Korg Monologue Silver

Analoger Synthesizer

  • 1-stimmig
  • 25-Tasten Keyboard
  • monophoner 16-Step Sequenzer - Noten sowie bis zu 4 Parameter automatisierbar
  • 100 Programm-Speicherplätze: 80 Presets + 20 Nutzererstellte Programme
  • Display mit Preset-, Sequenzer- und Wellenformdarstellung
  • Stromversorgung über 6 AA-Batterien oder externes Netzteil (nicht im Lieferumfang)
  • USB
  • MIDI In/Out
  • Sync In/Out: 3.5 mm Miniklinke
  • 1 Line-Eingang: 6.3 mm Klinke
  • 1 Line-Ausgang: 6.3 mm Klinke
  • Kopfhörer-Ausgang: 6.3 mm Klinke
  • Farbe: Silber
  • passendes Netzteil: Korg KA-350 - Art. 252302 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Pattern 1
  • Pattern 10
  • Pattern 11
  • Pattern 12
  • Pattern 2
  • Pattern 3
  • Pattern 4
  • Pattern 5
  • Pattern 6
  • Pattern 7
  • Pattern 8
  • Pattern 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 25
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium Keine
USB Anschluss Ja
Effekte Distortion
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg Monologue Silver
31% kauften genau dieses Produkt
Korg Monologue Silver
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
244 € In den Warenkorb
Arturia MicroFreak
12% kauften Arturia MicroFreak 272 €
Korg Monologue BK
12% kauften Korg Monologue BK 244 €
Korg Minilogue XD
6% kauften Korg Minilogue XD 569 €
Korg Monologue Blue
4% kauften Korg Monologue Blue 259 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
30 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Freude für kleine Anlässe mit kleineren Schwächen
Toc6, 30.12.2017
Dieser kleine Synthesizer wurde schon kontrovers diskutiert. Vor allem wurde genannt, was er alles nicht kann und wie sinnlos so kleine Zwergsynthies überhaupt seien. Ich muss widersprechen und vorneweg schreiben: Der Monologue macht sehr viel Freude!

Positiv: Die Bedienung ist für Menschen mit Synthesizerverständnis nahezu ein Klacks. Gerade durch die schmale Ausstattung holt man aus dem Wenigen schnell viel heraus. Klassische Sounds gehen leicht von der Hand, fieses Geschwurbel geht auch. Besonders positiv zu vermerken: Der schnelle LFO, der als One-Shot auch wahlweise als zusätzliche Hüllkurve dienen kann. Der LFO kann auch zum Tempo des Sequenzers und damit zu MIDI Clock synchron laufen.

Negativ: Manche gar nicht so unwichtige Parameter sind in Menüs verborgen, z.B. das Keyboard Tracking des Filters. Die Preset-Sounds sind überwiegend grausam, insbesondere kam ein Schlauberger auf die Idee, etliche Presets über die Program-Tune-Funktion zu verstimmen. Dass kein Netzteil mitgeliefert ist, stört mich auch ziemlich. Was mir aber am meisten fehlt, wo es aber noch Resthoffnung auf Nachrüstung durch Firmware-Update gibt: Kein Tap-Button fürs Tempo. Ich spiele viel freie Musik in Sessions, da gibt es keinen Computer, der die MIDI Clock liefert, da tappe ich nach Drummer ein.

Bei der Verarbeitung gibt es herb abzug, seit ich den Monologue geöffnet hatte: Die Klaviatur besteht nicht aus gelagerten Tasten mit Rückholfedern. Vielmehr enden die Tasten in dünnem Plastik, das selbst als Feder dient. Irgendwann wird das ermüdet sein und brechen. Das lässt sich auch nicht gut reparieren. Sehr schlecht für die Nachhaltigkeit, Korg!

