Hartke HD15 Combo

90

Comboverstärker für E-Bass

  • Leistung: 15 W
  • Bestückung: 6,5" HyDrive Lautsprecher
  • Regler: Volume, Bass, Mid und Treble
  • Instrumenteneingang: 6,3 mm Klinke
  • Aux In
  • Kopfhöreranschluss
  • eingebauter Limiter
  • Abmessungen (H x T x B): 394 x 279 x 368 mm
  • Gewicht: 10,9 kg
Erhältlich seit März 2016
Artikelnummer 380653
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung in W 15 W
Lautsprecher Bestückung 1x 6,5"
HF-Horn Nein
Equalizer 3-Band
Kompressor Nein
Limiter Ja
Effektgerät Nein
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Nein
Lautsprecheranschluss Nein
CD/mp3 Eingang Ja
99 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

90 Kundenbewertungen

72 Rezensionen

FR
Was will man mehr?
Funky Ray 25.02.2018
Ich hab mir den Hartke HD15 zugelegt weil der alte Übungsamp für zu Hause nach 16 Jahren doch mal ausgedient hat.

Ich persöhnlich brauch zu Hause keinen großen Amp mit vielen Features,alles was aufgenomem wird spiele ich direkt über einen Preamp (mittlerweile EHX Battalion) und Focusrite Scarlett 2i2 Interface ein.

Der Sound ist wunderbar einzustellen und der EQ greift recht ordentlich.
Zu Hause wird meistens ein Squier mod. Jazz Bass oder
Musicman Stingray gespielt (Beide 4 String)
Beide Bässe klingen super über den kleinen Hartke und der Sound ist schnell eingestellt.


Ich habe keinen Vergleich zu andere Amps bzw Boxen von Hartke,aber was die Jungs mit den HD Speakern gezaubert haben gefällt mir schon sehr.
Der Klang ist recht ausgewogen und Bässe sowie Höhen werden wunderbar wiedergegeben ohne das die Höhen zu harsch oder der Bass zu dumpf/breiig wirken.

Selbst für kleinere Kneipen Gigs sollte der kleine Hartke reichen da die Lautstärke schon enorm ist.
Ich spiele zu Hause bei Lautstärke 1,5 max.2.
Ich hab den Amp noch nie voll aufgedreht,geschweige denn bis zur Hälfte,daher kann ich die Stabilität des Sounds bei voller Lautstärke nicht beurteilen.

Zu guter letzt ist der AUX In recht nett,einfach nen Tablet,Laptop etc.angeschlossen und schon kann man mit Backgroundsound spielen.
Der AUX In ist vom Master getrennt,sodass nur der Bass lauter wird wenn man ihn höher dreht was m.M.n gut gemacht ist da man einfach den Laptop selbst lauter/leiser machen kann und somit getrennt regeln kann was wie laut/leise seien soll.

Fazit:
Meine Erwartungen wurden Soundtechnisch definitiv übertroffen.
Die Verarbeitung ist sauber und wirkt sehr robust und das Gewicht ist auch kaum erwähnenswert.

Der Preis ist dazu auch noch unschlagbar.
Selbst wenn der Amp 100-120 Euro kosten würde,würde ich ihn mir nochmal kaufen.

Ganz klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SE
Genau mein Ding
Stefan E 15.08.2018
Auf der Suche nach einem Übungs-Amp für Zuhause, bin ich bei dem Hartke HD15 gelandet.
Aufgrund der guten Bewertungen kam er dann auch in die engere Wahl und ich entschloss mich das Teil direkt bei Thomann an zu testen.
Ich habe den Amp mit dem Ibanez SR300EB getestet, weil ich ein Modell aus dieser Serie auch spiele.
Zusammen mit der aktiven Klangregelung vom Bass hat man da schon enorme Möglichkeiten den Klang an zu passen. Aber selbst wenn man den Bass auf neutral stellt, ist das Klangbild des Amps doch sehr angenehm ein zu stellen.
Die Lautstärke ist mehr als ausreichend, wobei ich auch noch nicht über die Hälfte auf gedreht habe.
Mir war vor allem wichtig das mein Übungs-Amp über einen Kopfhörerausgang und einen AUX-Eingang verfügt um eben auch mal nachts ungestört üben zu können.
Der Aux ist cool um eben ein Tablet/Mp3-Player und ein Metronom anschließen zu können.
Die Verarbeitung ist bei meinem Amp absolut hervorragend, da gibt es nichts zu bemängeln.

Fazit:
Schon beim an testen hat mich der ?kleine? Amp überzeugt, meine Erwartungen wurden bestätigt und sogar übertroffen.
Er ist sauber verarbeitet, robust gebaut und ich kann mir vorstellen dass er für kleine Gigs mit Akustik-Gitarre und evtl. Cajon absolut tauglich ist.

Man darf aber auch nicht vergessen das dieser Amp natürlich seine Grenzen hat und eben bei voll aufgedrehtem Lautstärke- und Bass-Regler da nichts mehr raus kommt was nach einem gutem Sound klingt. Da kommen dann die Endstufe und der Lautsprecher schon an ihre Grenzen.

Also wer etwas Solides, sauber Verarbeitetes und noch dazu etwas Günstiges sucht, sollte sich das Teil auf jeden Fall einmal anhören.

Ich würde mir den Amp auf jeden Fall wieder kaufen.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

l
Super
lava54 17.09.2021
Für unsere Hausband ( Klavier, Flöte, Bass ) sehr geeignet. Erstklassige Verarbeitung, ausreichende Einstellmöglichkeiten und Lautstärke, einfach
Super.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Rockt!
dirkaski 13.07.2021
Der Combo rockt, alles passt Sound, Verarbeitung, Potis etc.

Ist klar und geht "voran" wenn man aufdreht, selbst im Proberaum bei 100% aufgedreht noch sehr sauber.

Für zuhause perfekt und mehr als ausreichend.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube