• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

3. Prinzip und grundsätzlicher Aufbau

Zunächst muss gesagt werden, dass das Ausspielen der Sprache oder der Musik in der Regel in mono geschieht, da aufgrund der Abstände zwischen den Lautsprechern kein wirklich ausgewogenes Stereoklangbild entstehen kann. Zudem ist der Hörer gegenüber der Quelle oft in Bewegung, so dass ebenfalls eine Stereoübertragung kaum Sinn macht.

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, eine Musik in zwei Zimmer zu übertragen, sollten Sie sich lieber einen Verstärker leisten, der eine A/B-Umschaltung für zwei getrennte Lautsprecherpaare hat. Hier könnten Sie zum einen die Musik in Stereo genießen und zum anderen sich den Mehraufwand für die Installation einer ELA sparen.

Für die Übertragung der Audiosignale, macht man sich das Prinzip der Leistungsübertragung zu Nutze, die auch bei Hochspannungsleitungen ihre Anwendung findet:

Man transformiert eine Spannung hoch, um sich damit, bei gleicher Leistung (Verluste nicht mit einbezogen), einen großen Kabelquerschnitt zu ersparen. Am Ende der Leitung wird die Spannung wieder auf einen kleineren Wert gebracht, um sie für Geräte und Maschinen wieder nutzbar zu machen.

Ähnliches geschieht bei einer ELA, nur dass wir es hier nicht mit einer reinen Versorgungsspannung (Sinuswelle), sondern mit einem Audiosignal zu tun haben und das wir hier natürlich viel geringere Spannungswerte übertragen. Der Verstärker gibt nämlich seine maximale Leistung bei einer festgelegten Spannung von 100 V am Ausgangsübertrager ab, daher auch der Name 100-Volt-Technik.

Auf der Gegenseite wird diese Spannung dann wieder auf die für den Lautsprecher nutzbare Höhe der Spannung heruntertransformiert.

Man kann deswegen nun einen geringeren Kabelquerschnitt und längere Leitungen verlegen.

Das sieht dann vom Schaltplan her so aus:

Prinzip der Signalübertragung

Jetzt würde es, wie schon erwähnt, für einen HiFi-Hörer keinen Sinn machen, sich eine ELA im eigenen Haus aufzubauen, auch wenn moderne Übertrager durchaus 50 – 20.000 Hz schaffen.

Der zusätzliche Aspekt einer ELA ist die Möglichkeit von Durchsagen, die das laufende Programm unterbrechen und für Informationen von Zuschauern oder Kunden gedacht sind.

Der kleinste sinnvolle Aufwand und damit Aufbau einer ELA besteht demnach aus einem geeigneten Verstärker, der dazu passenden Lautsprecherstückzahl, mindestens einer Sprechstelle und einer Audioquelle für das Programm, wie z.B. einem CD-Spieler.

Vergleich zu einem niederohmigen System (HiFi- oder PA-Anlage)

Um es nochmals zu verdeutlichen:

Bei einer ELA reden wir von einer dezentralen Beschallung im Leistungsbereich von ca. 100-200 W. Im Gegensatz hierzu steht die HiFi- oder Beschallungsanlage.

Dort will man ja gerade erreichen, dass der Klang druckvoll und klanglich ausgewogen beim Hörer ankommt.

Dazu kommen meist andere räumliche Verhältnisse. Ein Konzertbesucher sieht das Ereignis von vorne und von links nach rechts über die Bühne verteilt. Dementsprechend wird auch der Sound übertragen. Das Abbild der Bühnenshow ist ein Stereoereignis mit einer Basis (Winkel) von max. 180 Grad.

Einen Kinobesucher möchte man akustisch in das Geschehen integrieren. Er befindet sich meist in einem bestimmten räumlichen Bezug zur Klangquelle (vorne rechts, hinten mitte, oben seitlich rechts usw.) Dies entspricht dem Surroundereignis mit der Abbildung des Klangs in einem Vollkreis von 360 Grad.

Eine ELA hat davon nichts zu bieten und das ist auch so erwünscht. Hier kommt es vielmehr auf Übertragung einer Information an (ähnlich dem Telefon, wo ja sogar der Frequenzgang stark beschnitten ist).

Eine Musik dient nur zur Untermalung und kann sich, je nach Ausstattung der Anlage, von Raum zu Raum auch unterscheiden.

Sind Sie ein „ELA-Typ“ ?

Fasst man die genannten Punkte zusammen, dann ergibt sich folgendes Bild:

Sie sollten sich die Anschaffung einer ELA überlegen, wenn sie...

1. ... einen oder mehrere Räume gewerblich nutzen und den Kunden, Gästen oder Teilnehmern eine gleichmäßige über den Raum verteilte Beschallung bieten wollen (Supermärkte, Hotels, Gaststätten, Seminarzentren).
2. ... auf Durchsagen jeglicher Art in Ihren Räumen oder Freianlagen angewiesen sind und sich diese nicht mehr über eine zentrale Anlage bewerkstelligen lassen (Schwimmbäder, Sportanlagen).
3. ... schwierige akustische Verhältnisse haben und sie diese nur mit vielen kleinen, einzelnen Lautsprechern zufriedenstellend lösen können (Kirchen, Museen).
4. ... generell auch sicherheitstechnische Anweisungen durchgeben müssen (Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen).
Ihre Ansprechpartner
Audio Professionell
Tel: 09546-9223-490
Fax: 09546-9223-499
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Behringer CMD Studio 4a im Wert von 179 €.
Wer schrieb als erster bedeutende Opern?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Lieferung und Beratung perfekt.
xxxosug@xxxil.com, 02.05.2017

ELA-Systeme im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen