LD Systems MEI 1000 G2

UHF Wireless In-Ear-System

  • bestehend aus 9,5" Stereosender MEI 1000 T, Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und Ohrhörern
  • bis zu 8 Anlagen parallel, 160 wählbare Frequenzen
  • Frequenzbereich: 823 - 832 MHz und 863 - 865 MHz
  • Mono- oder Stereo-Betrieb
  • integrierter Limiter bis +12 dB
  • 2 Klinken/XLR Kombi-Eingänge
  • Kopfhörer-Ausgang
  • Betrieb mit 2 AA-Batterien
  • abnehmbare BNC-Antenne
  • inkl. Rackmount, Batterien, Antennenkabel zur Frontmontage und Kunststoffkoffer

Weitere Infos

Schaltbare Frequenzen Ja
Mono/Stereo Stereo
Limiter Ja
Inkl. Hörer Ja

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 15 €
301 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

LD Systems MEI 1000 G2
65% kauften genau dieses Produkt
LD Systems MEI 1000 G2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
268 € In den Warenkorb
XVive U4 Monitor Wireless System
5% kauften XVive U4 Monitor Wireless System 233 €
LD Systems MEI 100 G2
4% kauften LD Systems MEI 100 G2 190 €
LD Systems MEI 1000 G2 B6
4% kauften LD Systems MEI 1000 G2 B6 269 €
LD Systems MEI 1000 G2 Bundle
4% kauften LD Systems MEI 1000 G2 Bundle 438 €
Unsere beliebtesten In-Ear Drahtlosanlagen
319 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Solides System auch für Live Einsätze
19.05.2016
Sich ein In ear mit Gitarristen zu teilen, ist als Bassist nicht unbedingt angenehm, daher war es Zeit, was Eigenes zu finden.

Ich habe mich für das LD Systems entschieden, da es preislich interessant, inkl. Rackmount geliefert wird und gute Bewertungen bekommen hatte; auch die Bauweise des Senders sah recht robust aus.

Lieferung
Die Lieferung von Thomann wie immer perfekt ? superschnell, sicher verpackt, vollständig ? bestens.

Umfang
Das LD Systems wird im Plastikkoffer geliefert, alles ist sicher mit Schaumstoff gepolstert, so dass der Koffer auch mal runterfallen kann, ohne dass gleich Chaos darin herrscht. Die Kopfhörer sind eher schmückendes Beiwerk, habe ich nicht getestet (verwende die Shure SE315). Positiv ist, dass der Rockmount bereits vorhanden ist. Andere Hersteller greifen hier gerne nochmal in den Geldbeutel des Käufers. Der Sender aus Metall sieht recht stabil und wertig aus, das Bodypack ist nur aus Plastik aber relativ stabil, einzig das Batteriefach macht mir ein wenig Sorgen, da es recht schwergängig zu öffnen ist.

Proberaum Test
Antenne angeschraubt, angeschlossen (Monobetrieb) via XLR Kabel, Batterien (im Lieferumfang dabei) und eingeschaltet. Über die Voreinstellung finden sich Sender und Empfänger sofort, allerdings mußte am Sender noch auf Monobetrieb umgestellt werden. Bedienkonzept ist aber absolut logisch, so dass dies auch ohne Nachlesen im Handbuch möglich war. Lautstärke lässt sich gut und linear regeln, ein klein wenig Grundrauschen ist hörbar, jedoch nicht störend. Über das Mischpult musste ich das Eingangssignal etwas erhöhen (AUX Weg), da die Sendeleistung doch etwas geringer zu sein scheint. Durch Ausschalten des Limiters erreicht man dies natürlich auch, wollte ich jedoch nicht.

Die Verbindung ist stabil und zumindest im Proberaum gab es keine Verbindungsabbrüche oder extremes Rauschen, Probereaumbetrieb positiv

Live Test
Nach etlichen Gigs habe ich noch folgende Anmerkungen und Erfahrungen gesammelt:
Positiv
- Das Batteriefach hält doch ganz tapfer durch, trotz häufigem Wechseln
- Reichweite ist bis zu 25m Sichtweite (ohne Hindernisse) ohne Probleme
- Keine Unterbrechungen / Störungen trotz etlicher weiterer Sender (2 Sänger mit Shure SM58 Funk, 2 Gitarristen mit Line 6 UHF Sendern)
- Focus Mode, lässt flexibles Mixen auch bei wenig AUX Wegen zu
Negativ
- Der Lautstärkeregler am Empfänger hat keine Raster; passiert mir häufig, dass die Lautstärke sich beim Bewegen durch die Klamotten oder den Gurt verändert
- Ca. jedes 10. Mal verschwindet das verzerrte Brummen nach jedem Einschalten nicht mehr. Da hilft nur Batterien raus und neu einsetzen
- Sobald die Batterien leer gehen, treten sehr unangenehme Störgeräusche auf; besser frühzeitig die Batterien wechseln
- Das Netzteil ist nach ca. 6 Monaten kaputt gegangen, da es jedoch Standard 9V ist, hab ich das schnell ersetzen können
Fazit
Preis- Leistung ist absolut OK, Verarbeitung und Live Einsätze sind möglich. Einzig Abzug gibt es bzgl. dem Brummen beim Einschalten und generell dem Batteriefach und ?verbrauch; nach ca. 5-6h sollte man die Batterien wechseln, 8h Laufzeit habe ich nie erreicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Live-Einsatz hat mich dann doch überzeugt
KontraBoss, 06.06.2018
Zwischen meinem Sennheiser-Favoriten und dem MEI 1000 G2 von LD Systems liegen preislich Welten. 3x LD Systems = 1x Sennheiser, so die Milchmädchenrechnung.
Habe mich aber doch zum LD Systems Modell MEI 1000 G2 hingezogen gefühlt, weil ich mir denke: besser für das erste In-Ear-System 300 Euronen ausgeben und wenn man feststellt, dass das für die Tonne ist, dann zum "Ferrari" greifen.
Gut, die mitgelieferten Standard-Hörer sehen cool aus, haben aber derart dünne Kabeln, dass man sie besser nicht aus der Verpackung nimmt. Hab mir Shure-Kopfhörer besorgt, die dichten schön ab und tragen sich sehr angenehm.

Zu Beginn meines Tests war ich enttäuscht. Das Rauschen, also Grundrauschen, störte mich schon sehr. Hatte für den ersten Test nur meinen Bassamp an das Mischpult geschlossen und den Monitorsound (Bassgitarre) an das MEI 1000 G2 geschickt. Ok, klingt eh super, aber irgendwie etwas trocken. Zum Üben kann ich den Headphones-Out des Bassamps benutzen und brauche dann kein In-Ear-System.

Der nächste Test war dann eigentlich der Sprung ins kalte Wasser. Beim nächstmöglichen Live-Konzert habe ich dem Tontechniker gesagt, dass er den Monitor wegmachen kann und dafür das LD Systems anschließen soll. Der Gesamtsound und vor allem die glasklaren Vocals hatten mich dann überzeugt. Geringerer Preis bedeutet nicht gleich Billigprodukt! Ok, mag sein, dass ein Sennheiser noch besser klingt. Aber ich kann mit dem Citroen auch fahren, obwohl er kein Ferrari ist. Und bei LD Systems handelt es sich ja nicht um einen Trabant oder Lada sondern ein durchaus ausgeklügeltes System.

1. ist die Frequenzbandbreite die für (zumindest Österreich) die noch einzige, die lizenzfrei verwendbar ist.
2. kann man ohne stundenlangem Testen die Einstellungen für das System perfekt einstellen. Lautstärke kann man am Sender total easy regeln, man braucht dazu keine Tasten - hier gibt es ein kleines Drehrädchen.
3. muss man sich im Klaren sein: das In-Ear-System macht mich nicht zu einem besseren Musiker. Und meine Mitstreiter auch nicht. Es ist nur so, dass ich mich jetzt nicht mehr auf einen schlechten Stage-Sound rausreden kann, denn das LD Systems MEI 1000 G2 liefert mir genau das, was ich hören will. Glasklar.

Extrem cool finde ich die Möglichkeit, mit dem zweiten XLR-Eingang zB meinen Bass separat einzuschleifen. Da kann am linken Ohr der Gesamtmix sein und rechts dann mein Bass - oder was auch immer ich da haben möchte. Stereosound oder Mono - ganz wie ich mag.
Das unterscheidet das MEI 1000 G2 dann doch von einem Billigprodukt. Hab mir alle verfügbaren Geräte bei Thoman im Netz angesehen und verglichen, Manuals gelesen... Beim LD Systems MEI 1000 G2 kann man nicht viel falsch machen. Und mit anderen Kopfhörern wird das ganze wirklich zum Erlebnis (die mitgelieferten Billigstöpseln habe ich dann doch noch ausprobiert. Sind nicht soooo schlecht. Aber die Kabeln sind so dünn und praktisch ungeschützt - die reißen bei nächster Gelegenheit).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mal sehen....
Udo5933, 13.10.2015
Leider mußte ich mich auf Grund der Frequenzwechsel nun von meinem alten inear System trennen und habe mich für das LD entschieden.

Die Bedienung ist simpel, auch für den Bühneneinsatz denke ich keine Problem.

Verarbeitung des Senders top. Lediglich bei der Montage des Rackmont lassen sich die kleinen Schrauben so schwer eindrehen, daß man ein bißchen Angst hat es ginge etwas kaputt. Ist aber nicht geschehen.

Das Hintergrundrauschen ist sehr sehr gering, also zu vernachlässigen

Beim Empfänger hege ich derzeit noch Zweifel, daß die Batteriefachklappe lange hält. Bei der Antenne habe ich sogar große Sorgen diesbezüglich. Der Praxiseinsatz wird es zeigen, Der nächte erste Ging mit den Gerät ist am Donnerstag, ich werde berichten.

Was die Sendeleistung angeht scheint diese deutlich geringer zu sein als bei meinen Vorgerät. Es ist alles in allem sehr leise im Ohr, trotz fast voller Lautstärkerregelung und Ausschalten des Limiters.

Die Liste der Frequenzen mit 8 Gruppen und 12 Kanälen scheint eine Möglichkeit von 96 Frequenzen zu bieten. Einige sind jedoch in mehreren Gruppen enthalten, so daß tatsächlich nur 73 Frequenzen verfügbar sind.

Ich bin gespannt....

NACHTRAG.
Nach einigen Betriebsstunden und Gigs hier meine erste Live-Erfahrung:

LEISTUNG
Bislang hatte ich das inearmonitoring db electronics iem2200. Im Gegensatz zu diesem Gerät schiebt das LD nicht soviel Power. Aber nach eingen wenigen Stunden gewöhnt man sich an die wengier hohe Leistung auf dem Ohr und das ist vielleicht auch insgesamt für das Gehör besser.

SCHOCKSEKUNDE
Die Schockstarre trat bei mir ein als ich plötzlich ein sehr lautes Brummen während des Songs auf dem Ohr hatte. Die Analyse ergab: Bei einer Batterieleistung von nur noch einem Drittel (was ansonsten auch beim Funkmikro noch kein Grund ist panisch die Batterien zu wechseln) tritt dieser störende Brummton auf, wenn man tiefe kraftige Frequenzen einsingt. Das nervt wirklich. Bedeutet im Umkehrschluß das man wirklich frühzeitig die Batteriern austauschen muss und macht das Gerät für mich leider einen satten Stern schwächer.
Die Batterialaufzeiten sind auch nur Durchschnitt, alsp muss man bei einem langen Gig eventuell zwischendurch tauschen... Schade
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein schönes Einsteiger-In-Ear-System
ThePianoMan, 21.10.2020
Hallo.

Ich habe mir dieses Funksystem als Keyboarder gegönnt. Als Ohrhörer laufen bei mir die Shure SE215SL.

Kleiner HInweis:
Wenn man von der Stagebox nur einen Monitorweg nimmt, muss es in den rechten Anschluß (von hinten gesehen) gesteckt werden.

Verarbeitung und Bedienung sind ordentlich bzw. bleiben keine Fragen offen. Lediglich die Daten vom Sender mit dem Empfänger abgleichen und schon kann es los gehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
LD Systems MEI 1000 G2
(319)
LD Systems MEI 1000 G2
Zum Produkt
268 €

LD Systems MEI 1000 G2, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 1000 T, 1x Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und 1x Ohrhörer, bis zu 8 Anlagen parallel, Frequenzbereich 823 -...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 823 MHz
  • Frequenz bis: 865 MHz
LD Systems MEI 1000 G2 Bundle
(90)
LD Systems MEI 1000 G2 Bundle
Zum Produkt
438 €

LD Systems MEI 1000 G2 Bundle, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 1000 T, 2x Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und 2x Ohrhörer, bis zu 10 Anlagen parallel, 2 getrennt...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 863 MHz
  • Frequenz bis: 865 MHz
LD Systems MEI 1000 G2 B6
(23)
LD Systems MEI 1000 G2 B6
Zum Produkt
269 €

LD Systems MEI 1000 G2 B6, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 1000 T, 1x Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und 1x Ohrhörer, bis zu 5 Anlagen parallel, mono/stereo,...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Mono, Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 655 MHz
  • Frequenz bis: 679 MHz
LD Systems MEI 1000 G2 B5
(34)
LD Systems MEI 1000 G2 B5
Zum Produkt
291 €

LD Systems MEI 1000 G2 B5, UHF Wireless InEar-System bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 1000 T, 1x Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und 1x Ohrhörer, bis zu 5 Anlagen parallel, mono/stereo,...

  • Schaltbare Frequenzen: Ja
  • Mono/Stereo: Mono, Stereo
  • Limiter: Ja
  • Inkl. Hörer: Ja
  • Frequenz von: 584 MHz
  • Frequenz bis: 607 MHz
B-Stock ab 249 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-Special TV Yellow

Harley Benton SC-Special TV Yellow, Vintage Serie; Single-Cut E-Gitarre; a.k.a. "The Dirty Mustard SC"; Korpus: Mahagoni; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C; Einlagen: Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Graphite; Sattelbreite: 43 mm (1,69"); Mensur: 628 mm (24,75");...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2B

Warm Audio WA-87 R2B; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.