umwickelten Diskantsaiten überbetont werden, das kann man aber in den Griff kriegen, indem man den Pickup näher an die Bassaiten schiebt (geht mittels des Schaumstoffs ganz einfach) und den Kompressor entsprechend einstellt. Und noch was: Da das Kabel fest angebracht ist, muss man sich darauf einstellen, den Pickup für akkustische Spielsituationen jeweils wieder auszubauen.

Alles in allem aber eine gute und dazu noch preiswerte Alternative zu unangenehm klingenden Piezos...
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ER
Mist!
Easy Road 01.12.2010
Brummt (mehr als andere Singlecoils in dieser Preisklasse). Stecker löst sich von Kabel. Wackelkontakt. Schaumgummi in Halteschlitzen schnell verschlissen. Sound in Ordnung, aber die lausige Verarbeitung macht das leider wett... vor allem die Anbringung des Klinkensteckers auf dem Kabel ist in dieser Form das Hinterletzte.
Sound
Verarbeitung
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung