LD Systems MEI 1000 G2 B5

49

UHF Wireless In-Ear-System

  • bestehend aus 9,5" Stereo Sender MEI 1000 T, 1x Bodypack-Empfänger MEI 1000 BPR und 1x Ohrhörer
  • bis zu 5 Anlagen parallel
  • mono/stereo
  • integrierter Limiter bis +12 dB
  • 2 Kombi-Eingänge
  • Kopfhörerausgang
  • Betrieb mit 2 AA Batterien
  • abnehmbare BNC-Antenne
  • Frequenzband: B5 (584 - 607 MHz)
  • inkl. Rackmount, Batterien, Antennenkabel zur Frontmontage und Kunststoffkoffer
Erhältlich seit Mai 2016
Artikelnummer 379363
Verkaufseinheit 1 Stück
Schaltbare Frequenzen Ja
Mono/Stereo Mono, Stereo
Limiter Ja
Inkl. Hörer Ja
Frequenz von 584 MHz
Frequenz bis 607 MHz
Mehr anzeigen
B-Stock ab 322 € verfügbar
349 €
415,30 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

49 Kundenbewertungen

27 Rezensionen

M
Unerwartet hohe Qualität außer AF-Anzeige
MarieHuana 29.07.2021
Als Ersatz für unsere vormalige, aufgrund nicht mehr verfügbarer und somit nicht mehr genehmigter Frequenzen, teure Sennheiser-Anlage im 4-stelligen Bereich, musste eine neue Lösung her. Wir waren bei dieser "Frequenzlotterie" nicht mehr bereit, superteures Equipment anzuschaffen, bei dem eine Frequenzumrüstung zudem teurer ist, als das hiermit beschriebene komplette InEar-System von LD, auch wenn man wohl grundsätzlich mit einigen Einschränkungen bzw. "Feature-Verlust" rechnen muss. Nun zum LD Systems MEI 1000 G2 B5, welches im relativ störungsfreien 500MHz bzw. 600MHz-Bereich arbeitet:

An der altbekannten Tatsache, dass man mitgelieferte Billig-Hörer ungehört weglegen bzw. entsorgen sollte, hat sich nichts geändert. Dieses sollte man wissen, bevor man ein InEar-System klangtechnisch beurteilt. Einleitend sollten wir erwähnen, dass wir beim vorherigen Sennheiser-InEar mit (wie üblich) gut abdichtenden Ohrhörern im Stereo-Mode gearbeitet haben. Ambiente-Feedback des Publikums war demnach nicht mehr zu vernehmen. Deshalb über das Mischpult ein externes "Stereo-Ambiente-Mikrofon" verwendet und in Pausen zugeschaltet. Das sollte - da immer noch nicht "livetauglich" - geändert werden: Neuer Plan (Bei überwiegend Vocal-Darbietungen zum Halbplayback) daher die Verwendung von eben NICHT stark dämpfenden Ohrhörern. Und siehe da > Kontakt und Feedback zum Publikum auch ohne externe Mikros etc. möglich. Deshalb an das LD-InEar HOCHWERTIGE High-End-Hifi-Ohrhörer angeschlossen und ich komme zum Ergebnis, dass der (Stereo-)InEar-Sound annähernd CD-Qualität hat, obwohl die Bässe in unserem Fall überbetont waren. Kleine Korrektur am Digital-Pult und alles klingt fantastisch. Und da wir den direkten Vergleich hatten > besser als Sennheiser! Auch die fast gespenstische Ruhe im Ohrhörer bei Null-Signal hat uns positiv überrascht. Dagegen war Sennheiser ein halber Rauschgenerator.

Allerdings gibt es - da wir auch noch 2,4GHz-Funken im Einsatz haben - leichte Störgeräusche, wenn die Funk-Mics. zu nah an den InEar-Empfänger bewegt werden. Haben aber noch nicht herausfinden können, ob dieses an den Mic-Funken oder an etwas mangelnder Störunempfindlichkeit des LD-Systems liegt. Ab und zu leichte Störungen auch, wenn man zu dicht an Wänden steht bzw. Reflektionen wohl zu stark sind. Alles in allem aber im Live-Betrieb eher zu vernachlässigen. Natürlich gibt es bei dem Preis einige Einschränkungen bzgl. der Features, z.B. hat das LD-InEar keine Scan-Funktion von freien Frequenzen oder Infrarot-Übertragung und Syncronisation von Sender und Empfänger etc. Es liegt auch keine Frequenzübersicht (Kanalzuordnung) im B5-Band bei. Alles in allem aber kein Grund, dass LD-InEar nicht zu verwenden. Denn worauf kommt es letztlich an: Richtig, auf den relativ unverfälschten Sound - und genau den liefert das InEar ohne großartige EQ-Korrekturen, hochwertigen Ohrhörer vorausgesetzt!

Stark zu bemängeln ist allenfalls, dass die Audio-Signalanzeigen vom Sender und Empfänger SEHR stark voneinander abweichen! Wer das nicht berücksichtigt, steuert das System garantiert falsch aus. Beim LD-InEar zeigt Sender VIEL zu wenig an, währenddessen der Body-Empfänger wohl eher die Wahrheit verkündet. Will heißen: Während der Empfänger schon bei den Peaks Vollausschlag anzeigt, dümpelt die Senderanzeige nur ab und zu bei -40 dB! Und dieses sollte man auch so lassen, will man einen guten und unverzerrten Sound haben. Wir haben den Eingangs-Gainregler ungefähr bei der 10Uhr-Position (Zweiter Teilstrich nach links von 12Uhr-Stellung aus) und beim Digital-Pult auf 0dB-Peak ausgesteuert und das InEar klingt fantastisch und rauschfrei - und alles während die Sender-Anzeige nur ab und zu beim ersten -40dB-LED-Balken etwas flackert. Also: Beim Aussteuern auf die AF-Anzeige beim Empfänger achten, wenn diese permanent auf Anschlag ist, hat man etwas verkehrt gemacht!

Fazit: Im Vergleich zu einem guten Sennheiser-InEar, welches 3-4mal teurer ist, kann man das LD-System eindeutig als Preis-Leistungssieger bezeichnen. Toller und rauschfreier Sound annähernd in CD-Qualität aber nur bei Nutzung von qualitativ hochwertigen Ohrhörern! Absolute Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Sehr gute Leistung, für kleinen Preis!!!
BoogieJP-2C 23.07.2019
Ich benutze das LD Systems sowohl Live, als auch im Proberaum und bin einfach zufrieden.

Für den Preis bekommt man eine sehr gute Leistung!!!
Die mitgelieferten In-Ears von LD-Systems sind nicht zu verachten, haben mir aber für meinen Geschmack einen Hauch zu viel Bässe.
Ich habe die Sendeanlage mit den Shure Se215 In-Ears im Gebrauch.

Sie macht genau dass was sie soll und überträgt einen sehr gutes, klares und störungsfreies Signal.
In meiner Band benutzen 3 Mitglieder die MEI 1000 G2 B5 und es gab bis jetzt nie etwas zu bemängeln.

Ich kann das System jedem empfehlen, der sich für "kleines" Geld eine gute Sendeanlage anschaffen möchte!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Optimales System
florian_ 06.12.2017
Die Bedienung und die Handhabung sind, wie von anderen System, sehr intuitiv und einfach. Der Sound ist sogar mit den mitgelieferten Kopfhörern sehr brauchbar, da diese sehr viel Schall von außen abschirmen. Auf der Bühne top! Auch toll, dass ein Rackmount mitgeliefert wird.
Sehr zu empfehlen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Lutscher 16.07.2021
Einfach Gut. Funzt und ist heute noch im Einsatz.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube