Korg Volca Kick

Analoger Kick Generator

  • Typ: Analogsynthese
  • max. Polyphonie: 1 Stimme
  • Struktur: VCF (kein Eingang, MS-20 Rev1 Filter als Resonator), Pulsgenerator, VCA, analoger DRIVE analoger TONE, MS-20 Resonator: Pitch/Octave, Bend, Time
  • Puls: Colour, Level
  • Amp: Attack, Decay
  • Tone: Tiefpassfilter, 12 dB / Okt.
  • LED-Display
  • eingebauter Lautsprecher
  • Sync Ein- und Ausgang: 3.5 mm Minibuchse Mono
  • MIDI In
  • Kopfhörerausgang: 3.5 mm Mini-Klinke Stereo
  • Stromversorgung über 6 AA-Batterien oder über optionales Netzteil KA-350 (Batterien und Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x H x T): 193 x 115 x 46 mm
  • Gewicht: 377 g
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Pattern 1
  • Pattern 2
  • Pattern 3
  • Pattern 4
  • Pattern 5
  • Pattern 6
  • Pattern 7
  • Pattern 8
  • Pattern 9
  • Pattern 10
  • Pattern 11
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 16
Anschlagdynamik Nein
Aftertouch Nein
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In
Speichermedium Keine
USB Anschluss Nein
Effekte Keine
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg Volca Kick
29% kauften genau dieses Produkt
Korg Volca Kick
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 € In den Warenkorb
Korg Volca Bass
11% kauften Korg Volca Bass 135 €
Korg Volca Keys
11% kauften Korg Volca Keys 138 €
Korg Volca FM
9% kauften Korg Volca FM 128 €
Arturia MicroFreak
7% kauften Arturia MicroFreak 266 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
machst du an macht es kick, yeah!
sackgasse_techno , 09.01.2018
habe den volca kick seit gut einem monat und er hat sich bereits gut in die chain integriert. die sounds die sich kreeiren lassen haben eine ziemlich weite bandbreite - von diversen kick sounds bis hin zu synthbass artigen sounds ist alles möglich. nun ja, es ist halt n mono synth. besonders die touch fx funktion ist hilfreich bei live sets, da es mit einem finger viel variationen für drops und co bietet. vielleicht mag es daran liegen, dass ich mich dem gerät noch nicht hinreichend widmen konnte, doch bislang konnte ich keine signifikaten schwächen ausfindig machen. bin ein zufriedener kunde und empfehle den volca kick ruhigen gewissens weiter!

edit: ist halt immer noch n volca und von daher hier und dort recht limitiert, was sound und bedienung angeht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Drum Or Bass?
bioseq, 21.11.2016
Ich habe schon seit einiger Zeit mit einem analogen Kick Generator geliebäugelt, bei der Jomox-Variante hat mich aber das spartanische User-Interface und bei Vermona die rudimentäre Midi-Implementation abgeschreckt. Hier hat KORG alles richtig gemacht: alle relevanten Klangparameter im direkten Zugriff und zudem auch die komplette Kontrolle über Midi. Letztere glänzt insbesondere durch die chromatische Spielbarkeit der Klangerzeugung. Damit wird der volca kick zu einem sehr reizvollen Bass-Synthesizer, der auch das Legato-Spiel wirkungsvoll in Glides (kein erneuter Hüllkurvenstart) umsetzen kann. Und damit wäre ich dann auch bei der Beantwortung meiner Eingangsfrage: für mich ist der volca kick ein toller Bass-Synth, der sich sehr gut im Mix einfügt und bei dem das Spiel mit fließenden Übergängen zur elektronischen Percussion extrem viel Spaß macht (YT: "Drum Or Bass?" session). Fazit: nur für Kick Drums viel zu schade! Allerdings muss ich in dem Kontext auch erwähnen, dass bei meinem Gerät in der Aufwärmphase (dauert!) ab und zu eine deutliche Verstimmung hörbar wird, die vom Auto Tuning dann zwar wieder korrigiert wird, sich zuvor aber doch unangenehm bemerkbar macht, da die Korrektur erst mit einiger Verzögerung passiert. KORG empfiehlt in der Bedienungsanleitung, bei einer etwaigen Verstimmung etwa 10 Sekunden zu pausieren ... Dafür bei Verarbeitung zwei Punkte Abzug. Ich werde die Kick-Box auf jeden Fall behalten und gehe davon aus, dass sich das Problem im Rahmen der Garantie beheben oder zumindest noch entschärfen lassen wird. Solange gilt eben wie bei alter Analogtechnik das Motto: schalt eine Stunde vorher an, dann zeigt der Kleine was er kann!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Preis ein
Stereomatic, 25.03.2020
Ich besitze den Korg Volca Kick schon seit etwas mehr als einem Jahr in meinen Home-Studio und habe mehr oder weniger alles getestet, was diese kleine Box hergibt. Deshalb möchte ich meine Erfahrungen teilen.

Material:
Der Volca Kick besteht, so wie die anderen Geräte der Volca-Serie, aus Plastik. Trotzdem finde ich, dass sowohl das Gehäuse als auch die Drehregler einen guten und robusten Eindruck machen.

Der Sound:
Wie der Name schon sagt, lassen sich Kick Drums sehr leicht und intuitiv basteln. Von sauberen Kicks bis hin zu komplett verzerrten und aggressiven Kicks. Unter Verwendung des Step-Sequenzers und der Akzentfunktion sind auch Basslines und Melodien möglich. Bezüglich Soundqualität ist leider ein ganz kleines Rauschen immer dabei. Trotzdem wurde ich von der Qualität allgemein sehr positiv überrascht, zumal der Volca Kick nur €111 kostet.

Mein Fazit:
Mit dem Korg Volca Kick kann man nicht nur gut klingende Kicks, sondern auch coole Melodien und Basslines basteln. Mit diesem Preis perfekt für Einsteiger in die Hardware-Welt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Teil
victor361, 03.05.2020
Ich liebe das Teil! Es kann hauptsächlich Kicks und Bässe; aber was für welche, mein lieber Scholli.
Echt schöner Sound.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
129 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.