Jomox T-Resonator MkII

Filterbox mit Delay

  • Spezifikationen
  • Stereo In
  • Stereo Out
  • Hüllkurvenfolger mit LFO
  • 2 Filter
  • 2 Delay Lines /Chorus /Reverb
  • 8 Algorithmen
  • Positive Feedbackschleifen
  • Cross Feedback
  • FM Feedback
  • inkl. 9V DC Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Chorused E-Piano
  • Delay Guitar 1
  • Delay Guitar 2
  • Flangered Guitar

Weitere Infos

Basspedal Nein
Blaswandler Nein
MIDI Controller Nein
Filter Ja
Effekte Nein
Sequenzer Nein
Produktspezifische Erweiterung Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Jomox T-Resonator MkII
69% kauften genau dieses Produkt
Jomox T-Resonator MkII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
279 € In den Warenkorb
Korg SQ-1
9% kauften Korg SQ-1 119 €
Waldorf 2-pole
4% kauften Waldorf 2-pole 209 €
Moog MF-102
4% kauften Moog MF-102 327 €
Sherman Filterbank 2
3% kauften Sherman Filterbank 2 759 €
Unsere beliebtesten Synthesizer Peripherie
38 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
20 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Hm... Wow... Oh... Äh... Autsch!

Frank291, 25.05.2012
Seit mein schlechtes Behringer Delay/Echo kaputt ging, träumte ich immer von einem tollen Effektgerät für meine Synths, ich kannte den Jomox T-Resonator schon relativ lange von Videos und Rezensionen aber eigentlich gefiel mir nie so richtig was damit gemacht wird und auch die Jomox-Soundbeispiele auf der Website sind jetzt nicht so der Hammer. Ich war also auf der suche nach einem Delay dass man auch als modulierbares Instrument benutzen kann, von allen Geräten die ich mir leztlich angeguckt hab sind wenige übriggeblieben: Zum einen den Electro Harmonix Memory Boy/Man (ach ja es sollte schon analoge Komponenten besitzen) oder doch die Boss Emulation des Space Echos? Schwierig und an dem Tag, andem ich mich entscheiden wollte viel mir auf einmal der T-Resonator wieder ein, also nochmal abgecheckt und Manual runtergeladen, klingt interesant, dass währ dann wol das Hm. Also hab ichs bestellt, entgegen der weitläufigen Meinung dass Ding sei verwirrend, chaotisch oder gar nutzlos. In wirklichkeit ist es dass mit Abstand interessanteste Effektteil dass ich im Moment (bei aktuellen) kenne, es eignet sich dabei mehr für Synths und Drums und Samples, also ne Gitarre kommt dann gelegentlich recht krank raus aber sensible Klangforschung hilft selbst hier ab und klingt dann bestimmt außergewöhnlich schön.

Die Funktionsweise:
schwierig zu beschreiben aber na ja, anders als in einer normalen Filterbox (MoogerFooger oder ähnliches) ist hier jedes Element, also jeder Paramter mit allen anderen Parametern vernetzt, hier hat man eine Kette die sich kräftig mitverändert wenn man auch nur subtilste Veränderungen vornimmt, dass heißt jeder Parameter beeinfluss fast jeden Paramter, also soviel zu Chaos. Wenn man sich bemüht aufs musikalische Geschehen zu achten, kann man das Gerät sehr wol gezielt einsetzen, natürlich ist dass eher was für Experimentierfreudige und Soundforscher aber dass was das Teil so unschlagbar macht ist dass vielseitige digitale Delay dass in das ansonsten voll analoge restliche Gerät eingeschleift wird und auch noch über Feedbacks verfügt. Ansonsten zwei wunderbare Kaskaden Tiefpässe mit je einem Feedback dass die eigentliche Abnormität dieses Geräts verdeutlicht:
Ausgegangen wird von der Resonanten Neuronen Synthese bei der ein Filter als Oscillator fungiert (Kann man sich auf Jürgen Michaelis privater Seite einlesen), und zwar über dass Feedback dass wenn man es nach rechts dreht ein normaler Resonanzpoti ist, dreht man es nach links werden anstat negative, positive Signale an den Filter geschickt, dass ist einzigartig und stellt bisher unmögliche Sounds her. dabei steht jedes Element bis auf dem Env/LFO doppelt zur Verfügung für je einmal rechts und links (toller Stereosound) und kann auch positiv wie negativ eingeschleift werden (Env Ammounts, Delay Level, Mix und FM), sogar die beiden Filter kann man sich gegenseitg positiv wie negativ einschleifen und damit doppeln, auslöschen, übersteuern....

Der Klang:
Ohren zuhalten! ja es stimmt, wenn man mit den Feedbacks Mist baut und etwas harsch dreht bringt man eventuell die Boxen um oder gleich die ganze PA ;) Aber muss ja nicht gleich so brachial sein. Eine wol dosierte zusammenstellung der Elemente garantiert wunderschöne Delay Kaskaden mit angedicktem Sound und einem schönen völlig vergeistigtem Feedback (Ausgangmaterial zum Testen wahren mehrere Synthsequenzen und Drums). Dass Klangspektrum ist rießig, von spacig, düster, harmonisch, LFOartig zu Pfeifen, Zwitschern, Brummen, Rückkopplungsschleifen, Kreischen, Schwingen, Wabern, Klirren, Metalliisieren, Wobbeln, ach schier endlose Soundmöglichkeiten. Also was ich in kurzer Testzeit schon an unschlagbaren Delay/Filter/Feedback/Lfo Geschichten eroiert hab, grenzt an ein Universum, es ist dabei ähnlich eigenständig wie seinerzeit dass Space Echo von Roland, es klingt auch sehr warm und schillernd, wenn man will. Am meisten hat mich überrascht was man selbst aus denn dünnsten Inputs noch rauskriegt, zum Teil Klänge die die Gewalt meiner Analogen synths bei weitem übersteigen.

Fazit:
Ich glaub ich besitze grad das perfekte Effektgerät/ experimentelles Musikinstrument dass ich mir für mich nur vorstellen kann und dass meine ich auch wirklich so, ich konnte mir auch nicht vorstellen dass mich das DigiDelay so umhaut aber es lässt den Sound sehr angenehm orginalgetreu und wird dann mit dem Feedbacks so angereichert dass es eigentlich nur noch analog klingt. Natürlich ist dass jetzt aber nichts für leute die ein einfaches Delay oder eine einfache Filterbox wollen, man betritt mit dem Kästchen Neuland und dass ist doch was schönes.

Herr Jürgen Michaelis (der Mann hinter JoMoX), brilliantes Gerät, ich schwebe!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Interessantes Kistchen

Darage Bang, 12.03.2017
Für sich genommen ist der T-Resonator II ein geniales Produkt, dass es so wohl nirgendwo gibt. Der Klang der zwei analogen Filtereinheiten, zusammen mit den Feedbackschleifen ist mehr als cool und auch die digitalen Effekte sind sehr vernünftig. Wer gerne stundenlang an den Knöpfchen drehen und erforschen will, was dann alles Unerwartetes passiert, wird seine helle Freude daran haben. Die Verarbeitung und die Potis sind erste Sahne.

Aber ich schicke es trotzdem zurück, denn ich habe es mir beim Kauf schlicht etwas anders vorgestellt. Ich bin zwar auch gerne auf Klangforschung und im Sounddesign daheim, aber der T-Res hat zwei Eigenschaften, die ich dann doch als schwierig für mich empfand. Erstens, aufgrund der Tatsache, dass kleinste Veränderungen in den Einstellungen ein teilweise drastisch anderes Ergebnis produzieren, gepaart mit der fehlenden Möglichkeit Presets abzuspeichern, sind bestimmte Sounds kaum exakt reproduzierbar. Zweitens arbeite ich in einer fast vollständig digitalen Umgebung und meine Intergrationsmöglichkeiten von externen Effekten sind hier etwas knifflig. Und schlussendlich - und das war dann ausschlaggebend - sind die erreichbaren Effekte doch nicht so mitreißend, als dass ich die aufgezählten Einschränkungen in Kauf nehmen wollte.

Alles in allem verdient der T-Res eigentlich 5 Sterne in seinem analogen Umfeld. Aber auf eine digitale und reproduzierbare Umgebung angewandt, muss ich den einen dreiviertel Stern abziehen.

Im Zweifel kauft Euch das Kistchen aber trotzdem und probiert es selbst aus. Hier sind persönliche Präferenzen wirklich ausschlaggebend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Jomox T-Resonator MkII
(38)
Jomox T-Resonator MkII
Zum Produkt
279 €

Jomox T-Resonator MkII, Filterbox mit Delay. Spezifikationen, Stereo In, Stereo Out, Hüllkurvenfolger mit LFO, 2 Filter, 2 Delay Lines /Chorus /Reverb, 8 Algorithmen, Positive Feedbackschleifen,...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Erica Synths Acidbox III
(1)
Erica Synths Acidbox III
Zum Produkt
459 €

Erica Synths Acidbox III; Stereo Lowpass/Bandpass VCF im Desktop-Gehäuse; basierend auf dem Polivoks VCF; programmierbare Operationsverstärker, ; Overdrive-Schaltung; synchronisierbarer LFO mit 8...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Waldorf 2-pole
(15)
Waldorf 2-pole
Zum Produkt
209 €

Waldorf 2-pole, Analog Filter im Desktop-Format, analoger Signalpfad: Preamp -> Filter -> Overdrive, Waldorf Analog-Multimode-Filter-Technologie, Modulation des Filters vom LFO, Envelope-Follower...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Analogue Solutions Mr. Hyde
Analogue Solutions Mr. Hyde
Zum Produkt
279 €

Analogue Solutions Mr. Hyde, Analoger 12 db Filter; Kompaktes und robustes Desktop-Metallgehäuse; Holz-Seitenteile; Low pass, High pass, Band pass und Notch Filter; Resonanz inkl. Boost Features zur...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Analogue Solutions Dr. Strangelove
Analogue Solutions Dr. Strangelove
Zum Produkt
279 €

Analogue Solutions Dr. Strangelove, Analoger Dual-Input Ring Modulator; LFO inklusive Dreieck und Rechteck; Lo-Fi-Echo (inkl. Mix, Rate und Time); Q Boost Schalter für Resonanz-Selbstoszillation;...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Vermona Filter Lancet
(7)
Vermona Filter Lancet
Zum Produkt
359 €

Vermona Filter Lancet, analog Multimode Filter, Filtercharakteristik zwischen Tiefpass, Hochpass und Bandpass umschaltbar, LFO, Hüllkurvengenerator, Hüllkurvenfolger und CV/Pedal-Eingang,...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Ja
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Nein
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Denon DJ VL12 Prime Focusrite Clarett 2Pre USB RCF EVOX J8 Teenage Engineering PO-35 speak Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Focusrite Clarett 2Pre USB

Focusrite Clarett 2Pre USB; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein- und 4 Ausgänge; 2 Clarett Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Modus modellieren den klassischen ISA Micpreamp-Klang; niedrige Nebengeräusche (-128dB EIN); bis zu 119 dB Dynamikumfang; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.