• Merkliste
  • Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

13. Saiten Aufziehen Klassikgitarre

Besonders Klassikgitarren-Saiten können schnell ihre Stimmstabilität verlieren - sind doch die Saiten aus einem relativ flexiblen Material. Daher sollten sie regelmäßig gewechselt werden. Wer hier schlampt, kann schnell die Saiten an den Bünden scheppern hören. Spätestens sollte man auch bei der Klassikgitarre die Saiten nach etwa zwei Monaten komplett wechseln - auch, wenn man nur sehr selten spielt.

Beim Saitenwechseln werden ein paar Fehler recht häufig gemacht, hier die häufigsten:

  • Es wird viel zu viel um die Mechanik gewickelt. Dies ist alles dehnbares Material, das nachgibt und somit die Stimmstabilität beeinträchtigt.
  • Die Saite wird von der falschen Seite aufgefädelt. (Man sollte immer die Saite auf der Seite der Mechanik aufspannen, auf der sie vom Sattel möglichst gerade verläuft.
  • Die Saiten werden nicht gedehnt. (Neue Saiten geben noch recht stark nach und müssen daher gedehnt werden, damit die Gitarre in Stimmung bleibt)

Dazu brauchst du nicht viel, aber ein paar Werkzeuge können die Arbeit erleichtern:

  • Saitenkurbel um die Saiten schneller auf-, und abzuspannen.
  • Poliertuch und Gitarrenpolitur, denn wenn man schon die Saiten wechselt, dann kann man das Instrument auch gleichzeitig pflegen.
  • Einen Seitenschneider um den Saitenüberschuß abzuschneiden.
  • Am besten auch eine Halsstütze, damit die Gitarre nicht irgendwo mit der Kopfplatte aufliegt.

Schritt 1:

Schritt 1

Alte Saite entfernen - Grundsätzlich nur eine Saite nach der anderen wechseln und nicht alle Saiten auf einmal entfernen. Dies erhält die Spannungsverhältnisse der Gitarre und sie bleibt stimmstabil.

Schritt 2:

Schritt 2

Die neue Saite in die Saitenhalterung einfädeln, so daß die neue Saite auf der anderen Seite ca. 10cm herausschaut.

Schritt 3

Schritt 3:

Schritt 4

Das kurze Ende der Saite wird unter das lange Saitenende gebogen und anschließend über der so entstandenen Schlaufe zurückgeführt.

Schritt 6

Schritt 4:

Schritt 7

Zur Befestigung des Knotens wird das Kurze Ende zwischen Kante des Saitenhalters und Saite eingeklemmt. Achtung, solange der Knoten noch nicht festgezogen ist, muss das Saitenende mit dem Daumen festgehalten werden.

Schritt 5:

Schritt 8

Nun wird der Knoten am langen Saitenende festgezogen. Dabei muss man darauf achten, daß das kurze Saitenende nicht über die Kante der Saitenhalterung rutscht.

Schritt 9

Schritt 6:

Schritt 10

Jetzt kann das lange Ende der Saite in die Mechanik eingefädelt werden. Besonders einfach geht es, wenn die Mechanik vorher so gestellt wird, daß das Loch in der Welle nach oben schaut, dann kann die Saite leicht von vorn in die Bohrung der Welle eingeführt werden.

Schritt 7:

Schritt 11

Damit nicht zu viel Saitenmaterial um die Mechanik gewickelt werden muss, sollte die Saite (wie auf dem Bild erkennbar) soweit duchgezogen werden, daß ca. ein bis zwei Hände zwischen Hals und Saite passen. So ist für genügend Saitenmaterial zum Spannen gesorgt. Beim folgenden Arbeitsschritt muss mit einer Hand die Saite festgehalten werden, damit sich die ausgemessene Länge nicht ändert.

Schritt 8:

Schritt 12

Das Saitenende wird nach oben geholt, unter die Saite geführt und wieder über der Welle nach unten durchgefädelt. Anschließend kann die so entstandene Schlaufe festgezogen werden. Achtung, Gegenseite festhalten!

Schritt 13
Schritt 14
Schritt 15

Schritt 9:

Schritt 16

Dann die Saite festziehen. Dadurch verhakt sich die saite beim Aufspannen mit sich selbst und kann nicht mehr rutschen. Während des Aufziehens, die Saite am Sattel in der passenden Nut führen.

Schritt 10:

Schritt 17

Nach dem erfolgreichen Aufziehen der Saite muss sie noch gedehnt werden, damit sie die Stimmung behält. Bei den Bass Saiten darf ruhig beherzt gezogen werden.

Schritt 11:

Schritt 18

Zum Schluss den Saitenüberschuß mit einem Seitenschneider abzwicken und schon ist die erste saite optimal gewechselt.
Das ganze Prozedere noch bei den anderen 2 Bass-Saiten wiederholen - dann kommen die Melodiesaiten an die Reihe.

Schritt 12:

Schritt 19

Nachdem die alte Saite entfernt wurde, die neue Nylon-Saite in die Brücke einfädeln, so daß sie ca. 10cm auf der anderen Seite der Saitenhalterung herausschaut.

Schritt 13:

Schritt 20

Das kurze Ende der Saite wird unter das lange Saitenende gefädelt und anschließend über der so entstandenen Schlaufe zurückgeführt.

Schritt 14:

Schritt 21

Dann wird das kurze Saitenende durch die entstandene Schlaufe gesteckt und noch weitere 2x durchgefädelt (instgesamt 3 Wicklungen)

Schritt 22

Schritt 15:

Schritt 23

Zur Befestigung des Knotens wird das Kurze Ende zwischen Kante des Saitenhalters und Saite eingeklemmt. Achtung, solange der Knoten noch nicht festgezogen ist, muss das Saitenende mit dem Daumen festgehalten werden.

Schritt 16:

Schritt 24

Nun wird der Knoten am langen Saitenende festgezogen. Dabei muss man darauf achten, daß das kurze Saitenende nicht über die Kante der Saitenhalterung rutscht.

Schritte 17 - 20:

Schritt 25

Entsprechend den Schritten 6 - 9 die Saite in die Mechanik einfädeln und befestigen

Schritt 26
Schritt 27
Schritt 28
Schritt 29
Schritt 30

Schritt 21:

Schritt 31

Nach dem erfolgreichen Aufziehen der Saite muss sie noch gedehnt werden, damit sie die Stimmung behält. Hierbei besonders bei den hohen Nylon-Saiten gefühlvoll vorgehen.

Schritt 22:

Schritt 32

Zum Schluss den Saitenüberschuß mit einem Seitenschneider abzwicken und schon ist die erste saite optimal gewechselt.
Das ganze Prozedere noch bei allen anderen Saiten wiederholen - Voila, fertig.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 7.300.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 700 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Thomann Rack Case 6U im Wert von 69 €.
Wie heißt das ´Handstück´ am Bogen von Streichinstrumenten?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Groupies über uns
Ich finde Thomann ist ein schöner Laden.
Unbekannt, 24.08.2016

Saitenkunde im ‹berblick

(1)
(3)
(4)
(2)
(1)
(23)
(8)
(6)
(2)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen