Yamaha MG12

Mischpult

  • 12 Kanäle
  • 6 Mikrofon Eingänge (XLR/Klinke) mit +48V Phantomspeisung (Kanal 1-4 mit eingebautem Kompressor)
  • 3 Band EQ
  • Hochpassfilter und 26 dB Pad Schalter
  • 2 Stereo Eingänge (Klinke) mit 2 Band EQ
  • XLR Ausgang
  • Gruppen BUS-Ausgang
  • 2 AUX-Wege für alle Kanäle
  • Abmessungen: 308 x 118 x 422 mm
  • Gewicht: 4,0 kg
  • passende Rackmounts: Art. 342658 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Eingebautes Effektgerät Nein
19" fähig Ja
Anzahl der Mikrofonkanäle 6
Anzahl der Stereoeingänge 2
Anzahl der Auxwege 2
Phantomspeisung Ja
Integriertes Netzteil Ja
Parametric Nein
Digitale Schnittstelle Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha MG12
29% kauften genau dieses Produkt
Yamaha MG12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
269 € In den Warenkorb
Yamaha MG12 XU
19% kauften Yamaha MG12 XU 349 €
Yamaha MG10 XU
6% kauften Yamaha MG10 XU 219 €
Yamaha MG10
5% kauften Yamaha MG10 149 €
Yamaha MG10XUF
4% kauften Yamaha MG10XUF 255 €
Unsere beliebtesten Kleinmixer
29 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Beste Features, aber leider enttäuscht der Sound...
MarieHuana, 10.04.2017
Das Yamaha MG12 glänzt mit fantastischen Features, vielen Routing-Möglichkeiten und einer einfachen und logisch aufgebauten Bedienung. Deshalb wurde es ja auch bestellt :-)

Aber leider, leider ist der Sound nicht mehr das, was die Marke Yamaha seit Jahrzehnten ausgemacht hat... Zudem sei gesagt, dass wir ebenfalls seit einigen Jahrzehnten mit Audio-Equipment verschiedenster Marken vertraut sind. Aber leider stelle ich im Laufe der Jahre immer häufiger eine "Verschlimmbesserung" des Sounds fest. Ist ja auch kein Wunder, die kleinen Kistchen strotzen ja nur so von zahlreichen Features, um im Wettbewerb der Konkurrenten bestehen zu können. Aber der Sound eines Mischpultes - egal wie groß oder klein - sollte doch eigentlich oberste Priorität besitzen, oder?

Was also ist uns aufgefallen? Der Gesamtsound - also über alle Outputs hinweg - ist im Vergleich zu ähnlichen Kleinmixern der letzten 10 Jahre relativ matt, z.B. professionelle Streichersamples aus der Workstation klingen wie durch einen schlechten Bühnenmonitor, die Transientenverarbeitung ist wohl auch eher suboptimal. Alles klingt wie "durch einen Grauschleier" hindurch, also farb- und leblos. Es kommt auf jeden Fall aus dem Mixer nicht das raus, was als Quelle hochwertig hineingeht. Geprüft über hochwertige Studio-Anlage, als auch über hochwertige Kopfhörer. Der Unterschied ist definitiv hörbar! So etwas bin ich von Yamaha eigentlich überhaupt nicht gewohnt. Sogar ein günstigerer Vergleichsmixer von Phonic (MM122 - ca. 10 Jahre alt) schlägt den Yamaha MG12 in Sachen "reproduzierbarer Originalsound der Audioquelle" um Längen. Dafür hat der Yamaha Features ohne Ende... Aber was soll?s?

Schade, dass es in den letzten Jahren allgemein mit dem Sound immer schlechter wird. Die gleichen Verschlimmbesserungen in Sachen "Sound" sind uns in den letzten Jahren ebenfalls extrem bei Kopfhörer- und Mikrofonvorverstärkern aufgefallen... Wieso muss man heutzutage das 10-fache an Euronen auf den Tisch legen, wenn man wenigstens die Qualität von vor 10 Jahren erhalten möchte? Wie dem auch sei, dass Yamaha MG12 wird zugunsten eines Allen & Heath ZED 14 getauscht. Der entsprechende Testbericht für das ZED 14 folgt dann natürlich ebenfalls. Hoffentlich können wir dann positiver berichten...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kaufempfehlung
Daniel3892, 15.09.2016
Das Mischpult hab ich mir fürs Homerecording gekauft weil es das günstigste ist welches meinen Ansprüchen entspricht.
Ich habe folgendes (gleichzeitig) daran angeschlossen:
Audio Interface, Synthesizer, Mixer (Plattenspieler), Bass Preamp, Gitarren Preamp, Tapedeck, Mikrofon, HiFi Boxen, Monitor Boxen.
Das Routing ist optimal, Stereo und Group einzeln anwählbar sowie 2xAUX, wovon einer mit Post/Pre Switch.

Sound und Verarbeitung sind Top, kann den ganzen Tag laufen ohne warm zu werden trotz internen Netzteils.

Highpass Filter, sehr gute Lautstärkeanzeige, gute Fader, Drehknöpfe passabel nutzbar.

Ich überlege das Mischpult mit den passenden Rackeinbau-Seitenteilen in den Tisch zu bauen.

Zur Soundqualität habe ich ein kleines Behringer Eurorack und ein 48 Kanal Peavy für Vergleiche. Das Behringer Gerät klingt sehr schlecht im Vergleich zu beiden, zwischen dem Peavy und dem Yamaha kann ich keinen Unterschied feststellen und bin mit beiden zufrieden.

Suboptimal und dafür gibt's einen Punkt abzug bei Features und Verarbeitung:

- Nur 1 der beiden aux hat einen Pre/Post Switch, warum nicht beide?
- Keine Inserts
- Die Schlitze bei den Fadern sind offen und ungeschützt, da müsste eine art Lippe hin oder Bürsten.

Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
269 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Yamaha MG12
1:28
Yamaha MG12
Rank #100 in Kleinmixer
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

Walrus Audio; Slö Multi Texture Reverb; Effekt Pedal; Drei verschiedene Hall-Typen; Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream; Dark: Hall mit tiefer Oktave; Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall; Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato; Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine,...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport RED Bluetooth Speaker

Fender Newport RED Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, (Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC) 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.