AKG C1000s MKIV

Kondensator Mikrofon

  • Niere/Hyperniere (wechselbar durch PPC)
  • via 48V Phantom oder 2x 1,5 V AA Batterie betreibbar
  • Schalter mit Batterie LED
  • steckbarer HF-Shelve durch PB-1000
  • Übertragungsbereich: 50 Hz - 20 kHz
  • elektrische Impedanz: 200 Ohm
  • Empfindlichkeit: 6 mV/Pa (-44 dBV)
  • Grenzschalldruck: 137 dB
  • Durchmesser: 34 mm
  • Länge: 220 mm
  • Nettogewicht: 275 g
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Transporttasche, Windschutz und Klemme
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa Dry
  • Bossa Processed
  • Strumming Dry
  • Strumming Processed
  • Crash
  • Shaker
  • Woodblock

Weitere Infos

Kondensatormikrofon Ja
Anklippmikrofon Nein
Inkl. Klemme Ja
Stereo Set Nein
Charakteristik Hyperniere, Niere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

AKG C1000s MKIV
61% kauften genau dieses Produkt
AKG C1000s MKIV
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
94 € In den Warenkorb
the t.bone Ovid System CC 100
5% kauften the t.bone Ovid System CC 100 49 €
Behringer C-2 Stereoset
4% kauften Behringer C-2 Stereoset 40 €
Rode M5 MP
4% kauften Rode M5 MP 149 €
Rode NT5 Matched Pair
3% kauften Rode NT5 Matched Pair 289 €
Unsere beliebtesten Kleinmembran-Kondensatormikrofone
199 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
102 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
gutes Instrumentenmikro
Freddie Veggie, 22.01.2020
vorneweg: höchste Qualität gibt es nicht für den niedrigsten Preis. Daher ist bei allem meinen Lobgesang auf dieses Mikro doch der Kontext zu beachten!

tl;dr: Bewegt sich die Soundquelle in Relation zum Mikrofon nicht (d.h. sowohl Mikro als auch Instrument statisch / auf Stativ) ist dieses Teil wunderbar einzusetzen und läßt keine Wünsche offen (solange man beachtet, dass es sich hier um ein Kondensator handelt!)

Ich benutze dieses Mikrofon für mich sowie einen Mitmusiker, um akustische Instrumente abzunehmen. In meinem Fall handelt es sich um Didgeridoos (diverser Tonhöhe, mein niedriegstes ratzt um die 40 Hz), der Kumpan spielt Maultrommel, Sansula und diverse Kleinstpercussion.

Für das Didgeridoo bin ich mit dem Ton höchst zufrieden. Durch den handlichen Durchmesser passt das Mikrofon auch in so manches Rohr (was schöne Bassnaheffekte mit sich bringt). Der Frequenzverlauf ist für mich ansprechend flach und breit genug. Speziell die niedrigen Frequenzen werden durchaus schön abgebildet. Auch schnelle Impulse lösen sich schön auf. Natürlich hat das Mikrofon bauartbedingt (Kleinkondensator) seine Grenzen und Eigenheiten, eine Megadynamik wird nicht unterstützt, bei zu hohem Schalldruckpegel klingt das ganze gar nicht mehr schön und das Mikrofon nimmt natürlich auch relativ viele Nebengeräusche auf.

Nichtsdestotrotz ist dieses Mikrofon mein "goto" für meine tiefen, langen Rohre.

Speziell im Nahbereich schlägt sich eine Entfernungsänderung doch durchaus deutlich im Pegel nieder, daher ist das Instrument für "bewegte" Musikanten, die im Nahbereich aufnehmen, nur bedingt tauglich - außer ebenjene Musiker haben eine hohe Disziplin, was ihre Positionierung anbelangt. Das ist wohl der einzige Kritikpunkt, den ich als unser Band-Soundmensch im Hinblick auf obig erwähnten Maultrommler habe. Dieser tanzt gerne etwas, und da wird es schon schwierig mit einem gleichbleibenden Pegel, und somit eine passende Abmischung!

Ist aber der Nahbereich erstmal überstanden, nimmt das Mikrofon doch relativ leicht und stark die Hintergrundgeräusche auf. Das führt gerne zu Feedback, ist aber jetzt auch keine Eigenheit des AKG C1000s MKIV; sollte man wohl trotzdem bei der Mikrofonauswahl beachten.

Spezifisch zu diesem Mikrofon ist die oftmals verwirrende LED Anzeige mit der Phantomstromspeisung, wenn eine Batterie im Mikro enthalten ist. LED An, LED aus, was bedeutet was? Mikro an, externe Phantomspeisung = LED aus, Mikro an, Batteriespeisung = LED an, Mikro an, Batterie leer = LED aus, Mikro aus = LED aus. Da soll man mit einem Blick aufs Mikro sehen, ob alles mit rechten Dingen zugeht? Nein, das ist unmöglich.

Das Gewicht mit Batterie ist nicht ohne, Handheld wird man doch schnell müde. Andererseits ist dieses Mikro, wenn auch als Gesangsmikrofon zu verwenden, doch eher ein Instrumentenmikro und verdient meiner Meinung nach einen Ständer.

Für den Preis lohnt es sich meiner Meinung nach, "ein paar" von diesen Mikros zur Hand zu haben. Man weiss ja nie...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Schön
Wolfgang4816, 04.10.2015
Seit vielen Jahren immer wieder in der Praxis entdeckt und in guter Erinnerung behalten, habe ich es mir jetzt gekauft. Zum Einsatz kommt es, wenn ein Mikro nicht so dicht vor der Nase sein soll, als Rednermikro, Gesangs- und zur Instrumentenabnahme. Die Batterielösung und somit die Unabhängigkeit von Phantomspannung war wichtigstes Kriterium.
Der Klang gefällt mir und auch das Äußere finde ich angenehm. Der Schalter ist endlich mal ein ordentliches Teil, intuitiv und praxistauglich. Die Logik mit der roten LED ist für mich, entgegen anderer Meinungen, nachvollziehbar.
Wegen der Batterien ist es größer als Mitbewerber, liegt dadurch aber gut in der Hand und passt zum Beispiel auch in eine Shure-Handfunken-Klemme.
Im ersten und zweiten Moment befremdlich ist für mich das große Vertrauen des Herstellers in die feinmotorischen Fähigkeiten der Nutzer, sobald die Schraubkappe entfernt wird.
Irgendwie unfair finde ich die Tasche. Das Mikro passt nur diagonal rein und der ohnehin zu labberige Windschutz kann nur noch daneben gequetscht werden. Und wohin im Alltag mit den kleinen Plastikkappen für die Charakteristik-Anpassung? Na gut, ein Koffer wie beim Vorgängermodell wäre mir zu groß, aber die aktuelle Lösung ist zu sparsam und passt nicht zum Mikro selbst und zum Preis.
Davon abgesehen ist das Mikro nicht nur gut, sondern auch schön.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
AKG C 1000 S
AKG C 1000 S
Professional Audio (6/2013)
Test lesen · Fazit lesen
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kleinmembranmikrofone
Klein­mem­bran­mi­kro­fone
Klein­mem­bran­mi­kro­fone sind eine unterschätzte Gattung - dabei wird ein Großteil pro­fes­sio­neller Aufnahmen mit ihnen gemacht!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Modal Argon8

Modal Argon8; Wavetable Synthesizer; 8-stimmig Polyphon; 37-Tasten Keyboard anschlagdynamisch (FATAR TP9/S) mit Aftertouch; 120 Wavetables aufgeteilt in 24 Bänken von 5 morphbaren Wellenform Sets; 28 statische Wavetable Prozessoren; 32 Wavetable Oszillatoren, 4 pro Stimme mit 8 Typen wie z.B. Phase...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VideoMic NTG

Rode VideoMic NTG; Kondensator-Richtmikrofon zur Kameramontage; Supernierencharakteristik mit hoher Richtwirkung nach vorne; Frequenzgang: 35 Hz – 20 kHz (±3 dB); hohe Empfindlichkeit: 50 mV, Grenzschalldruckpegel: 120 dB; Vordämpfung schaltbar (-20 dB); Peak-LED; Hochpassfilter; Auto-On/Off-Funktion schaltbar (Plugin-Power an der Kamera vorausgesetzt);...

(1)
Kürzlich besucht
Soundbrenner Core

Soundbrenner Core, 4-in-1 Smart Music Tool im Uhrenformat; 4 Funktionen: Uhr, vibrierendes Silent Metronom, magnetisches Stimmgerät & Dezibelmessgerät; Sie haben Ihre Tools immer dabei, egal ob Sie zu Hause üben, im Studio aufnehmen oder sogar auf der Bühne auftreten; Synchronisation...

Kürzlich besucht
Varytec Colors SonicStrobe

Varytec Colors SonicStrobe; LED Stroboskop mit Ambiance-Effekt; über 200 SMD 5730 LEDs sorgen für helle und dynamische Strobe- und Blinder-Effekte; zusätzlich sorgen über 140 SMD5050 RGB LEDs für farbliche Akzente im Hintergrund; spezielle Oberfläche der Reflektoren sorgt für einzigartige Optik;...

Kürzlich besucht
Varytec Colors StarBar 12

Varytec Colors Bar 12; LED Bar mit 12x warm-weißer Beam-LED und 12 RGB-Segmenten; ideal als Eye-Catcher auf Bühnen und in Diskotheken; leichte, robuste Bauweise; dezentes, graues Soft-Frost Cover; Technische Daten: Lichtquelle: 12x 3 Watt WW LED + 72x 5050 SMD...

(1)
Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Ebony

Epiphone Les Paul Custom Ebony; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x ProBucker...

Kürzlich besucht
NEO Instruments micro Vent 122

NEO Instruments micro Vent 122; Nachbildung des Rotoreffekts eines Leslie 122; ideal für Gitarren-, Orgel- und Keyboardsignale; Zwei wählbare Geschwindigkeiten (Speed1 continous, Speed2 Slow/Stop/Fast); Variable Abstandsregelung zwischen Mikrofon and Rotor; True Bypass; 6.3mm Klinke Ein- und Ausgang; Abmessungen: 113x 65x...

Kürzlich besucht
Rockboard Pedalboard w.Gig Bag DUO 2.2

Rockboard Pedalboard with Gig Bag DUO 2.2; Pedalboard für Effektgeräte; für ca. 5 bis 9 Effektpedale (je nach Größe); verwindungssteife und leichte Aluminium-Konstruktion; Slot Design für einfache Pedal-Montage; beidseitige Montagebohrungen für RockBoard LED Light (nicht im Lieferumfang enthalten); hergestellt aus...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TUBE5 Celestion

Harley Benton TUBE5 Celestion Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; robustes Metallgehäuse; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1x ECC83/12AX7; Endstufenröhren: 1x 6V6GT; Bestückung: 8" Celestion Super Lautsprecher; Regler: Volume, Tone; Schalter: Power - Attenuator 5W/1W; Anschlüsse: Instrument Input (6,3...

Kürzlich besucht
Walrus Audio MAKO D1

Walrus Audio MAKO D1; Effektpedal; Digitales Stereo Delay Pedal; Für Live- und Studioanwendungen; Stereoeingang und Stereoausgang; 5 Delay-Programme: Digital, Mod, Vintage, Dual, Reverse; "Digital": transparentes Delay z.B. für Rhythmusgitarre; "Mod": zufällige Tonhöhenmodulation des Echos für unkonventionelle Sounds; "Vintage": inspiriert von...

Kürzlich besucht
Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim

Quilter Phantom Block Pre Amp/Cab Sim; Pre Amp & DI für E-Gitarre; der hochohmige Eingang erzielt den optimalen Klang mit passiven Standard-Tonabnehmern, der Gain reicht von Clean bis Overdrive, ein Tone Regler mit breitem Spektrum deckt die beliebtesten Sounds ab...

Kürzlich besucht
Epiphone Les Paul Custom Alpine White

Epiphone Les Paul Custom Alpine White; Epiphone’s Inspired by Gibson Collection; E-Gitarre; Korpus Mahagoni; Korpus Binding 5-fach; Hals Mahagoni, SlimTaper; Griffbrett Ebenholz; Sattelbreite 43mm (1,693"); Mensur 629mm (24,75"); 22 Bünde; Pearloid Block Griffbretteinlagen; Tonabnehmer 1x ProBucker 2 (Hals) und 1x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.