Allen & Heath ZED-14 Kleinmixer

Mixer

  • 6 Mic/Line Eingänge
  • 4 dual stereo Eingänge
  • DuoPre TM Vorverstärker mit 69 dB Gain Range
  • 4 Aux Sends
  • USB Send und Return
  • Insert pro Kanal
  • Hochpass Filter
  • Mute pro Kanal
  • Stereo Return
  • 2-Track Return
  • 6,3 mm Kopfhöreranschlüsse
  • Stereo Record Ausgang
  • Alternativer Stereo Ausgang
  • Mono Summe des LR Ausgangs
  • Master LR
  • 12-Segment LR Anzeigen
  • Master Kontrolle für Aux 1&2
  • Maße (BxHxT): 384 x 95 x 465 mm
  • Gewicht:: 7,5 kg
  • 19" fähig
  • passendes Rackmountkit: Art. 199960 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Case: Art.249386 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Percussion flat EQ
  • Percussion EQ
  • Vocals flat EQ
  • Guitar flat EQ
  • Guitar EQ
  • Vocals EQ

Weitere Infos

Eingebautes Effektgerät Nein
19" fähig Ja
Anzahl der Mikrofonkanäle 6
Anzahl der Stereoeingänge 4
Anzahl der Auxwege 4
Phantomspeisung Ja
Integriertes Netzteil Ja
Parametric Ja
Digitale Schnittstelle Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Allen & Heath ZED-14
33% kauften genau dieses Produkt
Allen & Heath ZED-14
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
355 € In den Warenkorb
Soundcraft Signature 12MTK
8% kauften Soundcraft Signature 12MTK 350 €
Soundcraft EFX 8
7% kauften Soundcraft EFX 8 265 €
Yamaha MG12 XU
6% kauften Yamaha MG12 XU 349 €
Allen & Heath ZED-12FX
5% kauften Allen & Heath ZED-12FX 444 €
Unsere beliebtesten Kleinmixer
138 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
53 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Allen & Heath ZED-14

Lx Oreo, 18.12.2011
Das ZED-14 ist ein analoger Kleinmixer aus dem Hause Allen & Heath. Namensgebend sind die Eingangskanäle des Pultes. 6 Monokanäle und 4 Stereokanäle, die natürlich auch in Mono verfügbar sind. Die zwei Buchsen pro Stereokanal (L / R) mal 4, plus die 6 Monokanäle ergeben also 14.
Ich baue die Bewertung entsprechend der Kategorien auf.

Bedienung:
Die Bedienung dieses Pultes ist schon etwas komplexer, da es wirklich eine Menge Routing/Wiring-Möglichkeiten gibt. Angefangen bei den Eingangskanälen bis zu den vielen Ausgangsmöglichkeiten. Dazu später mehr. Die Fader und Knobs des Pultes sind ordentlich verarbeitet und mit der Pultoberfläche verschraubt. Die Fader sind auf 100 mm ausgelegt, was bei Pulten dieser Preisklasse sehr selten ist. Das macht eine Bedienung der Lautstärke aber sehr komfortabel, da man die Pegel sehr fein einstellen kann. Sehr kleine Änderungen in der Lautstärke sind also möglich. Natürlich kann man auch an den meißten Audiointerfaces und den Aktivboxen die Lautstärke einstellen , wenn man aber einen allgemein für alle Geräte gültigen Pegel hat (z.B. +4dB) kann man mit den Fadern wirklich sehr gut arbeiten. Die Drehpotis in den Mono/Stereokanälen (EQ, AUX, PAN/Balance) sind tatsächlich etwas eng dimensioniert. Man muss also ein wenig Fingerspitzengefühl haben. PFL und Mute-Tasten sind gut zu bedienen, gewisse Funktionen wie Phantomspeisung (Achtung: Schaltet PP für das ganze Pult an) und Stereolink-Schalter beim AUX , sowie "to L/R Bus-Schalter" sind in das Pult vertieft und man muss diese mit einem Bleistift oder ähnlichen bedienen. Das macht aber durchaus Sinn, weil man so nicht ungewollt einen dieser Schalter drückt. Das Pult hat rückseitig einen Main-Power On/Off. Das Einstecken der Kabel ist angenehm "knackig". Halbe Steckposition (z.B. für Insertkabel, "Stereo for Mono" Stichwort: Tip, Ring, Sleeve) sind ordentlich zu erreichen und vermitteln guten Halt, ohne versehentliches Rausziehen.

Feaures:
Wie bereits erwähnt, sind die 100 mm Fader eines der auffälligsten Features und sind den 60 mm Fadern bei Weitem überlegen. Es macht einen gewaltigen Unterschied. Die Mono/Stereokanäle sind auf einzelnen Platinen verbaut, (statt einer einzigen für das gesammte Pult) das heißt eine Reperatur ist einfacher und es tritt, von seiten des Pultes her, kein Übersprechen auf. Die Anschlussbuchsen auf dem Pult sind von Neutrik, ein Qualitätsunternehmen für elektrische und elektronische Verbindungssysteme. Die Main-Monitor LED-Meteranzeigen sprechen schnell und präzise an und sind großzügig dimensioniert.
Ein weiteres Plus sind die vielen Möglichkeiten, Signale aus dem Pult rein- und rauszuspielen. Es gibt einen REC-Out in Stereo, einen ALT-Out in Stereo, 4 AUX-Sends, von denen die ersten beiden in Stereo benutzt werden können, einen Mono-Out (Subwoofer), Main-Out's in XLR-Form, 1 Insert pro Monokanal und des weiteren noch einen weiteren Stereo-Return und einen 2 TRK-Return (beide in Stereo, oberhalb der Stereokanäle). Diese und die bereits erwähnten Mono/Stereo-Kanäle bieten eine Menge Möglichkeiten für das Studio-Setup. Es gibt auch einen USB-Eingang/Ausgang, den ich jedoch nicht benutze.

Sound:
Der Sound ist in meinem Setup genial. Ich benutze RME HDSP 9632 als I/O und KRK Rokit G2 RP8 als Main Monitore. Dazu habe ich als ALT-Monitore zwei passive KEF's an einem Amp angeschlossen, und diesen mit dem Pult verbunden. Ich denke es kommt auf das Equipment an welches man benutz. Als direkten Vergleich kann ich mein altes Behringer-Pult (welches viel kleiner war) nehmen. Die EQ's im ZED-14 sind angenehm ansprechend und scheinen das Signal auch bei großen +/- Werten nicht unnötig zu verdrehen. Der Rauschabstand ist sehr gut zumindest hör ich bei hochgezogenen Fadern ein sehr geringes Rauschen, was mich nicht stört, da ja auch keine Musik läuft. Wenn die Musik läuft, oder ich abeite an einem Projekt, kann ich mich drauf verlassen, das egal wo ich Veränderungen vornehme, ob am Pult oder in der Software, dass das Pult den Sound auch so weiter gibt.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist top ! Gleich beim Auspacken sind mir die Schaumpolster aufgefallen, die das Pult bei Transporten sehr viel besser schützen als das billige Styropor. Alle Elemente auf dem Pult sind mit der Oberfläche verschraubt, die Buchsen sind von Neutrik, nichts wackelt oder klappert und die Beschriftungen sind gerade und sauber. Es gibt keine scharfen oder unsauberen Kanten, die Druckpunkte der Schalter sind prima. Die Leuchten sind ausreichend hell und das Pult wirkt edel und stabil.

Gesamt:
Ein neues Pult musste her, und nach langem Suchen hab ich genau das richtige Pult gefunden. Das ZED-14 ist ein super Pult, und in der Preisklasse meiner Meinung nach das Beste was es gibt. Andere Pulte haben auch ihre Vorteile und werden auch häufig mit Namen genannt, aber bei diesem Pult stimmt das Gesammtbild wie bei keinem anderen. Auf allen Ebenen wurde hier tolle Arbeit geleistet und ein "Umtausch ist ausgeschlossen."
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Tolle Verarbeitung und Fader, guter Live-Sound - aber nicht für das Studio...

