Superlux Bigfoot Willie MS 158

108

Professionelles Mikrostativ

  • BIGFOOT Willie Serie
  • aus Stahl
  • Schwenkarm 120 cm
  • Kunststoffsockel
  • Dreibein mit ausziehbaren Füßen 36 - 60 cm
  • speziell für Studio- und Overheadanwendungen wo hohes Gewicht und Reichweite gefragt sind
  • Tragkraft: 1,5 kg
  • Stativhöhe: 115 - 205 cm
  • Gesamtgewicht: 6,2 kg
  • inkl. Stativtasche
Erhältlich seit April 2008
Artikelnummer 139005
Verkaufseinheit 1 Stück
Stativart Overheadstativ
Farbe Schwarz
Fuß Dreibein
Galgenlänge 1200 mm
Höhe 1150 mm – 2050 mm
Verstellung Galgen 0
Anschluss 3/8" 5/8"
Verstellung Hauptrohr 1
Mehr anzeigen
59 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 2.12. und Samstag, 3.12.
1

108 Kundenbewertungen

71 Rezensionen

E
Das soll ein Stativ sein?
ErhardS 31.05.2013
Das ist ein Stativ! Und was für eins. Solide Verarbeitung, standsicher schon mit eingefahrenen Beinen, laaaanger Arm.

Wer ein Dreikäsehoch-Stativ für den Kindergarten sucht, ist hier natürlich falsch. Das "Bigfoot" ist eher groß geraten und nur sehr eingeschränkt sinnvoll als Sänger- oder Instrumentalistenstativ zu gebrauchen. Aber für Overheads oder für Fernfeld-Abnahme von Chor und klassischer Musik ist es optimal - bei senkrechter Galgenstellung kommt man über 3 Meter hoch, bei waagerechter Stellung immer noch gute 2 Meter und 1,20m weit. Das reicht auch, um der hinteren Sängerreihe auf die Pelle zu rücken oder einen Instrumentalisten von hinten über den Kopf zu angeln.

Schade ist, daß sich der Galgen nicht einfach vom Stativ abnehmen läßt. Nicht immer braucht man so ne lange Angel, die Basis wär aber sehr solide.

Die Verarbeitung ist solide und eher schwer. Die "wichtigen" Schrauben (u.A. im Sockel) kann man mit handelsüblichem Werkzeug gut nachziehen, alle im Normalbetrieb zu bedienenden Schrauben sind brauchbar griffig bzw. als Kunststoff-Flügelmutter brauchbar ausgeführt.

Auch die mitgelieferte Tasche ist schön, die entsprechend dem Schwerpunkt asymmetrisch angebrachten Henkel eine gute Idee. Ein längs angebrachter Reiß- oder Klettvrschluß wäre bequemer, aber es geht auch so.

Indes würde ich mir das Behältnis 8-10cm länger wünschen. Dann könnte man das Stativ mit nach unten gerichtetem Galgen verpacken - was wiederum ermöglichen würde, ohne Bruchgefahr eine Mikrophonklammer aufgesetzt zu lassen bzw. das Klammergewinde bei "bequemem Auspacken" (Deckel öffnen, Tasche "auf den Kopf" auf den Boden aufsetzen und wegziehen) zu schonen. Auch der Taschendeckel würde geschont, weil er mit dem rundlichen Kunststoffknauf statt mit dem doch eher scharfkantigen Gewinde - womöglich noch des Reduzierstücks - konfrontiert wird. So wie das jetzt ist, demoliert man auf Dauer den Deckel der Tasche bzw. muß man die Mikrophonklammer immer runternehmen.

Schön wären auch ein, zwei kleine Fächer für Zubehör wie Rändelscheiben und Reduzierstücke - könnte man z.B. seitlich aufnähen oder im Deckel anbringen.

Aber ich will nicht meckern, für den Preis ist das Teil sehr solide und toppt von den Nutzmaßen her auch das Konkurrenzprodukt K&M 21021. Macht den Galgen abnehmbar und die Tasche 10cm länger, dann wirds perfekt.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Preis- / Leistungsverhältnis klar im Blick
Spirit328 28.02.2021
Der Superlux MS158 ist ein Mikrofonstativ.
Die erste Lieferung enthielt ein Stativ, bei dem sich die Klemmschraube für den Teleskopauszug nicht arrentieren ließ. Sie war schlicht defekt.
Doch Thomann hat es einfach und problemlos ausgetauscht. PERFEKTER Service 1A+! So macht das Spaß!

Das Stativ tut was es soll. Die Verarbeitung ist auf der Seite des Preises. Die Arretierschraube am Schwenkarm, war leicht verbogen und das eingeschlagene Gewinde hing auf halb sieben. Mit ein bißchen kontrollierter Kraft ließ sich das aber wieder in Form bringen.

Das Stativ steht wie eine alte Eiche.
Ein tiefer Schwerpunkt ermöglicht einen soliden Stand, selbst wenn mein IRT-Kreuz montiere, das Teleskop maximal ausgefahre und der Schwenkarm weit, fast horiziontal ausgelegt ist.
Durch die verlängerbaren (auch Teleskope) Füße kippt hier nichts, selbst, wenn jemand mal gegen das Stativ stößt. SUPER! Das heißt streßfreies Arbeiten, selbst wenn Publikum im Spiel ist. (Stichwort: Kirchenchor Aufnahme)

Das Material ist dickwandig, dadurch hat es nicht nur eine hohe Stabilität und Robustheit, sondern auch ein spürbares Gewicht.
Die Arretierschraube für das senkrechte Teleskop hat einen recht kurzen Weg, Eher digital: Fest - Lose! Aber es hält zuverlässig.

Die mitgelieferte Tragetasche wirkt solide und ist praktisch, jedoch wenn man das (mitgelieferter) Adaptergewinde 5/8" -> 3/8" aufgeschraubt läßt, spannt die obere Abdeckung. Da solche kleinen Adapter schnell verschwinden, ist es zweckmäßig ihn aufgeschraubt zu lassen. Wie lange die obere Abdeckung der Tragetasche das aushält... vermutlich nicht all zu lange. Eine zwei Zentimeter längere Tragetasche und alles wäre perfekt.

Doch das sind für mich untergeordnete Punkte. Wichtig ist die hohe Standfestigkeit, da ich häufig Aufnahmen mache, wo ich die maximale Länge des Stativs schätze und nutze.

Aber ob ich es ein "Professionelles Mikrofonstativ" nennen würde? - NEIN!
Ein "sehr solides Mikrofonstativ für preisbewußte Anwender" finde ich passender. Ich habe mehrere Jahrzehnte als Profi gearbeitet und da liegt die Meßlatte schon etwas höher, wenn etwas "Professionell" sein soll.
Aber für gelegentliche Aufnahmen im Studio, unterwegs oder draußen ist es ein solider, verläßlicher Helfer, der sich recht vielseitig einsetzen läßt.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Reeller Gegenwert
Anonym 07.01.2016
In der Tat bekommt für sein Geld ein stabiles und sicheres Hochstativ, das gut für (live-) Aufnahmeanwendungen geeignet ist, bei denen man einerseits Höhe braucht und andererseits (z.B. im Sichtbereich von Publikum) nicht gerne einen Ständer mit auffälligem Fuß aufstellen möchte. Genau in solchen Situationen mit gelegentlich eingeschränkten Platzverhältnissen ist auch die verstellbare Fußgröße wertvoll, wobei ich aus Gründen der inneren Stabilität der Beine diese nur um ca 20cm ausziehen würde. Man erreicht dann knapp 60cm, was allemal ausreicht.

Dass die Muffe zur Höhenverstellung der Rohres nicht so geschmeidig zu bewegen ist, wie beim großen Hersteller mit dem "&" im Namen, kann man angesichts des Preises verschmerzen. Die Verstellung des (wirklich langen) Arms erfolgt problemlos. Ein Reduzierstück auf 3/8" liegt bei. Weil das Stativ kein Gegengewicht hat, werde ich allerdings bei starker Armneigung nur leichte Mikros montieren.

Das Stativrohr wird im Gussfuß durch ein Plastikteil fixiert, das bei meinen beiden Stativen nicht vollständig an der vorgesehenen Position saß. Dadurch wackelte das Rohr auch bei angezogener Feststellschraube quer zur Schraubrichtung. Je ein Schlag mit dem Hammer auf das Plastikteil behob das Problem.

Alles in allem: Ein praxistaugliches Teil zu einem wirklich günstigen Preis.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NH
Super stabil
Norbert H. G4. 19.08.2020
Das Superlux Bigfoot Willie MS 158 ist sehr stabil, ordentlich schwer und vor allem eines: groß!
Für meinen Heimgebrauch ist er fast schon überdimensioniert aber hält jedes Mikro das ich so anschraube. Die Füße sind nochmals extra ausziehbar, das ich für eine sehr gute Option finde, denn man benötigt nicht immer den voll ausgezogenen Arm und somit auch nicht die Standhaftigkeit des Statives.
Bin zufrieden und würde es mir jederzeit wieder zu legen.
Die Verarbeitung ist recht robust und gut. Die Höhenverstellbarkeit ist leicht zu handhaben und sonst auch ist das Stativ leicht zu verstellen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden