Kundencenter – Anmeldung

Behringer Xenyx Qx 2442 Usb

Mischpult

  • 24-Kanal Mischpult mit 60 mm Fadern
  • 10 Mikrofon-Eingänge mit 48 V Phantompower und 75 Hz Lowcut
  • Compressor pro Mikrofonkanal
  • internes Klark Teknik Multieffektgerät
  • eingebaute USB Soundkarte
  • 4 Stereo-Inputs
  • komplett 3 Band EQ mit param. Mitten
  • 4 Aux (pre/post)
  • Insert pro Kanal
  • Peak LED pro Kanal
  • Mute pro Kanal
  • 2Track In/Out
  • XLR Main out
  • 4 Subgruppen mit separatem Ausgang
  • internes Netzteil
  • BNC-Pultleuchtenanschluss
  • Abmessungen (H x B x T): 136 x 418 x 438 mm
  • Gewicht: 5,9 kg
  • passendes Case: Art. 251046 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 481187 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 12
Mic-In 10
Mono Line-in 8
Stereo-In 4
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Master Out XLR
Auxwege 4
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle USB-B
Interface Input 2
Interface Output 2
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
Rec Out (Analog) Ja
Low Cut Ja
Insert Ja
Direct Out Ja
Parameteric Ja
Kompressor Ja
Panorama Ja
PFL Ja
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Lampen Anschluss BNC
Fußschalter Schalter
Matrixmixer Nein
Tasche Nein
Zonen 0
19" Nein
110V fähig Ja

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Behringer Xenyx X2442 USB
20% kauften Behringer Xenyx X2442 USB 298 €
Behringer Xenyx X2222USB
8% kauften Behringer Xenyx X2222USB 222 €
Behringer Xenyx Q802USB
6% kauften Behringer Xenyx Q802USB 64 €
Behringer Xenyx X1204 USB
6% kauften Behringer Xenyx X1204 USB 168 €
Unsere beliebtesten Analoge Recording-Mischpulte
118 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Für den Preis das Beste am Markt!
21.10.2014
Ich nutze das QX2442 für kleine Bands und Karaoke-Veranstaltungen. Hierbei waren mir folgende Features wichtig:
a) Kompressor auf den Eingängen, natürlich ersetzt ein ein-Poti-Kompressor-Limitter kein externes Gerät, aber es reicht für meine Zwecke und funktioniert sogar recht gut.
b) 3-Band-EQ mit semi-parametischen Mitten, reicht vollkommen aus, um Mikros gut auszusteuern
c) 4 Aux-Wege, von denen einer für das eingebaute Effekt-Gerät, ein zweiter für ein externes Effekt-Gerät und die letzten zwei für Monitore benutzt werden
d) ein durchaus benutzbares internes Effekt-Gerät (Klark Teknik FX)
e) 4 Gruppen

Zumindest mein QX2442 ist rauscharm, selbst im Vergleich zu einem mittleren Allen&Heath-Mischpult. Ein ?Behringer-typisches? Rauschen oder Brummen kann ich nicht feststellen.

Die Fader sind angenehm leichtgängig, bei den Potis stört die leichte Mitten-Rastung nicht. Einzig die Platzierung der Solo-Taste zwischen den Fadern finde ich ungünstig gewählt.

Wie bei vielen Klein-Mischern sind die Anschlüsse am Gerät verteilt. Die Eingänge sind von oben zugänglich, Ausgänge von hinten. Je nachdem wie man es transportieren will, sollte man dies im Kopf behalten.

Denn leider gibt es zu diesem Pult kein vernünftiges Flightcase (Hauben-Case). Aus der Not heraus habe ich mich für das Thomann Mix Case 5462B entschieden, und dies mit viel Aufwand umgebaut. Der Deckel ist jetzt abnehmbar (Adam Hall 2251), der Stand sicher und fest (Adam Hall 4904TP Rubber feet) und alle Anschlüsse sind zugänglich, ohne das das Pult aus dem Case gehoben werden muss. Letzteres erforderte das teilweise entfernen des Schaumstoffes aus dem Koffer. Anschließend wurde der gesamte Innenraum mit schwarzem Filz neu bezogen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Mischpult
DanMill, 08.12.2020
Ich habe mir dieses Mischpult für mein Homestudio und dem Einspielen verschiedener Synthies und Drumcomputer geholt. Ich hatte es hauptsächlich auf die eingebaute USB-Soundkarte und die Send/Returns abgesehen, da ich noch externe Effekt-Geräte habe.

Vor dem Kauf war mein Setup wie folgt:
- Macki Onyx 1620 mit FireWire Soundkarte
- iMac 2012 mit FireWire
Mit dem Mackie konnte ich alle Spuren gleichzeitig in Cubase verbinden und aufnehmen.
Mit einem neuen iMac 2019 im Januar 2020 ging mir der FireWire-Anschluss flöten und auch keine Treiber mehr für das Mackie. Als alternative habe ich mir nach Erscheinen das SSL2+ Interface geholt um vom Mackie aufzunehmen. Soweit bin ich damit zufrieden, aber ich kann immer nur einen Kanal aufnehmen und muss nach und nach aufnehmen. Ärgerlich wenn man nur wild drauf los spielt und alle Kanäle mitschneiden will für den Fall, dass was gutes dabei ist ;-).

Da mein Mackie auch noch 2 Kanäle defekt hatte suchte ich sowieso schon länger nach einem neuen Pult.
Das Behringer QX2442USB hat mich sehr interessiert, nur Top Bewertungen, alle Funktionen und Kanäle die ich möchte.
Nachdem ich nun das Behringer im Einsatz habe ist die Vorfreude doch etwas zurückgegangen.
Der größte negative Punkt für mich: Die USB-Soundkarten kann nur 2 Kanäle abgeben. Der Traum alle Kanäle gleichzeitig aufzunehmen ist geplatzt. Leider steht das nicht in der Beschreibung, auch nicht bei Behringer.
Für den Preis und alle anderen Funktionen finde ich es trotzdem Super. Der Klang ist auch sehr gut.

Sehr gut finde ich noch die Track-In/-Out Anschlüsse die direkt auf den Main Out ohne Equalizer geroutet werden können. So kann ich dauerhaft mein DJM anschließen und von Vinyl aufnehmen. Vorher musste ich vom SSL immer die Inputs umstecken.

Die Verarbeitung und Bedienung finde ich sehr gut. Die Potis und Aufteilung ähnelt sehr dem Mackie, von daher kaum Umgewöhnung.

Gewünscht hätte ich mir noch LED-Anzeigen pro Kanalzug. Die Peak-LED ist Ok, aber eine Ausschalganzeige fände ich besser. Würde die USB-Soundkarte alle Kanäle abgeben, dann könnte ich die Ausschläge im Mixer in Cubase sehen, das wäre super gewesen. Leider geht das nicht.

Die Effekte die verbaut sind habe ich noch nicht alle durchprobiert, aber bisher find ich die sehr gut.

Ich kann dieses Mischpult klar weiterempfehlen. Für den Preis sind die enthaltenen Funktionen wirklich top.

Was ich gerne hätte wäre ein Rackmount, aber das hat Behringer nicht vorgesehen.
Da es dieselben Abmessen wie das X2442USB haben soll, sollen die Rackmounts vom Vorgänger auch passen. Wenn ich die irgendwo zu kaufen finde, dann wird das Pult rackfähig gemacht ;-).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Streaming/ Multimedia/ Recording
Technik Tony, 02.09.2021
Ich benutze dieses Pult für Ingame Voice, Streaming, Recording und noch ein paar Anwendungen. Ab einer gewissen Lautstärke hört man ein leicht störendes Brummen also für professionelle Anwendungen sollte man evtl mehr Geld investieren mit ein paar Tricks bekommt man dieses 'Problem' aber auch in den Griff. Die Vorverstärke nutze ich nicht, dafür habe ich ein DBX davor geschalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
super mischpult für kleinen preis
d.k.pager, 30.10.2014
was soll man sagen, zehn mikrofoneingänge, klark technics effects, compressoren, 4 aux, subgruppen. ein tolles teil, Und es ist rackfähig, nicht offiziell, aber es hat die selben ausmaße wie das mischpult ohne klark technik. guter sound, absolut klangneutral, was will man mehr, klare kaufempfehlung

nun nach ein paar wochen ausprobieren möchte ich doch noch ein paar kleinigkeiten schreiben.
Nun, von den Features des Mischpultes kann man nicht meckern. Aber nun habe ich festgestellt, wenn man alle Kanäle betreibt und den Main aufdreht, dann rauscht es dermaßen stark im Leerlauf, das ich ein Noise Gate mit einschleifen musste. Auch die Compressoren fangen eigentlich erst an zu arbeiten, wenn das Signal anfängt zu übersteuern, davor tut sich gar nichts. Da kann man es auch dann lassen. Na ja nicht ganz, das heißt, wenn man doch mal zu laut ins mikrofon schreit, geht halt das Eingangssignal nicht in den roten Bereich und verzerrt nicht, sondern wird dann halt komprimiert. Aber was man von einem herkömmlichen Kompressor gewohnt ist, daß er auch dann bei einem normalen Signal eingreift und dies dann auch regeln kan, wie er eingreifen soll, das machen diese Kompressoren nicht. Hier kann man nur regeln, ab welchem Zeitpunkt oberhalb von 0 db der Kompressor eingreifen soll. Sonst bin ich zufrieden mit dem Teil. Aber anscheinend werden doch nicht so wie beschrieben rauschfreie Komponenten eingesetzt. Schade eigentlich, sonst ist das Gerät recht gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
308 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.