MarieHuana, 18.04.2017
Wir haben einen Klein-Mixer für das Studio als Ersatz für ein über 10 Jahre alten Mixer (mit sehr gutem, neutralem Sound) gesucht. Dabei sind die Anforderungen eigentlich ganz einfach:

- Der Sound der Stereo-Audio-Quellen (prof. Workstation/Sampler und Audio-Ausgang des Computer-Interface über jeweils Palmer Stereo-Line Boxen) soll möglichst unverfälscht durch den Mixer auf verschiedene Studio-Abhöre inkl. Kopfhörer-Verstärker und diverse Monitoranlagen weitergeleitet werden. Dabei soll der "Mixer-Sound" NUR als neutrale Abhöre dienen.

Und genau das scheint heutzutage bei Klein-Mixern ein Problem darzustellen! Einfach ausgedrückt: Es kommt nicht das als Sound aus dem Mixer heraus, was man hochwertig als Audio-Quelle hineingibt... Wohlgemerkt alle etwaigen Klangregler auf NEUTRAL!

Bei Live-Anwendungen fällt das leichte "Soundverbiegen", die Schwächen in der Transienten-Verarbeitung, die "Nicht-Transparenz" in den Höhen, der etwas fehlende Punch in den Bässen, die fehlende "Seidigkeit" in den Höhen bzw. Transparenz und Raumstaffelung der Instrumente nicht ganz so auf. Auf jeden Fall ist der Allen & Heath im Sound um Längen besser als der Yamaha MG12. Auch die Fader des ZED 14 mit 100mm sind beim Pegeln unschlagbar.

Aber für das Studio mit hochwertigem Equipment ist das ZED 14 leider auch nicht das Richtige. Master-Abmischungen wären mit diesem Klein-Mixer definitiv ein Glücksspiel.

So werden wir unsere Suche nach einem unverfälscht klingenden Klein-Mixer weiter fortsetzen - vor 10 Jahren war das doch alles auch kein Problem. Leider aber heutzutage...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII

Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII. LED Pixel Effekt Leis te mit 40 Stück Tri-Colour RGB SMD LEDs. Die LED-Pixel Rail 40 MKII ist die Nachfolgeversion mit erhöhter Leuchtkraft u nd nicht zum Vorgängermodell kompatibel, äußerst kompakte LE D-Leiste,...

Zum Produkt
89 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Lanikai Kohala Soprano WN

Lanikai Kohala Sopran WN Ukulele, Linde Korpus und Decke, Hals Sapele, 356 mm Mensur, Halsbreite am Sattel: 34,9 mm, Walnuss Griffbrett, 12 Bünde, Hartholzsteg, Farbe: dark satin,

Zum Produkt
55 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-250

Mackie MC-250, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, 50 mm Treiber in Referenzqualität liefern eine hohe Übersteuerungssicherheit und akkurate Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, präzise abgestimmtes Gehäuse liefert druckvolle Bässe und detailreiche Höhen, ein weich gepolsterter...

Zum Produkt
99 €
Kürzlich besucht
Korg KDM-3 Dig. Metronom Limited

Korg KDM-3 Digital Metronome Limited Edition, Mit Frontplatte aus langlebigem und elegantem Pyinkado Holz, Die schicke braune Holzmaserung verleiht dem monotonen Gehäuse Wärme, 30 Taktschläge pro Minute bis 252 Taktschläge pro Minute. Tempoeinstellungsoption. Pendelmodus/Vollschrittmodus/TAP. Taktarten. 19 unterschiedliche verfügbar (0 to...

Zum Produkt
63,90 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL LPB

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Lake Placid Blue FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Lake Placid Blue

Zum Produkt
165 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-150

Mackie MC-150, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, Präzise 50 mm Treiber liefern hervorragende Transparenz über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, die verstärkte Basswiedergabe gibt tiefe und sehr tiefe Frequenzen exakt wieder, einzelne Basssnoten oder Kickdrums lassen sich...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.