Harley Benton NeckWrap Small

131

Saitenstopper/Dämpfer

  • Größe Small für 4-saitige Bässe

6-saitige elektrische und akustische Gitarren und Ukulelen

  • dämpft Geräusche der offenen Saiten, Bundgeräusche, sympathische Resonanzen und Obertöne bei Aufnahmen, Live-Auftritten und beim Tapping
  • verstellbarer Riemen zur Anpassung an die Halsgröße und Einstellung der Dämpfungsstärke
  • gleitet hinter den Sattel wenn er nicht benutzt wird
Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 494098
Verkaufseinheit 1 Stück
7,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
K
Besser als ein Haarband
KRYPTYK 30.10.2021
So ein Neck Warp ist dazu da um die Saiten, die zum Beispiel bei einem Solo, nicht mitschwingen sollen, zu dämpfen. Das funktioniert mit dem Harley Benton Neck Warp auch ausgezeichnet, und das für einen super Pries von nur 7,90 Euro. Ebenso toll funktioniert das Neck Warp bei Cleanen Sachen, besonderst wenn man auf der E-Gitarre, die Saiten zupft und damit verhindert, das ungewollte Saiten mit klingen. Dennoch gibt es bei ALLEN diesen Neck Warps, egal von welchem Hersteller, ein Problem, da die nicht gespielten Saiten (0-Bund) einer E-Gitarre, bei einem Solo abgedämpft werden, ist es leider auch so gut wie unmöglich die 0 Saiten, als leer Saiten zu spielen. Deshalb sollte man Abwägen ob an so eine Warp auch benötigt. Auf von der Verarbeitung her gibt es nichts zu meckern.

Da das Neck Warp seinen Dienst für die Ihm zu gedachte Aufgabe tadellos erledigt, gebe ich eine Kaufempfehlung und 5 Steren.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Tolles Ding zum fairen Kurs
Giaco88 02.04.2022
Diese NeckWraps sind echt ein Muss für jeden Bassspieler. Gerade beim spielen mit Synth-Effekten kommen die Töne jetzt sauberer und präzisier rüber, da nichts mehr unnötig mitschwingt. Leichte Montage und man kann sie locker über die Brücke ziehen, wenn man sie nicht braucht.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

7
geht so
7323 13.02.2021
Ist nicht baugleich, aber fast mit dem Gruvgear Fretwrap SM, der (Stand heute) mit 14.90€ fast dopelt so teuer ist.

Ein entscheidender Unterschied: Beim Harley Benton fehlt im Saitenkontakt-Material eine speziell geformte, etwas stabilere Einlage, die den gleichmäßigen Kontakt und damit die Dämpfung der Saiten verbessert.

Da ich beim Aufnehmen von Akustik-Gitarre mit Capo immer an zwei Stellen das Dämpfen muss, was man am Flügel Duplexskala nennt, nämlich zwischen Capo und Steg und zwischen Steg und Stimmmechanik, werde ich den HB trotzdem behalten, dafür ist er nämlich ok.

Mit dem flinken Wechsel von hinter und vor dem Steg auf der E-Gitarre für Tapping und ähnliches habe ich kaum Erfahrung, ich schätze aber, dass dafür der Gruvgear deutlich besser geeignet ist.
Ein kurzer Test auf meiner E-Gitarre hat das bestätigt: Es gelingt mit dem Gruvgear leichter und schneller alle Saiten zu dämpfen.

Beim HB sind gerade die zwei mittleren Saiten d und g erst stumm, wenn man mehrmals sorgfältig nachjustiert, drückt, nachzieht, enger schnallt, hin und her rutscht.

Wenn er aber eher statisch die Duplexskala abdämpfen soll leistet er seinen Dienst akzeptabel und sieht besser aus als Gaffa-Tape oder geknotete Tücher, und das bei einem sehr günstigen Preis.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ta
In Ordnung
Tom aus B 15.12.2021
Leider habe ich das "Original" nicht zum Vergleich. Am 4-Saiter-Bass bin ich glücklich damit; unterbindet wie erwünscht das Mitschwingen von Leersaiten.

An der E-Gitarre (Fender Strat) weiß ich noch nicht so recht, der NeckWrap liegt auf den inneren Saiten (d, g) nicht so gut auf, während die E-Saiten schon ordentlich eingeklemmt werden; suboptimal.

Da es mir aber in ersten Linie auf den Bass ankam, werde ich den Dämpfer behalten, bei dem Preis ist das völlig in Ordnung.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden