Fender Mustang LT50

Modelling Combo für E-Gitarre

  • Mustang Serie
  • 1 Kanal
  • Leistung: 50 Watt
  • Bestückung: 12" Fender Special Design Lautsprecher
  • Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Master
  • Schalter: On/Off
  • Effekte: 20 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen
  • 1 Instrumenteneingang: 6,3 mm Klinke
  • 1 Kopfhörerausgang: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • 1 AUX Eingang: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • 1 Line Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • 1 Fußschalteranschluss: 6,3 mm Klinke
  • Abmessungen (B x T x H): 432 x 216 x 419 mm
  • Gewicht: 9 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Hazey
  • Hazey Line
  • Sololead
  • Sololead - Line
  • Fuzzline
  • Fuzzline - Line
  • Bluesrock
  • Bluesrock - Line
  • Bluespicking
  • Bluespicking - Line
  • Crossover
  • Crossover - Line
  • Funk
  • Funk - Line
  • Indie
  • Indie - Line
  • Jazz
  • Rock
  • Rock - Line
  • Mosh
  • Mosh - Line
  • Thrash
  • Thrash - Line
  • Resonator
  • Resonator - Line
  • Prog
  • Prog - Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 50 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Speicherplätze 60
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Nein
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Mustang LT50
34% kauften genau dieses Produkt
Fender Mustang LT50
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 € In den Warenkorb
Fender Mustang LT25
14% kauften Fender Mustang LT25 159 €
Boss Katana 50 MKII
14% kauften Boss Katana 50 MKII 249 €
Fender Mustang GTX50
9% kauften Fender Mustang GTX50 379 €
Fender Mustang GTX100
5% kauften Fender Mustang GTX100 469 €
Unsere beliebtesten Modeling Combos
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für mich der ideale Übungsverstärker
Julia Amelia, 03.02.2021
Ich spiele Gitarre neben Klavier und Schlagzeug. Daher hat sie für mich im Bezug auf das Equipment nicht den Stellenwert, wie die beiden anderen Instrumente. Verschiedene Heads, Chassies, Effektgeräte... Alles für mich nicht im Fokus. Von daher stellt der LT50 für mich die ideale und einfach zu bedienende Möglichkeit dar, einfach verschiedenste Sounds spielen zu können. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit der Fender Tone App schon etwas Blut geleckt habe, mal etwas mit den verschienenen virtuellen Komponenten rum zu probieren. Der Sound ist für mich prima, von dezent leise bis schon ziemlich laut liefert der LT50 gut ab. Da sollte es notfalls auch für den einen oder anderen Gig reichen. Das Gerät ist prima über den Dreh/Drück-Knopf zu bedienen. Ist ein Setting gewählt, kann man über die anderen Drehregler schnell Parameter anpassen. Gefällt einem der Sound, ist er auch schnell abgespeichert. Das ist alles perfekt einfach...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ist ein ehrlicher Fender Amp, braucht sich nirgends verstecken.
Sab A., 28.02.2021
Ich besitze und benutze den Mustang LT 50 seit ca. 4 Monate und habe ihn bislang nur im Wohnzimmer in der Mietwohnung benutzt. Ich bin mit dem Amp nicht voll zufrieden, auch wenn er den Großteil seiner Aufgabe, nämlich die E-Gitarre verstärkt ertönen zu lassen sehr gut verrichten kann.

Pro:
Der 12" Lautsprecher ist der Wahnsinn. Der bewegt schon ziemlich viel Luft, die Höhen, Mitten, Bässe kommen super rüber. Er klingt auch leise sehr toll. Als Vergleich habe ich hier meine HiFi Anlage mit 2x150W Lautsprecher, diese klingen auch schön, aber dennoch anders.
Das Menü kombiniert mit dem LCD-Display und mit den Drehschaltern ist gut nutzbar.
Einige Presets klingen gut, aber auch ohne Presets und mit meiner Ibanez-Gitarre kann ich schöne Fender-Sounds und auch andersartige Sounds herzaubern.
Die eigenen Presets lassen sich leicht erstellen und speichern oder hervorrufen. Das kann ich besonders gut schätzen, seit ich auch einen Headrush Gigboard benutze. Jedes mal, wenn ich den Mustang einschalte, weiß ich, dass ich in einer Minute schon bei meinem Sound bin - mit dem Gigboard kann ich das auch machen aber der macht auch Stereo für mich, was viel schöner klingt.
Viele der verbauten Amp-Modellen reagieren sehr schön auf die Dynamik der Picking.
Sehr gute mitverbaute Effektpedale.
Der Kopfhörerausgang sowie Line-Out und USB-Out funktionieren wie erwartet.
Die "Fender Tone"-Anwendung ist auch gut nutzvoll.

Kontra:
Irgendwo auf der Platine ist es verbaut worden, dass alle Sounds durch den eigenen Lautsprecher vertönt herkommen sollen, d.h. da gibt es eine Hervorhebung der Mids, so leicht KeksDosen-artig. Die selbe Verfärbung hat man nicht, wenn man über den Kopfhörer oder Line-Out oder USB zuhört aber ist schon da wenn ich den Amp vom Gigboard bespeise oder aber Musik über den AUX-In einspeise - dieses wird auch hässlich verfärbt. Im Mustang gibt es wohl einen eigenen EQ EffektPedal um das bei der Gitarre beinahe voll abzuschaffen, aber dann hast du deinen einzigen StompBox damit ausgenutzt und kannst kein Distort, OD, Fuzz oder Compressor benutzen, und die Amp-eigenen Einstellungsmöglichkeiten reichen nicht aus, um diesen Tonart wegzuschaffen. Dennoch, wenn man das vergisst, klingt die Gitarre wunderschön, aber es hilft eh wenig, da ich über AUX-IN nix in ordentlicher Tonfarbe abspielen kann.
Demnach macht der AUX-In fast keinen Sinn.
QC: Bei meinem Amp ist der Drehschalter für Treble fehlerhaft bemalt worden, keine Ahnung, wie das beim QC nicht angehalten worden ist? Weiters, mein Drehschalter für Bass hat zwei(!) fühlbare Knicker im Drehweg seit Tag 0, bin gespannt, wie langer er halten wird. Das hätte ich auch nicht so beim QC durchgehen lassen.
Bedienpult nach Oben gerichtet - Staub sammelt sich da leider auf. Ich mag diese Ausführung nicht, lieber bitte vertikal.
Kein FX Send/Return, keine Möglichkeit die Reihenfolge der Effekten zu ändern - stehen ja auch nicht auf der Liste der Features, aber man soll schon gut bedenken, was man in einem Jahr brauchen wird.
Habe ich eventuell einen Montagsstück erhalten?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der kleine Würfel für fast alles
Q1212, 07.08.2020
Nach einer superschnellen Lieferung(Danke Thomann) konnte ich den Mustang LT 50 auspacken. Zuvor hatte ich bereits die Fender Tone App auf meinen Rechner gezogen, um direkt Firmware updates aufspielen zu können. Also gesagt getan, Kabel angeschlossen und schon lief der Vorgang schnell und umkompliziert ab. Ganz das Gegenteil von dem unnötig komplizierten Prozess bei meinem Boss Nextone...

Überhaupt ist die App einfach, übersichtlich und gut gemacht. Das macht das experementieren und suchen nach Sounds echt supereinfach. Es kamen auch direkt noch neue Fender presets, die man alle testen kann ohne sie auf dem Amp zu speichern - gut so!

Nun zurück zum LT 50 selber. Er ist gut verabeitet, hat ein Holzgehäuse, aber leider keine Schutzecken . Schade und deshalb einen Punkt Abzug in der Kategorie Verarbeitung. Erfreulich ist, das die ganze Bedienleiste oben vorne ist, da haben seine teureren GLX Brüder das Nachsehen. Man kann hier mit den Bedienelementen und dem kleinen Bildschrim alles machen, was man auch am Rechner mit der App machen kann.

Dreht man den Amp um sieht man den 12 Zoll 100 Watt Fender Lautsprecher, den Line out , Stromkabelanschluss und , bravo, zwei Klettbandlaschen für den optionalen(und dringend enpfohlenen) MGT 4 Footswitch und das Stromkabel. Aux, USB und Phones kann man im Bedienfeld anschließen.

Was kann er nun? Eigentlich alles, was man so von einem vielseitigen Modeleramp für zuhause, den Proberaum und gar für kleine Gigs braucht. Es gibt die Möglichkeit das Ampmodell zu wählen - wo naturgemäß die Fender eigenen Designs dem Orginal näher kommen. dann noch je einen Effekt der Kategorien stompbox, mod, delay und reverb. Die Effekte sind recht gut und in mehr als ausreichender Vielfalt vorhanden. Der sound ist wirklich gut und ist der letzten Mustang Generation weit voraus. 60 Speicherplätze dürften reichen oder? Und ein Tuner ist auch noch dabei... Also wer sich hier mal 5 Minuten nimmt, kann tolle und auch echte seltsame sounds entwickeln. Alles möglich, Blues, Rock, Jazz und sogar Metal, wenn - ihr wisst ja, zuviel Gain klingt selten gut... Das ganze kompakt und 9 kg leicht - keine Effektboards, kein Kabelchaos und kein kaputter Rücken.

Fazit: Wer einen kleinen, gut klingenden Proberaumamp sucht, der viel kann, supereinfach zu bedienen ist und gar für kleine Gigs(oder als Backup)dienen kann: Hier macht man nix falsch und kriegt für den niedrigen Preis echt viel Gegenwert.

Vorsicht: Man verliert die Lust 30 Kilo Kombos und ganze Koffer voll von Tretminen rumzuschleppen...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Passe partout
Gilles aus T., 26.12.2020
Acheté pour prendre en répetition cet ampli est léger facile à transporter. Très simple d'utilisation, les sons préprogrammer sont utilisable pour la plupart, mais il vaut mieux prendre le temps d'explorer les multiples possibilités qu'offre le Mustang LT50. Une fois dressé, vous pourrez galoper en chevauchant votre guitare pendant des heures. du vrai bonheur.
Le baffle est bon ainsi que le rendu casque.
On peut modeler le son pour chaque type de guitare, télé, strat humbucker, Lespaul style ou meme jazz.
Je joue surtout du blues avec mon groupe et du hard rock à la maison. Tout passe sur cet ampli, meme les pédales.
A condition de faire les bons réglages.
Je recommande cet achat pour tous ce qui cherchent de la polyvalence et qui ne veulent pas ce faire mal au dos :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
229 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
(2)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Atem Mini Extreme

Blackmagic Design Atem Mini Extreme; Video Mixer; verfügt über alle Features des ATEM Mini Pro, sowie zusätzlichen 8 HDMI-Eingängen, 2 separaten HDMI-Ausgängen, 2 USB-Ports und einer Kopfhörerbuchse; Außerdem verfügt dieses Modell über 4 Chromakeyer, 6 DVE für Bild-im-Bild-Darstellungen, 2 Mediaplayer...

(9)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:...

(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1...

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

(1)
Kürzlich besucht
LP Ridge Rider Cowbell Tommy Lee

LP 009TL Ridge Rider Tommy Lee Signature Cowbell, Kuhglocke, Größe 8", patentierte Schraubstockklemme passend für L-Rods von 3/8" - 1/2", aufgeschraubter Jenigor Protektor, schützt die Kuhglocke und dämpft den Sound, made in USA,

Kürzlich besucht
Flight TUC-32 Sakura Concert Travel

Flight TUC-32 Sakura Concert Travel, Ukulele, Konzert; Decke: Linde; Boden und Zargen: ABS (gewölbter Boden); Hals: ABS; Griffbrett und Steg: ABS; Sattel und Stegeinlage: ABS; 17 Bünde; Mechaniken: Open Geared Tuners mit schwarzen Buttons; DOT-Einlagen am 5., 7., 10. und...

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom...

Kürzlich besucht
Eventide MicroPitch Delay

Eventide MicroPitch Delay; Effektpedal für E-Gitarre; Duale, verstimmbare Delays mit einem feinauflösenden De-Tuning und einer Modulation der Taps; Subtile Andickung des Klangs, üppige Stereoverbreiterung, satt verstimmte Delays, fette Modulationen und tempo-synchronisierte Spezialeffekte; Neue Modulationsquellen mit positiven und negativen Hüllkurven; Fünf...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:...

Kürzlich besucht
Meinl Snarecraft Cajon 100 Green B.

Meinl Snarecraft Cajon 100 Green Birch, Modell: SC100GRB, Special Edition, Korpus und Schlagfläche aus Birkenholz, Farbe: Green Burst, zwei eingebaute Snarespiralen, abgerundete Kanten für angenehmeres Spielgefühl, Abmessungen (H x B x T) in cm: 50 x 30 x 30

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.