the t.bone SRM 1 Rimklemme

629

Rimklemme

  • Halterung für den Trommelrand
  • geeignet für jeglichen Spannreifen außer für triple flanged hoops
  • Spanntiefe bis 8 mm
Erhältlich seit Februar 2007
Artikelnummer 107914
Verkaufseinheit 1 Stück
Komponententyp Drum-Mikrofonhalterung
4,99 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
4,99 € 1
4,80 € 3,8% 3
4,50 € 9,8% 5
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 31.05. und Samstag, 1.06.
1

629 Kundenbewertungen

3.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

291 Rezensionen

|
Gutes Teil! Basis/Klemme taugt als Ersatzteil für T.Bone CD 65
|--Matze--| 26.09.2015
Habe mir das teil gekauft weil an einem unserer Drum-Mics (T.Bone CD 65) die Klemme kaputt ging. Ich wollte mit dem SRM 1 mit einer Micro-Klemme das Teil einfach einklippen.

Der obere Teil ist aus sehr zähem Kunststoff, die Klemme aus Metall. Ich hab dann zufälligerweise entdeckt, dass die eigentliche Klemme, der untere Teil aus Metall, genau identisch ist mit der Rim-Klemme des Thomann CD 65 Tom/Snare-Mikrofons. Also die beiden schrauben raus, ausgetauscht, fertig war die Reparatur! So als Tip, das Ersatzteil ist nämlich offiziell nicht mehr lieferbar?! ;-)

Tip zum Abschluss: Die Klemme ist zwar grundsolide, wenn man aber die Rimklemme zu fest anknallt kann man nicht nur die Drums beschädigen, sondern auch das Gewinde der Klemmschraube, also immer schön mit Gefühl anbringen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
An der Snare? Selbst ist der Mann :-)
rotfeld 07.05.2019
Es haben ja schon einige geschrieben, dass die Rimklemme bei Snare und kleineren Toms zu weit in die Spielfläche ragt. So auch bei meinem t.bone CD56 an der Snare. Dass man außer hoch/runter keine Einstellmöglichkeiten hat, sollte einem aber vorher klar sein und so wird es extrem abhängig von der Bauweise des Mikros, wie weit es nach oben und in die Spielfläche ragt.

Meine Lösung war ganz einfach: Mit einem einfachen Heißluftfön (kein Haartrockner!) habe ich den Kunststoff am unteren Ende von vorne und hinten erhitzt und mit leichtem Druck nach hinten gebogen, bis aus der leichten S-Kurve ein Viertelbogen entstanden ist. Das Mikro ist nun komplett aus der Spielfläche verschwunden und ragt auch nicht mehr in meinen Spielweg zum kleinen Tom rein (das bei mir sehr tief hängt). Das ist sicher nicht roadtauglich aber für meinen Proberaum reicht das.

Verrutscht ist bei mir noch nichts (weder Mikro noch Klemme), ich glaube aber auch, dass ständiges An- und Abmontieren der Stabilität nicht gut tut. Die Gewinde (für Mikro und Klemme) laufen nicht wirklich rund und man muss viel Kraft aufbringen, bis alles fest sitzt.

Fazit:
Ich schließe mich sinngemäß den Worten eines Rezensenten hier an: Es ist das erste Thomann Hausmarkenprodukt, dessen Qualität unter dem sonstigen Thomann-Standard liegt (=3 Sterne).
Nichstdestotrotz gebe ich für das Preis-Leistungsverhältnis im Heimbetrieb 5 Sterne (mal ehrlich, unter 5 Euros!). Insgesamt macht das einen Schnitt von 4 Sternen ;-)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

cs
gespart, benutzt, bereut...
crystal studio 25.10.2021
Diese Rimklemme ist sicherlich gut zu verwenden, einmal jedenfalls.
Aber leider sind die Verarbeitungsschwächen nicht wegzudiskutieren. Von den 8 gekauften sind vier Stück sofort beim anklemmen des Mikrofons an der Kunststoffpressnaht durchgebrochen und das obwohl der Kunststoff an dieser Stelle eigentlich ziemlich dick ist. Bei drei anderen sind die Gewinde der Schraubbleche an denen die Schraube ansetzt sofort durch gewesen (das Blech ist auch wirklich überaus dünn).
Zusammenfassung: Geld gespart und anschließend auf der Bühne sofort gegen K&M getauscht. An sich ist die Konstruktionsidee wirklich gut, aber die Materialauswahl macht die gute Idee leider kaputt.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
DIE Rimklemme
Anonym 18.01.2017
Habe ein sehr altes T-Bone Mikro eben mit dieser Rimklemme an der Standtom. Da ich kurz vor einem Gig jetzt nicht mit 5 verschiedenen Mikrostativen aufkreuzen wollte, nutze ich doch das Sparangebot und holte mir ganz einfach nochmal 5.

Gut, gleich vorweg... Mit den Sennheiser, T-Bone und Superlux-Dingern macht man hier nix verkehrt, dafür sind die Klemmen auch gedacht. Mirko draufgeschraubt, Klemme ma Rim befestigt, fertig!! Praktisch ist die Zugentlastung hinten an der Klemme. Ein Vorredner meinte, daß die Dinger erst ab einer Tomgröße von 13" brauchbar wären... Ich hab die an allen Toms (8"/10"/12"/13"/14"/16") und hab keine Probleme damit!!

PRaktisch, Platzsparend und einfach zu montieren... Was will man mehr?? Für den Preis ein Schnäppchen!!!
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden