Rockstand RS20882 7-fach Multiständer für Gitarren/Bässe

472

7er Multiständer für Gitarren und Bässe

  • gepolsterte Auflagefläche
  • sehr leicht
  • Abmessungen: ca. 81 x 46,5 x 73,5 cm

Hinweis: Nicht für die dauerhafte Nutzung bei Instrumenten mit Nitrolack geeignet!

Erhältlich seit September 2000
Artikelnummer 143837
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Metall
Art 7-Fachständer
Geeignet für Universal
Für Gitarren mit Nitrolack Nein
53 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.08. und Samstag, 20.08.
1
d
Gute Idee, suboptimale Konstruktion.
dev/sda1 12.10.2010
Wer mehr als ein paar Gitarren auf eigenen Stativen im Zimmer stehen hat kennt das Problem, nämlich dass einem das Zeug immer mehr Raum wegnimmt. Da ist so eine Lösung mit vielen Instrumenten auf wenig Platz verteilt eine gute Idee.

Leider ist die Konstruktion simpler als der Preis für das Teil erwarten lässt. Da darf der Hersteller nur hoffen dass das der Herr IKEA nicht sieht...

Meine Erwartung wäre gewesen dass man die Abstandshalter an der Oberseite hätte verstellen können. Dies hätte gleich zwei sehr angenehme Effekte gehabt. Nämlich dass sich die Gitarren nicht unmotiviert zur Seite bewegten und dass man das Stativ für unterschiedliche Bauformen hätte präparieren können. Wer Solid Bodies, Halbakustiks und Archtops oder Westerngitarren im Sortiment hat wird nachvollziehen können wovon ich spreche.

Die Anzahl von sieben Gitarren ist durchaus realistisch wenn sich der erwähnte Platz dynamischer aufteilen liesse. So ist es zwar auch möglich sein Material unterzubringen, man muss aber jedesmal beim einsortieren Vorsicht walten lassen.

Dass man das Gestänge bei der Montage ein wenig zurechtbiegen muss liegt wohl an den Fertigungstoleranzen. Zeitgenossen mit ein wenig handwerklichem Geschick sollte dies nicht überfordern.

Ärgerlich bei nahezu allen Stativen ist der Hinweis der Unverträglichkeit bezüglich Nitrolackierungen. Es wird den verwendeten Schaumstoffen nachgesagt Weichmacher zu enthalten, welche die Lackierung auf Dauer beeinträchtigen. Dass dies von kaum einem Hersteller berücksichtigt wird ist schlicht maximal ignorant. Sollte es so sein, dass man dort Gibson nicht kennt?

Für die Leistung empfinde ich den Preis als zu hoch, möchte das Teil aber aufgrund des Raumgewinnes nicht mehr missen.
Verarbeitung
Stabilität
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Tut seinen Dienst...zuhause
Sebastian618 19.09.2016
Ich kann dank Dachschräge nicht mehr viele Gitarren-Wandhalter anbringen. Daher habe ich mir den Rockstand für 7 Instrumente bestellt.
Es finden 7 E-Instrumente (Bässe und Gitarren) oder auch 3 E- und 2 A-Instrumente Platz. Soweit tut der Rockstand, was er soll.

Er ist recht erschwinglich (seinerzeit 54 Euro) verglichen mit den Alternativen von K&M zum Beispiel. Aber der Preis zeigt sich leider in Konstruktion und Stabilität wieder. Der Ständer steht bei mir an der Wand. Die Headstocks der meisten Instrumente (Jackson, Bass, Strat) lehnen so an der Wand an. Also muss man ihn ein Stück wegstellen. Mit einem anderen Winkel zwischen Korpus unten und angelehntem Hals könnte man das vielleicht besser lösen.
Aber da ist noch die Verarbeitung. Das Metall des Ständers wirkt eigentlich ganz gut. Jedoch die Schraubverbindungen und die Winkel an diesen Stellen wirken instabil und leicht schräg. Das Schaumgummi hat auch direkt am zweiten Tag deutlich nachgegeben.

Ich kann das Teil dennoch für jeden empfehlen, der zuhause das ganze Arsenal platzsparend unterbringen will.

Auf die Bühne würde ich damit nicht. Zum wiederholten Zusammenklappen und Transportieren würde ich mir dann doch die mehr als doppelt so teure K&M-Alternative ansehen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ba
Leider unbrauchbar, absolut unbrauchbar, Kaufwarnung!!!
Bernd aus U. 16.07.2022
Habe vor Jahren den kleinen Bruder dieses Rockstands (für 3 Instrumente) erworben und war zufrieden weil alles für meine E-Basse und Akustic.Gitarrenbässe passte.
Nun (hab mehr Bässe zu stellen) dachte ich mit dem grossen Bruder wäre Alles genau so.
aber:
1. Die Aufbauanleitung ist garnicht hilfreich
2. Fertig aufgebaut steht da Teil sehr wackelig und Halshalter klappt wenn zu wenig Instrumente drin sind einfach nach vorne.. :-(((
3.) Der Oberhammer ist aber:
Wenn Bässe mit dem Gurt und Sec-Loc reingestellt werden dann ist der Ständer leider so konzipiert daß die Instrumente mit dem Endpin auf dem unteren äusseren Bügel aufsitzen...
Will man das vermeiden kann man den Bass nur steiler stellen wodurch er aber nicht mir mit dem Hals oben aufliegt oder weniger steil woducher er unten dann nur auf einem der Querbügel und damit sehr wackelig zum "liegen" kommt.
Selten eine solch schlechte Konstruktion gesehen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Y
Hm, ja könnte besser sein
Yoraco 11.07.2020
An sich hält der Ständer was er verspricht: Er hält 7 Instrumente.
Allerdings kommen sich die unterschiedlichen Gitarren und Bässe schonmal richtig nahen and den Korpussen.
Ich habe zum Beispiel darin:
- 1 x Westerngitarre
- 1 x Konzertgitarre
- 1 x Akustikbass
- 1 x E-Bass
- 2 x E-Gitarren (Modern-Strats)
- 1 x E-Gitarre Flying V

Die Akkustik-Instrumente nehmen mit dem Korpus viel Platz ein.
Für die Flying V ist das eigentlich überhaupt nix (war aber schon vorher klar - Fairness halber)

Wirklich negativ ist eigentlich nur dass der Ständer nicht wirklich im 90Grad Winkel verbleibt sondern sich nach aussen auf 95-100Grad neigt.
Was nur dann wirklich zum Problem wird wenn man den Ständer nah an eine Wand platziert, dann können die Hälse der Instrumente an der Wand stossen.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden