XVive U4 Monitor Wireless System

89

Digitales Wireless In-Ear Monitor System

  • einfache und unkomplizierte Plug-And-Play Anwendung
  • leichtes, kompaktes Body-Pack lässt sich am Gürtel oder Gurt des Instruments befestigen
  • integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku
  • Reichweite bis zu 27,5 m
  • 6 schaltbare Kanäle
  • Frequenzbereich: 20 - 20000 Hz
  • 2,4 GHz ISM weltweit einsetzbares Frequenzband
  • 107 dB Signal To Noise Ratio (Dynamic Range)
  • bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit mit einer vollständigen Ladung
  • Power Schalter am Transmitter und Receiver
  • Aux/Line Schalter am Transmitter wählt zwischen Line (+4 dBu) und Aux (-10 dBV) Level
  • XLR Eingang am Transmitter
  • 3,5 mm Stereo-Klinken Ausgang am Receiver
  • robustes ABS / Metall Gehäuse

Set bestehend aus:

  • 1x Transmitter
  • 1x Receiver
  • 1x USB Y-Kabel
  • 1x XLR Male auf 6,3 mm Mono-Klinke Adapter
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Dezember 2019
Artikelnummer 481267
Verkaufseinheit 1 Stück
Schaltbare Frequenzen Ja
Mono/Stereo Mono
Limiter Nein
Inkl. Hörer Nein
Frequenz von 2400 MHz
Frequenz bis 2400 MHz
Mehr anzeigen
237 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 6.12. und Mittwoch, 7.12.
1

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

89 Kundenbewertungen

61 Rezensionen

b
InEar rauschfrei und flexibel
börk 05.09.2020
Habe nun ein zweites digitales InEar von XVive bestellt. Nutze diese viel Zuhause zum 'lautlosen' üben mit E-Piano, E-Drum oder E-Gitarre (und Gesang über Headset) oder in einer Musikgruppe bei Auftritten.
Da ich öfter auch mit anderen übe, schätzen wir alle sehr, dass sich jeder seinen optimalen MIX der Instrumente ... hat.

Diese InEars nutzen wir eigentlich ständig ohne Probleme und Aussetzer, - bei größerer Gruppe ergänzen wir mit analogen InEar von ANT. Da merken wir dann den Unterschied, dass bein ANT doch eher ein Rauschen im Hintergrund zu hören ist (besonders bei tieferen Gitarrenseiten).

Neben XVive digital sind auch noch 2 Line6 Instrumentensender und 2 Sennheiser Headsets (digital) im Einsatz. Diese sechs digitalen Funkstrecken können wir ohne Störungen und Dropouts nutzen. Das einzige was wir beachten ist, dass nicht Headset sender und InEar-Empfänger aum Körper direkt nebeneinader im Gürtel steckt.

Bedienung ist einfach (Kanal einstellen - grüne Lampe bestätigt Verbindung) - Grundlautstärke einstellen und lospielen.
Der Klipp (Empfänger) am Gürtel hält gut.
Generell macht die Verarbeitung einen wertigen und stabilen Eindruck.
Akku laufzeit war beim Üben oder Gig nie ein Problem.

Ein Punkt abzug beim Sound, Stereo wäre noch der Hammer, - mit dem Sound sind wir sonst voll zufrieden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Klasse-Teil, gerade auch für Bassisten
Tieftonakrobat 12.07.2020
Bisher hatte ich als Bassist so meine Probleme mit IEM-Funken. Der erste Versuch mit einem analogen Gerät ging im Prinzip, allerdings waren die tiefen Frequenzen doch schon sehr gedämpft und das hörte sich nicht gut an. Das zweite Gerät, ein Digitales, lief ins Clipping bei stärkerer Basswiedergabe, furchtbar. Nun dieses hier und was soll ich sagen, Bombe! Absolut rauschfrei und für meine Ohren eine harmonische Tonqualität. Die erste Bandprobe zusammen mit drei Line6 G10 Transmittern war völlig problemlos, nicht ein Aussetzer. Nach 4 Stunden Dauerbetrieb war noch keine Akkuwarnung vorhanden, zum Wiederaufladen wurden 90 Minuten benötigt. Beide Geräte laufen auch während des Ladens, so kann der Transmitter z.B. beim Gig dauerhaft angeschlossen bleiben. Das der Sender direkt an den Mixer gesteckt werden kann ist zwar ein nettes Gimmick, ich bevorzuge aber doch lieber ein Verlängerungskabel und platziere den Sender in meiner Nähe. Als Reichweite kann ich bisher 10 Meter problemlos bestätigen, größer ist der Probenraum nicht und ehrlich gesagt brauche ich auch nicht mehr auf der Bühne 😎. Zum Empfänger noch kurz der Hinweis, dass ich noch nie einen solchen starken Clip hatte, der sitzt bombenfest am Gurt. Von mir klare Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
8
1
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Für den Proberaum Cool, Kopfschmerzen für Live.
VicSAm 13.06.2022
Ich hab mir das Gerät zweimal gekauft für den Zweck des Monitorings. In Kombination mit einem X Air XR18 Mischer. Leider haben unsere digitalen Funken alle interferiert. Sodass es unbrauchbar geworden ist.
Unser Setup:

2x Xvive U4
Shure GLXD
Behringer X Air XR 18.

Tricks wie den WLAN Chanel bei Digital Mischer voreinzustellen und die Geräte auf freie Frequenzen zu wechseln haben etwas Besserung gebracht. Allerdings war die Verbindung trotzdem wacklig und man hatte immer noch Dropouts.

Für eine Live Situation mit mehr Luftlinie als im Proberaum war es uns dann doch zu gruselig. Und jedes Mal mit einer App die freien Frequenzen in der Venues zu scannen war uns dann auch nicht.

Der Klang des Gerätes ist definitiv besser als das eines analogen Gerätes. Die eigene Band über das Teil zu hören, hat echt Spaß gemacht. Da lohnen sich auch die teuren IEM auch mal.

Die Bedienung ist einfach. An / Aus Kanal wählen, fertig. Manchmal hat aber der Knopf nicht funktioniert.
Ich würde mir mehr Bedienmöglichkeiten wünschen. Das ist bei der Größe aber nicht machbar. Z.B. eine externe Antenne anbringen zu können, wäre nett. Oder ein WPS taste.

Die Idee mit dem Akku ist gut. Der Akku ist allerdings nicht tauschbar. Das bedeutet, dass es eine Lebensspanne hat. Ob der Vertrieb einen Akkutausch nach Ablauf der Garantie vornimmt, ist hier die Frage.

Am Ende kann ich sagen, dass es sicherlich für einige Leute funktionieren wird. Sobald aber mehrere digital Funken ins Spiel kommen, wird es brenzlich. Das 2,4Ghz Band ist einfach ziemlich voll zurzeit, sodass wir das Gerät nicht kopfschmerzfrei zum Gig bringen können. Die meisten Venues haben auch noch ein eigens digitales Mischpult, so ist die Luft noch schmutziger als im Proberaum. Mit viel vorausplanen ist das sicherlich machbar. Aber wer hat da schon Bock drauf.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

VS
Super Teil für wenig Geld
Valentin Schatz 16.03.2022
Ich habe mir das Wireless-System vor ca. einem halben Jahr zugelegt.
Es hat einen Super Klang welcher leider manchmal von etwas Rauschen gestört wird.
Zudem ist das Gerät sehr einfach zu Bedienen, welches vielen verschiedenen Altersgruppen die Benutzung ermöglicht.
Ein Problem, welches ich derzeit aber habe, ist, dass es nur einen Mono Sound bringt. Dies bekommt aber keine Abzüge, da es in der Beschreibung von Thomann steht.

Ich würde das System an kleine Bands weiterempfehlen, da es für seinen kleinen Preis eine sehr gute Leistung bietet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube