Gravity Vari-G 5

370

Multi-Gitarrenständer für bis zu fünf Instrumente

  • verstellbare Halsstützen mit Gummipolsterung
  • schaumstoffgepolsterte Korpusstützen
  • schwarzes pulverbeschichtetes Stahlrohr
  • zusammenklappbar
  • geeignet für E-Gitarre, E-Bässe und Akustikgitarren
  • Abmessungen (BxHxT): 600 x 780 x 430 mm
  • Abmessungen zusammengeklappt (BxTxH): 600 x 780 x 80 mm
  • Gewicht: 3,2 kg
  • inkl. schwarzer Ringsatz
Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 395783
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Stahl, beschichtet
Art 5-Fachständer
Geeignet für E-Bass, E-Gitarre, Konzertgitarre, Westerngitarre
Für Gitarren mit Nitrolack Nein
59 €
91,30 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 19.08. und Samstag, 20.08.
1
m
Solide, variabel, schick, einfach aufgebaut, aber bissl teuer
marcushh 18.03.2022
Mit dem Gravity Vari-G 5 haben meine Gitarren ein sicheres Zuhause gefunden, das wenig Platz braucht und auch noch schick in der Gegend rumsteht.

Der Aufbau war in ein paar Minuten erledigt. Alle Teile – Beine, Auflagen, Gelenke, etc. – sind solide verarbeitet, von guter Qualität und gut verpackt bei mir angekommen.
Besonders die griffigen und rutschfesten Auflagen haben es mir sofort angetan. Trotz meherer Zentimeter Spiel zu beiden Seiten in den Halsstützen kippen die Instrumente nicht, sondern stehen bombensicher.
Die Halsstützen können verschoben oder entfernt werden, sodass E-Gitarren bequem und mit genügend Abstand zu A-Gitarren platziert werden können. Beim „Bestückungstest“ fanden maximal 2 A- und 3 E-Gitarren Platz. Praktisch ist dieses Gedränge allerdings nicht mehr. Mit einer Gitarre weniger oder mit 4E-1A-Bestückung hat man einen deutlich besseren Zugriff und muss weniger auf Kollisionen beim Einstellen und Entnehmen achten. :)

Eine leichte Unebenheit in meinem Fußboden wurde – wie in der Anleitung beschrieben – mit leichtem Druck auf den Gitarrenständer kompensiert.

Das Fehlen von Verschlüssen an den Halsstützen stellt für mich keinen Mangel dar. Ist aber eventuell ein Thema für Personen mit kleinen Kindern oder anderen beweglichen Gefahrenquellen im Haushalt.

Fazit: Mit dem Vari-G 5 bin ich vollkommen zufrieden. Zwar sind 53 Euro nach meinem Gefühl schon ein stolzer Preis, aber der drohende Punktabzug konnte durch die überzeugende Qualität gerade noch verhindert werden. :)
Unter'm Strich steht eine klare Kaufempfehlung!
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Top-Gitarrenständer mit variablen Halshalterungen
PenguinMusic 22.01.2021
Bisher hingen ein Bass und zwei Gitarren bei mir an der Wand, aber nachdem ich etwas Gitarrennachwuchs bekommen habe, habe ich wegen des leichteren Zugangs nach einem Ständer gesucht. Dieser Gitarrenständer passt von der Breite optimal in eine Nische in meinem Raum.

Der Ständer lässt sich sehr leicht zusammenbauen, die Verarbeitungsqualität ist sehr gut. Er ist auch zusammenklappbar, was für mich aber nicht relevant ist. Das Beste an dem Ständer ist, dass man die Halshalterungen verschieben oder auch komplett abnehmen kann. So lassen sich bis zu 5 E-Gitarren abstellen, oder z.B. 3 E-Gitarren und eine Akustik. Und durch die variablen Halterungen lassen sich die Instrumente beliebig anordnen.

Eine Sache, die man bedenken sollte: man benötigt hinter dem Ständer noch etwas Platz zur Wand, so 5-15cm, je nachdem was für Gitarren/Bässe man abstellen will, da die Hälse ja schräg nach hinten herausragen.

Die Stabilität finde ich auch sehr gut. Es wäre nur noch besser, wenn an den Halterungen Verschlüsse dran wären. Von alleine fallen die Gitarren ja nicht raus, aber wer z.B. kleine Kinder hat... Vielleicht kann man da aber auch etwas basteln.
Verarbeitung
Stabilität
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Sinnvoller Bühnen Helfer
Johannes19 23.11.2017
Montage war einfach. Aber der mitgelieferte Schraubenschlüssel war nicht ganz optimal, habe lieber einen eigenen verwendet.
Gitarren stehen sicher. Die Polsterung für den Korpus ist gut. Hals liegt an Plastik an. Aber das macht er ja nur in Ruhe. Beim herausnehmen, wird der Hals ja als erstes in die Hand genommen und hat dann keinen Kontakt mehr.
Bei 5 Gitarren wird es eng. Insbesondere auf der Bühne, wenn mal schnell eine Gitarre gewechselt werden soll. Hier würde ich bei einer A-Gitarre nicht mehr als 2-3 E-Gitarren verwenden. Sollte aber reichen :-).
Auf der Bühne nimmt er weniger Platz weg als die bisher verwendeten Einzel Ständer. Das Wechseln der Gitarre ist wesentlich einfacher. Die Einzel Ständer sind immer verrutscht, oder der Gurt ist hängen geblieben.....
Im Endeffekt frage ich mich, warum ich den Ständer nicht viel früher gekauft habe.
Verarbeitung
Stabilität
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PD
Leichter Punktabzug leider
Peter Dorian 04.02.2020
Da ich schon eine Wandhalterung von Gravity habe, die mir gut gefällt, kaufte ich nun auch noch diesen Ständer für's Studio. Insgesamt bin ich zufrieden, es gibt aber Luft nach oben.

Pros:
- optisch gut gemacht, wirkt wertig
- frei verschiebbare Halsstützen für Instrumente verschiedener Breite/Dicke
- gut gepolsterte Unterseite
- Gummierung am Hals verhindert Verrutschen

Cons
- Aufbau könnte besser bebildert sein in der Anleitung
- Schraubenköpfe sind nicht so hochwertig
- nicht präzise verarbeitet, in der Folge sitzt es nicht bombenfest

Mir gefällt gut, dass man die Halterungen für die Hälse einfach nur draufklipsen muss statt zu schrauben. Das hält auch sehr sicher und man kann durch Drehen den Winkel selbst bestimmen. Auch sind diese seitenverschieblich, so kann man individuell die Abstände einstellen. Denkbar wäre z. B, dass 2 Gitarristen je 2 Instrumente außen platzieren und der Bassist seines als Trenner in der Mitte.

Der Aufbau war "eigentlich" ganz easy, da es wenige Bauteile gab. Die Anleitung im Booklet zeigte aber nur das fertige Produkt mit den winzig kleinen Bezeichnungen der Bauteile. Besser wäre gewesen, zumindest drei Schritte darzustellen. Talentierte Handwerker wie ich schaffen es sonst, das Ding verkehrt herum zusammenzuschrauben, da die Schaumstoffstangen kürzer sind als die metallenen und somit müssen die äußeren Stützen so gedreht werden, dass die klappbaren Teile nach innen zeigen. Also alles wieder auseinanderschrauben – da zeigte sich dann schon, dass die Schraubköpfe nicht so doll sind und ein wenig ausnudelten. Aber es genügte trotzdem für ein zweites Mal. Ok, mein Fehler.

Wirklich negativ finde ich aber, dass die Aussparungen der Querrohre nicht wirklich exakt gefertigt sind, wo sie an den schrägen Stützrohren anschließen sollen. Hier erwartet man, dass die Rundungen perfekt aufeinander liegen. Das tun sie auch auf EINER Seite, aber auf der jeweils anderen nicht. Das war bei dem oberen wie dem unteren Querrohr der Fall. Zieht man dann die Schrauben so fest, wie es eigentlich richtig wäre, dann kippelt die ganze Konstruktion. Ich musste also auf einer Seite die Schrauben absichtlich ein wenig lockern, damit der eine Standfuß Bodenkontakt bekommt und auf allen vieren bleibt. Das empfinde ich nicht als optimal. Die Grate der Rohre könnten ebenfalls etwas feiner abgeschliffen sein.

Verbesserungsvorschlag:
Ich finde, es könnte sogar noch eine sechste Halsstütze im Lieferumfang enthalten sein, denn die Breite der Stange gibt das her und Gitarren sind ja in der Regel nicht so dick. das eine Plastikteil würde den Hersteller auch nicht so viel kosten. Dies aber nur als Anregung.

Fazit:
Das Teil steht bei mir im Studio und dafür langt es dicke. Wer was für ständigen Auf- und Abbau und grobschlächtiges Tourdasein braucht, sollte mehr investieren.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden