Shure Super 55 Deluxe

276

Dynamisches Vocal-Mikrofon

  • Nachfolger des SH 55 ”Elvismic”
  • Charakteristik: Superniere
  • Übertragungsbereich 60 Hz - 17 kHz
  • Empfindlichkeit -53,0 dBV/Pa (ref. 1 kHz)
  • Nennimpedanz 150 Ohm
  • Stativanschluss
  • Verbesserte Kapsel mit weniger Nebengeräuschen und maximaler Feedbackfestigkeit
  • Gewicht 656 g
  • Optionales passendes Reduziergewinde Art.104948
Erhältlich seit Mai 2009
Artikelnummer 229490
Verkaufseinheit 1 Stück
Schalter Nein
Charakteristik Superniere
Farbe nickel
Kabel Nein
Durchmesser 56 mm
Länge 188 mm
Gewicht 656 g
Frequenzgang von 60 Hz
Frequenzgang bis 17 kHz
Mikrofonklemme 1
Tasche 1
Mehr anzeigen
239 €
275 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

Der moderne Bruder des SH55-II

Mit dem Anblick des Super 55 Deluxe wird meist ein ziemlich prominenter Name asoziiert: Elvis Presley, der King of Rock 'n' Roll, der die Ursprungsform dieses Mikrofons, das SH55-II, bekannt werden ließ. Dabei vereint das Super 55 Deluxe den nostalgischen Look sowie den klassischen, charakterstarken Sound seines Vorbildes mit modernen Komponenten. Eine der Neuerungen ist vor allem die Kapsel mit geänderter Richtcharakteristik und erweitertem Übertragungsbereich. Die Richtcharakteristik heißt in diesem Fall Superniere und nicht Niere wie beim Original, und der angegebene Übertragungsbereich liegt zwischen 60 und 17.000 Hz. Dadurch ergeben sich Klangeigenschaften, die der heutigen Zeit entsprechen und den Vintage-Sound gleichzeitig nicht missen lassen. Geändert hat sich zudem auch die Empfindlichkeit, die jetzt bei 2,24 mV/Pa liegt.

Ausgeglichen, modern und immer noch vintage

Der im Vergleich zum SH55-II geänderte Übertragungsbereich ist der akustischen Abbildung der Stimme definitiv zuträglich. Ein abgesenkter Bassbereich für einen reduzierten Nahbesprechungseffekt ist ebenso vorhanden wie die für Shure typische Anhebung des Päsenzbereichs. Letzterer sorgt dabei für eine erhöhte Transparenz und Sprachverständlichkeit. Im Allgemeinen ist der Übertragungsbereich des Super 55 Deluxe ein wenig ausgeglichener als bei seinem Bruder, dem SH55-II, sodass ein modernerer Sound entsteht. Dennoch müssen Puristen keine Sorge haben: Die für dieses Mikrofon typischen Pegel- und Phasenveränderungen, die durch Beugungseffekte im Gehäuse verursacht werden, sind immer noch ein Teil dieses Mikrofons. Dadurch bleibt der charakteristische Sound in einem gewissen Maß erhalten, schließlich ist das Gehäuse das gleiche, lediglich die Farbe des Popschutzes hat sich geändert.

Vintage mit modernem Touch

Das Shure Super 55 Deluxe ist ein ausgezeichnetes, dynamisches Gesangsmikrofon. Es überzeugt mit einem präsenten, die Stimme unterstützenden Sound, sodass sich die Vocals sehr gut durchsetzen. Dank der neu gestalteten Kapselkonstruktion kommt das Super 55 Deluxe ohne die „Nachteile“ seines günstigeren Bruders aus. Der Klang ist weniger blechern und dennoch bleibt der charakteristische Sound erhalten. Gleichzeitig hält ein wenig Modernität Einzug in den Sound. Gerade deshalb ist das Super 55 Deluxe in erster Linie für diejenigen geeignet, die den bekannten Vintage-Sound im gemäßigteren Stil suchen. Der höhere Preis gegenüber dem SH55-II ist aufgrund der positiven Neuerungen somit definitiv gerechtfertigt.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Auf der Showbühne zuhause

Das Super 55 Deluxe ist vor allem für die Abnahme von Sprache und Gesang konzipiert, denn dort macht es eine super Figur. Als Hommage an das Unidyne 55 und in Anbetracht der überaus robusten Bauweise ist es auf jeder Bühne zuhause. Die geänderte Richtcharakteristik bietet nun sogar eine effektive Rückkopplungsicherheit und eine zuverlässige Dämpfung von Hintergrundgeräuschen. Gleichzeitg wird das Signal auf der On-Axis stärker fokussiert. Sowohl die Abnahme eines Vokalisten auf der Livebühne als auch die Abnahme eines Moderators auf einer Showbühne gestalten sich auf diese Weise einfacher. Dabei liefert das Super 55 Deluxe immer noch den charakteristischen Vintage-Sound, nur eben mit einem Hauch an Modernität. Und auch in Radio- und Tonstudios lässt sich dieser „neue alte“ Sound super in Szene setzen.

276 Kundenbewertungen

152 Rezensionen

R
Elvis lebt ! ... zumindest sein Sound und Feeling
Riccardo 07.10.2009
Der echte Wahnsinn, was Shure hier konzipiert hat.

Bevor ich zum neuen Shure Elvis Mikro Super 55 Deluxe was sage, hier erst einmal ein paar Eindrücke zum Vorgängermodell Shure SH 55:
Das Aussehen war ja schon klassisch einfach nur geil ... leider war der Sound eher beschissen (sorry hier gibt es nichts schön zu reden). Viel zu mittig und dumpf im Klang, kaum Höhen, viel zu viel Pops und kein schöner Bass ... also Klanglich einfach nur eine Katastrophe...
Geignet war das Mikro lediglich für die Schrankwand zum Anschauen, aber auf der Bühne völlig untauglich. Dabei werden die extremen Feedback - Probleme hier gar nicht erst erwähnt.

So zum Nachfolgemodell Super 55 Deluxe ...
Ich weiß nicht was Shure gemacht hat, aber der Sound ist einfach nur genial. Brilliante Höhen, nicht zu mittenlastig. Bassbereich genau richtig. Ich verwende zwar auf der Bühne hauptsächlich Shure Beta 58, bei meiner Rock'N'Roll Band darf es dann aber auch schonmal das Super 55 Deluxe sein.
Als mein Techniker letztens meinte es klingt sogar besser und klarer als das Beta 58 ... war ich schon beeindruckt! Also wer als Rockabilly - Star ein optisches Highlight auf der Bühne in Form eines Mikros sucht - der muss zu diesem Model greifen! - Der Preis darf hier keine Rolle spielen !

Negatives:
Das neue Modell besitzt gegenüber zum alten Modell keinen An/Aus Schalter mehr... schade eigentlich, warum dieses wichtige Feature eingespart wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Aus diesem Grund gibt es von mir auch ein Stern beim Feature weniger.
Trotz verbesserter Feedback Controle gibt es auch mit dem neuen Modell im Live-Einsatz hier und da schon Schwierigkeiten. Hier wird klar ein In Ear System für den Sänger empfohlen, da man das Signal nicht laut auf dem Monitor geben kann. Aber damit muss man einfach leben und den Kompromiss eingehen. Aber das neue Modell ist im Gegensatz zum alten Modell definitiv einsetzbar !!!
Noch ein Negativ gibt es für die Ausgangs-Buchse. Hier kann das XLR-Kabel nur unten angebracht werden. Bei Einhand-Verstellbaren Mikrostativen gibt es hier Probleme, da der Griff für das XLR Kabel einfach im Weg ist ... Abhilfe gibt es aber, wenn man sich eine kurze Verlängerung besorgt. Aber nerven tut das erst einmal, weil man beim Kauf nicht daran denkt und zu Hause erstmal nicht damit klar kommt.

Neutral:
Ein Neutraler Punkt gibt es für das Design ... Der Schaumstoff hinterm "Grill" ist jetzt blau, statt schwarz, das ist aber eher Geschmackssache. Mir gefällts !

Empfehlung:
Absolute Kaufempfehlung für alle Rock'N'Roller und Rockabilly Sänger ... für Musiker die noch ein Instrument spielen (Gitarre oder Bass) ist es relativ schlecht, weil man das Mikro nicht gut positionieren kann. Für ein Galgen Mikro Ständer ist das Mikro nicht konzipiert. Für alle anderen Pop/Rock Musiker würde ich eher abraten ... da ist ein Shure Beta 58 einfach bedienfreundlicher, feedback sicherer und klanglich besser (nach meiner Meinung)

Kurzer Tip:
Das ablesen des Textes auf dem Bühnenboden ist mit dem Super 55 Deluxe leider unmöglich! Da muss man den Text schon auswendig können und all seine Konzentration auf die Performance legen.

So das wars von mir mal wieder, hoffe ich konnte euch weiterhelfen.

Euer RockOnStage
Features
Verarbeitung
Sound
36
3
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Super Mikrofon mit kleinen Abstrichen
p_mayburn 04.12.2014
Ich habe das Mikrofon bereits bei mehreren Livegigs und im Proberaum ausgiebig getestet und mit meinem bisherigen (Shure Beta 58A) verglichen.
Die Musikrichtung ist "Powerrock" - Hart, aber trotzdem melodiös (kein Shouten oder Growlen)

Der Sound:
Sogar besser als bei meinem alten Beta (obwohl angeblich die gleiche Kapsel verbaut ist) - mag vielleicht am Klangkörper des Super 55 liegen.
Die Feedbackfestigkeit sucht Ihresgleichen! Ich verwende es nicht nur am Stativ, sondern mit Quickrelease und bin mehr als nur zufrieden - auch wenn ich den Monitorboxen sehr nahe komme macht es keine Anzeichen überhaupt koppeln zu wollen. Selbst der Griff komplett um das Gehäuse stellt keinerlei Problem dar - weder im Sound, noch beim Feedback.

Die Haptik ist großartig - die Verarbeitung sehr gut. Einziges kleines Manko das schwarze Hartplastik an der Halterung, aber darüber kann man hinwegsehen. Wenigstens gibt es keinen Ein/Aus-Schalter, was ich als Pluspunkt werte!

Die Features sind mit einem Zipp-Beutel der knapp bemessen ist eigentlich schon alle aufgezählt (nebst des Verjüngungsgewinde für Stative mit europäischem Gewindeaufsatz). Hier gibt es 2 Sterne Abzug, weil man da wirklich sehr spartanisch unterwegs ist und rhuig etwas der restlichen Haptik entsprechendes nehmen hätte können und dafür vielleicht den Preis leicht anhebt, der mehr als moderat ist.
Ich habe mir sowieso einen Case-Koffer organisiert, in dem alle meine Mikrofone untergebracht sind.

Die zwei Sterne Abzug bei den Features stehen jedoch in keiner Relation zu der beeindruckenden Haptik und nicht zuletzt dem genialen Sound
- alles in allem gibt es somit 5 Sterne, denn ich bin wirklich sehr zufrieden und froh, mir dieses Mikrofon gekauft zu haben.

Absolute Kaufempfehlung, wer auf Optik, Haptik und Sound steht!
Features
Verarbeitung
Sound
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

u
Il design degli anni ‘50 con il suono dei 2000
ualongi 27.01.2022
Bello da vedere e da sentire. Basta la
Classica equalizzazione personale della voce per avere tra le mani un pezzo di storia con un suono fighissimo. Caldo e solido, ben fatto. Da comprare!
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KK
Einen guten Sound muss man sehen können
Kristian K. 08.12.2009
Mit unserer Soulband ist das originelle Auftreten eines der wichtigsten Merkmale unserer Show. Dazu gehören nicht nur schwarze Anzüge und Glitzerkleider, sondern auch Vintage-Instrumente, -Verstärker und -Mikrofone. Deswegen kamen für unsere Sänger und Sängerinnen nur die sogenannten Elvismikrofone auf geraden Ständern mit Tellerfuß in Frage.

Als wir noch knapp bei Kasse waren, legten wir uns zunächst die billigste Variante an, das T.Bone GM-55. Dies erfüllte zunächst mal seinen Zweck, optisch was herzumachen, war aber klanglich eher bescheiden und äusserst Feedback empfindlich. Schliesslich konnten wir wieder investieren, woraufhin ich gleich 5 der neuen Shure Serie "Super 55 Deluxe" gekauft habe und ich habe es nicht bereut.

Die Feedback-Unempfindlichkeit durch die Superniere kann ich absolut bestätigen. Der Klang ist warm und präsent, so dass wir das Mikro auch für die Lead-Vocals einsetzen. Einziger Schwachpunkt ist die Notwendigkeit eines guten Mikrofon-Vorverstärkers. So mussten wir bei einigen Gigs mit Leihequipment (unsere Mikros bringen wir immer selber mit) bei den Lead-Vocals auf die herkömmlichen Shure SM58 umrüsten, weil das vorhandene Pult einfach nicht in der Lage war, genug Durchsetzungskraft aus den Mikros zu holen. Dieses Problem haben wir mit unserer eigenen Anlage nicht (Yamaha 01V96 mit Erweiterung durch Presonus Digimax D8, welches wir für die Gesangsmikros verwenden).
Features
Verarbeitung
Sound
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden