the t.bone free solo HT 600 MHz

UHF Funksystem

  • mit dynamischem Handsender
  • Charakteristik: Niere
  • 1 vorprogrammierte Frequenzgruppe mit 15 darin verfügbaren Kanälen
  • 1 User Kanal
  • regelbarer Squelch mit Thresholdanzeige am Empfänger
  • Frequenzscan im Empfänger
  • regelbarer AF out
  • regelbare Sendeleistung: 5 mW, 10 mW, 20 mW
  • Infrarot-Übertragung der Einstellung vom Empfänger zum Sender
  • Pilotton
  • 25 KHz Raster
  • 9,5" 1 HE Gehäuse mit 2x BNC Ausgang für Antennen
  • XLR und Klinke Ausgang
  • Betrieb mit 12 V 0,5 A DC Netzteil (+ innen)
  • dynamischer Handsender mit Metallgehäuse
  • LCD Display
  • Betrieb mit 2x AA Batterien oder Akkus (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Frequenzband: 596 - 620 MHz
  • inkl. Rackmount und Kunststoffkoffer
  • passende Mikroklemme: Art. 288991 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Antennenumsetzer: Art. 177448 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Übertragungstechnik analog
Kanäle Handsender 1
Kapseltyp Dynamisch
Charakteristik Niere
Receivertyp stationär
Frequenz 596 MHz – 620 MHz
Ausgang XLR
Ladesystem Nein
Integrierter Akku Nein

Drahtlos-Set für kleine Geldbeutel

Das the t.bone free solo HT 600 MHz ist ein Funkmikrofon-Set, bestehend aus Gesangsmikrofon mit Handsender und stationärem Empfänger. Das Beste: Einsteiger können mit ihm im Handumdrehen arbeiten. Und obwohl das analoge Drahtlos-Paket im unteren Preissegment angesiedelt ist, bietet es dennoch einige Profi-Features. Es ist nämlich nicht nur eine wählbare Sendeleistung, sondern auch ein regelbarer Squelch, Frequenzscan und Pilotton mit an Bord. Um es unterwegs sofort einsetzen zu können, sind auch noch Transportkoffer und Rackmount-Set gleich dabei. Für den Betrieb sind die Nutzungsanmeldung und eine jährliche Gebühr fällig.

Profi-Features mit an Bord

Das dynamische Mikrofon des Drahtlos-Sets ist mit einer Sendeeinheit samt Display ausgestattet, sodass seine Bedienung einfach und übersichtlich ist. Um das Aufrauschen des Empfängers bei schlechter Funkverbindung zu verhindern, kann die Squelch-Funktion genutzt und justiert werden. Wer freie Funkfrequenzen besonders komfortabel aufstöbern möchte, dem hilft der automatische Frequenzscan des Empfängers. Und für eine besonders stabile Funkverbindung überträgt diese Drahtlosanlage nicht nur das Audiosignal des Mikrofons, sondern auch einen Pilotton: Er sorgt für einige Annehmlichkeiten, wie etwa, dass sich der Batteriestand des Handsenders auch an der Empfangsstation ablesen lässt.

Verständnisvoll und hart im Nehmen

Das Funk-Set the t.bone free solo HT 600 MHz eignet sich hervorragend für absolute Einsteiger in die Welt der Drahtlos-Technik. Denn mit allen wichtigen Features für ein leicht verständliches Handling, inklusive Rack-Kit setzt seine Bedienung nicht viel voraus und ist dennoch sorgenfrei. 1 Frequenzgruppe mit 15 Kanälen bietet für den gelegentlichen Funkgebrauch allemal genügend Sicherheit. Damit das Mikrofon auch mal ohne Sorge herunterfallen kann, tritt es mit metallenem Schaft und Drahtgeflechtkorb samt Verstärkungsring robust auf.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft. Das the t.bone free solo HT 600 MHz macht da keine Ausnahme. Es ist ein häufig verkauftes Wireless-Mikrofonsets im Online-Shop von Thomann.

"Einmal Vocal-Sound mit alles ohne Kabelsalat, bitte!"

Ob im Proberaum oder auf der Bühne: Bandsänger können mit dem Funkmikrofon-Set the t.bone free solo HT 600 MHz kinderleicht lästiges Kabelwirrwarr loswerden. Völlig gleich, ob in der Hand des Frontsängers oder im Stativ für die Backing-Vocals, hier heißt es auspacken und loslegen. Aber auch Solisten wie Alleinunterhaltern oder Hochzeitssängern verhilft das the t.bone free solo HT 600 MHz mit wenig Aufwand zu mehr Bewegungsfreiheit. Und selbstverständlich können Moderatoren und Präsentatoren ebenso mit diesem Funkset weite Wege ganz ohne Kabelsalat gehen und erhalten dennoch zuverlässig ihren Vocal-Sound.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the t.bone free solo HT 600 MHz
38% kauften genau dieses Produkt
the t.bone free solo HT 600 MHz
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
198 € In den Warenkorb
the t.bone free solo Twin HT 590 MHz
8% kauften the t.bone free solo Twin HT 590 MHz 319 €
AKG WMS 40 Mini Dual Vocal
7% kauften AKG WMS 40 Mini Dual Vocal 128 €
the t.bone freeU Twin HT 863
7% kauften the t.bone freeU Twin HT 863 199 €
the t.bone free solo HT 823 MHz
6% kauften the t.bone free solo HT 823 MHz 198 €
Unsere beliebtesten Drahtlosanlagen mit Handheld Mikrofon
66 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Besser als man meint
Günter aus L., 14.04.2016
Es gab für mich zwei Gründe warum ich mich für dieses Handfunk-Gerät entschieden habe.

1. ich wollte von kabelgebundenen Sprechermikrofonen weg, aber ohne störende Funkeinstreuungen, da ich zeitgleich auch noch mehrere Heatsets im Einsatz habe

2. und es sollte auch optisch und klanglich eine gute Figur machen.

Es ist natürlich eine Sache, die durchaus positiven Bewertungen zu lesen und sich dadurch das Mikro anzuschaffen.
Es ist aber eine andere wenn man es dann doch Live testen kann.

Mein Fazit schon nach dem ersten Einsatz:

Positiv:
Es ist ein robustes gut in der Hand liegendes Mikrofon,
es gibt auch die Stimmen sehr klar und kraftvoll wieder.
Und es gibt auch keine störenden Funkeinstreuungen.
Ich nutze es inzwischen manchmal auch als sehr zuverlässiges Ersatzmikrofon, wenn mich ab und zu die Heatsets im Stich lassen.

Negativ:
Es gibt meiner Meinung die Bässe etwas stärker wieder, als die Mitten und Höhen.
Das lässt sich aber über das Mischpult sehr gut korrigieren.


Ich kann es jedem empfehlen der ein recht gutes Handfunk-Mikrofon sucht. Auch das Preis/Leistungs Verhältnis ist hier sehr gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Es muss nicht immer das Shure sein!
20.04.2016
Für unsere Kirchengemeinde musst auf Grund der Frequenzvergaben ein neues Funkmikro angeschafft werden. Da es nur selten benötigt wird, sollte es nicht viel kosten.

Um auch in 10 Jahren noch sicher sein zu können, dass wir nicht wieder was neues anschaffen müssen, beantragte ich die Genehmigung (Tipp: Alle möglichen Frequenzen anmelden, kostet gleich viel, aber bei Systemwechsel muss man nicht neu beantragen).

Das Ding wurde bisher 4 Mal genutzt, und ich hab bisher keine Probleme damit gehabt. Ich empfinde es als gut klingend, höchsten etwas viel Bass - wofür hat man einen EQ :D
Das Mikro koppelt sehr selten, bzw man muss es fast dazu zwingen - top!

Da bei uns viele Leien das Mikro in die Hand bekommen, ist es schon mal sehr schön, dass die Einstellungstasten unter dem Gehäuse sind. Was ich mir noch wünschen würde, ist eine Möglichkeit, die Mutefunktion zu deaktivieren, sodass der große Knopf nur für An oder Aus ist. Ansonsten klasse Mikro.

Auch der Empfänger ist leicht zu bedienen. Der Autoscan findet eigentlich immer eine freie Frequenz, und dank der IR-Schnittstelle ist diese innerhalb einer Sekunde auf den Handsender übertragen. Auch das manuelle Einstellen von Frequenzen oder Squelch ist einfach.