Mein Fazit: Für 263 Euro im Sonderangebot trotz allem eine Bombenmaschine. Das Soundschrauben macht viel Freude. Natürlich ist das Ding keine Produktionsmaschine für ganze Tracks. Aber wer zum Beispiel mal einen echten Synth-Bass braucht, oder eine klassische oder Solo-Line oder ein fieses Geräusch, der kann hier im Quasi-Handtaschenformat das richtige Gerät erwischen, das sich gerne zum Fuhrpark noch dazugesellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gesucht, gefunden.
Greg, 01.04.2019
Zum Einsatz kommt dieses Glanzstück der Technik im Home Studio, als Bass und Lead Synth, sowie verrückte Soundmachine.
Batterien halten eigentlich relativ lang und er ist ziemlich portabel, vong Größe und Gewicht her.

Der Monologue glänzt meiner Meinung nach mit außerordentlicher Verarbeitung, perfektem Layout und einfacher Bedienung. Einige "Shift" Funktionen sind versteckt, aber schnell gelernt und super praktikabel. Die Klaviatur ist leicht spielbar, keinesfalls zu klein und die Potis machen einen richtig wertigen Eindruck beim bedienen.
Und so schön ist der Monologue.

Der Sequenzer mit den Slide und Motion Funktionen, sowie in Kombination mit dem "Hold" Taster, all das macht eine wahre Freude beim spielen. Da die alle Funktionen für die Klangproduktion in Hardware ausgeführt sind, lernt man ziemlich schnell wie ein Analog Synth funktioniert und hat schnell Spaß an der Soundkreation.

Mit der Software (Monologue Librarian) bin ich auch zufrieden, sollte man auch relativ häufig ein Backup machen wenn man ein bisschen vorschnell beim überschreiben ist.. Die Patches können im Librarian leicht benannt und einige Parameter auch geändert werden, ist auf jeden Fall sinnvoll und zeitsparender als am Gerät selbst. Irgendwo muss es ja was "negatives" auch geben.. ^^

Wenn ich ihn nicht schon hätte, ich würde ihn nochmal kaufen. Und nochmal. Und nochmal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schöner Synth mit ein paar Mankos
Mapache, 19.12.2018
Habe mir den Monologue als ersten monophonen Synthesizer in meinem Synth-Setup angeschafft, um Bass-Sounds zu generieren.

Der Sound des Monologue klingt sehr gut und ist teilweise sogar organisch. Gerade die Verwendung der SHAPE-Funktion auf beiden OSC führt zu tollen Klängen. Der Monologue ist klar strukturiert und leicht bedienbar. Liefert dennoch die erforderliche Menütiefe, um abwechselungsreiche Sounds zu basteln. Positiv hervorzuheben sind weiter der knob-catch-mode, der motion-sequencer (4x Automatation) sowie die sehr gute Verarbeitung.

Nachteilig in meinem Fall waren:

1. der USB-Treiber und damit die Librarian-Software und Softwareupdates ließen sich partout nicht unter Win7 64-bit installieren. Auch nach etlichen Stunden Foren-Einträgen lesen hat kein Lösungsansatz funktioniert. Der Treiber ist nicht signiert...

2. Größest Problem: Das Gerät eignet sich nicht wirklich zur Nutzung in einem live-Set-up, wenn man den Squencer nutzen möchte! Grund (nach Aussage von Korg!): der Monologue ist primär ein synthesizer und keine Groovebox, deshalb ist es gewollt, dass bei einem Programmwechsel dieser sofort eintritt und nicht erst nach Auslaufen der aktuellen Sequenz im Sequenzer. Folge 1: Programmwechsel muss händisch im Takt erfolgen oder aber mit runtergedrehtem Volume. Folge 2: bei einem Wechsel zwischen Programmen mit verschiedenen Auflösungen im Sequencer (1/8, 1/16, 1/4) gerät der Monologue aus dem Takt, während die anderen Geräte im Midi-Verbund im Takt bleiben.

Habe das Gerät wegen des Sounds udnd er Bedienbarkeit dennoch behalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät
Michael-W, 04.02.2020
Ich finde das Gerät super. Hab gleich zwei gekauft. Man weiss ja nie.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
244 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.