Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

the t.bone free solo HT 863 MHz

154

UHF Funksystem

  • mit dynamischem Handsender
  • Charakteristik: Niere
  • 1 vorprogrammierte Frequenzgruppe mit 16 darin verfügbaren Kanälen
  • 1 User Kanal
  • regelbarer Squelch mit Thresholdanzeige am Empfänger
  • Frequenzscan im Empfänger
  • regelbarer AF out
  • Infrarot-Übertragung der Einstellung vom Empfänger zum Sender
  • Pilotton
  • 25 KHz Raster
  • 9,5" 1 HE Gehäuse mit 2x BNC Ausgang für Antennen
  • XLR und Klinke Ausgang
  • Betrieb mit 12 V 0,5 A DC Netzteil (+ innen)
  • dynamischer Handsender mit Metallgehäuse
  • LCD Display
  • Betrieb mit 2x AA Batterien oder Akkus (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Frequenzband: 863 - 865 MHz
  • inkl. Rackmount und Kunststoffkoffer
  • passende Mikroklemme: Art. 288991 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Antennenumsetzer: Art. 177448 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Übertragungstechnik analog
Kanäle Handsender 1
Kapseltyp Dynamisch
Charakteristik Niere
Receivertyp stationär
Frequenz 863 MHz – 865 MHz
Ausgang XLR
Ladesystem Nein
Integrierter Akku Nein
Erhältlich seit Februar 2013
Artikelnummer 296197
Receiverbreite mm 212 mm
Receiverhöhe in mm 44 mm
Receivertiefe in mm 160 mm
Receivergewicht in Kg 0,9 kg
Frequenz von 863 MHz
Frequenz bis 865 MHz
Sendeleistung in mW 10 mW
wählbare Frequenzen 16
Schaltbandbreite in MHz 3 MHz
Frequenzdisplay 1
Frequenzsuchlauf 1
Diversity 1
Abnehmbare Antenne BNC
Batteriestandsanzeige 1
Rackkit Ja
Rackkit (Art. Nr.) 335965
Antennen Umsetzer 177448
Splitter 314056
Mehr anzeigen
198 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
147 Verkaufsrang

Drahtlos-Set für kleine Geldbeutel

Das the t.bone free solo HT 863 MHz ist ein Funkmikrofon-Set, bestehend aus Gesangsmikrofon mit Handsender und stationärem Empfänger. Das Beste: Einsteiger können mit ihm im Handumdrehen arbeiten. Und obwohl das analoge Drahtlos-Paket im unteren Preissegment angesiedelt ist, bietet es dennoch einige Profi-Features. Es ist nämlich nicht nur eine wählbare Sendeleistung, sondern auch ein regelbarer Squelch, Frequenzscan und Pilotton mit an Bord. Um es unterwegs sofort einsetzen zu können, sind auch noch Transportkoffer und Rackmount-Set gleich dabei. Nicht zuletzt lässt es sich ohne Anmeldung und weitere Gebühren betreiben.

Profi-Features mit an Bord

Das dynamische Mikrofon des Drahtlos-Sets ist mit einer Sendeeinheit samt Display ausgestattet, sodass seine Bedienung einfach und übersichtlich ist. Um das Aufrauschen des Empfängers bei schlechter Funkverbindung zu verhindern, kann die Squelch-Funktion genutzt und justiert werden. Wer freie Funkfrequenzen besonders komfortabel aufstöbern möchte, dem hilft der automatische Frequenzscan des Empfängers. Und für eine besonders stabile Funkverbindung überträgt diese Drahtlosanlage nicht nur das Audiosignal des Mikrofons, sondern auch einen Pilotton: Er sorgt für einige Annehmlichkeiten, wie etwa, dass sich der Batteriestand des Handsenders auch an der Empfangsstation ablesen lässt.

Verständnisvoll und hart im Nehmen

Das Funk-Set the t.bone free solo HT 863 MHz eignet sich hervorragend für absolute Einsteiger in die Welt der Drahtlos-Technik. Denn mit allen wichtigen Features für ein leicht verständliches Handling, inklusive Rack-Kit und obendrein Anmeldefreiheit, setzt seine Bedienung nicht viel voraus und ist dennoch sorgenfrei. Eine Gruppe mit je 16 Kanälen bietet für den gelegentlichen Funkgebrauch allemal genügend Sicherheit. Noch dazu steht ein User-Kanal bereit. Damit das Mikrofon auch mal ohne Sorge herunterfallen kann, tritt es mit metallenem Schaft und Drahtgeflechtkorb samt Verstärkungsring robust auf.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft. Das the t.bone free solo HT 863 MHz macht da keine Ausnahme. Es ist eines der meistverkauften Wireless-Mikrofonsets im Online-Shop von Thomann.

"Einmal Vocal-Sound mit alles ohne Kabelsalat, bitte!"

Ob im Proberaum oder auf der Bühne: Bandsänger können mit dem Funkmikrofon-Set the t.bone free solo HT 863 MHz kinderleicht lästiges Kabelwirrwarr loswerden. Völlig gleich, ob in der Hand des Frontsängers oder im Stativ für die Backing-Vocals, hier heißt es auspacken und loslegen. Aber auch Solisten wie Alleinunterhaltern oder Hochzeitssängern verhilft das the t.bone free solo HT 863 MHz mit wenig Aufwand zu mehr Bewegungsfreiheit. Und selbstverständlich können Moderatoren und Präsentatoren ebenso mit diesem Funkset weite Wege ganz ohne Kabelsalat gehen und erhalten dennoch zuverlässig ihren Vocal-Sound.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

88 Kundenbewertungen

T
Preis Leistung sehr gut
Tobias476 29.10.2015
Ich habe mir zu Testzwecken zwei dieser Funkstrecken plus den dazugehörigen Taschensendern bestellt. Ware kam wie immer sehr schnell und top verpackt.
Erster Eindruck war top, die im Lieferumfang beinhalteten Koffer sollten zunächst einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden bieten. Ich selbst habe die Koffer direkt in die Ecke gestellt, da die Empangseinheiten direkt im 19" Case verbaut wurden.
Nach zweiminütigem Studium der Bedienungsanleitung direkt ohne Stress Sender mit Empfänger bekannt gemacht und losgelegt.
Wenn man das Mikrofon nicht von einer in die anderen Hand wirft, hat man was Griffgeräusche angeht wenig zu befürchten. Das Mikrofon selbst ist sehr schön verarbeitet und liegt dank ordentlichem Gewicht auch sehr gut in der Hand und macht einen recht professionellen Eindruck.
Klanglich kann man sich genauso wenig beschweren, wie verarbeitungstechnisch.
Wie oben erwähnt habe ich auch direkt die Taschensender dazu bestellt, diese findet man in einer anderen Bewertung. Nur so viel vorab,....
Für einen flexieblen Einsatz, ganz klare Kaufempfehlung aller Bestandteile.
Gut ist auch, daß man zum ein und ausschalten des Handsenders, die Powertaste lange gedrückt halten muß und dieses durch eine ablaufende LED-Anzeige sichbar ist. Nachteil ist, daß der gleiche Knopf auch für das muten des Mikrofons zuständig ist und das bei nur einmaligem kurzen drücken. ein versehentliches muten der Funkstrecke ist also auch mal in Kauf zu nehmen.
Top:
- Sehr einfaches und schnelles connecten der Sender und der Empfänger
- zuverlässige Batterieanzeige sowohl am Empfänger als auch am Sender.
- keine großartigen Griffgeräusche

Flop:
- Laien haben bei mir schon oft und unbewusst das Mikrofon gemutet, weil Sie auf den (einzigen) Knopf am Mikrofon gekommen sind.

Fazit:
Wer sauberen Klang für wenig Geld haben will, kann hier nichts verkehrt machen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Top Gerät in dieser Preisklasse
theSnowy 19.06.2018
Ich habe zwei the t.bone free solo HT bereits bei mehreren kleineren Veranstaltungen für die Moderation in Festhallen und offenen Plätzen im Einsatz gehabt und kann sagen, dass ich angenehm überrascht bin!
Positiv: Die Verarbeitung wirkt sehr gut durchdacht und auch das Mikrofon selbst hat einen sehr guten Klang. Die von manchen beschriebenen Griffgeräusche kann ich nicht nachvollziehen, sind so gut wie gar nicht vorhanden! Sehr praktisch finde ich den mitgelieferten Koffer, indem auch noch Platz für ein zusätzliches XLR-Kabel ist (im Lieferumfang nur Klinke). Die Reichweite der Anlage war überraschend gut, deutlich weiter als bei meinem ca 10 Jahre alten AKG und Sennheiser Mikro.
Negativ: Das Batterieanzeige-Feature passt nicht immer ganz zusammen. Da kann es vorkommen, dass am Empfänger die Batterie als "voll" angegeben wird und am Sender nur mehr auf "2/3". Außerdem dürfte die Funkstrecke anfällig auf Störungen sein, wenn direkt neben dem Empfänger zum Beispiel ein Netzteil oder ein Verteilerstecker liegt. Dann gibt es hin und wieder knacks-Geräusche. Das ist aber ein Problem, das man leicht umgehen kann mit passender Platzierung.

Alles in allem ein wirklich sehr tolles Funkmikroset das ich ich sofort wieder kaufen würde! Absolute Empfehlung!
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
macht was es soll
Sven5355 17.02.2014
Habe das Gerät nun ca. 40 Veranstaltungen am Start gehabt. DJ Moderation, kleinere Gesangseinlagen...
direkter Vergleich - wenn auch ganz andere Liga - zum Shure Beta87...
Dieses Gerät ist mit dem sehr schlechten TWS - System nicht mehr vergleichbar. Für Moderation reicht es gut aus. Ein extremes Kurbeln am EQ ist so nicht mehr erforderlich. Es löst sogar recht fein auf, koppelt allerdings recht früh, gerade im Vergleich...
Verarbeitung macht einen recht wertigen Eindruck. Das schon beschriebene Thema "Mute-Schalter" ist nicht unwichtig, wenn auch verschmerzbar solange man nur selbst damit arbeitet.
Handgeräusche sind leider deutlich vorhanden. Am nervigsten ist allerdings die Störanfälligkeit durch Handys.
Je nachdem, ob in der Location 3G oder nur Edge vorhanden ist, störts gewaltig. 3G -> keine Probleme, bei Edge nervts einfach nur...Um es dennoch deutlich zu sagen:
Für diesen Preis ist das Gerät vollkommen in Ordnung. Also günstiger Allrounder mit akzeptablem Sound für kleinere Veranstaltungen. Preis-Leistung aus meiner Sicht sehr gut.
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Note 2-
GianniM 27.01.2020
Das Free Solo ist seit mittlerweile über drei Jahren in unserer Kirchengemeinde im Einsatz. Aufgrund des verhältnismäßig geringen Anschaffungspreises hat sich das Ding gelohnt.
Die Übertragung funktioniert einwandfrei; im Normalbetrieb muss das Signal über ca. 10m durch eine Mauer zum Empfänger. Da wir an dieser Stelle noch über eine alte Sträßer-Anlage verfügen, ist der Sprachklang etwas blechern; im Einsatz mit einem anständigen Mischer verändert sich das Klangbild natürlich deutlich ins Positive.
Für nicht mit dem Gerät vertraute Nutzer wird es ab und zu zur Falle, dass der Power-Schalter am Handsender im Betrieb als Mute-Schalter funktioniert. Und auch ans ausreichend lange Drücken beim Ein- und Ausschalten muss man sich kurz gewöhnen.
Die Batteriestandsanzeige am Empfänger ist sinnvoll, der Verbrauch ist eher sparsam.
Die Haptikgeräusche sind bei ungeübten Nutzern ein Problem, da sie schon recht deutlich vernehmbar sind. Also: entweder üben oder ein Stativ nutzen. Oder eine ruhige Hand haben und das Gerät nicht weitergeben... Die Sprachaufnahme ist gut; die Nierencharakteristik fängt bisher noch alles ein, was gesprochen wird.
Passt insgesamt, für den Preis allemal.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung