Korg Volca Modular

Semimodularer Synthesizer

  • analoge Klangerzeugung nach Vorbild der "West Coast Synthese"
  • Dreieck-VCO mit FM-Modulator
  • "Woggle" Zufalls-Generator
  • zwei Low-Pass-Gates
  • Stereo-Reverb-Modul
  • zwei separate Funktions-Generatoren
  • Splitter- / Mixer-Modul
  • Utility-Modul zum Skalieren und invertrieren von CV- und Audiosignalen
  • interner Stepsequenzer für Tonhöhen und Modulationen
  • 14 wählbare Tonskalen
  • Micro-Tuning-Funktion
  • CV-Eingang (3,5 mm Stereoklinke) zur Verbindung mit anderen Geräten
  • Sync In / Out (3,5 mm Klinke)
  • kombinierter Line- / Kopfhörer-Ausgang (3,5 mm Stereoklinke)
  • integrierter Lautsprecher
  • Stromversorgung: 6x AA Batterie oder über optionales Netzteil (KA-350 nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x H x T): 193 x 115 x 45 mm
  • Gewicht: 377 g
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequence 1
  • Sequence 2
  • Sequence 3
  • Sequence 4
  • Sequence 5
  • Sequence 6
  • Sequence 7

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 16
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle Keine
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Ja
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg Volca Modular
26% kauften genau dieses Produkt
Korg Volca Modular
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
162 € In den Warenkorb
Korg NTS-1
11% kauften Korg NTS-1 99 €
Korg Volca Keys
10% kauften Korg Volca Keys 139 €
Korg Volca FM
9% kauften Korg Volca FM 139 €
Korg Volca Bass
9% kauften Korg Volca Bass 139 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
35 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Respekt!
M-F-K, 22.02.2019
Nach den ersten drei Minuten hatte ich das Gefühl, mein bisheriges musikalisches Leben in einem fensterlosen Keller verbracht zu haben. Und jetzt geht plötzlich eine Tür zu einer völlig neuen und sehr großen Welt auf!
Ich bin sehr beeindruckt von der Einzigartigkeit dieser Maschine.
Ok, es klingt oft einfach nicht so gut und man muss etwas suchen, um die Sweet-Spots zu finden, aber dann geht musikalisch plötzlich die Sonne auf und man erzeugt phantastische Klänge, die man mit keinem anderen Gerät in dieser Preisklasse generieren kann.
Alle anderen Volcas werden plötzlich zu Spielzeug degradiert. Naja, fast. Zumindest wirken sie nun sehr simpel...
Vielleicht könnte der Volca FM mithalten, aber der lädt nicht gerade zum Experimentieren ein.
Sehr komplex, faszinierend und über Stunden zum Leidwesen der Mitmenschen fesselnd.

Die Patchkabel sind ein wenig fummelig, normale Eurorack-Buchsen wären schöner gewesen.
Aber man kann damit arbeiten.
Wie lange sie halten, wird sich zeigen.
Auf jeden Fall sind die Buchsen reparaturfreundlich verlötet.
Kein Midi-In ist nicht so schön. Es kann also keine Midi-Clock benutzt werden und es gibt auch keine Aufnahmemöglichkeit von externen Sequenzern.
Schade, aber zumindest für mich nicht so tragisch.
Immerhin gibt es ein CV/Gate-In Patchfeld.
Der Preis ist sehr hoch. Das ist wahrscheinlich der Entwicklung geschuldet. Das ganze Platinenlayout scheint in einer etwas stressigen Atmosphäre entwickelt und sehr schnell in die Produktion verfrachtet worden zu sein.
Es gibt sehr viele Lötstellen für nicht verbaute Bauteile.
Vielleicht finden risikofreundliche Bastler hier noch vergrabene Schätze - ähnlich wie mit der Snare des Volca Beats.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ganz anders und doch sehr gut
Philipp535, 04.05.2019
Eher zufällig schneite mir dieser Kandidat ins Haus. Nachdem ich ihn dann ausgepackt und angeschlossen hatte, packte mich zunächst ein wenig die Ratlosigkeit. Nach dem Studium der beigelegten Anleitung und der Patch- Beispiele war dann aber alles klar.
Sicher ist dieses Instrument nichts für Jeden. Die Herangehensweise ist schon deutlich anders (Stichwort: Westcoast), aber so kommt man mit den wenigen Funktionsgruppen doch viel weiter als gedacht.
Akustisch anmutende Sounds, eigentümlich Ambientes und andersartige Sequenzen sind hier die Ergebnisse. Ein wenig LoFi hier und da.
Wer auf die 'Selected Ambient Works' von Aphex Twin steht, oder B.O.C. und Autechre mag, ist hier an der richtigen Adresse.

Aufgrund der vielen kleinen Steckverbindungen sollte man das Instrument mit Sorgfalt behandeln. Dann, denke ich, hat man auch lange Jahre etwas davon.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleines Soundlabor
kolumbianer, 14.10.2020
Der Volca Modular ist ein super experimentirfreundliches Modular-einsteigergerät. Total vielseitig wenn es auch anfangs etwas überfordernd wirkt. 16 Step Sequencer ist zwar nicht so viel, ist aber völlig ausreichend für meinen Zweckumfang des Volcas.
Das syncen mit anderen Volcas geht schnell und unkompliziert. Allerdings sind die 3,5mm klinken Ein-/Ausgänge etwas friemelig verarbeitet. Ich habe komischerweise auch öfters Probleme gehabt das gesamte Signal in ein Mischpult zu kriegen. Alles in allem aber ein unglaublich toller synth, gerade für den Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der etwas andere, der Volca Modular
Wolf W., 26.05.2019
Da steht er nun vor mir, der Exot. Ein semimodularer Analogsynth mit „West Coast Style“ Synthese, der Volca Modular. Zwischenzeitlich ist viel über ihn geschrieben und bewertet worden, was auf den einschlägigen Seiten nach zu lesen ist.
Mich interessiert aber das handling. Ich bin vertraut mit meinen analogen Systemen (Moog,Behringer). Um die modularen Synthesizer habe ich immer
einen Bogen gemacht. Schaut man sich einmal die einzelnen Module des Volca an, begegnen einem schnell Begriffe, die man so gar nicht von klassischen Synthesizern kennt. Das liegt an dem zugrunde liegenden "West Coast"-Stil. Während "East Coast"-Systeme (wie zum Beispiel von Moog) in der Regel mit einem obertonreichen Signal (VCO) beginnen und dieses durch den Einsatz von spannungsgesteuerten Filtern (VCF) und Verstärkern (VCA) zu einem musikalischen Klang formen, sind die einzelnen Module hier bewusst eher vage bezeichnet und lassen sich freier konfigurieren und formen.

Wer also mit Phantasie an einem chaotischen, experimentellen Sounds interessiert ist und nicht darauf aus ist, eine riesige Modular Landschaft aufzubauen, sollte den Volca Modular durchaus in Erwägung ziehen. Schaurig schön, aber auch verstörend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 14.05. und Samstag, 15.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.