Kundencenter – Anmeldung

Electro Harmonix Micro Q-Tron

Envelope Follower

Allgemein unter dem Namen Auto-Wah bekannt, hatte der Electro Harmonix Qtron seine große Zeit in den 70ern. Aber auch heute hört man wieder öfter diesen sehr auffälligen Sound. Der Micro Qtron kommt in kleinerem Gehäuse, ist aber genau wie der große ältere Bruder bestens geeignet, eine funkige Rhythmusgitarre noch auffälliger und fetziger zu machen. Damit sind viele tolle Auto-Wah-Sounds erzielbar.

  • kleiner Bruder des Q-Tron
  • stufenlos regelbarer Auto-Wahsound
  • gute Basswiedergabe
  • Metallgehäuse
  • stabiler Schalter
  • Maße (BxTxH): 102 x 121 x 89 mm
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Clavinet
  • Funk
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Nein
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Ja
Verzerrer Nein
True Bypass Ja
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Mooer Envelope Analog Auto Wah
28% kauften Mooer Envelope Analog Auto Wah 52 €
Dunlop Crybaby GCB95
11% kauften Dunlop Crybaby GCB95 88 €
Harley Benton Custom Line AW-5 Auto Wah
10% kauften Harley Benton Custom Line AW-5 Auto Wah 59 €
Electro Harmonix Q-Tron Plus
9% kauften Electro Harmonix Q-Tron Plus 155 €
Unsere beliebtesten WahWah
118 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Funky Envelope Filter
Stefan Blues, 04.10.2009
Der Electro Harmonix MICRO QTRON ist eine einfachere Variante des QTRON. Hier wurde sich auf die grundlegenden Filterfunktionen beschränkt. Dafür ist dieses Gerät auch um einiges güstiger als sein großer Bruder. Das Gerät macht einen sehr stabilen Eindruck, die Verabreitung ist über jeden Zweifel erhaben. Das Gerät bietet 3 verschiedene Filtertypen wobei mir persönlich der Hochpassfilter und der Tiefpassfilter am besten gefallen. Der Bandpassfilter klingt eben einem Wah Wah sehr ähnlich. Gerade das macht die anderen beiden Filter so interessant, da sie eher ungewöhnliche Filtersounds liefern, die man mit einem Wah Wah nicht hinbekommt. Der Hochpassfilter klingt sehr ho-fi-mäßig und läßt bei mir pures 70-Jahre-Funk-Feeling aufkommen.
Anfangs braucht man etwas Zeit um die richtige Einstellung für einen guten Sound zu finden. Dabei ist vor allem feinfühliges Arbeiten mit dem Drive-Regler nötig um das Gerät gut an die Gitarre anzupassen. Ist der Drive-Regler nämlich zu hoch eingestellt, sind die Filter die ganze Zeit über geöffnet, ist er zu niedrig eingestellt, machen sie gar nicht erst auf. Problematisch ist das ganze etwas beim verwenden von mehreren Gitarren, da Gitarren mit unterschiedlichen Outputs auch unterschiedliche Einstellungen benötigen. Mit dem Q-Regler läßt sich der Effekt von dezent bis wirklich extrem einstellen.
Zwei Negativpunkte gibt es jedoch. Zum einen muss man für einen Batteriewechsel das Gerät aufschrauben. Viele Hersteller sind mittlerweile dazu übergegangen eine Klappe für das Batteriefach im Gehäuse unterzubringen. Der zweite Punkt ist, dass das Pedal beim Einschalten doch recht stark boostet. Mit einem leistungsschwachen Amp hatte ich da schon etwas Probleme, da dieser dann leicht zu zerren anfing.
Dafür hat das Pedal aber einen absolut Klangneutralen Hardware-Bypass.
Alles in Allem bin ich zufrieden mit dem Pedal... es hat genau den Sound den ich mir vorgestellt habe und mit der Lautstärkeanhebung kann ich leben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
EHX Qtron: Der Klassiker!
Pablo G., 13.10.2009
Ich hatte schon länger ein Mini Qtron, das sehr gut klingt, aber es war mir etwas zu sperrig im Gigbag. Außerdem hat es Batterien gefressen. Als dann dieses Micro Qtron rauskam, habe ich es mir zugelegt in der Hoffnung auf Besserung.

Das Micro Qtron klingt ungefähr genau so wie das Mini Qtron. Also alles bestens. batterie hält auch länger und kleiner ist es auch. Alles bestens, eigentlich.

Was mich aber beim Mini Qtron schon immer gestört hat, war der Boost um 3,4 dB beim Aktivieren des Effekts. Das ist nicht immer gewünscht, außerdem muss man dann Gaiin vorher runter drehen, damit es bei aktiviertem Effekt nicht übersteuert.

Beim alten Mini Qtron in dem großen Blechkasten hatte ich mit einen Extra Piti eingebaut, der als Spannungsteiler am Effektausgang angeschlossen ist. Mit diesem konnte ich die Effektlautstärke getrennt einstellen.

Beim Micro Qtron ist aber so wenig Platz im Gehäuse und alles ist auf einer kleinen Platine, also fällt das flach und man muss den Boost einnehmen, Ist aber meistens schon OK, denke ich mal. Ich will mich ja nicht anstellen :)

Soundmäßig würde ich immer den Klassiker vorziehen. Es gibt eine Menge anderer Envelope follower. Einige klingen "interessant" und einige nach Synthesizer oder startendem Ufo. Sowas will ich aber nicht, sondern wie auf alten P-Funk platten oder so. Wenn es euch auch so geht, dann empfehle ich das Qtron.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Kann das jemals langweilig werden?!
Micha Jonathan, 02.01.2021
Ich war auf der Suche nach dem John Mayer-AutoWah-Sound (I don't trust myself with loving you, Rosie...) und habe ihn gefunden!
Der Q-TronPlus ist mir zu groß, braucht ein eigenes Netzteil und ist mir auch insgesamt zu kompliziert und unübersichtlich. Also den kleinen bestellt und siehe da - er tut genau das was ich will. LP-Modus auswählen, Q auf 9 Uhr und Drive je nach Output der Gitarre. Ab da liegt der Sound in den Fingern. Der Q-Tron reagiert auf die Anschlagsstärke und bewegt sich von einem muffigen weichen Ton dynamisch in Richtung quäk. Mit ein bisschen Übung hat man raus, wie man ihn spielen muss und dann eröffnet er einem super spannende Soundmöglichkeiten vor allem für Soli. Im Bereich Funk, Pop und Jazz vor allem sind die Sounds fantastisch zu verwenden und machen einfach riesig Spaß. Vor allem hinter einem ganz dezenten Drive gefällt mir der Q Tron am besten.
Wie von EHX gewohnt ist die Verarbeitung tadellos und des Gehäuse wirkt unkaputtbar. Rauschen tut es nur in den ganz hohen Frequenzen wie bei Wahs üblich ein klein wenig. Ansonsten macht es auch auch dem Board keinerlei Nebengeräusche oder Signalverlust.

Wer halbwegs dynamisch spielen kann und nicht nur volle Kanne mit dem Plek in die Saiten hat, wird mit dem Ding eine helle Freude haben. Absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
Cooles Teil, ABER
Klaus-Peter111, 29.05.2016
leider ist das Gerät aufgrund des Boosts nicht live einsetzbar. Der Unterschied im Output bei aktiviertem Pedal ist derart eklatant, dass einem da die Ohren wegfliegen bzw. die Höhen sehr unangenehm werden. Echt schade, denn der Sound an sich ist echt top. Habe es mittlerweile verkauft.

Verarbeitung und Bedienung sind angemessen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Youtube
Youtube
EHX Micro QTron
EHX Micro QTron
The Super­Fu­nA­we­so­me­H­ap­py­Time Pedal Show!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Der Wah-Effekt ist ohne Zweifel einer der markantesten Effekte für die Gitarre und auch Nicht-Gitar­risten durchaus bekannt.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.