Dietrich Parts String Butler V3 Full Black

45

Hardware zur Verbesserung der Stimmstabilität bei E- und Western-Gitarren

  • konzipiert für Gitarren mit 3L / 3R Mechaniken auf der Kopfplatte
  • korrigiert die Position der A, D, G, H Saite zu einem gradlinigen Verlauf durch die Sattelkerben und verhindert so ein Steckenbleiben der Gitarrensaiten im Sattel
  • macht betroffene Instrumente insgesamt stimmstabiler und sustainreicher
  • hält die Stimmung der Saiten auch bei sehr intensivem Gitarrenspiel (verkraftet auch extreme Bendings)
  • schnelle und einfache Montage
  • Ausführung V3 mit minimalem Lochabstand 35 mm / maximalem Lochabstand 58 mm
  • Farbe: Schwarz

Hinweis: nicht kompatibel mit Mechaniken mit Einschlaghülsen/Steckhülsen!

Erhältlich seit Januar 2019
Artikelnummer 456796
Verkaufseinheit 1 Stück
42 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
S
Nette Idee, gut verarbeitet aber recht teuer und nicht ganz optimal für Schaller M6
Sönke 29.01.2022
Ich habe gleich zwei von den Teilen (eins chrom, eins schwarz) für meine Framus Westerngitarren bestellt. Die Rollen laufen leicht, das Blech ist gratfrei und die Oberflächen sind sauber poliert und beschichtet. Gut ist, dass die Konstruktion viele verschiedene Einbaumöglichkeiten offen lässt, und ich die Teile so montieren konnte, dass der Mother-of-Pearl-Kopfschmuck meiner Gitarren nicht verdeckt wird. Das Stimmen geht jetzt etwas schneller, weil ich nicht immer von der tiefen Seite dem Zielton annähern muss, um Schleppfehler zu vermeiden, die sich beim ersten Pull-up der Seite lösen.
Schade finde ich, dass es diese Teile nicht vernickelt gibt. Chrom sieht halt anders aus als Nickel, es hat einen viel kälteren Glanz.
Bei den den aktuellen Schaller M6 Mechaniken müssen die 10mm breiten Flansche der gestuften Unterlage-Muffen zur Zentrierung der Spindeln unterhalb des Bulers verbleiben, die Flansche passen auch nicht in zwischen die U-Buchten des Butlers. Die Schraubhülsen muss man dann mit recht knapper Kopfauflage direkt auf die U-Schenkel schrauben. Die Plasik-U-Scheiben lässt man dann natürlich weg, denn der Butler hat durch die Führungsmuffen der Mechaniken schon einen kleinen Abstand zur Kopfplatte. Aber zwei dünne Blechbeilagen zur Verbesserung Kopfauflage der Schraubhülsen auf den U-Schenkeln wären in dieser Verbausituation hilfreich.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MR
Super Löserung aber...
Manuel R. S. 11.02.2022
Zunächst mal hab ich mir das Ding für meine Fernandes Monterey geholt. Diese ist mit einer LTD EC-400 / 1000 zu vergleichen.

Einbau super easy.

Man merkt durchaus eine positive Veränderung in der Stabilität der Stimmung.

Schwarze Kopfplatte, schwarzer Stringbuttler - macht was her.


Aber...

Ich beschloss nun aber nach einigen Wochen des Testens, mir für meine Gitarre die Schaller M6 Klemm-Mechaniken zu bestellen.

Leider sind diese im Vergleich zu den alten Grover so kurz das der Stringbutler nicht mehr darunter passt, ich müsste also die Löcher nutzen und in die Kopfplatte schrauben anstatt wievorher einfach das Ding zwischen die Mechaniken zu schieben.

Sehr schade.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Funktioniert gut, auf die Rollen achten.
Peter2707 25.05.2021
Das ist mein zweiter Dietrich Bügel. Der erste war ein V2 für eine Gretsch G2420T, dieser V3 ist nun an einer Breedlove Concert Solo Westerngitarre, deren Saiten bei den Mechaniken im Originalzustand sehr ungünstig verlaufen.

Die kleinere V3 passt hier gut, Montage ist einfach. Nicht vergessen, die beiliegenden Plastikscheiben unterzulegen, damit das Blech nicht flattern kann und die Gitarre geschont wird. Auch hier die Empfehlung, die Rollenachsen (= Zapfen) vor dem Einbau etwas zu ölen, damit sich die Rollen halbwegs freiwillig auf die richtige Höhe einstellen.

Wie der V2 gebe ich auch der V3 vier Sterne für die Verarbeitung. Alles gut, aber den Rollen muss man bei jedem Saitenwechsel Beachtung schenken. Langsam bin ich mir sicher, dass eine feststehende Hülse aus Hartmetall oder speziellem Kunststoff besser wäre als Rollen.

Insgesamt sind es 5 Sterne geworden, weil ich (mit Graphit im Sattel) oft eine kleine Stimmkorrektur nach unten machen kann, ohne an der Saite zu ziehen. Für eine akustische Stahlsaitengitarre der mittleren Preisklasse ist das beachtlich.
Verarbeitung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Funktioniert sehr gut an der SG
JoeBie 01.08.2020
Habe mir den String Butler geholt, nachdem ich mit der Stimmstabilität meiner alten SG seit Ewigkeiten nicht zufrieden war.
Verarbeitung ist prima, und der Einbau gestaltet sich wirklich einfach.
Im Ergebnis hält meine SG ihre Stimmung zumindest deutlich besser als im Serienzustand, weil einfach die Saiten nicht mehr im originalen unmöglichen Winkel über den Sattel geführt werden.
Der String Butler alleine löst zwar das Problem nicht zu 100%, da müssten vermutlich auch mal andere Mechaniken mit dazu und ein besserer Sattel, ABER ich kann jetzt einen Gig spielen ohne bei jedem Song nachstimmen zu müssen. Hat meine Erwartungen erfüllt.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden