Yamaha FX370C Westerngitarre schwarz

39

Westerngitarre

  • Cutaway
  • Decke: Fichte
  • Boden/Zargen: Nato
  • Hals: Nato
  • Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia)
  • 21 Bünde
  • Mensur: 634 mm
  • Tonabnehmer: Piezo 1-Weg System
  • Farbe: Schwarz
Decke Fichte
Boden und Zargen Nato
Cutaway Ja
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Ja
Farbe Schwarz
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit Oktober 2006
Artikelnummer 192483
Verkaufseinheit 1 Stück
297 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 21.01. und Samstag, 22.01.
1

21 Kundenbewertungen

L
Jeden Cent wert
Lässpaul 24.01.2012
Zugegeben, die Japaner sind mir sympathisch, nicht zuletzt da ich auch schon einige Motorräder der Marke mit den drei Stimmgabeln gefahren habe. Nach dem Kauf meiner Epi Les Paul mit Akustik Tonabnehmer habe ich mich mit dem "Zupf- und Unpluggedvirus" infiziert. Die E Maschine hing nur noch am Akustik Amp. Der Amp für Metall und Co blieb stumm. Das war für mich der Grund mich nach einer Zweitgitarre umzusehen. Yamaha geniesst einen guten Ruf in der Musikszene und so hab ich mich nach langem hin und her für die FX370, in schwarz entschieden.

Die Yamaha spielt, wenn man es so ausdrücken will, in der oberen Mittelklasse der Einsteigergitarren. Sie ist eine gute Basis. Das wird ihr in vielen Rezensionen und Tests bescheinigt. Ich war mir deshalb sicher den richtigen Griff zu tun.

Beim Auspacken hab ich mich erstmal gefreut. Die Hochglanzklampfe sieht in schwarz sehr edel aus. Die Mechaniken sind hochwertig und verstärken den edlen Eindruck. abgesetzte elfenbeinfarbige Konturen verstärken diesen Eindruck noch. Das Griffbrett der Yamaha ist aus Palisander. Die Bundstäbchen sind sehr sauber eingepasst und absolut bündig eingelassen. Nichts steht über oder schaut unsauber aus. Meine FX hat auf den ersten Blick nirgends eine Lackblase oder eine unsauber lackierte Stelle. Leider ist das Schallloch unsauber lackiert, was gerade beim Spielen ins Auge fällt. Das sollte bei diesem Preis nicht sein.

Das Bedienfeld mit dem eingebauten Amp liegt griffgünstig an der Oberseite. Die Regler arbeiten sehr genau und feinfühlig. Absolut schlau ist der hintere Gurtpin. Er dient gleichzeitig als Anschluß für das Out/Verstärkerkabel. Der vordere Pin ist nicht seitlich sondern nach hinten montiert. Stört zwar nicht, ist aber ungewohnt.

Die Erstbesaitung ist gar nicht so schlecht und auch nach einiger Zeit der Mißhandlung immer noch stimmstabil. Klanglich ist die Yamaha sehr ausgewogen. Die chinesische Japanerin hat einen sehr vollen Klang ohne die Höhen zu vergessen. An meinem Kuston wird sie dann Dank des Piezo Tonabnehmers(für mich eigentlich die Kaufentscheidung) zur wunderbaren und wenn man sie lässt, auch druckvollen Soundmaschine. Hier entfaltet sie einen sehr ausgewogenen guten Sound. Die Saiten liegen nicht zu hoch was für mich als Einsteiger etwas leichter zu händeln ist.

Mein Fazit: Die Yamaha ist ein Klasse Werkzeug für den Einstieg. Mehr gibt es wohl nicht fürs Geld. Die kleinen Fehler verzeihe ich ihr gerne.
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Yamaha FX370C BL
Auer 07.02.2020
Ich war auf der suche nach einer günstigen Gitarre um damit auch Live spielen zu können.

Da es beim Thomann einfach zu viele Gitarren gibt, habe ich mich kurzer Hand an einer Verkäufer gewendet. Ich hatte ja bereits vorstellungen zum Instrument. Leider wurden mir etliche Instrumente vorgestellt, nur nicht diese Gitarre...

Ich wartete auf eine Gitarre aus dem Lager und solperte beim warten über diese hier.

Sie hat sich sofort super bespielen lassen. Der trockene Klang hatte mich auch gleich überzeugt. Also habe ich diesem an einem Akustikverstärker angespielt. Auch hier überzeugte Sie mich.

Für diesen Preis bin ich absolut zufrieden mit der Gitarre.

Das einzige das mir wirklich auf den Keks geht, ist der fehlende Tuner. Ich dachte nicht das es mich dermaßen stören würde einen gesonderten Tuner mit zu nehmen. Das tut es aber doch...
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gutes Einsteigerinstrument
Andreas870 25.05.2010
Die Yamaha sieht schmuck aus, hat einen ausgewogenen, nicht allzu bassstarken Klang, ist ordentlich verarbeitet und lässt sich - auch mit Anfängerhänden- gut greifen. Die Halseinstellung/Saitenlage ist befriedigend; der Preisklasse angemessen. Alles in allem ein solides, empfehlenswertes Einsteigerinstrument
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ja
Für den Preis wirklich TOP
Jürgen aus A. 16.06.2010
Läßt sich super greifen. Kingt akustisch und auch über den Piezo-Pickup für diese Preislage klasse.
Und hübsch ist sie auch noch! Praktisch der Gurtpin als Klinkenbuchse und die Aktivelektronik mit semiparametrischen Mitten.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube