Fender Mustang LT50

25

Modelling Combo für E-Gitarre

  • Mustang Serie
  • 1 Kanal
  • Leistung: 50 Watt
  • Bestückung: 12" Fender Special Design Lautsprecher
  • Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Master
  • Schalter: On/Off
  • Effekte: 20 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen
  • 1 Instrumenteneingang: 6,3 mm Klinke
  • 1 Kopfhörerausgang: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • 1 AUX Eingang: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • 1 Line Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • 1 Fußschalteranschluss: 6,3 mm Klinke
  • Abmessungen (B x T x H): 432 x 216 x 419 mm
  • Gewicht: 9 kg
Erhältlich seit März 2020
Artikelnummer 483857
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 50 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Speicherplätze 60
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
269 €
289 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 2.07. und Montag, 4.07.
1

25 Kundenbewertungen

21 Rezensionen

JA
Für mich der ideale Übungsverstärker
Julia Amelia 03.02.2021
Ich spiele Gitarre neben Klavier und Schlagzeug. Daher hat sie für mich im Bezug auf das Equipment nicht den Stellenwert, wie die beiden anderen Instrumente. Verschiedene Heads, Chassies, Effektgeräte... Alles für mich nicht im Fokus. Von daher stellt der LT50 für mich die ideale und einfach zu bedienende Möglichkeit dar, einfach verschiedenste Sounds spielen zu können. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit der Fender Tone App schon etwas Blut geleckt habe, mal etwas mit den verschienenen virtuellen Komponenten rum zu probieren. Der Sound ist für mich prima, von dezent leise bis schon ziemlich laut liefert der LT50 gut ab. Da sollte es notfalls auch für den einen oder anderen Gig reichen. Das Gerät ist prima über den Dreh/Drück-Knopf zu bedienen. Ist ein Setting gewählt, kann man über die anderen Drehregler schnell Parameter anpassen. Gefällt einem der Sound, ist er auch schnell abgespeichert. Das ist alles perfekt einfach...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Q
Der kleine Würfel für fast alles
Q1212 07.08.2020
Nach einer superschnellen Lieferung(Danke Thomann) konnte ich den Mustang LT 50 auspacken. Zuvor hatte ich bereits die Fender Tone App auf meinen Rechner gezogen, um direkt Firmware updates aufspielen zu können. Also gesagt getan, Kabel angeschlossen und schon lief der Vorgang schnell und umkompliziert ab. Ganz das Gegenteil von dem unnötig komplizierten Prozess bei meinem Boss Nextone...

Überhaupt ist die App einfach, übersichtlich und gut gemacht. Das macht das experementieren und suchen nach Sounds echt supereinfach. Es kamen auch direkt noch neue Fender presets, die man alle testen kann ohne sie auf dem Amp zu speichern - gut so!

Nun zurück zum LT 50 selber. Er ist gut verabeitet, hat ein Holzgehäuse, aber leider keine Schutzecken . Schade und deshalb einen Punkt Abzug in der Kategorie Verarbeitung. Erfreulich ist, das die ganze Bedienleiste oben vorne ist, da haben seine teureren GLX Brüder das Nachsehen. Man kann hier mit den Bedienelementen und dem kleinen Bildschrim alles machen, was man auch am Rechner mit der App machen kann.

Dreht man den Amp um sieht man den 12 Zoll 100 Watt Fender Lautsprecher, den Line out , Stromkabelanschluss und , bravo, zwei Klettbandlaschen für den optionalen(und dringend enpfohlenen) MGT 4 Footswitch und das Stromkabel. Aux, USB und Phones kann man im Bedienfeld anschließen.

Was kann er nun? Eigentlich alles, was man so von einem vielseitigen Modeleramp für zuhause, den Proberaum und gar für kleine Gigs braucht. Es gibt die Möglichkeit das Ampmodell zu wählen - wo naturgemäß die Fender eigenen Designs dem Orginal näher kommen. dann noch je einen Effekt der Kategorien stompbox, mod, delay und reverb. Die Effekte sind recht gut und in mehr als ausreichender Vielfalt vorhanden. Der sound ist wirklich gut und ist der letzten Mustang Generation weit voraus. 60 Speicherplätze dürften reichen oder? Und ein Tuner ist auch noch dabei... Also wer sich hier mal 5 Minuten nimmt, kann tolle und auch echte seltsame sounds entwickeln. Alles möglich, Blues, Rock, Jazz und sogar Metal, wenn - ihr wisst ja, zuviel Gain klingt selten gut... Das ganze kompakt und 9 kg leicht - keine Effektboards, kein Kabelchaos und kein kaputter Rücken.

Fazit: Wer einen kleinen, gut klingenden Proberaumamp sucht, der viel kann, supereinfach zu bedienen ist und gar für kleine Gigs(oder als Backup)dienen kann: Hier macht man nix falsch und kriegt für den niedrigen Preis echt viel Gegenwert.

Vorsicht: Man verliert die Lust 30 Kilo Kombos und ganze Koffer voll von Tretminen rumzuschleppen...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Spacko 27.12.2021
guter Sound, sehr vielseitig und ne Menge Bums
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
All in One
Hackmann 21.05.2022
Wenn man nicht das Geld oder den Raum für 10 Amps und hundert Effekte hat, dann ist der LT50 eine super Lösung. Man kann damit die unterschiedlichsten Amps modellieren und bis zu 4 verschiedene Effekte gleichzeitig nutzen. Nicht jede Kombination kann genutzt werden sondern nur bestimmte, aber für die meisten Sounds reicht es aus. Und der Klang ist auch super, zerrt nicht und klingt sehr nach den entsprechenden Effekten. Man kann auch mal aufdrehen, dann kommt ordentlich Bumms aus dem kleinen Teil und der Sound verzerrt nur an den richtigen Stellen.

Einzig die Bedienung ist etwas umständlich am Amp selber. Da kann es eine Weile sein, bis man den gewollten Sound im Preset eingestellt hat. (Davon hat man voreingestellt 30 gegebene Presets und 30 freie Slots, die können aber nach belieben neu vergeben werden.) Wenn man mehrere Presets erstellen will, kann man nur die Fender Tone App empfehlen. Man kann den Amp mit dem PC verbinden und wesentlich schneller und effektiver einen Sound erstellen und einem Slot zuweisen.

Alles in allem ist der LT50 eine fantastische Lösung für Zuhause wenn man mit mehreren Sounds experimentieren will.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden