LD Systems MEI 100 G2

UHF Wireless In-Ear-System

  • bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 100 T, Bodypack-Empfänger MEI 100 G2 BPR und Ohrhörern
  • bis zu 8 Anlagen parallel
  • Frequenzbereich: 823 - 832 MHz und 863 - 865 MHz
  • integrierter Limiter bis +12 dB
  • 2 Klinken/XLR Kombi-Eingänge
  • Kopfhörer-Ausgang
  • Betrieb mit 2 AA Batterien
  • abnehmbare BNC Antenne
  • inkl. Rackmount, Batterien und Kunststoffkoffer

Weitere Infos

Schaltbare Frequenzen Ja
Mono/Stereo Stereo
Limiter Ja
Inkl. Hörer Ja

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 9 €
235 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

LD Systems MEI 100 G2
44% kauften genau dieses Produkt
LD Systems MEI 100 G2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
195 € In den Warenkorb
LD Systems MEI 1000 G2
22% kauften LD Systems MEI 1000 G2 274 €
the t.bone IEM 75
8% kauften the t.bone IEM 75 129 €
ANT MIM 30
4% kauften ANT MIM 30 219 €
the t.bone IEM 100 - 863 Mhz
4% kauften the t.bone IEM 100 - 863 Mhz 169 €
Unsere beliebtesten In-Ear Drahtlosanlagen
288 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
MEI 100 G2 vs. MEI 1000 838Mhz
Lerniberni, 16.10.2013
Ich habe mir zuerst das MEI 1000 838 Mhz und später zum Vergleichen das günstigere Modell MEI 100 G2 gekauft.

Von Anfang an ein Vorteil ist, dass das MEI 100 G2 ausschließlich in lizensfreien Frequenzbereichen arbeitet. Das MEI 1000 838 Mhz nur zum Teil und wenn - so wie mein Gitarrensender - andere Geräte noch hinzukommen, kann es schon eng werden, wenn man auf eine andere Frequenz ausweichen muss, aber trotzdem im lizensfreien Segment bleiben möchte. Dies ist jedoch vermutlich nur ein temporäres Problem. Ich nehme an, dass auch vom MEI 1000 bald eine G2 Variante verfügbar ist.

Die Features, die am MEI 1000 zusätzlich zum MEI 100 vorhanden sind, sind ein EQ (Höhenanhebung), ein ausschaltbarer Limiter und die Focus-Funktion. Hierbei kann man statt einem linken und rechten Kanal dem Sender zwei ganz unterschiedliche Signale zuspielen und am Empfänger zwischen den beiden Signalen hin- und herblenden. Interessant vielleicht für Sänger, die mit ihrer Stimme und einer Raumsumme arbeiten und das Mischungsverhältnis nun autark auf der Bühne justieren können. Da ich mir meinen In-Ear Mix ohnehin mit einem Pult auf der Bühne selber zusammenstelle für mich uninteressant. Auch dem EQ kann ich beim ohnehin sehr hellen Sound des In-Ears (in Verbindung mit meinem Shure Kopfhörer) nichts abgewinnen.

Den Limiter kann man zwar abschalten, allerdings hatte ich das Gefühl, dass der Limiter im MEI 100 zwar deutlich stärker greift, aber besser funktioniert. Während ich den Limiter im MEI 1000 sofort abgeschaltet habe, habe ich ihn im MEI 100 als angenehm für meine Zwecke empfunden. Auch die Bedienbarkeit des Empfängers des MEI 1000 ist etwas umständlich.

Es gibt nur 4 Knöpfe insgesamt, davon 2 unter der Batterie Abdeckung, da es aber auch eine Lock-Funktion gibt, hätte man das Gerät ruhig bedienfreundlicher gestalten können, anstatt auf Schnick-Schack zu verzichten, die im Bühneneifer womöglich versehentlich verstellt würde. So jedenfalls nervt das Umschalten der Frequenzen und das Ausprobieren der Features nach kürzester Zeit.

Ich habe beide Geräte im Mono-Mode betrieben, da beide mir im Stereo-Mode zuviel rauschten. Das MEI 100 schien mir trotz des günstigeren Preises eine deutlich bessere Übertragungsqualität zu haben.

Beim Empfänger des MEI 1000 sitzt der Clip-Bügel nicht sonderlich fest. Auch dies ist beim kleinen Bruder besser gelöst.

Die Ohrhörer habe ich von beiden Geräten gar nicht erst ausgepackt.

FAZIT:
Trotz des geringeren Preises macht das MEI 100 G2 seinen Job mindestens genauso gut, wenn nicht so gar besser (Clip-Bügel am Empfänger und Übertragungsqualität). Darüberhinaus wird man auch nach 2015 mit dem MEI 100 G2 problemlos eine lizensfreie Frequenz finden.

Mir scheint man zahlt beim MEI 1000 vor allem für die wenigen zusätzlichen Features, die mir nicht nützlich erscheinen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ich bin enttäuscht
Humbuck, 04.12.2018
Wir sind in der Band komplett auf InEarMonitoring umgestiegen und ich habe das LD MEI G2 nun eine Weile im Einsatz. Neben mir nutz noch einer ein Wireless IEM, der Rest ist kabelgebunden.
Der Kollege nutz das günstigste t-bone IEM 75 und ich muss sagen, dass der Sound beim t-bone wesentlich besser ist.
Der Sound des LD über Sender/Empfänger ist kratzig, rauschend, dünn, ganz furchtbar.
Der Empfänger frißt Batterien ohne Ende. Nach einer 3 Stunden-Probe sind 2 AA-Batterien laut Anzeige über die Hälfte runter, der Empfänger fängt dann ganz fies und laut an zu pfeifen. Das LD funktioniert daher nur mit randvollen Batterien. Die Batterien machen sicher noch Jahre in der Küchenuhr, das LD verlangt jedoch mehr Saft. Ich werde mal sehen, wie es sich mit wiederaufladbaren Batterien versteht.
Ebenfalls ist ein permanentes und recht starkes Rauschen zu hören, egal wie voll die Batterien sind.
Die mitgelieferten Kopfhörer klingen soweit gut, dichten aber sehr schlecht ab, sodass es ratsam ist, hier auf professionellere zu wechseln.
Um Batterien zu sparen bin ich bei Proben mit dem Kopfhörer also direkt in den Sender gegangen und der Sound war wesentlich besser, viel klarer. Der Sound scheint also bei der Übertragung sehr stark zu leiden, sodass ich über den Empfänger garnicht mehr spielen wollte. Aber: auch das funktioniert nicht, denn der Kopfhörer-Anschluss am Sendegerät spuckt nur Mono aus, das bedeutet man hört nur einseitig. Eine Veränderung von mono auf stereo auf der Geräterückseite bringt beim Kopfhörerausgang keine Änderung, sodass ich gezwungen bin, mir doch den schlechten Sound per Wireless zu geben.
Also: Bedienung und Verarbeitung ist sehr gut, aber der Punkt worauf es ankommt - SOUND - könnte mieser nicht sein.
Wer die Kohle hat, sollte LD überspringen und gleich zum Shure-System wechseln. Ich bin maßlos enttäuscht über dieses Gerät.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis unschlagbar
Knabe, 23.04.2020
Ich habe ihn als günstige Übertragungsstrecke für Musik genutzt, bei der der Empfänger Batteriebetrieben sein musste. Mir fehlen die Bässe zwar ein wenig, aber bei dem Preis darf man sich da nicht beschweren. Die Sterne beziehen sich natürlich auf den Preis. Selbstverständlich ginge es hier und da besser, aber halt auch teurer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wenn das Budget drückt ....
pcpanik, 14.07.2018
... muss es halt das günstige System tun. Das MEI 100 G2 wurde gekauft damit sich die Sängerin besser monitoren kann und Rückkopplungen über einen Monitor-Lautsprecher vermieden werden. Als Alternative stand das Thomann Hausmarken-Produkt in Frage. Das LD bekam als Made in Germany Produkt, mit übrigens hervorragend reagierendem Support seitens LD (Adam Hall), den Vorzug.
Klanglich ist das MEI 100 G2 für den genannten Zweck okay. Super rauscharmes HiFi darf nicht erwartet werden. Wenn Bluetooth endlich mal Verzögerungsfrei wird, wären diese analogen Funk-Systeme eh schnell Geschichte. Aber selbst die aktuelle Generation BT 4.2 hat noch >5ms Latenz, was leider zu lang ist. Somit ist mit einem leichten Rauschen leider weiterhin zu leben, was aber sofort unter geht, sobald Musik gemacht wird.
Auf 5m Entfernung funktioniert bisher alles einwandfrei.
Aus der BDA geht leider nicht hervor warum es Gruppen und Frequenzen einzustellen gibt. Man kann an Sender und Empfänger also nicht nur eine Frequenz, sondern auch eine Gruppe einstellen. Das hat mich anfangs etwas verwirrt. Eine Anfrage an den Support brachte innerhalb weniger Stunden eine Erklärung. Es ist ganz einfach, wenn man mal weiß was warum: Hinter jeder Gruppe steckt eine Reihe gut zueinander passender Frequenzen. Das ist alles. So muss man sich nicht durch lange Freuqenzlisten suchen und ausprobieren, sondern nutz schlicht die Freuqenzen innerhalb einer Gruppe, wenn man mehrere Geräte parallel betrieben will. Dies soll mit bis zu 8 Sendern möglich sein. Allerdings werden maximal 5 seitens des Support empfohlen. Dies ist aber auch einleuchtend, wenn an sich etwas mit Funktechnik auseinander setzt.
Wir betrieben den MEI 100 G2 Sender an einem LD HPA6 Headphone Amp welcher wiederum per Soundcraft Ui24R gespeist wird. Mix und Aux fur jeden Musiker separat.
Die Sängerin ist zufrieden, sie hat sich fur 10¤ noch eigene Philips InEars gekauft, welche etwas mehr Tiefe abbilden, als die mitgeliferten. Es muss nicht immer das Teuerste sein um zu funktionieren und die Musiker glücklich zu machen. :-)

Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
LD Systems MEI 100 G2
(288)
LD Systems MEI 100 G2
Zum Produkt
195 €

LD Systems MEI 100 G2, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 100 T, Bodypack-Empfänger MEI 100 G2 BPR und Ohrhörer, bis zu 8 Anlagen parallel, Frequenzbereich 823 - 832 MHz...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 823 MHz
  • Frequenz bis: 865 MHz
LD Systems MEI 100 G2 B5
(14)
LD Systems MEI 100 G2 B5
Zum Produkt
198 €

LD Systems MEI 100 G2 B5, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 100 T, Bodypack-Empfänger MEI 100 G2 BPR und Ohrhörer, bis zu 8 Anlagen parallel, Frequenzbereich 584 - 607...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 584 MHz
  • Frequenz bis: 607 MHz
LD Systems MEI 100 G2 B6
(10)
LD Systems MEI 100 G2 B6
Zum Produkt
199 €

LD Systems MEI 100 G2 B6, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 100 T, Bodypack-Empfänger MEI 100 G2 BPR und Ohrhörer, bis zu 8 Anlagen parallel, Frequenzbereich 655 - 679...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 655 MHz
  • Frequenz bis: 679 MHz
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring
In-Ear Monitoring - erst seit wenigen Jahren wirklich bezahlbar - ist ein Segen für jeden Live Musiker. Warum? Hier erfahren Sie mehr.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.