Novation Bass Station II

Analoger Mono-Synthesizer

  • 25-Tasten anschlagempfindlich mit zuweisbarem Aftertouch
  • zwei Analog-Filter (Acid und Classic)
  • zwei Oszillatoren + zusätzlicher Sub-Oszillator
  • flexible Modulation mit 2 Hüllkurven und 2 LFOs
  • 64 Presets + 64 User-Speicherplätze
  • Patch-Dump Funktion
  • Pattern basierter Step Sequenzer
  • Arpeggiator
  • Analoge Effekt-Sektion
  • 6,3 mm Klinke Line-Ausgang Mono
  • 6,3 mm Klinke Line-Eingang Mono
  • Stereo-Kopfhörerausgang 6,3 mm Klinke
  • Sustain-Pedal Anschluss
  • MIDI I/O
  • USB-Anschluss
  • Maße (BxTxH): 45,5 x 27 x 8,3 cm
  • Stromversorgung über USB oder Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Sequenz 1
  • Sequenz 2
  • Sequenz 3
  • Sequenz 4

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 25
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
Speichermedium USB to Host
USB Anschluss Ja
Effekte Distortion
Arpeggiator Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Novation Bass Station II + Millenium KS-2010 +
8 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 9,90 €
409 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Novation Bass Station II
39% kauften genau dieses Produkt
Novation Bass Station II
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
399 € In den Warenkorb
Arturia MicroFreak
8% kauften Arturia MicroFreak 277 €
Korg Minilogue XD
7% kauften Korg Minilogue XD 569 €
Behringer MS-1-BK
5% kauften Behringer MS-1-BK 299 €
Behringer Odyssey
4% kauften Behringer Odyssey 439 €
Unsere beliebtesten Synthesizer
173 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
87 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Allround-Bolide mit Spaß-Faktor
Mortimer, 14.01.2020
Ich habe die BS seit etwa drei Jahren, und das ist mein Erfahrungsbericht

Grundkonzept
Ich mag das Konzept des Synth. Einerseits gibt es sehr viele Sounddesign-Optionen um den Sound im Studio gezielt zu gestalten. Für die Live-Performance gibt es dagegen dann den großen, dicken Drehknopf oben rechts, der den Spaßfaktor des Instruments enorm hebt. In Kombo mit der Latch-Funktion und dem Arpeggiator hat man ein cooles Paket für den effektiven Live-Einsatz. Das hilft über die Tatsache hinweg, dass man leider ohne einen Sequenzer auskommen muss, der ein Sahnehäubchen gewesen wäre.

Sound
Der Sound ist enorm vielseitig und ist für Bass-, Lead- und Effektsounds gleichermaßen geeignet. Wer mit den 127 Speicherplätzen nicht auskommt, kann per Software Soundbanks anlegen und auf das Gerät übertragen.

Bedienung
Die Bereiche Klangerzeugung, LFOs, Filter, Hüllkurve und globale Sektion sind übersichtlich angeordnet und gut bedienbar.
Gewöhnungsbedürftig finde ich die Umschalter zwischen den Ebenen (z.B. bei den Oszillatoren, beim Envelope und den LFOs). Sind zwar platzsparend, aber auch eine Stolperfalle. Man muss schon sehr drauf achten, dass man gerade die richtige Ebene ausgewählt hat.
Dafür gibt es ein hilfreiches Gimmick: Wenn man einen Parameter geändert hat und später nochmal ändert, zeigt das Display durch Pfeile, in welche Richtung man ihn gegenüber dem Originalwert des Presets geändert hatte. Nice!

Verarbeitung
Das Teil ist natürlich ein Plastikbomber, bei dem Preis logisch. Die Verarbeitung ist aber gut und stabil und die Bedienelemente haben eine gute Haptik und wirken solide.

DAW-Integration
Läuft! In Ableton Live hab ich sie als externes Instrument eingebunden und kann die Parameter automatisieren, Sounds auswählen, usw, Auch Anschlußtechnisch bleibt da kein Wunsch offen.

Fazit
I love it!
Ich bin eher ein Freund intuitiver, einfacher Geräte mit hohem Spaßfaktor. Dafür verzichte ich gerne auf die letzten Details, die einem Soundtüftler wichtig sein könnten. Die BS2 bietet wirklich viel auf kleinem Raum für einen angemessenen Preis und passt gut zu meinem Anspruch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Erfüllt voll und ganz meine Erwartungen.
Christian J, 03.09.2013
Wer dieses Gerät kauft, weiß ja bestimmt was ihn soundmäßig erwartet. Hierzu gibt es genug Beispiele auf Soundcloud, Youtube, usw.

Allgemein:
Der Signalweg ist vollständig analog, auch die Effekte und das hört man!
Die Steuerung dagegen ist komplett digital. Somit hat man den Vorteil, dass alle Regler CC-Daten über MIDI senden. Genauso kann die Bass Station 2 natürlich komplett über MIDI gesteuert werden.
Es gibt 128 Speicherplätze, wovon ca. die Hälfte mit ganz brauchbaren Presets belegt sind. Es können aber alle 128 Speicherplätze selbst beschrieben werden.
Die BS2 kann wahlweise über USB oder mit dem mitgeliefertem Netzteil betrieben werden. Außerdem ist die BS2 MIDI Class-Compliant. Funktioniert also ohne Treiber mit allen Betriebssystemen (Win/OSX/iOS).

Bedienung:
Die Aufteilung der Bedienelemente ist sehr übersichtlich und dem Signalweg nach in Modulen angeordnet. Auch mit den zusätzlichen Funktionen über die Klaviatur komme ich gut klar. Leider müssen sich die Oszillatoren einen Reglersatz teilen, genauso wie sich die Envelopes einen Fadersatz teilen müssen. Das Schadet leider der sonst guten Übersicht.
Am besten gefällt mir die Arp- und Sequenzer-Funktion. Genau so leicht zu bedienen, wie beim Roland SH101.

Verarbeitung:
Im groben und ganzen nicht schlecht. Was mich positiv überrascht hat: Die Potis der Regler sind alle bombenfest mit dem Gehäuse verschraubt und haben einen angenehmen Widerstand.
Die gummiartigen Taster fühlen sich dagegen nicht so hochwertig an. Die Schiebeschalter sind OK.
Die Klaviatur ist etwas gewöhnungsbedürftig, da der Hebelweg im Bereich des Aftertouch recht groß ist. Drückt man die Tasten ganz durch (also mit Aftertouch) haben die Tasten etwas zu viel Spiel nach links und recht. Insgesammt aber der Preisklasse entsprechend.

Fazit:
Die Bass Station 2 ist gemessen am Klang und Funktionsumfang ihren Preis wert!
Als größter Konkurrent gilt wohl Arturias Minibrute. Von den Möglichkeiten liegt die BS2 weit vorne.
Ist aber natürlich eine Frage des Sound-Geschmacks.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Mooer GE 250

Mooer GE 250 Amp modelling & Multi Effects, Multi-Effekt Pedal, 70 hochwertige Amp-Simulationen aus der Micro Preamp Serie, 32 verschiedene Cabinet-Simulationen (IRs), Unterstützung von Impulse Responses (IRs bis zu 2048 pts.) von Drittanbietern in 10 freien User Presets, 60 Drum...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

Kürzlich besucht
Tascam BD-MP1

Tascam BD-MP1; Blu-ray- und Medien-Player; unterstütze Medien: BD25, BD50, BD-ROM, BD-R, BD-RE, DVD, DVD+R, DVD-R, DVD+RW, DVD-RW, CD, CD-R, CD-RW, SD-Karten (bis 128 GB) sowie USB-Speichermedien; steuerbar über Ethernet (Telnet), RS-232C oder drahtlose Fernbedienung; Wandlung zwischen NTSC und PAL; BD-Live-Funktion;...

Kürzlich besucht
Thon Controller Case Pioneer XDJ-XZ

Thon Controller Case mit Kabelkanal für Pioneer XDJ-XZ, aus 7 mm Birken Multiplex Holz, Farbe Schwarz RAL 9004; 22x22 mm Alukante, 4 x Butterfly Verschlüsse, 3 x Klappgriffe, 8 x Kugelecken, 4 x Gummifüße, Anschlüsse sind frei erreichbar, Controller ist...

(1)
Kürzlich besucht
Moog Subsequent 25

Moog Subsequent 25; Analoger Synthesizer; 25-Tasten halbgewichtet und anschlagsdynamisch; Mono- und Duo-Paraphonic-Mode; zwei Oszillatoren mit Sync und Pulsbreitenmodulation; Square Sub-Oszillator; Rauschgenerator; Ladder Filter (Steilheit 6/12/18/24 dB per Oktave); zwei DAHDSR-Hüllkurven; LFO mit verschiedenen Schwingungsformen; analoger Multidrive am Filterausgang; Preset-Manager für...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Julia V2

Walrus Audio Julia V2; Analoger Chorus / Vibrato Effektpedal; Regler: Rate, Depth, Lag, D-C-V (Dry - Chorus - Vibrato); LFO Wave Shape Schalter (Sinus / Dreieck); "Lag" bestimmt klanglichen Grundcharakter des Chorus (Einsatzverzögerung der LFO Modulation) ; "D-C-V" zur Überblendung...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.