Dieses Funksystem bietet Funktionen, die große Hersteller erst mindest ab dem doppelten Preis anbieten. Ich bin mit diesem völlig zufrieden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Sound Top, Sendeleistung überragend, Verarbeitung naja
WA , 03.08.2019
An sich benutzen wir die Mikrofone überall. Egal ob bei Gesang, Sprache, oder oder oder.

Positives:
- Sehr sehr sehr geringe Rückkopplung
- Wahnsinnige Sendeleistung => wir benötigen für die Abdeckung eines ganzen Sportparks inkl. Nebenplätze keine zusätzlichen Antennen.
- Super Tonqualität
- Sparsam im Stromverbrauch (auch bei voller Sendeleistung)
- Keine Störgeräusche durch Handys etc
- Die Mikrofone liegen excellent in der Hand

Negatives:
- Das Display setzt bei uns des öfteren mal aus. Das ist im DryHire Bereich jetzt nicht so berauschend wenn der Kunde anruft und sagt er kann auf dem Display fast nichts mehr lesen. Klopft man unten etwas gegen das Mikrofon sieht man dann plötzlich wieder alles. Thomann hier muss dringend nachgearbeitet werden ^^

Ansonsten sind wir wirklich mehr als zufrieden mit den Mikrofonen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Schlicht und einfach... genial!
Liggenstorfer, 21.05.2014
Mit dem "Free Solo 600MHz" nutze ich zum ersten Mal ein Mikrofon des "t.bone" Sortiments. Die Gründe für den Kauf waren die Erweiterung meines Equipments und alternative Übertragungs-Frequenzen; das nun gekaufte Modell erfüllte zudem meine Preisvorstellung.

Ein Kauf, den ich ganz sicher nicht bereuen werde. Das Material fühlt sich wertig an, es bietet ordentlichen Klang und bietet tolle Funktionen. Die Handhabung ist sehr einfach, ja schon fast selbsterklärend und das System ist in wenigen Minuten aufgebaut und einsatzbereit.

Einziger Wunsch: Man sollte mittels ersetzbarem Chip das Frequenzspektrum ändern können. Das Problem mit fixen Frequenzen ist, dass diese unter Umständen zum späteren Zeitpunkt nicht mehr genutzt werden dürfen (auf ehemaligen Wireless-Mikrofon-Frequenzen sind beispielsweise heute in der Schweiz Mobil-Telefone mit LTE zugeteilt und weitere Frequenzuteilungen dürften folgen). Mit ersetzbarem Chip wäre die "Free Solo" Serie perfekt und auch preislich absolut nicht zu schlagen. Doch schon heute erhält man verdammt viel Mikrofon fürs Geld!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
198 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 23.06. und Donnerstag, 24.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Funkmikrofone
Funkmikrofone
Ob Schauspieler, Sänger oder Moderator: Oft kann ein Kabel am Mikrofon hinderlich sein. Wer sich nicht verheddern will, der braucht ein Funkmikrofon. Allerdings kann man bei der Flut von Angeboten auch leicht den Überblick verlieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Jazz Bass MN Black

Fender Squier Affinity Jazz Bass MN Black; Jazz E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 38,1 mm (1,5"); Mensur: 864 mm (34,02"); Griffbrettradius:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Fender Squier Affinity Strat HH IL BM

Fender Squier Affinity Stratocaster HH IL BM; E-Gitarre; Korpus Pappel; Ahorn Hals, C-Shape; Griffbrett Indian Laurel; Radius 241mm (9,5"); 21 Medium Bünde; Sattelbreite 42mm (1,650"); Mensur 648mm (25,5"); Tonabnehmer 2 Keramik Humbucker; Elektronik 1x Volume und 1x Tone, 3 weg…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

Kürzlich besucht
Zhiyun Smooth Q3 Gimbal

Zhiyun Smooth Q3 Gimbal; professioneller 3-Achsen-Stabilisator für Smartphones; integriertes Füll-Licht mit drei Helligkeitsstufen; Gestensteuerung und Smart Following zur automatisierten Verfolgung von Personen im Sichtfeld; Panorama-Modus mit "Magic Clone" Funktion; ZY Cami App für einfaches Streamen (RTMP); faltbar für kompakte Transportabmessungen;…

Kürzlich besucht
RAV Vast B/H Kurd red

RAV Vast2 B Kurd red edition, H/ f#, g, a, h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.