Neumann KH 750 DSP

Aktiver Studio Subwoofer mit DSP

  • Bestückung: 10" Woofer
  • Leistung: 256 W
  • Maximalpegel: 105,0 dB
  • Frequenzgang: 18 - 750 Hz
  • 4 verschiedene LFE-Modi wählbar
  • Trennfrequenz: 80 Hz fest oder 60 - 100 Hz über Neumann.Control-App
  • Akustikkontrolle mit 8 vollparametrischen Filtern über Neumann.Control-App
  • FIR Phasenkorrektur für die analogen Ausgänge
  • schaltbarer Stand-By-Modus
  • analoge Ein- / Ausgänge in XLR
  • digitale Ein- / Ausgänge in BNC (75 Ohm, AES3)
  • Verbindung zur Neumann.Control Software über RJ45 Steckverbinder
  • Abmessungen: 383 x 330 x 383 mm
  • Gewicht: 19,5 kg

Weitere Infos

Bestückung 1x 10"
Leistung 256 W
Frequenzgang 18 Hz – 750 Hz

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Neumann KH 750 DSP
76% kauften genau dieses Produkt
Neumann KH 750 DSP
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.299 € In den Warenkorb
Presonus Temblor T10
5% kauften Presonus Temblor T10 379 €
KRK 10S2
3% kauften KRK 10S2 399 €
Swissonic Sub10
2% kauften Swissonic Sub10 198 €
JBL LSR 310 S
2% kauften JBL LSR 310 S 399 €
Unsere beliebtesten Subwoofer
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach gleich Nägel mit Köpfen machen
Robin Bo, 03.03.2020
Zur Situation: Ich habe in meinem Hobbystudio Abacus C-3 als ultra near fields. Tolle Speaker, reichen sogar bis auf 36 Hz runter, aber können dann nicht mehr viel Pegel geben. Wenn also der Drumcomputer oder Moog aufspielen sollen, geht Spaß flöten.

Als Resultat habe ich eine Weile mit mir gehadert, ob ich einen günstigeren Sub kaufen sollte (s. Bestsellerlisten), aber so richtig passend war keiner, da immer etwas mehr oder weniger störend war.

Dann kam Neumann mit einer Rabatt-Aktion, ich habe zugeschlagen und würde das jederzeit wieder tun.

Pro
+ Tolle Verarbeitung
+ grandioser Klang
+ Verschiedene Anschlussmöglichkeiten
+ Bereits am Panel gut einstellbar
+ über die App noch besser...

Con
- ...was ohne passende Neumann-Satelliten ein bisschen Glückssache ist, da nur Neumann-Satelliten unterstützt werden. Also vielleicht doch lieber am Panel einstellen?
- Verbindungsherstellung via App nur wenn Sub per Ethernet-Kabel ans LAN angeschlossen ist
- Farbe ist Geschmackssache. Mir gefällt sie nicht sonderlich.

Letztlich hat man eine mehr als solide Studiolösung mit toller, tighter Basswiedergabe. Bei mir weniger aufdringlich beigemixt, aber das kann jeder nach Gusto auch übertreiben. Toll wie die Satelliten plötzlich "Luft zum Atmen" haben und mehr Pegel bringen.

Wer ordentlich kauft, kauft einmal :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Absolut 1. Klasse
Peter1176, 22.04.2020
Ich betreibe 2 KH750 DSP Subwoofer mit einem Paar KH120 Nearfield Monitoren. Nach Einmessen des 2.2 System mit den unterschiedlichen Vorgehensweisen die auf der Neumann Seite angeboten werden bin ich mehr als zufrieden.

Die KH120 habe an die 9 dB Lautstärke gewonnen und klingen um einiges offener als vorher. Der Tiefbass ist super definiert. Die Grenzfrequenz ist auf den Subs und den Satelliten absolute sauber und ohne Phasing/Verzerrung wie bei manchen anderen Herstellern.
Die App für iPad und Co habe ich noch nicht benutzt sonder alles
an den Subwoofer eingestellt was am besten mit 2 Personen zu realisieren ist.

Absolute Kaufempfehlung für Besitzer von Neumann KH120 Monitoren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
schwieriges Thema ,,,,,
Niju, 12.05.2020
Hey

#einleitung

....also generell bin ich wirklich der grösste fan von Neumann , ich hab die 310 er monitore und hab selten was schöneres erlebt , der klang in meinen Ohren lässt mich immer noch nach nem halben Jahr Gänsehaut feeling verspüren, die dinge kann ich von ganzem herzen nur weiter empfehlen,
nun weiter zum 750er sub, kurze story , davor hab ich die hs80er inclusive passendem sub benutz und wahr jahrelang sehr zufrieden , wie oben erwähnt hab ich mir dann vor nem halben Jahr die Neumänner gegönnt war auch bitter nötig, erst ohne sub ,als die Dinger dann da waren war doch schnell klar das ich bei meiner studio Größe auch hier wieder definitiv nen sub benötige, auch aus dem Aspekt weil die Musik die ich produziere von tiefen Frequenzen und Bässen lebt , alles klar , 750er bestellt , der erste der kam hatte dann gleich mal ein Mängel die Rückseite hatte extrem vibriert und man hat bei jeder tiefen Frequenz störgeräuche wahrgenommen , ich hatte ihn zwei tage gleich bemängelt und Thomann hat ihn nach internen check anstandslos ausgetauscht , (wo ich auch mal danke sagen muss an Thomann für denn immer wieder tollen support) auch jetzt was mich zu der Bewertung getrieben hat, aber dazu später mehr,
ok das ganze hat ne gute Woche gedauert dann war der neue sub da ,,,,, das war mitte Januar ,


#problem

jetzt kommen wir zum eigentlichen problem , generell war mit dem sub jetzt alles in Ordnung das zuvor erwähnte problem war nicht mehr da , nur was mir sehr schnell aufgefallen ist, das der sub im tief frequenten Bereich extremst anfällig ist wenn man seine kick drum nicht aufs feinste abmischt hat man direkt störgeräusche und das bei einer nicht wirklich lauten Lautstärke ich benutz die apollo twin die steht was den Lautstärke Pegel betrifft meist gerade mal auf neun zehn Uhr, bei nicht gut abgemischten kick drums entsteht ein sehr komisches vibrieren im vorderen teil des subs,
vom abhörplatz auf meinem Stuhl empfinde ich das Geräusch so als würde die membrane gegen das schutzgitter wimmern was natürlich je nach Lautstärke mahl mehr mal weniger zu hören ist,
sehr unbefriedigend ist das ehrlich gesagt für mich und meine zwecke.

Das ganze hat mich Monate lang beschäftigt stundenlange Produktionen getestet und immer wieder kam mir diese störgeräuche in die quere, was ich schon echt zur Weißglut gebracht hat , irgendwann hab ich dann mit Sennheiser Deutschland telefoniert die den vertrieb und service anbieten für und von Neumann dann hatte ich den Herr K. am Telefon der die Reparaturen und was auch immer für Neumann macht, der hat mir dann das ganze problem erklärt das Gehäuse ist einfach schlichtweg zu klein für eine basstiefen von fast 17kh , das weitere problem bei 750 ist auch das er keine Luft Löscher im Gehäuse verbaut sind so wie in grösseren Modellen von Neumann so können die entstehenden Schallwellen nicht entweichen das war auch mein empfinden ,

man muss auch noch dazu sagen das ich fast vier Wochen mit der Neumann ipad app monitore controle versucht habe das problem zu lösen ohne erfolg, mir wurde auch bestätigt das genau das was ich hier als störgeräusche wahr nehme ein generelles problem der 750 er ist,

somit ist das nach drei Monaten damit arbeiten leider nicht mehr akzeptabel für mich persönlich, für den preis erwarte ich einfach mehr Ausdauer und Qualität , so kann ich auf keinen fall mit dem Sub weiter arbeiten, hab dann gestern mit Thomann gesprochen die direkt und anstandslos alles in die wege geleitet haben ,und den sub direkt eingeschickt, ich denke auch der Kundenservice hat verstanden was mein problem bei der ganzen Sache ist , er wird jetzt geprüft und ich hoffe schweren Herzens nach langjähriger treue und Kunde sein, sie werden mir den 750er austauschen für den 805 er oder 810er ,


ich denke der sub ist für gewisse Anwendungen schon ok und je nach Raum Größe auch absolut ausreichend aber nicht für das zu was ich ihn gebrauche bzw meine zwecke

ich danke schon mal für den tollen support und hoffe auf ne Einigung

lg niju
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
DSP- Steuerung für KH 120
Frank108, 30.09.2019
Seit 4 Jahren bin ich nun Besitzer der Neumann KH120 und bin nach wie vor absolut zufrieden. 3 Punkte haben allerdings nach einer Aufwertung gesucht:
1. die untere Grenzfrequenz ist 52 Hz
2. der max. Schalldruck war mir zu niedrig
3. mehr Möglichkeiten zur Raumanpassung
Nun mit dem Subwoofer KH750 DSP habe ich nun alle 3 Fliegen mit einer Klappe erschlagen:
1. die untere Grenzfrequenz ist nun 18Hz
2. die KH 120 werden spürbar entlastet. Sie klingen noch sauberer und man kann sie ca. 6dB lauter fahren, bevor sie begrenzen - super!
3. Steuerung per iPad - parametrische Equalizer, Delay und Pegelanpassung für jeden Lautsprecher und dazu noch Gesamtpegel, Dim und Mute. Selbst ein Wechsel zum 2.0- Betrieb ist per Knopfdruck möglich. Perfekt. Absolute Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.