Yamaha MG16

28

Mischpult

  • 16 Kanäle
  • 10 Mikrofon Eingänge (XLR/Klinke) mit +48V Phantomspeisung (Kanal 1-8 mit eingebautem Kompressor)
  • 3 Band EQ mit Mittenparametrik
  • Hochpassfilter und 26 dB Pad Schalter
  • 4 Stereo Eingänge (Klinke) mit 3 Band EQ
  • XLR Ausgang
  • zwei Gruppen BUS-Ausgänge
  • 4 AUX-Wege für alle Kanäle
  • internes Netzteil
  • inklusive Rack Mount Kit
  • Abmessungen: 444 x 130 x 500 mm
  • Gewicht: 6,6 kg
Erhältlich seit März 2014
Artikelnummer 333817
Verkaufseinheit 1 Stück
zeitgleich verwendbare Kanäle 12
Mic-In 10
Stereo-In 4
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direct Record Nein
Effekt Prozessor Nein
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Zonen 0
Breite 444 mm
Höhe 130 mm
Tiefe 500 mm
Gewicht 6,6 kg
Mono Line-in 10
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Phantompower 48V
Auxwege 4
Interface Input 0
Interface Output 0
USB/SD Direkt Record Nein
Low Cut 1
Parameteric 1
Parametric 1
Kompressor 1
Panorama 1
Lampen Anschluss Nein
Lampenanschluss Nein
Fußschalter Nein
19" Rackmount Ja
Rackmount Ja
110V fähig Ja
Case Thomann 353019
Case Thon 337878
Tasche Nein
Mehr anzeigen
469 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

28 Kundenbewertungen

16 Rezensionen

T
ACHTUNG mit PRE und POST bei den Auxwegen!
Tim179 02.10.2015
Das Mischpult ist vom Klang und der Verarbeitung her sehr gut! Ich habe es jetzt erst seit ein paar Tagen, aber ich musste schon mal eine Bewertung loswerden bevor jemand von falschen Tatsachen ausgeht, wie ich es tat!

Meine Kaufentscheidung fiel aufgrund der 4 Auxwege auf jedem Kanal. Wir sind 4 Musiker in der Band und so bekommt jeder seinen eigenen Mix aufs Ohr, was gerade im Proberaum, aber auch Live ein Segen ist.

Jedoch kam dann beim Ausprobieren die Ernüchterung. Von den 4 Auxwegen sind ganze 2 Auxwege POST Auxwege. Also abhängig vom Fader! Für unseren Anwendungsfall ist das nicht ganz so kritisch, da man über einen Knopf pro Kanal das Signal zur Stereosumme schickt und dieses für die Kanäle, die nur fürs in Ear gedacht sind, einfach aus lassen kann. Jedoch ist man bei den beiden Auxwegen dann doch beschränkt, da man bei verstellen des Faders ja auch die Lautstärke auf den zwei Auxwegen verändert!

Ganz schlimm allerdings ist, dass es weder hier bei Thomann noch im Handbuch(!) steht, dass die Auxwege so geschaltet sind! Im Handbuch steht sogar, dass die ersten 3 Auxwege PRE sind (wahrscheinlich weil es ein Handbuch für eine Familie von Pulten ist und nicht explizit für dieses).

Ich hätte mir gewünscht, dass man zumindest mittels Schalter selbst entscheiden kann wie man die Auxwege fahren möchte, aber das sah Yamaha dann wohl doch etwas anders.

Hier noch einmal eine kurze Übersicht über die Auxwege:
AUX1 -> PRE
AUX2 -> POST (aber auf PRE umschaltbar)
AUX3 -> POST
AUX4 -> POST

Ansonsten sollte man auch auf die Tatsache achten, dass das Pult sehr lang ist! In mein kleines Thon Winkelrack passt es zwar rein, lässt sich dann aber nicht mehr anschließen, da das Stromkabel nach hinten raus geht. Also auf die Maße achten und ggf. ein neues Case ordern!

Ansonsten habe ich aber keine Probleme mit dem Pult gehabt und kann es Preis Leistungsmäßig nur empfehlen!
Bedienung
Features
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Schönes Pult
Michael223 23.08.2015
Hab mir recht schwer getan in der Ausfall aber sie fiel dann auf das Yamaha MG16.
Effekte wollte ich nicht mit OnBoard, da ich ein externes Effektgerät für ein wenig Hall nehmen wollte.
In meinem Fall habe ich allerdings zu spät geschnitten das kein Aux oder Send return dran ist.
Von der Sache her nicht weiter tragisch da man ja einfach über einen Stereo Kanal gehen kann, aber da es mir lediglich um ein wenig Plate Reverb geht ärgere ich mich jetzt doch etwas das ich nicht lieber das Pult mit Effekten genommen habe.
ein Return wäre also noch eine super Ergänzung.
Qualität der Preamps ist super für den Preis und die allgemeine Verarbeitungsqualität ist auch tadellos.
Ein schönes Teil was für diesen Preis eine ordentlich Qualität aufweist und sowohl im Proberaum als auch auf kleineren Gigs seinen Dienst einwandfrei verrichtet.
Preis/ Leistung absolut klasse.
Subgruppen, Semiparametrischer Mitten EQ, Prefader, 48v Speisung, Lowcut, 4 Aux Wege und sogar ein Kompressor ( auch wenn ich den nicht ganz so prall finde)
Alles dabei um auf sämtliche Eventualitäten eingestellt zu sein
Bedienung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Für unsere Zwecke super
Nordi 03.06.2018
Wir nutzen das MG16 als Monitormischer und brauchten zwei Stereokanäle plus sechs Mikrokanäle und vor allem vier Auxwege.
Alle Potis sind sehr griffig. Die Klangregelung ist effektiv und gut bedienbar. Alle Mik-kanäle haben einen regelbaren Kompressor, der sehr gut arbeitet. Die Vorverstärker sind rauschfrei. Sehr gut ist das interne Netzteil! Zum Lieferumfang gehören 19? Rackschienen.
Das Pult ist einfach und simpel Aufgebaut und deshalb auch einfach zu bedienen.
Bedienung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Sehr gutes Pult zum günstigen Preis
KKStudios 11.01.2021
Ich benutze das Pult im Studio für Sprach- und Geräuschaufnahmen. Der Sound ist wirklich gut, wenn auch nicht überragend, was bei dem Preis aber auch nicht zu erwarten war. Man kann aber hervorragend mit dem Pult arbeiten, es rauscht und brummt nicht, die Regler und Knöpfe arbeiten absolut geräuschfrei. Die Bedienungsoberfläche ist übersichtlich und sehr logisch und sinnvoll angeordnet. Ich habe nach ausführlicher Prüfung des Pultes direkt ein zweites dazu bestellt. Klare Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden