• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

2. Was ist ein Kondensatormikrofon ?

Am Anfang einer Übertragungskette steht im Normalfall das Mikrofon. Mikrofone wandeln Schallwellen zunächst in mechanische, dann in elektrische Schwingungen um. Zu diesem Zweck besitzt jedes Mikrofon eine Membran, die von einem Schallereignis hervorgerufene Luftdruckschwankungen in Bewegung versetzt wird. Diese mechanischen Schwingungen werden schließlich in eine dazu analoge elektrische Spannung umgesetzt.

Die Membran eines Kondensatormikrofons ist eine elektrisch leitende (oftmals Gold bedampfte) Folie, die mit winzigem Abstand (ca. 5-50 µm) vor einer gelochten Metallplatte angebracht wird. Membran und Metallplatte bilden gemeinsam die Elektroden eines Plattenkondensators. Vielleicht erinnern Sie sich ja noch an Ihren Physikunterricht: zwei parallel gegenüberstehende, elektrisch von einander isolierte Metallplatten bilden einen einfachen Kondensator. Ein solcher Kondensator kann eine kleine Menge Energie in Form von elektrischer Ladung speichern, die durch eine Ladespannung auf die Platten des Kondensators transportiert wird. Diese Speicherfähigkeit nennt man Kapazität. Sie hängt nicht nur von der Größe der Platten ab, sondern auch von deren Abstand. Zurück zur Kondensatorkapsel. Diese wird zunächst über einen sehr großen Ladewiderstand (z. B 1GΩ) auf eine Spannung von z. B. 60 V aufgeladen. Dafür benötigt das Kondensatormikrofon eine Spannungsversorgung. Treffen nun Schallwellen auf die Membran, schwingt diese mit sehr geringer Auslenkung im Rhythmus der auftreffenden Schallwellen. Durch die Bewegung der Membran im Schallfeld verändert sich entsprechend der Abstand der beiden Elektroden. Der Kondensator erfährt dadurch eine ständige, dem akustischen Signal folgende Kapazitätsänderung, die durch elektronische Beschaltung der Mikrofonkapsel dann in eine entsprechende elektrische Spannung umgesetzt wird.

Kondensatormikrofonkapsel in Doppelgradientenbauweise mit umschaltbarer Charakteristik (Neumann U48)

Da die Kondensatorkapsel aufgrund der sehr geringen Kapazität und des hohen Ladewiderstands sehr hochohmig ist, folgt der Kapsel ein Impedanzwandler, der entweder als Röhrenschaltung oder in Transistortechnik ausgeführt ist und die sehr hohe Kapselimpedanz auf, für die Signalübertragung brauchbare Werte (typisch 50 bis 200 Ω) herabsetzt. Da es sich bei dieser Impedanzwandlerschaltung um eine aktive Verstärkerschaltung handelt, wird auch für diese eine Spannungsversorgung benötigt. Diese wird für transistorisierten Kondensatormikrofonen meist über die sogenannte +48 V Phantomspeisung vom Mikrofonvorverstärker bereitgestellt. Neben der Phantomspeisung lassen auch einige Mikrofone eine Batteriespeisung zu. Das sind dann aber in der Regel eher Kleinmembranmikrofone oder Elektret-Kondensatormikrofone (siehe folgenden Abschnitt).

Für Röhrenmikrofone reichen die 48 V der Phantomspeisung nicht aus, da die Röhre deutlich höherer Betriebsspannungen bedarf. Diese Mikrofone werden daher mit einem eigenen externen Netzteil ausgeliefert. Eine Ausnahme von dieser Regel bildet das Microtech Gefell UM900 Röhrenmikrofon, dass mit 48 V Phantomspeisung betrieben werden kann.

Für ein Kondensatormikrofon darf man aufgrund des hohen Fertigungsaufwandes grundsätzlich mehr Geld ausgeben, als für ein dynamisches Mikrofon. Dafür erhält man aber auch eine oftmals überlegene Klangqualität. Besonders aufgrund des um ein vielfach geringeren Gewichts. Erfunden wurde das Kondensatormikrofon übrigens von Georg Neumann, dem Gründer der nach ihm benannten Firma. Interessant ist, dass schon seine ersten Mikrofone aus den 1930er Jahren so gut waren, dass man auch heute noch Aufnahmen damit machen könnte. Wie gut müssen da erst die heutigen Modelle sein!

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann PT-1000 Percussion Ablagetisch im Wert von 59 €.
Was ist ein ´Blue Wheel´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Die Sound-Beispiele machen die Entscheidung leicht.
woxxxamreda@txxx.de, 15.05.2017

Großmembranmikrofone im Überblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen