Modelling-Combo für E-Gitarre

  • Leistung: 40 W @ 5 Ohm
  • Bestückung: 1x 10" Lautsprecher
  • Valvetronix Röhrenvorstufe
  • 11 Amp Modelle (20 bei Verwendung der "Tone Room" Editor-Software): Deluxe CL, Tweed 4x10, Vox AC30, Boutique OD, VOX AC30TB, Brit 800, Brit OR MKII, Double Rec, Boutique CL, Brit 1959, Boutique Metal
  • Effekte: Pedal 1-Typen: 4 (Comp, Chorus, Overdrive, Distortion)
  • Pedal 2-Typen: 4 (Flanger, Phaser, Tremolo, Delay)
  • Reverb-Typen: 4 (Room, Spring, Hall, Plate)
  • Speicherplätze: 33 (60 bei Verwendung der "Tone Room" Editor-Software)
  • Anwenderspeicher: 8 (2 Bänke x 4 Speicher)
  • 6,3 mm Klinkeneingang
  • Aux In
  • Kopfhöreranschluss
  • Fußschalteranschluss
  • Mini-USB-Port (Typ B)
  • Abmessungen: 462 x 225 x 404 mm
  • Gewicht: 9,5 kg
  • inkl. Netzteil
  • passender Fußschalter Vox VFS5: Art. 217599 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey
  • Rockabilly
  • Jazz
  • Funk
  • Rock
  • Country
  • Stoner

Weitere Infos

Leistung 40 W
Lautsprecher Bestückung 1x 10"
Kanäle 1
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 9,5 kg

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Vox VT40X
44% kauften genau dieses Produkt
Vox VT40X
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
196 € In den Warenkorb
Vox VT20X
20% kauften Vox VT20X 169 €
Vox VT100X
6% kauften Vox VT100X 285 €
Fender Mustang GT 40
5% kauften Fender Mustang GT 40 189 €
Marshall Code 50
4% kauften Marshall Code 50 270 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
30 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
22 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Gute Kaufentscheidung

Be-Prepared, 01.03.2018
Gefragt ist ja immer, wer diesen Amp für welche Gelegenheiten kauft.
Für wen ist dieser Amp eigentlich der Richtige?

Ganz einfach: Für Alle, die eine kompakte Lösung im Bereich Modelling, einen absolut tadellosen Sound, eine robuste Verarbeitung, ein einfaches Bedienen, und ein chices Äusseres suchen, werden schnell bei der VT-Serie landen.

Bedienung: Selbsterklärend.
Direkt beim ersten Anschließen hat man das Gefühl, den Amp schon tausendmal bedient zu haben. Ein sofortiges spielen über den Amp ist also gewährleistet.
Die Anwahl der Amp-Modelle ist simpel.
Das zuschalten der Effekte ebenfalls.
Die beiliegende Bedienungsanleitung ist hilfreich, wenn es z.B. ans speichern von Sounds geht.

Features: Ausreichend.
Neben der mehrseitigen und mehrsprachigen Bedienungsanleitung gibt es das Netzteil.
Ein Fußschalter ist für den Ein oder Anderen wünschenswert.
(VFS2 29,- Euro, VFS5 69,- Euro).
Vox macht da eben keine Kompromisse.
Von der Vox-Homepage kann man sich die Software für den Amp kostenlos und ohne Registrierung runterladen. Ob man damit experimentiert, muss jeder für sich entscheiden.
Ich will Gitarre spielen, und nicht stundenlang via App irgendwelche Sounds aus dem PC kreieren...

Sound: Unschlagbar Vox.
Primär kaufentscheidend sollte immer der Klang eines Amps sein.
Und den trifft Vox mit dem VT40 auf den Punkt.
Die Klangvielfalt ist nahezu grenzenlos. Von Clean warm, bis Distortion dreckig lässt der 10-Zöller keine Wünsche offen.
Auch Headbanger werden ihre Freude haben.
Der Vox kann sehr leise in einem sehr sauberen Klang (dank des stufenlos regelbaren "Power-Level-Schalters") ebenso gut, wie laut.
Ein lästiges Brummen, das vom Amp ausgeht, kann ich nicht wahrnehmen.
Freunde von Single-Coil-Gitarren werden generell bei allen Amps ein brummen vernehmen, sofern es keine Noiseless-Coils sind.
Die Amp-Modelle klingen durch die Bank gut. Auch die Möglichkeit, die Ampmodelle am Amp selbst nach eigenen Wünschen zu "verfeinern" ist grandios.
Nicht zu vergessen: Man kann eigene Sounds abspeichern.

Verarbeitung: Hochwertig.
Bei einem Gewicht von mehr als 9 Kilo, und einer recht ansehnlichen Größe, ist der Amp klasse verarbeitet. Hochwertig wirkt nicht nur sein Aussehen. Da gibt es nichts, was rappelt, klappert, oder irgendwie billig wirkt. Die "Chicken-Heads" laufen super. Die Ampmodelle rasten in der jeweiligen Stellung ein, die restlichen Regler sprechen sofort an und lassen sich enorm gut einstellen.
Die Taster reagieren sofort, funktionieren tadellos.
Da der Amp nicht gerade leicht , und bauartbedingt der Tragegriff versetzt angebracht wurde, neigt der VT40 beim tragen leicht zum kippen. Der 10-Zöller macht ihn eben etwas "dicker".
Wer also viel transportiert, sollte das wissen. In meinem Falle steht der Vox an seinem Platz, und wird lediglich mal beim Putzen bewegt...

Fazit: Klare kaufempfehlung.
Ich wollte den Vox VT40X fürs Arbeitszimmer. Also eine Möglichkeit, die nicht ständigt transportiert wird. Dazu hatte ich den sich im Laufe der Zeit ansammelnden Effekt-Wirrwarr satt. Mehrere Effektgeräte, Kabel, Netzteile... Mit dem Vox ist das Geschichte.
Ich habe mich für den mittleren 10-Zöller entschieden.
Zum Preis von 196,- Euro habe ich hier meinen Sound gefunden.
Jeder sollte einen haben... Lets Rock.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

So lange gewartet und dann ...

17.03.2016
Nachdem ich bereits einen VOX AD 15 VT und einen VT 30 besessen habe und damit viel Spaß hatte, dachte ich, ich hole mir den neuesten Vertreter der Valvetronix-Serie mit 40 Watt. Während der VOX VT20X bereits seit Dezember 2015 lieferbar war, ist der VT40X erst jetzt (Anfang März 2016) erhältlich.

An der Verarbeitung gibt es fast nichts auszusetzen. Negativ aufgefallen ist mir, dass der Amp beim Hochheben am Griff in die Schräglage geht, da der Griff nicht optimal platziert wurde. Warum man schwarze Knöpfe auf schwarzem Hintergrund verwendet, kann ich nicht nachvollziehen. Bei den Vorgängern waren es cremefarbene Knöpfe, die sich vom dunklen Hintergrund besser abgehoben haben. Aber immerhin sind es Chicken-Potis die die Reglerstellung ertasten lassen.

Das externe Netzteil stört mich nicht, wenn der Amp dadurch weniger Nebengeräusche hat. Im Vergleich zum VT 30 mit internem Netzteil sind die Nebengeräusche nicht verschwunden, aber auch nicht so laut, dass sie mich stören würden.

Positiv zu erwähnen wäre das schöne schwarze Kleid des Combos und die verführerisch hübsche Bespannung der Lautsprecheröffnung. Warum man einen relativ großen Teil der Vorderseite mit einem Brett verschließt, ist wahrscheinlich das Ergebnis höherer physikalischer Erkenntnisse. Meinem Empfinden nach wird der Lautsprecher dadurch in seiner Klangentfaltung eingeengt.

Nun zum Sound:
Die cleanen Ampmodelle klingen (besonders auch bei höheren Gaineinstellungen) recht dynamisch. Bei den Mid- bzw. Highgain-Ampmodellen hätte ich kaum ein Modell erkannt, wenn ich nicht vorher die Bezeichnung gelesen hätte. Hört man sich diese Amp-Modelle über den Kopfhörer an (hierbei ist die ClassA/ClassA-B-Schaltung deaktiviert), klingen sie von der Zerrstruktur alle ziemlich ähnlich. Nur der Gainbereich und die Klangregelung sind den Vorbildern nachempfunden. Meiner Meinung nach kommt der eigentliche Grundcharakter des gemodelten Verstärkers nicht rüber (z.B. im Gegensatz zum POD HD). So klingt der Rectifier-Sound bei mittlerem Gain und Akkordspiel recht gequetscht und wenig transparent, also ganz anders als das Original. Auch dem Brit-800-Sound fehlt der typische Marshall-Biss. In einem Produkt-Video auf der VOX-Seite hieß es, dass die Amps analog gemodelt sind. Vielleicht ist das der Grund. Für jedes Ampmodell eine eigene analoge Schaltung einzubauen wäre ein riesiger Aufwand und würde zu einem wesentlich höheren Preis führen.

Zudem arbeiten die meisten ?heißen? Verstärker-Modelle mit der ClassA/B-Schaltung. Diese Schaltung lässt den VT40X sehr klein und mittenbetont klingen, als würde man plötzlich den Speaker wesentlich verkleinern. Schaltet man auf ClassA um, muss man die Bässe um einiges zurück drehen und die Höhen stark anheben. Hierzu muss ich anmerken, dass ich dies nur bei Zimmerlautstärke getestet habe.
Die Einstellung des Bias mit Normal/Cold/Hot funktioniert gut und man fühlt beim Spielen wirklich einen Unterschied.

Ein weiterer Nachteil ist, dass sich das Noisegate nicht komplett deaktivieren lässt. So muss nach jedem Drehen am Preset-Regler der Effekt-Taster gedrückt werden und dann der Value-Regler nach links gedreht werden. Man kann zwar drei verschiedene Stufen voreinstellen, doch selbst die niedrigste Stufe greift meiner Meinung nach zu schnell ins Klanggeschehen ein.

Zu den Effekten:
Unverständlich ist für mich, warum der Chorus in der ersten Effektgruppe eingereiht wurde. Die Kombination Compressor-Chorus-Hall ist damit nicht mehr möglich. Delay ist meines Erachtens in der zweiten Effektgruppe auch deplatziert. Besonders störend ist, dass beim Versuch einen Effekt zu editieren, sich bei Anwahl des Effekts die eingestellten Parameter auf einen anderen Wert einstellen. Mehrere gute Effekte des VT 30 wurden ganz gestrichen (z.B. Auto-Wah, Octave und Rotary).

Die App ?Tone Room? habe ich auf dem iPad installiert. Hiermit lassen sich noch zusätzliche Einstellungen vornehmen, die man am Panel des Amps nicht findet. Leider ist die App für mich nicht bedienbar da fast alles auf einen Bildschirm gepresst wurde (keine Scroll-Funktion) und somit die Regler extrem klein sind. Mit den Bedienungshilfen VoiceOver und Vergrößerung arbeitet die App nicht zusammen. Aber ich kann mir vorstellen, dass selbst gut sehende Menschen Probleme mit der Bedienung der App haben, da die Knöpfe auf dem Bildschirm zu klein sind. Der Editor für den PC ist angeblich nicht zu Windows XP kompatibel.

Mein Fazit:
Wer authentisch klingende Mid- bzw. Highgain Amp-Modelle sucht ist hier falsch. Die cleanen bis angezerrten Sounds sind recht gut, besonders wenn man sie mit den gut klingenden Effekten veredelt. Das ein oder andere verzerrte Amp-Modell ist nicht schlecht, aber für meinen Geschmack zu wenig dynamisch. Dazu muss ich auch sagen, dass meine Ohren sehr verwöhnt sind (Blackstar HT1R Vollröhre über HarleyBenton 12?-Vintage30-Box, Line6 POD HD-Bohne über Kopfhörer). Für den vergleichsweise niedrigen Preis kann man vielleicht nicht mehr erwarten. Soweit ich mich noch erinnern kann, waren die Zerrsounds des VT 30 aber näher am Klang eines Vollröhrenverstärkers. Beim Kauf hatte ich angenommen, dass das neueste Modell eine Weiterentwicklung der beiden früheren Modelle ist. Anscheinend hat man hier aber mit dem analogen Amp-Modeling einen neuen Weg eingeschlagen. Also heißt es für mich, vielleicht noch mal eine Generation abwarten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 181 € verfügbar
196 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testbericht
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitarrenverstärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitarrenverstärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Onlineratgeber.
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teufelszeug"? Ampmodeler sind wohl Lieblingsstreitthema aller Gitarristen.
Gitarrensetups
Gitarrensetups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Ampmodeler
Ampmodeler
"The holy grail of guitar amps" oder "Teu­fels­zeug"? Ampmodeler sind wohl Lieb­lings­streit­thema aller Gitarristen.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.